Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Heute, 14:58

Forenbeitrag von: »-Saithron-«

Wasserwerte nach Vergrößerung

Glaube das geht hier nur darauf hinaus, dass PO4 nur natürlich abgebaut werden kann, wenn Stickstoffe vorhanden sind. Und andersrum.

Heute, 13:02

Forenbeitrag von: »-Saithron-«

Wasserwerte nach Vergrößerung

Weiß werden und absterben ist für gewöhnlich das Problem bei allgemein zu wenigen Nährstoffen. Meistens Stickstoff. Gewebeverlust von der Fußscheibe her zeigt eher Phosphatmangel/Limitierung an. Dunkle bis braune Korallen sind ein Überangebot an Nährstoffen (meistens eher Stickstoff) was ebenso zum Tot führt. Zum schnellen reduzieren von PO4 gibt es mehrere Wege. Aber ich bin da nicht der Profi daher lasse ich dort andere zu Wort. Habe sehr wenige Erfahrungen mit Adsorber. Aber bei den meisten w...

Heute, 12:39

Forenbeitrag von: »-Saithron-«

Wasserwerte nach Vergrößerung

Erstmal: "Pro"-Salze sind ein Begriff der nicht mehr zutrifft. Oft sind "Pro"-Salze näher an den Werten, die wir eigentlich wollen. Red Sea ist da eigentlich der einzige Hersteller bei dem das Pro wirklich sehr über das Ziel hinausschießt. PO4 ist erhöht, aber nicht schrecklich. Ich denke in der Konzentration wirkt es langsam wachstumshemmend für die Korallen. Aber sofort geht auch nichts ein. Evtl. wird dein Adsorber nicht korrekt durchströmt? Zu schnell evtl? Sollte eigentlich sehr langsam dur...

Heute, 07:23

Forenbeitrag von: »-Saithron-«

Mörtelwanne gibt sie Schadstoffe ab?

Das einfachste wäre sich zu informieren aus welchem Material die Eimer sind. Soweit mir bekannt ist PET, PE und PVC unbedenklich für Lebensmittel.

Gestern, 16:07

Forenbeitrag von: »-Saithron-«

Red sea Reefer 425 xl

Gibt immer ein Setup was günstig und gut ist und high end. Ich würde es ausstatten mit: ATI Hybrid 4x/6x59w je nachdem was man besser findet. Auch ziemlich leicht für Anfänger einzustellen Abschäumer RE MBK 180. bin aber auch von meinem aquabee cove aktuell angetan. Na besten ohne steuerbare Pumpen! RFP Red Dragon 4-5m3. Vechta M1 geht auch Strömung Vortech MP40w QD + Reeflink + Battery Backup Versorgung bin ich Fan von Balling light. Aber das absolut individuell. Alles kann gut klappen. Sand ma...

Gestern, 09:10

Forenbeitrag von: »-Saithron-«

Anfänger.

Wir sprechen uns nochmal wenn du mal selbst ein größeres Becken als 275 Liter hattest :)

Montag, 12. November 2018, 11:26

Forenbeitrag von: »-Saithron-«

Anfänger.

Ich sage das, weil ich selbst Aquarien in verschiedensten Größen durch habe und daher meine Erfahrungen ziehe. Für mich war der größte Unterschied von Becken zu Becken der Riffaufbau. Aus meinem ersten Becken habe ich da gigantisch viele Erfahrungen gezogen. Auch wie man vieles nicht machen sollte. Das hat mir im großen Becken wirklich massiv geholfen. Hätte ich diese Fehler vom ersten Becken im großen gemacht wäre ich bald verzweifelt. In meinem jetzigen Aquarium habe ich auch (weil es leider a...

Montag, 12. November 2018, 10:29

Forenbeitrag von: »-Saithron-«

Anfänger.

Und was tust du, wenn du dir wegen dem fehlenden Wissen Cyanos, Dinos und Kugelalgen reinholst? Deine Korallen sterben nach und nach. Die Wasserwerte entgleiten dir. Dazu noch verstehen, wie das Versorgungssystem funktioniert. Oben drein bekommen deine Fische Pünktchen. Was machst du? Das ist natürlich ein extremer Worst Case, der unwahrscheinlich ist, aber möglich. Ich kenne so einige, die den Kampf gegen Cyanos aufgegeben habe und alles in die Ecke geworfen haben. Sowas kann schon ordentlich a...

Montag, 12. November 2018, 09:33

Forenbeitrag von: »-Saithron-«

Anfänger.

Ich persönlich würde im Rückblick wieder kleiner Anfangen. Oder nennen wir es anders... Ich bin froh, dass ich kleiner angefangen habe. Ein super einstieg ist es, ein "altes" Becken zu übernehmen. Im Idealfall ohne Inhalt. Ein 250 Liter Aquarium mit Technik bekommt man gebraucht oft schon für 1000€-1500€. Denn ich habe für mich mit jedem neuen Aquarium gelernt, wie der Aufbau besser oder schlechter wird. Wenn das Aquarium erstmal steht und die ersten Tiere drin sind, dann ist da eh kaum noch was...

Montag, 12. November 2018, 09:15

Forenbeitrag von: »-Saithron-«

Nitratwerte und Cyanos

Na ja. Eine Umwandlung sehe ich nicht direkt als Verbrauch an. Wenn NH4 zu NO2 wird, dann ist genauso viel Stickstoff vorhanden, wie vorher. NO2 zu NO3 ebenso. Mag ja sein, dass zwischendrin geringe Mengen auch tatsächlich durch das Wachstum/Vermehrung der Bakterien aufgebraucht wird. Sofern sie sich aber nicht gerade massenhaft vermehren (indem man zum Beispiel Kohlenstoff dosiert), sollte da eigentlich nichts passieren? Ich denke beim dosieren der Bakterien sind das solche geringen Mengen, das...

Sonntag, 11. November 2018, 13:45

Forenbeitrag von: »-Saithron-«

Nitratwerte und Cyanos

Bakterien verbrauchen aber tendenziell kein Stickstoff sondern Kohlenstoff.

Samstag, 10. November 2018, 22:12

Forenbeitrag von: »-Saithron-«

Neues Aquarium Reefer XL 425

Zitat von »HenryHH« Habe nur Schnecken im Becken, denn mit Einsiedlern zusammen, gibt es nur ein Massaker. Sehr viele Schnecken brauchst Du nicht zu kaufen, denn die vermehren sich bei viel Nahrungsangebot automatisch. Zwei Putzergarnelen sollten noch dazu, z.B. Lysmata Wundermanni die dann auch an eventuell auftretende Glasrosen gehen. Hatte es zusammen mit Kardinalsgarnelen versucht, die aber die beiden anderen schnell platt gemacht haben. Für den Bodengrund noch 2-3 Babylonia, ein grabender ...

Freitag, 9. November 2018, 22:26

Forenbeitrag von: »-Saithron-«

Planung 300 Liter & Low Budget

Ich dachte auch immer, dass feiner Sand schlechter liegen bliebt. Meine aktuellen Erfahrungen sind deutlich besser. Habe extrem feinen Sand (Aqua Medic Coral Sand 0-1mm)und trotz recht intensiver Strömung bleibt er im Grunde genauso gut liegen wie der deutlich gröbere ATI Fiji White M.

Donnerstag, 8. November 2018, 13:24

Forenbeitrag von: »-Saithron-«

Phosphat Nitrat sehr wenig

Strömung im Aquarium ist sehr komplex. Evtl. sind deine Pumpen zu schwach oder die Strömung zu konzentriert. Möglicherweise gibt es Zonen, wo einfach nicht ausriechend Strömung ankommt. Das kann man aber so über Distanz kaum feststellen.

Donnerstag, 8. November 2018, 12:32

Forenbeitrag von: »-Saithron-«

Phosphat Nitrat sehr wenig

Mehr füttern. Falls das Aquarium Dauerfresser zulässt sowas wie Fahnenbarsche oder Chromis einsetzen. Abschäumer trocken einstellen oder schlimmstenfalls über den Tag ausschalten ist eine Option. Eigentlich ist es aber auch sehr erfolgreich es zu dosieren. Ich nutze dafür mit sehr guten Erfahrungen Sangokai Complete bzw ComPlex Häufig sind Limitierungen auch ein Resultat auch einer nicht optimal eingestellten Strömung.

Donnerstag, 8. November 2018, 09:09

Forenbeitrag von: »-Saithron-«

Jasmins Reefer

Gegen den ATI Sand spricht im Grunde nichts. Habe ihn in 3 Meerwasseraquarien benutzt und es hat absolut tadellos geklappt. Habe nun allerdings den Aqua Medic Coral Sand ausprobiert. Das ist echter Meerwassersand. Nicht aus dem Steinbruch abgebaut wie der ATI Sand. Ich würde den Zukünftig weiter nutzen. Sieht einfach noch natürlicher aus. Super fein, pappt nicht zusammen und einfach schön. Da du allgemein ja gut Geld in die Hand nimmst würde ich speziell bei der Strömung nicht sparen. Gerade mit...

Donnerstag, 8. November 2018, 08:54

Forenbeitrag von: »-Saithron-«

Neues Aquarium Reefer XL 425

Würde ich so mitgehen. Milka ist schon sehr robust. Ebenso so ziemlich alle Arten von Montipora. Hysterix im allgemein auch ziemlich. Bei mir liegt ein großes Bruchstück lieblos seit über 1 Monat im Sand rum. Und es lebt immer weiter. Aber im 500 Liter damals hatte ich auch eine verloren. Enzmann ist auch ziemlich ausdauernd.

Mittwoch, 7. November 2018, 20:05

Forenbeitrag von: »-Saithron-«

Beckenvergrößerung - Was braucht ein Weichkorallenbecken?

Welche „Pro“-Salze außer Red Sea haben denn erhöhte Werte?

Mittwoch, 7. November 2018, 13:21

Forenbeitrag von: »-Saithron-«

Mein neues Reefer 170

Das die Heatpacks in der Packung kalt werden ist normal. Die reagieren nach meiner Kenntnis mit O2. Wenn da wenig in die Kiste kommt, dann werden sie kühl und erwärmen sich wieder, wenn man sie etwas an der Luft liegen lässt. Aber ist auch kein Problem. Whitecorals hat doch bei den Maximas geschrieben das sie nur 3-4cm sind. Hast du da mehr erwartet? Ist das deine erste Muschel? Eine Maxima sollte nicht im Sand stehen. Und auch nicht ohne Muschelhalter. Die gehört höher gestellt. Wenig Strömung....

Mittwoch, 7. November 2018, 10:05

Forenbeitrag von: »-Saithron-«

Planung 300 Liter & Low Budget

Wenn du eine Scheibe oder ähnliches zwischen Aquarium und Lampe machst, also eine typische Abdeckscheibe, dann hast du andauernd das Problem, dass dir die echt viel Licht klaut durch Staub, Wassertropfen an der Scheibe, evtl. Salzreste am Glas, Reflektion der Scheibe selbst,... Weiterhin hat man für gewöhnlich im Meerwasser viel mehr Technik, die allgemein mehr Hitze abgibt. Störmungspumpen und ggf. RFP machen echt viel Hitze. Ein Abschäumer hat auch ein Stück Abwärme. Ggf. kommt da noch ein Mis...