Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 343.

Montag, 3. Dezember 2018, 22:00

Forenbeitrag von: »Werner F.«

Phytoplankton... Nanocloropsis

Von N. salina aus ständiger Nachzucht gebe ich täglich nach Lichtaus 100 ml ins Becken.

Montag, 3. Dezember 2018, 19:36

Forenbeitrag von: »Werner F.«

Cyanos??

Hallo Rotseher, ich finde den Beitrag von Joe ganz besonders interessant: Zitat in unserer anlage - im selben kreislauf - gibt es becken mit null cyanos, in anderen kann man ihnen fast beim wachsen zuschauen. ... die becken werden mit dem selben wasserdurchflutet und gleichem licht befeuert. es muss etwas am kleinklima der becken unterschiedlich sein. auch gibt es unterschiedliche arten in verschieden becken, ohne dass sie in andere becken des kreislaufsystems überwechseln. Guter Ansatz zum Nach...

Samstag, 1. Dezember 2018, 21:35

Forenbeitrag von: »Werner F.«

Fruchtlos

Zitat ein User gab mir einen Tip welcher damals ein No Go in der Aquaristik war,oder noch ist. Na, so etwas sind äußerst präzise und informative Angaben, die jedem helfen, Plagegeister los zuwerden. Hiervon lebt ausschließlich die Fülle eines Forums!

Samstag, 1. Dezember 2018, 01:14

Forenbeitrag von: »Werner F.«

Cyanos??

Hallo Cyanobakterienforscher, ich habe ein paar Auffälligkeiten zu dem Rotschmier festgestellt. Die Cyanos kamen über Nacht nach einer Beckenlaufzeit von 1,5 Jahren. Wasserwerte per 1/4-jährlicherAnalyse i. O. außer Jod- und Vanadiummangel. Ab der Vanadiumergänzung kamen die Cyanos, was Zufall sein wird, aber dennoch beachtenswert ist. Mit jedem 3-tägigen Wasserwechsel waren die C. tags darauf verstärkt. Große WW (>10 %) scheinen die C. zu bremsen, ebenso lange Intervalle. Sie traten nur in der ...

Donnerstag, 29. November 2018, 22:45

Forenbeitrag von: »Werner F.«

Erfahrungen mit Mycosidol

Was ist denn bitte "normal" Kennen? Also akzeptieren?

Donnerstag, 29. November 2018, 07:47

Forenbeitrag von: »Werner F.«

Erfahrungen mit Mycosidol

Ich hatte mich falsch ausgedrückt. Mit dem Wiederauftreten der Bakterien meinte ich die Cyanos.

Mittwoch, 28. November 2018, 23:06

Forenbeitrag von: »Werner F.«

Erfahrungen mit Mycosidol

Danke für die Antworten. Wie lange dauerte es etwa, bis die Bakterien wieder aufkamen?

Dienstag, 27. November 2018, 22:55

Forenbeitrag von: »Werner F.«

Red Sea Reefer Technikbecken-schwarzer Schwamm entfernen?

Bei mir hat der Schwamm die Nitrifizierung unterstützt. Daher entfernt und in eine eingelegte Rinne einen Filterwattezopf eingelegt. Der wird jeden 3. Tag erneuert, es hängt immer viel Mulm drin.

Dienstag, 27. November 2018, 22:52

Forenbeitrag von: »Werner F.«

Riss im Glas! Was tun?

Tach Schaeff, nach etwa 3 Tagen sind die beim Anknacksen entstandenen Spannungen weitgehend abgebaut, dann passiert nix mehr. Wegen der Verletzungsgefahr würde ich die Bruchflanken mit 120-er Naßschleifpapier egalisieren und mit dem Finger etwas Silikonkautschuk aus dem Aquarienhandel (kein Biozid für Badezimmer etc. aus Baumarkt!) überstreichen. Gut gegangen.

Dienstag, 27. November 2018, 20:52

Forenbeitrag von: »Werner F.«

Erfahrungen mit Mycosidol

Jaja, diese Beiträge kenne ich alle. Es geht mir um das zuvorige Mittel, das definitiv gut gegen Cyanos wirkt. Mag halt wissen, ob sich langfristig Folgeescheinungen einstellten. Und ob die Cyanos langfristig eliminiert blieben.

Dienstag, 27. November 2018, 19:06

Forenbeitrag von: »Werner F.«

Erfahrungen mit Mycosidol

Hallo miteinander. Ich möchte hier nun ausdrücklich nichts diskutieren, da dieses Produkt bereits ausreichend, mehr oder weniger sachlich und mehrmals behandelt wurde! Ich möchte nur von jenen etwas wissen, die das Produkt verwendeten. (Oder einen kennen, der es verwendet hat. ;-)) Frage: Wie sind langfristig die Erfahrungen mit Mycosidol gegen Cyanos? Danke vorab für jeden sachdienlichen Hinweis. Ich bitte die Mods, die Sachlichkeit dieses Themas zu beobachten.

Freitag, 16. November 2018, 22:07

Forenbeitrag von: »Werner F.«

EquinoX's Red Sea Reefer 350

Manuel, Du kannst Dich glücklich schätzen! Ich doktore seit >12 Monaten mit Zeolith und PO4 Adsorber und Kohle herum und bekomme NO3 nicht unter 20 mg/l und PO4 schwankt sehr zwischen den Adsorberwechseln ... Unlimitiert, sozusagen.

Mittwoch, 14. November 2018, 10:25

Forenbeitrag von: »Werner F.«

Bogeler Reefer

GuMoCa, ... aber der Algenreaktor hätte nun den Vorteil, dass Du damit den Algen im Aquarium sehr viel Nahrung entziehen würdest.

Dienstag, 13. November 2018, 23:42

Forenbeitrag von: »Werner F.«

Bogeler Reefer

N'Abend Carmen, erzähl mal was zum Beckenflaum. Und zum Algenreaktor, bitte.

Dienstag, 13. November 2018, 23:39

Forenbeitrag von: »Werner F.«

EquinoX's Red Sea Reefer 350

N'Abend Manuel, danke für die brauchbare Information. Ich verstehe richtig, dass das A-Refugium verstärkt NO3 abbaut, in diesem Maße jedoch nicht PO4?

Montag, 12. November 2018, 23:28

Forenbeitrag von: »Werner F.«

EquinoX's Red Sea Reefer 350

Ja, erzähl mal von der Praxis der Algenpopulation.

Montag, 12. November 2018, 22:46

Forenbeitrag von: »Werner F.«

Tunze 6055 bringen mich zum Wahnsinn... Inversbetrieb...

Tach Jens, selbst schuld, Du - nicht Tunze! Siehe Beitrag Nr. 2.

Freitag, 2. November 2018, 22:50

Forenbeitrag von: »Werner F.«

Erfahrung mit Percnon planissimum Quadratkrabbe

N'Abend Michael, es geht primär um die Beckenverträglichkeit mit Grundeln.

Freitag, 2. November 2018, 22:21

Forenbeitrag von: »Werner F.«

Erfahrung mit Percnon planissimum Quadratkrabbe

N'Abend, wer kann mit Langzeiterfahrung etwas über Percnon planissimum sagen? Dankeschön vorab von der Nordeifelkante.

Donnerstag, 1. November 2018, 11:41

Forenbeitrag von: »Werner F.«

Chromi fehlt komplette Schwanzflosse

Hallo Alex, gut zu hören, dass es lange, aber letztendlich gut währt. Vom Süsswasser kenne ich, dass bis in Wurzel abgefressene Schwanzflossen Todesurteile sind.