You are not logged in.

Search results

Search results 1-20 of 108.

Thursday, February 15th 2018, 11:20am

Author: Oliver Pritzel

ATI Referenz und Tropic Marin Spindel

Quoted Ich wäre natürlich erfreut, wenn ATI mir eine 100%ig genaue Referenz für Spindeln zukommen lassen könnte. Eine, die bei 25 Grad eine 100%ig genaue Spindel auf 1.0234 eintauchen lassen würde. Dann könnte ich meine entsprechend kalibrieren. Hallo Florian, da du dir soviel Mühe gibst, können wir das gerne machen. Die Produktion der Multireferenz wird seit kurzem auch nur noch durch AO hergestellt. Dies ist für uns einfacher, da wir den Arbeitsgang ohnehin schon bei AO gemacht haben und die ...

Monday, February 12th 2018, 11:43am

Author: Oliver Pritzel

ATI Referenz und Tropic Marin Spindel

Hallo Michael, In deinem Fall zeigt die Spindel einfach zuviel an. Ein Wert von 54,2 ms/cm entspricht ca. 35,9 psu. Das wäre schon eine knapp höhere Salinität als man es erwarten würde. Eine Salinität von 35,9 psu entspricht dann wieder einen Wert für die Dichte von ca. 1.024. Die Spindel zeigt aber ungefähr 1.025- 1.0255 an. So ganz genau kann ich es leider nicht erkennen. Jedenfalls ist dies deutlich zu hoch. Genau das erleben wir immer wieder in unserem Labor. Wir haben öfters Leute die etwas...

Sunday, February 11th 2018, 2:25pm

Author: Oliver Pritzel

ATI Referenz und Tropic Marin Spindel

Vielleicht noch ergänzend, da hier die Frage gestellt wurde: Unsere Multireferenz ist natürlichem Meerwasser nachempfunden. Hält man den Leitwertmesser in unsere Multireferenz, dann zeigt der Wert dort genauso 35 psu an wie bei natürlichem Meerwasser mit 35 psu. Florian, es geht hier nicht um die vierte Stelle hinter dem Komma. Es geht einfach darum das sich verschiedene deutliche Toleranzen (Messbecher, Waage) aufaddieren können. Und hier sind dann auch mal schnell deutlichere Abweichungen mögl...

Sunday, February 11th 2018, 11:33am

Author: Oliver Pritzel

ATI Referenz und Tropic Marin Spindel

Um auf plausible Ergebnisse und auch Vertrauen in seine Messergebisse zu bekommen kann man sich natürlich mehrfach absichern. So wird es im Labor auch gemacht. So kann man z.B. für die Überprüfung des Leitwertmessers mehrere Standards nehmen oder auch selber herstellen. 1. Zur Herstellung eines 1413µS/cm-Standards löst man 0,746g getrocknetes KCl in 1 Liter Reinstwasser. Wer keine feine Laborwaage zur Hand hat, kann auch 7,46g in 1l Wasser lösen und eine beliebige Menge dieser "Stammlösung" 1:10...

Saturday, February 10th 2018, 3:15pm

Author: Oliver Pritzel

ATI Referenz und Tropic Marin Spindel

Carmen, ich verstehe deinen Unmut. Wie du aber schon richtig bemerkt hast stimmen die Referenzen von Gilbers und ATI überein. Ich habe keine Ahnung ob GHL mit automatischer Temperturkomepensation arbeitet und ob dies bei der Kalibierung schon mit berücksichtigt wird. Aber Meerwasser mit 35 psu hat eigentlich 53 m/s und nicht 49-50m/s. Siehe auch http://reefdreams.de/rechner/dichterechner.php. Solange du also in einer Referenz mit 35 psu nicht auch 53 m/s für den Leitwert raus bekommst, ist es ni...

Saturday, February 10th 2018, 11:53am

Author: Oliver Pritzel

ATI Referenz und Tropic Marin Spindel

@Carmen da gibt es nur zwei Möglichkeiten. Entweder ist das Gerät fehlerhaft oder die Kalibration ist nicht richtig durchgeführt worden. Welches Gerät hast du denn und wie hast du die Kalibration durchgeführt ? Den Korrekturfaktor kann man eigentlich manuell immer so verändern das es dann mit dem Standart/Referenz dann übereinstimmt.

Saturday, February 10th 2018, 11:20am

Author: Oliver Pritzel

ATI Referenz und Tropic Marin Spindel

Hallo Zusammen, wir betreiben unser Labor nun schon über 2 Jahre und haben ca. 10.000 Messungen gemacht. Eines der größten Überraschungen ist und bleibt aber die häufig anzutreffende Abweichungen zwischen heimischen Testgeräten für Salinitätsmessungen und proffesionellem Labor Equipment. Die von uns ausgegeben ATI Referenz hat 35 psu +/- 0.1. Man sollte die Flasche aber immer wieder schließen, da sonst durch Verdunstung die Salinität leicht steigen könnte. Aber das sollte eigentlich klar sein. A...

Friday, March 18th 2016, 12:24am

Author: Oliver Pritzel

Probleme mit der ATI X2/ Lichteinstellung

Quoted werden und nur der gesamtphosphorgehalt. Aus dem gesamtphosphorgehalt wird dann der maximal mögliche wert berechnet welcher aber nicht deinen korallen zur Verfügung stehen muss. Der Wert für Gesamtphoshor durch die ICP bietet gegenüber der photometischen Bestimmung des reaktiven PO4 den entscheidenden Vorteil, das auch andere Formen (z.b. Polyphoshate, Organpophosphatverbindungen) gemessen werden. Auch diese Phosphorverbindungen spielen im Phosphorkreislauf eine wichtige Rolle und können...

Wednesday, March 16th 2016, 8:32pm

Author: Oliver Pritzel

Probleme mit der ATI X2/ Lichteinstellung

Quoted Viele Becken funktionieren auch mit viel Blau, dass bestreitet keiner, aber wenn Probleme auftreten ist es MEINER Meinung nach kontraproduktiv. Wenn Probleme auftreten ist es generell kontraproduktiv hohe Lichtintensitäten zu fahren. Aus diesem Grund stellen erfahrene Korallenzüchtern angeschlagene Tiere auch immer etwas dunkler an einer gut durchströmten Stelle. @Christian auch ich beschäftige mich seit 16 Jahren intensiv mit Korallen und Licht. Warum denn so negativ ? Wenn ich sage das...

Wednesday, March 16th 2016, 7:26pm

Author: Oliver Pritzel

Probleme mit der ATI X2/ Lichteinstellung

Quoted from "diskus" Hi, über zuviel blau und Strahlungsstress wird viel geschrieben und jeder hat da eine/seine Meinung dazu. Wenn vorher die Maxspect drüber hing dann war auch da das Licht sehr violett/blaulastig und den Tieren sind das "gewöhnt". Durch das neue Licht kann ! es passieren das es zu einer kleinen "neuen" Einfahrphase kommt,das vergeht wieder. Durch die geänderte Beleuchtung wird die Biologie beeinflusst und dann können Schmieralgen &Co. erstmal die Oberhand gewinnen aber das gi...

Saturday, March 12th 2016, 11:30pm

Author: Oliver Pritzel

ATI oder Giesemann Hybrid?

Hallo Micha, schön das Du mit unserem Hybrid so zufrieden bist. Quoted Erst als ich nach nur 8 Monate betrieb die hintere Röhren wechselte ging alles normal wieder dies ist eher ein sicheres Zeichen dafür, das es an den Röhren lag. Sowas passiert, wenn die Röhren am Anfang nicht einige Tage bei 100% eingebrannt werden. Der Effekt kommt aber eher selten vor. Ansonsten werden die T5-Röhren genauso betrieben wie in einem reinen T5-Powermodul oder einer T5-Sunpower. Wollte dies nur erwähnt haben, da...

Monday, February 29th 2016, 9:48pm

Author: Oliver Pritzel

Powermodul wie Dimmen ohne AquaComputer ?

Hallo Markus, wir bauen auch dimmbare T5-Powermodule, die speziell mit einem GHL Dimmcontoller gedimmt werden können. Für Details und Preise schreib uns doch einfach eine Mail. Gruß Oliver

Sunday, February 21st 2016, 1:09pm

Author: Oliver Pritzel

ATI Coral Ocean/plus

Hallo Jörch, seitdem wir eine ICP-OES haben, konnten wir natürlich gut unser Salz entsprechend kontrollieren und haben auch schon einige leichte Korrekturen vorgenommen. Dies ist im wesentlichen auch ein Ergebnis von verschärften Kontrollen der verwendeten Ausgangs-Substanzen. Bei den Qualitätskontrollen kamen für die von dir gefragten Substanzen folgende Durchschnittswerte (Sal. 35 psu) heraus: Kalium: 420 mg/l (wurde erhöht, früher eher 380) Strontium: 7,5 mg/l (wurde nichts verändert) Barium:...

Sunday, February 21st 2016, 1:04am

Author: Oliver Pritzel

ATI Coral Ocean/plus

Hallo Jörg, bisher hat dies noch niemand gemacht. Und hierfür gibt es auch gute Gründe. Denn im Gegensatz zum NSW, welches immer eine nahezu identische Zusammensetzung der Mengenelemente und einige Spurenelemente hat(nicht Nährstoffe), ist das bei Salzmischungen nicht im gleichen Maße immer 100% identisch. Vielleicht werden wir das aber trotzdem für unser Salz mal später nachholen, um euch eine bessere Orientierung an die Hand zu geben. viele Grüße Oliver

Monday, February 8th 2016, 7:00pm

Author: Oliver Pritzel

X2 defekt

Hallo Torben, und ich hatte meine Jungs schon gefragt, ob du dich gemeldet hattest. Meist hilft auch einfach mal ein Reset. Aber wenn jetzt wieder alles läuft ist es ja auch gut. viele Grüße Oliver

Sunday, February 7th 2016, 9:53pm

Author: Oliver Pritzel

X2 defekt

Hallo Torben, wenn es nicht Überlebens wichtig ist, dann ruf besser morgen bei uns an. Dann können wir das systematisch durchgehen. Gruß Oliver

Sunday, July 6th 2014, 9:20am

Author: Oliver Pritzel

Hybrid getestet

Hallo Andy, ja, das Display kann im laufe der Zeit etwas dunkler werden. Dies ist aber nicht weiter schlimm. Vielen ist es ja in der Sirius auch zu hell....Das Display ist direkt auf der "Controller-platine" und kann nur komplett als Sandwich-platine getauscht werden. Ruf daher besser bei uns an, wenn du es geändert haben möchtest Das Öffnen der Steuerbox darf aus Sichherheitsgründen (230 volt) nicht jeder machen. Gruß Oliver

Tuesday, April 1st 2014, 11:59pm

Author: Oliver Pritzel

L4rs Tiny Tank

Hallo Lars, schön das sich dein Becken weiter so gut entwickelt. Kann mir schon gut vorstellen wie es aussieht, wenn die Acros alle noch größer geworden sind. Aber ich schätze mal das du gutes Wachstum hast. Gruß Oliver

Saturday, February 8th 2014, 10:42pm

Author: Oliver Pritzel

Hybrid getestet

Hallo, bei einer Beckenbreite von 55cm ist das Hybrid mit 4 Rröhren mehr als ausreichend. Für dein Becken wäre das 4x54 Watt Hybrid in 1,20m länge optimal. Du wirst überall SPS hinstellen können. Selbst in Bodennähe. Viele Grüße Oliver

Saturday, February 1st 2014, 9:37am

Author: Oliver Pritzel

Hybrid getestet

Hallo Karl, ich kann Dir die genaue Zahl in kg jetzt gerade nicht genau sagen, da ich nicht in der Firma bin, abe es wird bestimmt doppelt so schwer wie deine bisherige Leuchte. Also mit 12 kg musste schon rechnen. Mit Rigibsdübel sollte das allerdings kein Problem sein, da ja nur 6-7 kg an jeden Seil ziehen. Wir hatte in unserem alten Büro früher auch mehrere Demo-Leuchten von einer Rigibsdecke mit diesen Dübeln hängen. viele Grüße Oliver