Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 167.

Gestern, 18:48

Forenbeitrag von: »Dirk37«

Tip für Riffsäulenbewuchs gesucht

Hallo Zusammen, ich habe in der Mitte meines Cubicus eine 25 cm hohe Riffsäule. Oben auf wächst fröhlich und gut Affenhaar. Sieht super aus, natürlich ist der untere bzw. Säulenbereich der Riffsäule sehr schattig. Habt ihr gute Tips was ich hier ansiedeln kann damit man nicht immer nur auf Stein schaut?:-) eine Korallenart die sich gut vertikal und schattig pflegen lässt? Besten Dank im Voraus Dirk

Mittwoch, 28. November 2018, 11:51

Forenbeitrag von: »Dirk37«

Lampengrösse

Das sehe ich ehrlich gesagt gar nicht so als Problem. Ich habe eine XR30W mit tausenden Einstellmöglichkeiten und wie oft stelle ich die ein? 1x bis man zufrieden ist und seit 8 Monaten habe ich nichts mehr verändert! Ich persönlich muss nicht 5x am Tag meine AQ Beleuchtung einstellen. Bei einer Hybridlösung würde ich die LED einstellen und die T5 ab Mittags per Zeitschaltuhr zuschalten und spät Nachmittag wieder aus...

Mittwoch, 28. November 2018, 11:30

Forenbeitrag von: »Dirk37«

Lampengrösse

Zitat von »JohannesFFM« Hi, mittlerweile gibts die Aquatic Life T5HO in Deutschland. Die würde ich noch in Betracht ziehen. 4 T5 und dann kannst du LED nach Geschmack dazu machen. Mein pers. Favorit bzw was ich gern mal ausprobieren würde wäre so eine Lampe zusammen mit Kessil LEDs. Entweder 360 oder AP700. Zu den T5 weis ich ehrlich gesagt nicht ob die so schädlich sind. Schließlich werden die ja normalerweise Fachgerecht entsorgt und ich kann mir nicht vorstellen das Fachgerecht entsorgen in ...

Dienstag, 27. November 2018, 20:32

Forenbeitrag von: »Dirk37«

Lampengrösse

He? Du hast doch offensichtlich auch LED drüber hängen...?

Dienstag, 27. November 2018, 18:51

Forenbeitrag von: »Dirk37«

Lampengrösse

Vielen Dank! Ich schaue auch gerade mir die Stellar an - in Verbindung mit 2 Hydra 26 HD. Die Stellar dann in der 1200mm Version oder muss man bei 160cm Becken mind. eine 1500mm Lampe nehmen und somit die 80W T5 Röhren?

Dienstag, 27. November 2018, 14:54

Forenbeitrag von: »Dirk37«

Lampengrösse

Erst einmal ein grosses Dankeschön für die ausführlichen Antworten! Ich habe es befürchtet, am Besten ist eine Hybrid:-) Optisch lassen sich LEDs natürlich hübscher integrieren... Preislich sehe ich keinen grossen Unterschied zwischen der Giesemann Aurora und der ATI Hybrid. Gibt es eurerseits Erfahrungswerte zu den beiden Lampen oder gar eine Empfehlung zu einer ganz anderen Hybrid?

Dienstag, 27. November 2018, 14:26

Forenbeitrag von: »Dirk37«

Neu: Bericht zur AI Nero 5

Klingt alles ganz gut aber 13mm Glas ist die maximale Dicke? Naja, das ist nicht viel bei der Leistung, wenn man bedenkt das 2 davon gut geeignet wären bei 500-600 Liter Becken und man schnell bei 19mm ist. Hat jemand Erfahrung damit wenn man einen stärkeren Magneten auf die Rückseite installiert ob das dann bei 19mm halten würde und der Motor nicht gestört wird?

Dienstag, 27. November 2018, 11:13

Forenbeitrag von: »Dirk37«

Lampengrösse

OK - also das grösste Schätzchen:-) Ich sehe in deiner Signatur, dass du auch die ATI hast. Bist du zufireden? Teilst Du auch die Meinung im Vergleich T5 zu LED bzw. hast Du evtl. auch den Vergleich durch eigene Erfrahrungen mit nur LED? Ich denke es wird auch viel geredet aber steht die moderne LED der T5 immer noch nach?

Dienstag, 27. November 2018, 10:51

Forenbeitrag von: »Dirk37«

Lampengrösse

Hallo, Ich planne immer noch meinen Raumteiler und es läuft sehr wahrscheinlich auf das Red Sea Peninsula 650 aus. Dieses gibt es in der Deluxe Version mit 4 x Hydra 26 LED. Alternativ denke ich noch darüber nach eine Hybridbeleuchtung zum Beispiel die von ATI zu nehmen. Offensichtlich sind die Erfahrungen wohl mit T5 besser bei SPS als mit LED. Ich stelle mir nur die Frage, wie lang muss die Lampe bei einem 160cm Becken sein? Gibt es da Richtwerte an die man sich orientieren kann/sollte? Dirk

Montag, 26. November 2018, 16:26

Forenbeitrag von: »Dirk37«

Wie viel Wasserwechsel verträgt mein Becken

Ah das ist ja super, dann werde ich das heute mal in Angriff nehmen. Vielen Dank!

Montag, 26. November 2018, 14:58

Forenbeitrag von: »Dirk37«

Wie viel Wasserwechsel verträgt mein Becken

Hallo Alle Zusammen, Ich habe im Rahmen meiner Bodengrund-Wechsel-Aktion letzte Woche Donnerstag 20% (30 Liter) Wasser wechseln müssen. Ich habe bei der Hälfte des BG dann aufgehört. PO4 Werte 2 Tage später gemessen, alles so wie vor der Aktion. Meine Frage ist nun, was meint Ihr wie lange muss ich warten um die andere Hälfte ab zu saugen und somit wieder 20% WW zu machen? Ich will nicht die Bio im Becken gefährden oder womöglich noch eine Algenphase herbei schwören...:-) Dirk

Donnerstag, 22. November 2018, 21:51

Forenbeitrag von: »Dirk37«

Bodengrund wechseln

soooo, ich habe soeben die Hälfte an Bodengrund abgesaugt. Dazu sind 30 Liter Wasserwechsel nötig gewesen, dann habe ich erst mal gestoppt. Der Seestern hat also noch genug und er frisst auch gerne an Algentabletten die ich habe. Was meint ihr, wie lange soll ich nun warten um die zweite Hälfte und somit wieder 30 Liter zu wechseln?

Donnerstag, 22. November 2018, 09:35

Forenbeitrag von: »Dirk37«

Bodengrund wechseln

Ich denke auch das es möglicherweise eine Menge Wasser sein wird. Da ich Triton mache habe ich wenig Erfahrung mit Wasserwechsel. Wie viel Liter oder Prozent wären denn in einer Aktion ook bei einem Systemvolumen von 150 Litern? Ich möchte auf jedenfall vermeiden soviel zu wechseln das ich entwerde die Biologie komplett aus dem Ruder werfe oder womöglich wieder eine neue Algenphase bekomme...Habt ihr da Erfahrungswerte? Dann würde ich nämlich mit und mit den Kies absaugen alle paar Tage bis er k...

Mittwoch, 21. November 2018, 13:59

Forenbeitrag von: »Dirk37«

Bodengrund wechseln

Hallo Angela, wieso musst du denn den Bodengrund wechseln? Wenn Du sagst zu viel, wie hoch ist denn dein Bodengrund? Die Rechnung ist ja eigentlich recht einfac. Bei einer Grundfläche von 50x60 und einer Höhe von 2 cm ergibt das genau 9kg... VG Dirk

Mittwoch, 21. November 2018, 11:56

Forenbeitrag von: »Dirk37«

Bodengrund wechseln

Das Problem ist, dass es der Bali Sand von Aqua Medic ist und dieser auch recht grob. Ich würde gerne auf feineren Sand wechseln, das wird den grabenden Seestern auch besser gefallen. Das mit dem Rohr ist eine gute Idee.

Mittwoch, 21. November 2018, 10:41

Forenbeitrag von: »Dirk37«

Bodengrund wechseln

Hallo Zusammen, ich habe damals den Fehler gemacht und habe zu viel Bodengrund (an manchen Stellen 4 cm) in meinem Cubicus CF gemacht. Jetzt habe ich mich entschlossen den Fehler nach 8 Monaten zu korrigieren. Wasserwerte sind stabil, kaum Nitrat, 0,09 PO4. Ich stelle mir vor, dass ich den Bodengrund mit einem Schlauch absauge und das mit abgesaugte Wasser nicht mehr zurück führe. Ich hoffe es ist nicht zu viel Wasser. Meint Ihr ich kann das in einem Rutsch machen? Ich möchte den AMA Livesand ve...

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 20:35

Forenbeitrag von: »Dirk37«

Zu grosser Fliessbettfilter?

Ok - wenn ich nach den Vorgaben von Triton befülle weiss ich das es ok ist aber dann habe ich noch 1,7 Liter Luft im Behälter. Was mache ich mit dem Rest? Mit grober Filterwatte auffüllen, sonst bewegen sich ja die Elemente darin.

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 19:17

Forenbeitrag von: »Dirk37«

Zu grosser Fliessbettfilter?

Hallo Zusammen, habe günstig einen Fliessbettfilter übernehmen können. Einen Bubble Magus mini 100. Mein Aqua Medic Multireactor S war defekt gegangen. Jetzt hat der BM aber 2000 ml Volumen. Triton empfiehlt bei meiner Wassermenge 75ml PO4 Adsorber und 150ml Aktivkohle. Ich dachte mir jetzt ich fülle den Rest einfach mit Altivkohle auf da ich mir nicht vorstellen kann, dass zu "viel" Aktivkohle einen negativen Effekt haben könnte, sehe ich das falsch? Gruß Dirk

Freitag, 5. Oktober 2018, 12:20

Forenbeitrag von: »Dirk37«

Seltsames Verhalten von Zitronenwächtergrundel(n)

heute morgen war sie meiner Meinung nach schon deutlich ruhiger aber wie gesagt immer noch artfremd im Freiwasser unterwegs, geschweige denn als Wächter vor Knallis Höhle. Ich warte mal ab, vielleicht gibt es sich ja wirklich. Ich werde berichten...

Freitag, 5. Oktober 2018, 07:18

Forenbeitrag von: »Dirk37«

Seltsames Verhalten von Zitronenwächtergrundel(n)

Der Gedanke des Händlers war ja auch genau der, mich direkt anzurufen damit er sie nicht mehr umlagern muss, weil er ja auch genau weiss wie empfindsam Grundeln sind bei Stress, da ist das ganze hin und her binnen eines Tages etwas viel. Ich vertraue ihm da auch, aus meiner Sicht hat mein Händler immer das Wohl der Tiere im Sinn. Sie hat die Nacht auch überstanden, sieht recht gut aus, NUR: schwimmt halt immer noch nur im Freiwasser, was mich bei einem Tier mit so einem grossen Fluchtinstinkt ha...