You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

SaltyReefer

Beginner

  • "SaltyReefer" started this thread

Posts: 16

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

1

Monday, March 29th 2021, 6:17pm

PPM-Wert nach Erstbefüllung zu hoch, was tun?

Hallo zusammen,

ich habe gestern mein erstes Meerwasserbecken mit Osmosewasser befüllt.
Und nun schreibe ich schon meinen ersten Beitrag hier im Forum :D

Gemessen habe ich mit einem TDS-Messgerät welches mir einen Wert in ppm anzeigt.
Das Osmosewasser hat einen Wert von 1ppm. Habe also mein Becken nun voll laufen lassen und anschließend die Steine (Arka Reef Rocks) dazu gesetzt.
Nun stieg der Wert über Nacht auf 50ppm und bleibt konstant.

Ich habe die Steine zuvor extra in Osmosewasser getaucht und nach dem "Mörteln" noch einmal abgewaschen.
Lt. Hersteller kann man die Steine auch bedenkenlos sofort verwenden.

Was sagt nun dieser Wert in ppm aus? Soll ich das Becken wieder leeren und erneut mit frischen Osmosewasser befüllen?
Oder kann das Wasser im Becken bleiben?

Vielen Dank im Voraus! :-)))

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,390

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7621

  • Send private message

2

Monday, March 29th 2021, 8:51pm

Das Wasser kann bedenkenlos im Becken bleiben. Der Vorgang ist ganz normal. Der Leitwert wird noch weiter steigen. Geht auch gar nicht anders.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 18,087 Clicks today: 40,541
Average hits: 22,924.6 Clicks avarage: 53,133.34