Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Montag, 22. Mai 2017, 14:45

Forenbeitrag von: »Flipper«

Royal exklusiv Double Cone 130

Hallo Mark, da muss ich Dir leider widersprechen. Ich habe hier einen wunderhübschen Filter von Vertex mit einer Eheim 1001, der ohne jede Füllung (soll vor Einsatz gespült werden) in Osmosewasser läuft und übel dröhnt. Deshalb suche ich gerade eine andere Pumpe für den Filter. Gruß Sandy

Montag, 22. Mai 2017, 12:05

Forenbeitrag von: »Flipper«

Royal exklusiv Double Cone 130

Hallo Mark, jetzt On-Topic: kannst Du eine schön leise Pumpe vorschlagen, die nicht so eine Wuchtbrumme ist wie die Speedy und für kleinere Becken angemessen ist? Gerne auch den Abschäumer dazu. Off-Topic: Ich persönlich suche vor allem noch eine schön kleine Pumpe für Fließbettfilter, die laufruhig ist (Leistung weniger als 500l pro Stunde). Eine kleine Eheim lässt meinen Filter brummen wie eine dicke RFP. Da wäre ich auch dankbar für, denn diese kleinen Filter brummen jetzt deutlich lauter als...

Montag, 22. Mai 2017, 11:24

Forenbeitrag von: »Flipper«

Royal exklusiv Double Cone 130

Kann ich bestätigen, bei mir laufen nur noch Speedy Pumpen für RFP und Abschäumer. Allerdings sind die Becken auch in entsprechender Größe, einen 180er DC für ein 250l Becken ist schon eine herbe Schote, selbst wenn man ihn ins Technikbecken bekommt. Gruß Sandy

Sonntag, 21. Mai 2017, 16:05

Forenbeitrag von: »Flipper«

Technikbecken Trennscheibe entfernen

Ich habe dafür ein billiges Küchenmesser mit sehr schmalem Plastikgriff genommen, welches eine schön dünne Klinge hatte, das hat ganz gut funktioniert, auch wenn das Silikon teilweise etwas dünn war. Gruß Sandy

Samstag, 20. Mai 2017, 22:59

Forenbeitrag von: »Flipper«

Technikbecken Trennscheibe entfernen

Mein erstes Technikbecken habe ich auch komplett zerschneiden müssen, weil es nicht mehr heraus ging im ganzen Stück. Deshalb kommen jetzt nur noch Becken rein, die ich auch wieder rausnehmen kann. Gruß Sandy

Samstag, 20. Mai 2017, 19:54

Forenbeitrag von: »Flipper«

Technikbecken Trennscheibe entfernen

Im laufenden Betrieb würde ich es nicht machen, ich würde das Becken leeren, herausholen und dann bequem entweder mit einer dünnen Klinge oder mit einem Schneidedraht heraustrennen. Trocken und nicht im Schrank ist es deutlich bequemer und sicherer. Gruß Sandy

Donnerstag, 18. Mai 2017, 18:42

Forenbeitrag von: »Flipper«

Hanna Phosphor URL HI736 ?

Mache Dich nicht verrückt mit Zahlenwerten. Ich hatte schon einfache Acros, die sogar bei 0,25mg/l Phosphat noch gewachsen waren. Bei einem Mischbecken würde ich etwa 0,05 mg anpeilen. Wichtig ist, dass die Werte konstant gehalten werden können und nicht ständig hin- und herschwanken. Gruß Sandy

Donnerstag, 18. Mai 2017, 16:50

Forenbeitrag von: »Flipper«

Hanna Phosphor URL HI736 ?

Hallo André, bei dem Messen mit dem Hannachecker würde ich aufpassen, dass Du nicht zu viel seitlich am Probenglas anfasst, da dort das Testlicht der LED durchgeht. Notfalls mit einem Tuch wieder sauberputzen. Gruß Sandy

Donnerstag, 18. Mai 2017, 15:50

Forenbeitrag von: »Flipper«

Hanna Phosphor URL HI736 ?

Hallo Ken, das sieht schon sehr richtig aus, na ja, mit einer kleinen Nuance: die letzten vier bis fünf Stellen hinter dem Komma kannst Du wirklich vergessen, auch wenn der Taschenrechner diese anzeigt. Schließlich wurde nur mit zwei relevanten Stellen gemessen, wenn wir die Null davor noch zählen, sind es drei. Ein Ergebnis von 0,244 mg/l Phosphat sieht dann jedenfalls richtig aus. Gruß dr

Donnerstag, 18. Mai 2017, 14:33

Forenbeitrag von: »Flipper«

Hanna Phosphor URL HI736 ?

Weder noch! Du ermittelst aus Kalibrierwert und gemesenem Wert den Korrekturfaktor, hier grob also 0,8 (Kalibrierwert 100 / gemessener Wert 119). Stell Dir vor, Du misst als Wert 5, ziehst davon die Differenz 19 ab und fragst dann, wie der negative Wert -14 zu deuten ist. Rechnerisch natürlich ganz klar: Du hast negatives Phosphat im Becken und musst zum Ausgleich 14 * 3,07/1000 mg/l Phosphat ins Becken kippen, damit kein Phosphat im Becken ist. Gruß Sandy

Mittwoch, 17. Mai 2017, 00:29

Forenbeitrag von: »Flipper«

FI Problem

Häufig sind es die Heizstäbe. Stecke ihn mal zum Test heraus und probiere es noch einmal. Gruß Sandy

Samstag, 13. Mai 2017, 22:59

Forenbeitrag von: »Flipper«

Toter Fisch

Es muss nur ein genügend großes Tier sterben, um die Wasserwerte heftig schaukeln zu lassen. Ein großer Doktor kann bei seinem Ableben und Zersetzen im Becken auch ein 1000l-Becken ruinieren. Gruß Sandy

Samstag, 13. Mai 2017, 13:43

Forenbeitrag von: »Flipper«

Acronarchy is back...

Ich verwende für so etwas zwei Regentonnen, eine für das Ablassen des Altwassers und eine für das Anmischen des neuen Wassers. So kann ich genau sehen, ob ich wirklich die gleiche Menge entnommen habe oder nicht. Letzte Woche hatte ich so einen größeren Wechsel gemacht. Auf diese Art kann ich ganz gemütlich die 200l erst anmischen und dann schnell den Wechsel durchführen. Da sie sich auch gut ineinander stapeln lassen habe ich insgesamt drei von den Tonnen bei mir stehen. Mit einer 400GPD Anlage...

Freitag, 12. Mai 2017, 16:02

Forenbeitrag von: »Flipper«

Vorbereitung und Fragen / Woohsa / Raumteiler 90x40x35

Grins! Ist die nächste Erweiterung schon in Sicht? Dann würde das vielleicht Sinn machen. Aber denke bitte daran: die Lampe hat enorme Leistung: 2 x 145 Watt LED + 4 x 39 Watt T5 = 446 Watt Gesamtleistung für 126 Liter brutto gibt wirklich nur Sinn, wenn eine Erweiterung schon fest geplant ist. Ich würde die LEDs am Anfang auch komplett ausschalten, selbst mit den T4 hast Du mehr als genügend Dampf. Gruß Sandy

Freitag, 12. Mai 2017, 15:08

Forenbeitrag von: »Flipper«

Vorbereitung und Fragen / Woohsa / Raumteiler 90x40x35

Du bist auf dem falschen Dampfer. Ich habe nichts von "schief" oder gerade geschrieben, ich habe gesagt, dass entweder nicht genügend ausgeleuchtet ist oder die Hälfte des Lichts bei den Seiten am Becken vorbei geht. Lösung: vergleiche einfach mal das die Seitenverhältnisse von Deinem Becken mit dem des OP. Xenia 100: L = 100, B = 60 OP: L = 90, B=40 Wenn Du diese Länge mit der PCC ausleuchten willst, hängt die Lampe so hoch, dass bei der geringen Breite von 40cm ein großer Teil des Lichts am Be...

Freitag, 12. Mai 2017, 12:20

Forenbeitrag von: »Flipper«

Toter Fisch

Das deutet auf einen Mischbefall mit Oodinium hin. Oodinium verläuft häufig tödlich ohne Behandlung. Behandlung im Becken ist nicht möglich -> Quarantänebecken notwendig. Nach dem Abklingen des akuten Befalls solltest Du für mindestens sechs Wochen, besser noch etwa 3-4 Monate keine neuen Fische einsetzen, die Erreger können lange Wochen überleben und würden dann direkt die frisch eingesetzten Fische befallen. Gruß Sandy

Freitag, 12. Mai 2017, 11:44

Forenbeitrag von: »Flipper«

Vorbereitung und Fragen / Woohsa / Raumteiler 90x40x35

Allein auf Grund des Formates ist die PCC echt suboptimal. Entweder man hängt die PCC hoch und kippt die Hälfte des Lichts an den Seiten rüber oder man hat eine mangelhafte Ausleuchtung. Gruß Sandy

Donnerstag, 11. Mai 2017, 16:27

Forenbeitrag von: »Flipper«

Vorbereitung und Fragen / Woohsa / Raumteiler 90x40x35

Unabhängig von LED/T5 würde ich gebraucht nichts kaufen, was bereits einen Defekt hat, insbesondere bei Defekten, die man nicht aus dem Handgreif reparieren kann. Da das Becken im Vergleich zu den vorgeschlagenen Lampen doch sehr klein ist würde ich unbedingt eine Dimm-Möglichkeit empfehlen, sonst ist die Lampe der große Beckenheizer. Um es in klare Zahlen auszudrücken: das Becken hat BRUTTO nur 126 Liter! Wenn ich sehe, dass hier Lampen mit weit über 300 Watt ins Rennen geworfen werden klappt m...

Donnerstag, 11. Mai 2017, 12:47

Forenbeitrag von: »Flipper«

Abschäumer für 400 L

Nährstoffe hat der OP ja am Anfang geschrieben sind ziemlich hoch, deshalb auch der Wunsch nach einem stärkerem Abschäumer. Der Double Cone mit Speedy hat natürlich ein mehrfaches an Leistung, ist aber auch entsprechend groß, was der OP dann auch nicht mehr ins Technikbecken bekommt. Ich wechselte beim 800l-Becken vom Tunze 9410 auf den RE DC 250 mit Speedy, der Tunze sieht dagegen winzig aus und hat auch entsprechend wenig Leistung. Die 1000l sind also sehr wohlwollend angesetzt bei sehr gering...

Montag, 8. Mai 2017, 15:08

Forenbeitrag von: »Flipper«

Abschäumer für bis 150l gesucht!

Die Ausströmer müssen etwa alle vier Wochen getauscht werden, dafür hat man keine Probleme mit scheppernden Pumpen. Gruß Sandy