You are not logged in.

Search results

Search results 1-20 of 252.

Sunday, February 1st 2015, 8:50pm

Author: Silence

"Pseudo" Hang-On Refugium

Jap, der Notablauf ist nur durch die Drosselung bedingt. Die wäre prinzipiell auch nicht nötig, aber man möchte es ja möglichst ruhig haben. Ich hatte auch die Befürchtung, dass die Drosselung sich zusetzen könnte, das war der eigentliche Grund für den zusätzlichen Ablauf, dass er auch bei schnell steigendem Wasserstand nützlich ist, ist mir erst später aufgefallen. An der Venturidüse habe ich auch lange gebastelt. Eigentlich ist die extrem einfach aus Plexiglas zu basteln, aber bis sie richtig ...

Sunday, February 1st 2015, 4:04pm

Author: Silence

"Pseudo" Hang-On Refugium

Plexi biegen, ist recht simpel, dass es danach auch gut aussieht, Übungssache, da bin ich auch noch Anfänger ;) Die Rohre klebst du an einem Ende zu (z.b. mir Kreppband), füllst feinen Sand rein, verdichtest ihn und füllst so lange nach bis nichts mehr hineingeht. Danach klebst du auch das andere ende zu. Danach erhitzt du das Rohr langsam mit einem Heißluftfön an der gewünschten Biegestelle. Das ist der schwerste Teil, bei zu viel Hitze wirft das Plexi Blasen und ist für die Tonne. Ich lege das...

Sunday, February 1st 2015, 12:07pm

Author: Silence

"Pseudo" Hang-On Refugium

Habe mal schnell ein paar Handybilder gemacht. Heute steht noch Wasserwechsel und Reinigung an, also entschuldigt etwas die Reinlichkeit. Das Überlaufsystem ist leider schlecht nachzuvollziehen, aber das Vorbild kann ja gegoogelt werden. index.php?page=Attachment&attachmentID=28569 index.php?page=Attachment&attachmentID=28570 index.php?page=Attachment&attachmentID=28571 index.php?page=Attachment&attachmentID=28572 index.php?page=Attachment&attachmentID=28573 P.S.: Leider finde ich die Bilder vom...

Sunday, February 1st 2015, 11:05am

Author: Silence

"Pseudo" Hang-On Refugium

Hallo, da ich zuletzt wieder häufiger wegen des Hang-ons angeschrieben wurde, wollte ich den alten Thread nochmal beleben und etwas dazu schreiben. Bin im letzten Jahr aus Zeitmangel eher zum stillen Mitleser geworden und möchte mich auch gleich dafür entschuldigen, dass ich viele Anfragen nicht beantwortet habe. Ich werde jetzt nicht auf die Fragen eingehen, da ich nicht weiß, ob diese noch aktuell sind. Desweiteren weiß ich nicht, ob sie nach meinem Beitrag noch von Belang sind. Zuerst einmal ...

Sunday, November 17th 2013, 6:52pm

Author: Silence

Schnelles Tiersterben

Huhu, bin gerade von meinem Kurztrip zurückgekommen und alles sieht bestens aus, keine weiteren Verluste. Habe das wichtigste gleich nochmal durchgemessen und alles bestens, Ammonium war nicht mal mehr nachweisbar. Es war wohl wirklich der Sauerstoffmangel, ich könnte mich immer noch für mein Aufschieben geißeln, aber muss wohl damit klar kommen. Bin ja froh, dass es ein leicht zu lösendes Problem war. Jetzt werde ich erstmal abwarten, ob das System wieder stabil läuft und dann hoffentlich in ni...

Friday, November 15th 2013, 3:21pm

Author: Silence

Schnelles Tiersterben

Hi Leute, habe nun alles erledigt und komme auch langsam wieder zur Ruhe. Nochmal vielen Dank für eure Unterstützung und euer Mitgefühl! Im Becken sah zuletzt vor dem Wasserwechsel eigentlich alles wieder normal aus, haben die gereinigten Strömungspumpen wohl ihr übriges getan. Jetzt muss ich nur noch verarbeiten, dass ich selbst großen Anteil an dem Unglück hatte. Das Lehrgeld wurde dann doch noch bezahlt, wobei der finanzielle Verlust nicht annähernd an die Panik und den emotionalen Verlust he...

Friday, November 15th 2013, 2:20pm

Author: Silence

Schnelles Tiersterben

Nach fast 1,5 Jahren und so einem kleinen Becken, vermute ich, dass ich schon neues entdeckt hätte, aber man weiß ja nie. Auch kann eigentlich vor dieser Nacht nichts gestorben sein, da meine Freundin Abends beim füttern immer alle Tiere durchschaut. Mittlerweile sieht auch schon alles im Becken besser aus! Habe nun noch einen 15Liter Eimer angesetzt. HAbe nun die BAdewanne mit heißem Wasser gefüllt und die Eimer dort hinein- Not macht erfinderisch. Ich habe auch noch Zeolit hier, sollte ich das...

Friday, November 15th 2013, 2:06pm

Author: Silence

Schnelles Tiersterben

Die Tere sind alle durchgezählt und alle Toten entfernt, bis auf einen SexyShrimp, welchen ich nicht finde. Muss ich mal schauen, wie ich den Wasserwechsel von 50% bewerkstellige, bekomme das Wasser nicht so schnell auf Temperatur, kämpfe schon mit den 15 Litern, da ich nur 2 kleine Heizstäbe für die üblichen 6 Liter habe.

Friday, November 15th 2013, 1:52pm

Author: Silence

Schnelles Tiersterben

Abschäumer läuft 24 Stunden und schäumt fest ab. NH4 und NH3 hatte ich ganz vergessen und gerade gemessen, daran wirds liegen NH4: ca. 0,6 Damit wäre NH3 glaube ich (je nach PH Wert) bei ca.0,5 Ich könnte mich erschlagen, wenn es jetzt an einem Tag Kahmhaut lag, nur weil ich gestern schon Stress hatte und es auf heute verschoben habe. Aber um sicher zu gehen, muss ich mir nun doch dennoch noch die Frage stellen, ob das Ammoniak nur durch die verstorbenen Tiere entstanden ist oder auch schon die ...

Friday, November 15th 2013, 1:36pm

Author: Silence

Schnelles Tiersterben

Die Temperatur liegt bei 24-25°, hatte ich vergessen zu erwähnen, habe ich aber mit als erstes gecheckt. Ich arbeite gerade daran, das Wechselwasser erstmal auf Temperatur zu bringen, das geht mir allerdings nicht schnell genug. Ich habe leider niemanden, der sich weiter bei einem Problemfall darum kümmern kann. Mit mir gehts gerade auch durch. Es fällt allerdings auch schwer den Wochenendtripp für 600€ abzusagen. Ich habe im Moment übrigens den Eindruck, dass sich alles etwas bessert. Die Grund...

Friday, November 15th 2013, 1:22pm

Author: Silence

Schnelles Tiersterben

Achja, was ich vergessen habe. Gestern Abend um 23Uhr war noch alles in Ordnung, heute Morgen um 10Uhr stellte ich dann das Drama fest, ging also alles über Nacht. Und falls das auch noch hilfreich sein könnte: Meine Tectus versuchen aus dem Becken zu krabbeln, sie saßen schon auf dem Rand der Scheibe, also an der Luft.

Friday, November 15th 2013, 1:05pm

Author: Silence

Schnelles Tiersterben

Hallo, wollte heute den regulären wöchentlichen Wasserwechsel machen, als ich sah, dass meine Neopetrolisthes maculatus verstorben war, danach sah ich, dass die Stonogobiops nematodes weit entfernt von ihrer Höhle saß und schnell das Maul öffnete und schloss. Danach bemerkte ich, dass eine Kardinalsgarnele, 3 Sexy Shrimps, meine Stenopus cyanoscelis und beide Gobis ebenfalls tot im Becken lagen. Auch die Korallen schleimen stark oder sind nicht geöffnet. Es handelt sich um ein Dennerle 60l Cube,...

Saturday, August 24th 2013, 10:20am

Author: Silence

Einkaufstip Nano - Kölle Zoo Münster

Ich wohne ja in Münster und bin leider nicht sehr mobil, daher war der Kölle-Zoo immer meine erste Anlaufstelle. Je nachdem, welchen Mitarbeiter man erwischt, kann man sich über eine ordentliche und freundliche Beratung freuen. Nun war ich allerdings seit fast 4 Monaten nicht mehr da. Leider ist mir letzte Woche einer meiner "Gobiodon okinawae" aus dem Becken gehüpft und ich wollte einen neuen Partner für den verbliebenen holen. Im Kölle traf mich dann allerdings der Schlag: Vor 6 Monaten zahlte...

Saturday, July 20th 2013, 11:50am

Author: Silence

LED Spectrum Simulator

Ist wirklich klasse, wobei mir selbst dort einiges fehlt oder ich einfach nur zu blöd bin Erstmal gibt es dort nur eine Cree XT-E in RoyalBlau, wobei ich noch die M5, also weiß verwende. Ausserdem, vielleicht blöde Frage, aber müsste ich nicht angeben, mit wie viel Ampere ich bestrome um ein genaues Ergebnis zu erhalten? Prinzipiell ändert sich das Spektrum ja nicht durch die Ampere, solange ich alle LED gleich bestrome, was ich allerdings nicht mache

Monday, July 15th 2013, 7:33pm

Author: Silence

Mal ne doofe Frage

Ich bin auch kein Profi was Elektrik angeht, aber soweit ich weiß, kommt es darauf an, wie gedimmt wird. Eine Variante schaltet die LED ganz schnell an und aus, wodurch es dunkler wirkt, verbraucht somit wirklich weniger Strom. Andere Dimmer verbraten den überschüssigen Strom allerdings einfach in Wärme, somit hast du zwar weniger Licht, aber nicht weniger Stromverbrauch. Also kommt drauf an wie du dimmst, aber andere werden dir dazu wesentlich besser Auskunft geben können.

Monday, July 8th 2013, 6:32pm

Author: Silence

Bayer Lösung???

Hi, ich wollte nur kurz einwerfen, dass ich das zuvor erwähnte Ultra Pest Control verwende. Leider sind keine Inhaltsangaben auf der Verpackung, aber es steht zumindest drauf, dass es sowohl antibakteriell, als auch gegen Parasiten wirkt, desweiteren, dass KEIN Jod enthalten ist. Meine Erfahrungen sind eigentlich durchweg positiv. Bisher war ich bei fast jedem Neukauf entsetzt, was dort alles abgefallen ist und den Korallen ging es danach immer bestens. Lediglich bei meiner Euphyllia paradivisa ...

Sunday, June 23rd 2013, 7:57pm

Author: Silence

Red Sea Coral Pro Salz

Ich benutze TM Pro und RS Pro im wöchentlichem Wechsel. Auch bei mir öffnen sich vor allem die LPS gleich nach dem Wasserwechsel mit RS wesentlich weiter als nach einem Wechsel mit TM. Allerdings kann ich den Effekt nur am Tag des Wechsels feststellen, die restliche Woche stehen die Korallen bei beiden Salzen gleich.

Friday, June 14th 2013, 5:29pm

Author: Silence

Dies und jenes von ricordea-bay

Wohl kein Fake. Zumindest hatte mein Händler in der Nähe auch fast so große Turbos, welche ihm nach einer Beckenauflösung anvertraut wurden. Mit so einer hätte ich mir das Scheibenputzen in meinen 60 Litern wirklich sparen können Warum warten bis die Technik so weit ist und einen Scheibenreinigungsroboter baut, die Natur hat doch immer das bessere Vorbild! Aber bitte mehr davon, Micha!

Wednesday, June 12th 2013, 7:50pm

Author: Silence

sangokai Nano Edition ?

Auf jeden Fall! Ich kannte das System vorher leider noch nicht, aber lese seitdem Jörg hier ist alles was ich dazu finden kann. Da Triton bei mir nicht in Frage kam, ist sangokai endlich eine Alternative für mich. Und wenn es nanotauglicher und anwendungsleichter wird, wäre ich wohl auch sofort dabei.

Monday, June 10th 2013, 6:11pm

Author: Silence

Glasrosen. In jedem Becken normal?

Ich denke auch, dass es normal ist, wenn Glasrosen auf frischem LG auftauchen. Das bedeutet ja nicht, dass es ein "Muss" ist, aber man sollte damit rechnen. Auch wenn ein Hälterungsbecken Glasrosen und Manjano frei erscheint, weiß man es bei frisch importiertem Gestein ja noch nicht unbedingt. Im Ursprungsland wird es ja grob abgeschrubbt, also können kleine, nicht sichtbare Rückstände vorhanden sein. Wenn man natürlich lange gehältertes LG kauft, kann man durch das Becken Rückschlüsse ziehen. D...