Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 907.

Donnerstag, 20. September 2018, 23:12

Forenbeitrag von: »EquinoX«

Orko sagt Hallo :-)

Hallo und WIllkommen Thomas! Wir sind schon gespannt auf deine Beckenpräsentation, mit dem Reefer 170 hast du sicher nichts verkehrt gemacht =) Viele Grüße Manuel

Donnerstag, 20. September 2018, 23:09

Forenbeitrag von: »EquinoX«

Catalaphyllia und Seeigel

Catalaphyllias sind wahre Killer, soweit ich das gehört habe. Putzergarnelen haben sie wohl auch besonders gerne. Tut mir leid um deinen Seeigel, der hatte sicherlich einfach nur Pech :(.

Donnerstag, 20. September 2018, 13:49

Forenbeitrag von: »EquinoX«

Think Big

Hi Bianca, im Prinzip kannst du dich bei deinen Besatzwünschen ziemlich genau an der Ausstattung meines Reefers orientieren ;-). Einige kurze Kommentare dazu: - Nyos 5.0: Gute (und leise!) Pumpe, allerdings kommt es Gelegentlich zu Schwankungen im Überlaufschacht. Ob die Pumpe oder das Membranventil daran Schuld ist k.A., aber das ist auch eher ein kosmetischen Problem. - Beleuchtung: Am besten du bestellst dir das Reefer direkt in der "Deluxe" Version, dann hast du 2x Hydra 26 HD dabei mit schi...

Mittwoch, 19. September 2018, 23:02

Forenbeitrag von: »EquinoX«

Vorstellung von CommunityCorals

Hi Dominique, ich verfolge die Entwicklung von CC ja auch schon intensiv seid der Gründung und ich muss echt sagen, dass es ein tolles Projekt ist indem meiner persönlichen Meinung nach noch ein großes Potential schlummert. Die von Spoing angesprochene Umkreissuche auch für "normale" Shops wäre wirklich eine super Verbesserung, weil gerade bei privaten Nachzuchten doch noch sehr viel über persönliche Kontakte in der direkten Umgebung läuft. Außerdem wäre es schön, wenn man auch in den regulären ...

Mittwoch, 19. September 2018, 21:04

Forenbeitrag von: »EquinoX«

Weiße Punkte - Grund zur Panik?

Hi Orko, kein Grund zur Panik, die weißen Punkte sind völlig harmlose Kalkrückstände irgendwelcher skelettbildenden Tierchen (Schnecken, Röhrenwürmer o.ä.). Die wirst du in jedem gebrauchtem Becken finden. Entfernen könntest du sie theoretisch durch Eintauchen in eine Säure (z.B: Zitronensäure, dann lösen sie sich auf). Das ist aber nicht notwendig eigentlich. Viele Grüße Manuel Edit: Und Willkommen an Board ;-)

Samstag, 15. September 2018, 14:21

Forenbeitrag von: »EquinoX«

Fragen zu frisch gekaufter Tridacna Muschel

Das Problem mit der Muschel hat sich leider heute morgen schon erledigt. Allerdings glücklicherweise nicht weil sie das zeitliche gesegnet hat, sondern weil ich mich entschlossen habe die Tridacna zurück zum Händler zu bringen. Das garnichtmal unbedingt wegen der weiten Öffnung des Mauls (das ist wohl bei Croceas deutlich verbreiteter als z.B. bei Maximas, wie meine nächtliche Recherche ergeben hat), sondern weil ich heute morgen meinen Chelmon in flagranti dabei erwischt habe, wie er mehrmals a...

Freitag, 14. September 2018, 22:24

Forenbeitrag von: »EquinoX«

Fragen zu frisch gekaufter Tridacna Muschel

Hi Zusammen, ich habe mir heute eine Tridacna Crocea gekauft und wollte diesbezüglich einmal einige Fragen an die erfahrenen Muschelhalter unter euch richten. 1) Beim Einsetzen der Muschel ist mir aufgefallen, dass sie sich nur sehr kurz vollständig schließt, selbst wenn man sie ein wenig ärgert. Sie bleibt in der Regel 1 cm offen und öffnet sich auch danach sehr schnell wieder. Ist das Normal? Auch Nachts schließt sie sich scheinbar nicht / bzw. bleibt 1 cm offen. 2) Bei der Recherche nach obig...

Montag, 10. September 2018, 08:26

Forenbeitrag von: »EquinoX«

Glasrosen im Technikabteil

Ich bin da leider ganz bei Matthias.... Aus dem Schaubecken bekommt man Glasrosen gut mit Fressfeinden entfernt.... aus dem TB im Prinzip auch... allerdings sind dann ziemlich sicher auch jede Menge Glasrosen im Technickschacht und in der Verrohrung, an die kein rankommen ist.... Bei Aiptasia X habe ich leider auch die Erfahrungen gemacht, dass es die Glasrosen nur verteilt. Viele Grüße Manuel

Donnerstag, 6. September 2018, 23:14

Forenbeitrag von: »EquinoX«

Neustart Fluval m 60 und eine Frage

Ich würde mich da Cei anschließen und einen Großteil des Sandes entsorgen (auch wegen möglicher PO4 Depots). Den neuen Sand wasche ich immer gründlich mit Leitungswasser aus und spüle am Ende einmal mit Osmosewasser. Viele Grüße Manuel

Donnerstag, 6. September 2018, 20:05

Forenbeitrag von: »EquinoX«

EquinoX's Red Sea Reefer 350

Hi Werner, die Lampe ist eine 24W Pflanzen LED von Sebson (LINK) mit gewöhnlichem E27 Gewinde, die ich für 18 € bei Amazon geordert habe. Die Drahtalgen wachsen damit quasi zusehends. Hier nochmal ein Vergleich nur der letzten drei Tage: Tag 7: Tag 10: Viele Grüße Manuel

Donnerstag, 6. September 2018, 12:40

Forenbeitrag von: »EquinoX«

EquinoX's Red Sea Reefer 350

Alles klar - Danke. Ich werde meine auch weiter nutzen denke ich und je nach Nährstofflage häufiger oder seltener auswaschen ;-).

Dienstag, 4. September 2018, 15:06

Forenbeitrag von: »EquinoX«

EquinoX's Red Sea Reefer 350

Hi Zusammen, hier ein kurzer Mini-Zwischenbericht zur Entwicklung des Algenrefugiums. Ich bin echt positiv erstaunt, wie gut und schnell die die mittlerweile eingesetzten Drahtalgen mit der 24W Pflanzen LED wachsen. Hier mal eine Impression direkt nach dem Start: Und hier nach einer Woche Standzeit: Das Bild ist nicht mehr ganz aktuell, mittlerweile sind es schon wieder deutlich mehr Algen. Also bisher kann ich die LED wirklich empfehlen =) Die Nährstoffe entwickeln sich auch gut (fast schon etw...

Dienstag, 4. September 2018, 09:22

Forenbeitrag von: »EquinoX«

RedSea Reefer 350

Dem kann ich mich nur anschließen - ist wirklich sehr gut geworden. Doch immer wieder erstaunlich wieviel Stellfläche man durch einen gescheiten Riffaufbau gewinnt. Viele Grüße Manuel

Dienstag, 28. August 2018, 09:30

Forenbeitrag von: »EquinoX«

Schwarzwälder Tropfen

Wir hatten in Bezug auf den AM Twin Control schon eine ausgedehnte Diskussion hier im Forum, weil mehrere Leute festgestellt haben, dass ihr Controller nicht richtig misst. In meinem Fall hat der Controller auch 6 °C (!!!!) zu hoch angezeigt. Ich hab ihn dann direkt umgetauscht und jetzt misst er zuverlässig. Allerdings nutze ich den Controller jetzt nur noch zur Überwachung, nicht mehr zur Steuerung der Heizung. Ich habe damals auch beide Controller im direkten Vergleich betrieben - hier das er...

Montag, 27. August 2018, 18:12

Forenbeitrag von: »EquinoX«

Grüß‘ euch

Hi und Willkommen Julius! Viel Spaß an Board und wir sind gespannt auf dein Becken ;-)

Montag, 27. August 2018, 09:07

Forenbeitrag von: »EquinoX«

Red Sea Reefer 170 eines Meerwasser-Einsteigers

Habt ihr zwei schon in Betracht gezogen einen Reaktor selbst zu bauen? Da gibt es einige echt beeindruckende Videos bei YT und die Reaktoren scheinen sehr gut zu funktionieren (und lassen sich auch gut extern betreiben). Ganz schön sieht man das z.B. HIER. Der Vorteil ist, dass man die Reaktoren entsprechen der eigenen Ansprüche gestalten kann (und sie auch deutlich billiger sind, als die die man kaufen kann). Vielleicht wäre das ja was für euch? Viele Grüße Manuel

Sonntag, 26. August 2018, 10:01

Forenbeitrag von: »EquinoX«

Real Reef Rock - CaribSea Life Rock und Kalkrotalgen

Hm... ich hab in meinem Reefer auch Carib Sea Rocks im Einsatz und da bilden sich schon Kalkrotalgen.... Vom Gefühl etwas langsamer als auf Lebendgestein, aber das ist ja letztlich nur eine Frage der Zeit. Meinem Eindruck nach hängt der Bewuchs -neben dem Untergrund- vor allem auch vom Wasser und Licht ab.... Hinzu kommen natürlich auch mögliche Fressfeinde. Ich hab in meinem Becken 2 Seeigel, die die Kalkrotalgen auch ganz gerne abknuspern, von daher denke ich der Bewuchs ist normal so... Hast ...

Samstag, 25. August 2018, 21:27

Forenbeitrag von: »EquinoX«

Heino Nanobecken

Hi Franz, am besten du lädst deine Bilder bei picr.de hoch und verlinkst dann nur hier ins Forum :-). Viele Grüße Manuel

Samstag, 25. August 2018, 21:06

Forenbeitrag von: »EquinoX«

EquinoX's Red Sea Reefer 350

Hallo Zusammen, wie ja vielleicht einige von euch schon mitbekommen haben, kämpfe ich seit längerem mit Nährstoffproblemen. Mein Nitrat liegt eigentlich schon immer im Bereich 20-30 mg/L und PO4 bei etwa 0,1 bis 0,2. Die Ursache ist wohl meine etwas großzügige Fütterungsweise und mein hoch angesetzter Fischbesatz . Um diesem Trend etwas entgegen zu wirken habe ich länger hin und her überlegt ein Algenreaktor anzuschaffen oder ein Refugium nachzurüsten... da ich noch Platz im TB hatte ist es dann...

Samstag, 25. August 2018, 20:15

Forenbeitrag von: »EquinoX«

Mein neuer Reefer 250 Deluxe

Na der Trend geht doch schonmal in die richtige Richtung - sehr schön ;-). Auch wenn drei Werte statistisch noch etwas dünn sind Ich hab in meinem 350ger Reefer heute auch ein Refugium eingerichtet und bin schon sehr gespannt, ob und wieviel es bringt. Berichte gerne weiter!