You are not logged in.

Search results

Search results 1-20 of 310.

Thursday, April 23rd 2015, 2:30pm

Author: Jörg Kokott

Der 540 Liter Ruhrpott Pott

Quoted from "Ratze" anfangs noch sehr unsicher, zu dem Entschluss gekommen, Sangokai in Teilen einmal abzusetzen... Hallo Dirk, schade, ich hätte Dir gerade hinsichtlich Deiner Unsicherheit gerne beratend und begleitend zur Verfügung gestanden. Wie eigentlich bisher immer, wenn Du mal ein Problem hattest. Zumal es in solchen Dingen, was den Lerneffekt sowohl für Dich als auch für mich angeht, interessant gewesen wäre, zu schauen woran es liegt. Das kann ja auch durchaus auch an anderen Rahmenbe...

Sunday, November 9th 2014, 2:26pm

Author: Jörg Kokott

Von der Planung bis zum Besatz

Quoted from "EasternKingbird" Danke für den Link und die Tipps. Ich dachte das der zügige Besatz nur für Leute gilt, die ihr Becken nach Sangokai fahren und das solche wie ich sich in Geduld üben müssen Hallo Bianca, Geduld erzeugt in Deinem Becken aber auch keine Nährstoffversorgung. Die Nährstoffzufuhr ist in einem "old school" eingefahrenen Becken genauso notwendig wie in jedem anderen Becken oder Lebensraum auch. Wenn Du eine Pflanze in Erde setzt, dann ist die Erde auch gedüngt. Wenn nicht...

Saturday, November 8th 2014, 12:27am

Author: Jörg Kokott

Der 540 Liter Ruhrpott Pott

Quoted from "Ratze" @ Jörg: Jep, so lustig fand ich die Antwort von einem Fachmann wirklich nicht... Aber... Ich habe dazu gelernt! Was den Korallenbesatz betrifft...hmm...ja, da mag man drüber streiten, wobei der Tenor von einigen Seiten auch dahin geht, dass Mischbesatz durchaus möglich ist, und der Faktor Nesselgifte, sofern das gemeint war, eher zu vernachlässigen wäre. Hallo Dirk, es ging aber nie darum, dass Du Montiporas nicht pflegen konntest oder kannst! Offensichtlich ist ein Mischbes...

Monday, August 18th 2014, 6:17pm

Author: Jörg Kokott

Zinn laut Triton Analyse und Auswertung

Hi DAniel, mit 11,5 g Natrium ist v.a. Dein Salzgehalt etwas hoch! Zinn dosiere ich im sangokai System mit 0,05 µg/L bei einer Dosis von 0,5 mL/100 L. Mir ist in Analysen bei sangokai Kunden aber keine konkreten Anreicherungen mit Zinn aufgefallen, auch nicht mit Kupfer. Beides sind in manchen Becken hoch, in anderen niedrig, ob mit sangokai oder ohne. Ich vermute hier v.a. auch die Qualität von Meersalz und von Balling-Salzen. Zinn auf Floatglas... hmm, vielleicht liegt es eher daran, dass bei ...

Sunday, August 17th 2014, 3:05pm

Author: Jörg Kokott

900L Meerwasser Aquarium

Hallo Steffen, eine schöne Acanthastrea Ecke hast Du Dir da gemacht. Und auch ein schöner lockerer Aufbau, wobei ich ggf. etwas mehr mit astförmigen Acroporas arbeiten würde, um den Fokus von der Rückwand wegzuziehen und um einen Kontrast zu den eher flachwüchsigen Montiporas zu erzielen. Alternativ sehen auch Lithopyhtum oder Stereonephthea toll aus, also Bäumchenweichkorallen. Oder Du setzt Dir einen schönen großen Schwarm Anthias rein, um das Becken "voll" zu bekommen :-) Aber wie gesagt, gef...

Wednesday, August 6th 2014, 8:42am

Author: Jörg Kokott

Dinos

Morgen, das ist allgemein so gemeint. LG Jörg

Sunday, August 3rd 2014, 9:37pm

Author: Jörg Kokott

Dinos

Hi Daniel, da musst Du aufpassen! Das Siliphos ist ein Anionenadsorber, der auch Phosphat zieht! Das kann Dir mitunter auch arg problematisch werden, v.a. wenn Du dann noch mit dem nutri-complete den Stickstoffgehalt erhöhst und mit dem Siliphos den Phospahtgehalt senkst. Kieselalgen sind nicht grundsätzlich schlimm, und gehören auch in einem Riffbiotop dazu. Ich würde aber erst einmal Dein Ausgangswasser auf Silikat testen, also das Leitungswasser direkt, um beurteilen zu können, was Deine Wass...

Thursday, July 31st 2014, 8:34pm

Author: Jörg Kokott

Dinos

Hi Daniel, lass den Abschäumer durchlaufen, aber stell ihn extrem trocken ein. Abschalten musst Du den nicht unbedingt, wenn das technische Probleme nach sich zieht. Du kannst den Stickstoffgehalt natürlich auch aktiv anheben, solltest aber v.a. schauen, dass die Verweilzeit für Nährstoffe im Becken verlängert wird, d.h. die Förderleistung der Rückförderpumpe, sofern Du eine hast, sollte maximal das 1-1,5 fache des Beckennettovolumens fördern, und der Abschäumer sollte wie gesagt sehr trocken la...

Thursday, July 31st 2014, 6:49pm

Author: Jörg Kokott

Dinos

Hi, unter Wasser wird aber der Blauanteil nicht mehr, sondern wird mit zunehmender Wassertiefe auch geringer. Nur weil andere Strahlungsanteile verschwinden und Blau übrig bleibt, heißt das nicht, dass wir in der Aquaristik viel Blaustrahlung brauchen. Die Blaustrahlung ist die energiereichste Strahlung des sichtbaren Lichts und entsprechend wertvoll für die Energieumsetzung, aber eben genauso gefährlich, wenn die Intensität zu hoch ist und die Strahlungsabwehr z.B. in Nährstoffmangelsituationen...

Thursday, July 31st 2014, 5:31pm

Author: Jörg Kokott

Dinos

Hallo, ja, bei Deinen Nährstoffwerten solltest Du unabhängig von den Dinos nur trocken abschäumen, um die Nährstoffverfügbarkeit zu verbessern. Zur Lampe: ich kenne Deine Lampe nicht, aber klar, der gesamte kurzwellige Lichtbereich zwischen 380 - 460 nm, also bis zum grünen Bereich, würde ich nicht zu stark einstellen. Du musst aber selber schauen, was bei Deiner Lampe an Konfigurationen möglich ist und wie es am besten passt. Bitte auch auf blaulastige Mondlichtphasen verzichten und lieber eine...

Thursday, July 31st 2014, 3:15pm

Author: Jörg Kokott

Dinos

Quoted from "Timo" Soweit ich weiß treten Dinos auf, wenn die Biologie im Becken gestört ist. Gammelt vielleicht irgendwo eine Ecke oder ein Stein? Hallo zusammen, ich würde gerne auf die obige Aussage etwas eingehen. Das ist sicherlich nicht falsch, aber helfen tut es nichts. Das wäre identisch mit der Aussage, "wer im Krankenhaus liegt, ist krank". Die wichtigste Frage ist zunächst, woher die Dinoflagellaten kommen. Es gibt sicherlich eine Menge Dinos, die sich in marinen Biotopen und so auch...

Thursday, June 26th 2014, 12:55pm

Author: Jörg Kokott

stressi's Cube geht in die finale Phase.....

Hallo Stressi, wenn Du mehr Strahlung möchtest, bzw. mehr Wachstum der Korallen erzielen möchtest, kannst Du das Beleuchtungsprofil natürlich noch etwas nach oben hin anpassen. Die "UV" kannst Du höher fahren und auch die Dummheiten zwischen 11 und 14 Uhr etwas steiler machen, d.h. ein paar Stunden mehr auf Volllast fahren. Die etwas geringere Strahlungsleistung hatten wir ja v.a. wegen der Dinos eingestellt, d.h. Du kannst Deine Lampe jetzt ggf. wieder etwas hochfahren. Liebe Grüße Jörg

Monday, June 23rd 2014, 12:35pm

Author: Jörg Kokott

Selbstversuch Sangokai

Hallo Michael, danke für Deinen netten Erfahrungsbericht und die positive Rückmeldung zu sangokai! Es freut mich, dass Du so zufrieden bist. Zu Deiner Frage: nein, die HED Wirkstoffe sind so konzentriert, dass sie mit einer einmaligen Dosis einmal pro Woche optimal wirken. Ansonsten ist die Wirkstoffdosis zu gering, wenn Du das zu den nutri-basics dazu gibst. Beim nutri-amin HED habe ich das anfangs so gemacht, das geht auch durchaus, aber wie gesagt, weitaus wirkungsvoller ist es, wenn Du einma...

Friday, June 6th 2014, 8:22pm

Author: Jörg Kokott

Selbstversuch Sangokai

Hallo, nein, da kann ich leider nichts zu sagen, weil die Inhaltsstoffe bzw. überhaupt die Wirkstoffgruppen bei Triton nicht bekannt sind. So wirkliche konkrete Informationen habe ich aus anfänglichen Tests von Kunden und Bekannten bisher nicht erhalten, ausser, dass es sich praktisch doch "beißen" kann. Daher rate ich von einer Kombination ab! Ich möchte hier kein Becken einem Risiko aussetzen, das ich nicht kontrollieren kann. Liebe Grüße Jörg

Thursday, April 24th 2014, 5:33pm

Author: Jörg Kokott

Wie geht's jetzt weiter?

Quoted from "nilpferd" Erfindest du gerade neue Dinge, oder habe ich was verpasst? Nitrifizierende Bakterien verbrauchen keinen Kalk. Das ist Unfug. hmm... hab ich jemals hier jemanden veralbert? Ich erkäre es nochmal: die Nitrifikation ist ein autotropher Prozess, kein heterotropher! Autotrophe Prozesse verbrauchen CO2!!! NItrifizierer leben NICHT von organischem Material! Vielleicht googlst Du mal Nitrifikation und Autotrophie, da gibt es bestimmt einiges bei Wikipedia! Ich weiß immer noch ni...

Thursday, April 24th 2014, 5:10pm

Author: Jörg Kokott

Wie geht's jetzt weiter?

Hall Martin, ich habe es doch erklärt. Die wachsenden nitrifizierenden Bakterienpopulationen verbrauchen CO2/Carbonat. Aber es wird kein Kalk verbraucht. Kalk ist Calciumcarbonat! Es wird nur Karbonat verbraucht, und dadurch sinkt entsprechend auch die KH. Grüße Jörg

Thursday, April 24th 2014, 4:48pm

Author: Jörg Kokott

Wie geht's jetzt weiter?

Quoted from "nilpferd" Nun, weil es ungewöhnlich ist, dass die kH in "frischen" AQ sinkt. Es gibt ja noch keine Verbrauche Hallo das ist komplett verkehrt! Gerade in frischen Becken wachsen nitrifizierende Bakterien, und die sind autotroph und verbrauchen genau wie Pflanzen über die Photosynthese CO2, bzw. Hydrogencarbonat, nur eben nicht photosynthetisch, sondern über die Redox-Energie, die Sie aus der Oxidation von Ammonium zu Nitrat umsetzen. Nicht nur Korallen verbrauchen Nährstoffe!!! Bakt...

Saturday, April 19th 2014, 10:58pm

Author: Jörg Kokott

stressi's Cube geht in die finale Phase.....

Quoted from "stressi" du meinst bestimmt die "lila monti" hinterm Leierfisch??????? yip, da haste mich erwischt... da fiel es mir v.a. auf! LG Jörg

Saturday, April 19th 2014, 10:45pm

Author: Jörg Kokott

stressi's Cube geht in die finale Phase.....

Hi okay, liegt vielleicht an den Bildern selbst, aber dunkel erscheinen mir die Korallen schon, z.B. die Montipora in Bodennähe... sicher, dass die Werte stimmen? Will da jetzt auch nicht drauf rumreiten, liegt vielleicht echt nur an den Bildern. Licht: das freut mich :-) Jörg

Saturday, April 19th 2014, 10:33pm

Author: Jörg Kokott

stressi's Cube geht in die finale Phase.....

Hi Stressi, wie hoch ist bei Dir Nitrat und Phosphat? Deine Korallen sehen recht dunkel aus... ich vermute mal, dass Dein Nährstoffgehalt mittlerweile deutlich angestiegen ist, oder? Die Parameter, die wir hinsichtlich mehr Nährstoffe im Wasser nach der Dino-Geschichte umgestellt hatten, solltest Du jetzt im Nachhinein nochmal prüfen. Also Wasserwerte prüfen, Abschäumer etc. einstellen, etc. Liebe Grüße, Jörg