You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Eddy

Beginner

  • "Eddy" started this thread

Posts: 55

Location: Österreich

Occupation: Automobilkaufmann

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

1

Thursday, January 28th 2021, 1:00pm

Hilfe bei ICP Analyse

Hallo, anbei das Ergebnis meiner Analyse-sieht ziemlich schlimm aus weiß aber nicht warum

https://lab.faunamarin.de/de/share/analysis/590



Versorgungssystem habe ich noch keines laufen da ich derzeit alle 2 wochen einen ww mit 15% mit dem Fauna Marin salz mache.


Liebe Grüße

Eddy

Beginner

  • "Eddy" started this thread

Posts: 55

Location: Österreich

Occupation: Automobilkaufmann

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

2

Thursday, January 28th 2021, 1:16pm

Und bitte fragt mich noch über Angaben wenn ihr was wissen wollt.

Meine sps verlieren alle Gewebe und ich stelle kaum Wachstum fest.

Liebe Grüße

Posts: 682

Location: AC Land

Occupation: Retiree

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

3

Thursday, January 28th 2021, 1:25pm

Eddi,
nein, nicht schlimm. Vermutlich ist das Becken jung eingerichtet und schleppt noch ein paar Laststoffe mit. Ich würde weiterhin WW machen und in 2 Monaten eine Vergleichsanalyse einschicken.
Grüße vom Nordeifelrand,
Werner

RedSea Reefer 425, 2 x Hydra 32 + 40 Watt oben umlaufende LED-Leisten mit 13.000 K.
5 x Tunze Turbelle für Wellen im 0,5 Sekundentakt + Strömungswechsel alle 3,5 Std. Deltec 600i.
Biopellets, Zeolith; Balling light.
Täglich lebende Artemia + 300 cm³ zapffrisches Phytoplankton.
6 % Wasserwechsel/Woche

Eddy

Beginner

  • "Eddy" started this thread

Posts: 55

Location: Österreich

Occupation: Automobilkaufmann

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

4

Thursday, January 28th 2021, 1:28pm

Danke, das Aquarium ist am 27.9.20 erstbefüllt worden.

Liebe Grüße

jackrum

Kugelalgen Polierer

    info.dtcms.flags.de

Posts: 234

Location: bei Heidelberg

Occupation: FI/SI

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 45

  • Send private message

5

Thursday, January 28th 2021, 1:51pm

hallo eddy,
ein bild sagt mehr als tausend worte.
stell doch mal bitte eine gesamtansicht und detailansichten der betroffenen korallen ein.
welche werte hast du selber gemessen? mit welchem verlauf? ich muss gestehen, dass ich mich mit der fauna marine analyse bisher noch nicht befasst habe... finde das etwas unübersichtlich. aber gut.
jedenfalls sollte das becken doch nach vier monaten schon eine gewisse stabilität erreicht haben.
wie groß ist es eigentlich? welche beleuchtung (und wie eingestellt) und was verwendest du an weiterer technik?
lg, sven

wilro

Professional

Posts: 1,486

Location: Dülmen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 299

  • Send private message

6

Thursday, January 28th 2021, 2:03pm

Das sehe ich auch so. Ein Bild vom Becken und den Korallen wäre wirklich sinnvoll. Die ICP ist so etwas von unübersichtlich, dass man sich die Werte erst einmal rausschreiben muss, um was zu erkennen. Einige Behauptungen, die da gemacht werden sind auch nicht nachzuvollziehen, bzw. sind wissenschaftlich gar nicht belegt. Also bitte mal ein Foto.

Rolf

Eddy

Beginner

  • "Eddy" started this thread

Posts: 55

Location: Österreich

Occupation: Automobilkaufmann

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

7

Thursday, January 28th 2021, 2:17pm









Anbei ein paar Fotos weitere Daten folgen gleich

wilro

Professional

Posts: 1,486

Location: Dülmen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 299

  • Send private message

8

Thursday, January 28th 2021, 2:39pm

Ok, Danke für die Bilder. Mit der ICP musste leider noch warten, wie gesagt, so unübersichtlich, dass ich mir das erst ein mal rausschreiben muss. Aber !, wenn du das Becken bereits seit Sep.20 betreibst, wirfst du keine Korallen halten können, wenn du nur alle paar Wochen Wasserwechsel machst. Misst du keine Werte , wie p N, Ca, kh,, Mg und Dichte? Außerdem würde ich mal das Salz wechseln, nimm mal das Tropic Marin classic. Deine Tiere sehen aber nicht seit gestern so aus.

P ist erst mal normal, N fehlt mir, da nicht gemessen und C fehlt mir auch. Mn, Ni und V sind extrem hoch. Hier kannst du erstmal nur einen großen Wasserwechsel 50% machen.

Rolf

Hans-Werner

Hersteller

Posts: 232

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 177

  • Send private message

9

Thursday, January 28th 2021, 2:46pm

Der vielleicht wichtigste Messewert fehlt noch, die KH. :laecheln:

Gruß

Hans-Werner

jackrum

Kugelalgen Polierer

    info.dtcms.flags.de

Posts: 234

Location: bei Heidelberg

Occupation: FI/SI

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 45

  • Send private message

10

Thursday, January 28th 2021, 2:46pm

ich habe noch nie schäden durch "verbrennung" gesehen. können das welche sein an den spitzen der korallen? so ein schadensbild, also gewebeauflösung unten und oben gleichzeitig, kenne ich nicht.
lg, sven

Posts: 682

Location: AC Land

Occupation: Retiree

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

11

Thursday, January 28th 2021, 2:54pm

Rolf, Du schreibst u. a.
keine Korallen halten können, wenn du nur alle paar Wochen Wasserwechsel machst. Misst du keine Werte , wie p N, Ca, kh,, Mg und Dichte? Außerdem würde ich mal das Salz wechseln, nimm mal das Tropic Marin classic

Eddy macht

Quoted

derzeit alle 2 wochen einen ww mit 15% mit dem Fauna Marin salz


Ist doch beides o. k.



Frage an Eddy: Machst Du Dein Salzwasser aus Osmose /mit I-Austauscher?
Grüße vom Nordeifelrand,
Werner

RedSea Reefer 425, 2 x Hydra 32 + 40 Watt oben umlaufende LED-Leisten mit 13.000 K.
5 x Tunze Turbelle für Wellen im 0,5 Sekundentakt + Strömungswechsel alle 3,5 Std. Deltec 600i.
Biopellets, Zeolith; Balling light.
Täglich lebende Artemia + 300 cm³ zapffrisches Phytoplankton.
6 % Wasserwechsel/Woche

wilro

Professional

Posts: 1,486

Location: Dülmen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 299

  • Send private message

12

Thursday, January 28th 2021, 3:10pm

Hallo Werner, Damit kann man keine Korallen auf Dauer halten, geschweige denn zum Wachsen bringen.

Rolf

Eddy

Beginner

  • "Eddy" started this thread

Posts: 55

Location: Österreich

Occupation: Automobilkaufmann

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

13

Thursday, January 28th 2021, 3:11pm

Ja ich habe eine osmoseanlage von aqua medic easy line 190 und einen mischbettharzfilter nach der Anlage

Kh ist im Moment auf 9,5 durch einen messfehler wird aber beim ww korrigiert
Lg

This post has been edited 1 times, last edit by "Eddy" (Jan 28th 2021, 3:14pm)


Posts: 682

Location: AC Land

Occupation: Retiree

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

14

Thursday, January 28th 2021, 3:46pm

Hallo Werner, Damit kann man keine Korallen auf Dauer halten, geschweige denn zum Wachsen bringen.

Rolf

Rolf, reden wir aneinander vorbei? Eddy schreibt Fauna-M Salz und jede 2. Woche 15 % W-Wechsel. Warum soll das deswegen nicht klappen?



P. S.: Mein Beitrag #2 überschnitt sich mit #3. Daher wußte ich nicht, dass die Korallen nicht funktionieren und ging nur von der Analyse aus, die ich nicht für erschreckend halte.
Grüße vom Nordeifelrand,
Werner

RedSea Reefer 425, 2 x Hydra 32 + 40 Watt oben umlaufende LED-Leisten mit 13.000 K.
5 x Tunze Turbelle für Wellen im 0,5 Sekundentakt + Strömungswechsel alle 3,5 Std. Deltec 600i.
Biopellets, Zeolith; Balling light.
Täglich lebende Artemia + 300 cm³ zapffrisches Phytoplankton.
6 % Wasserwechsel/Woche

Eddy

Beginner

  • "Eddy" started this thread

Posts: 55

Location: Österreich

Occupation: Automobilkaufmann

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

15

Thursday, January 28th 2021, 7:05pm

Aquarium Red Rea Reefer 250 Nettovolumen ca 210 Liter
Beleuchtung: 2x Radion XR15G5 Pro mit der Fauna Marin mixed reef Einstellung auf 62% Intensität)
Abschäumer: Bubble Magus Curve 5(würde ich nicht empfehlen läuft immer auf Max sobald man runter regelt kocht er über)
RFP: DC Runner 5.2
Strömungspumpe 2x Reefwave 25 von Red sea

Salinität wird täglich mit Referenz gemessen 35PSU
KH im Moment auf 9.5 sollte sich aber mit dem wasserwechsel reduzieren

No3 1mg
Ph 8.3







This post has been edited 1 times, last edit by "Eddy" (Jan 28th 2021, 7:15pm)


Eddy

Beginner

  • "Eddy" started this thread

Posts: 55

Location: Österreich

Occupation: Automobilkaufmann

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

16

Thursday, January 28th 2021, 7:30pm




Posts: 682

Location: AC Land

Occupation: Retiree

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

17

Thursday, January 28th 2021, 9:16pm

N'Abend Eddi,
ich sehe, dass Du ein Refugium betreibst. Wie wachsen dort die (Draht-?)Algen? Evtl. könnte das auf Nahrungsmangel hinweisen, da gut laufende Refugien direkte Konkurenten für viele Korallenarten sind. Habe ich das überlesen, oder hast Du kein Meßergebnis für NO3?


P. S.: Schön aufgeräumt ist sie, Deine T-Abteilung.
Grüße vom Nordeifelrand,
Werner

RedSea Reefer 425, 2 x Hydra 32 + 40 Watt oben umlaufende LED-Leisten mit 13.000 K.
5 x Tunze Turbelle für Wellen im 0,5 Sekundentakt + Strömungswechsel alle 3,5 Std. Deltec 600i.
Biopellets, Zeolith; Balling light.
Täglich lebende Artemia + 300 cm³ zapffrisches Phytoplankton.
6 % Wasserwechsel/Woche

Eddy

Beginner

  • "Eddy" started this thread

Posts: 55

Location: Österreich

Occupation: Automobilkaufmann

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

18

Thursday, January 28th 2021, 10:15pm

Hallo Werner,

Die drahtalgen wachsen eigentlich sehr schnell hab sie schon oft ausgedünnt jedoch habe ich seit 2 Wochen mit cyanos zu tun wobei es sich bereits verbessert hat. No3 habe ich derzeit 1mg

Lg

Danke mir war es schon wichtig das ich einiges im Technikabteil unterbringe da hab ich etwas machen missen

Posts: 682

Location: AC Land

Occupation: Retiree

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

19

Thursday, January 28th 2021, 11:25pm

Könnte durchaus am arg knappen Nitrat liegen, zumindest im Verhältnis zum Phosphatanteil (= ungünstig). Würde ich versuchsweise anreichern.
Bedenke, dass Du den Erfolg solcher Korrekturen erst nach etwa 2 Monaten sehen kannst.
Anmerkung: Solch ein Refugium hat durchaus seine Vorteile, weil es Zooplankton produziert. Es reduziert zudem auch Nährstoffe wie PO4 und NO3, was auch - bezüglich der Wasserbelastung - positiv ist. Aber ebensolche Stoffe schmecken auch den meisten Korallen. Das sehe ich bei mir, wo die "Schmuddelkinder" Ricordea & Co. sich nicht wohl fühlen und letzendlich schrumpfen.


z. P. S.: Yes well, aber ich habe viele bis überaus viele Aquarien gesehen, da war die Technikabteilung ein völlig undurchsichtiger Wirrwar von Kabeln, Schläuchen und Futterdosen.
Grüße vom Nordeifelrand,
Werner

RedSea Reefer 425, 2 x Hydra 32 + 40 Watt oben umlaufende LED-Leisten mit 13.000 K.
5 x Tunze Turbelle für Wellen im 0,5 Sekundentakt + Strömungswechsel alle 3,5 Std. Deltec 600i.
Biopellets, Zeolith; Balling light.
Täglich lebende Artemia + 300 cm³ zapffrisches Phytoplankton.
6 % Wasserwechsel/Woche

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 24,030 Clicks today: 46,787
Average hits: 22,867.29 Clicks avarage: 53,062.64