Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Heute, 10:22

Forenbeitrag von: »CeiBaer«

Was frisst sich hier durch die Zoas?

hin und wieder kommen bohrmuscheln mit ablegern ins becken. diese fressen aber nicht aktiv tiere. durch ihre bohrtätigkeit könnten sie sie allerdings verdrängt/beschädigt haben. ist aber ebenfalls nicht sicher zu sagen. wäre schön gewesen, wenn du das entfernte teil mal geknippst hättest.

Heute, 10:17

Forenbeitrag von: »CeiBaer«

Nitratsenkung mit Siporax?

Zitat von »Werner F.« Gelangt ein Teil dieser "100 g" in meinen Filter ohne reduziert zu werden, kann es deswegen in der Gesamtbilanz des Becken nicht zu mehr NO3 kommen. Die Gesamtmenge bleibt gleich. nein, die gesamtmenge wird steigen, weil sich immer mehr detritus bildet und nicht abtransportiert werden kann... und zwar im innern des siporax. mit der zeit und ohne spülung, was ja hier kontraproduktiv wäre, ist das nicht zu verhindern. das ist der lauf der dinge, wenn man "tote ecken" schafft...

Gestern, 23:43

Forenbeitrag von: »CeiBaer«

Nitratsenkung mit Siporax?

Zitat von »Werner F.« Mehr NO3-Produktion kann es meiner Meinung nach nicht geben, es wird ja nicht zusätzlich Nitrit erzeugt da täuscht du dich. der Joe hat da schon recht... entweder der filter läuft gar nicht, es lagert sich detritus und ähnliches ab und es wird in der folge zusätzliches no3 entstehen. funktioniert der filter nur teilweise, dann entsteht no2 und in der folge auch wieder no3. erst wenn er perfekt läuft wird no3 abgebaut. du musst echt sicherstellen, dass es ein anaerobes mili...

Gestern, 23:25

Forenbeitrag von: »CeiBaer«

Eheim incpiria marine 300 von RedBee seit 10.03.2018

sie werden vermutlich aufhören, wenn kein platz mehr vorhanden ist. das solltest du nach möglichkeit versuchen zu kontrollieren. also die ableger entfernen.

Gestern, 23:22

Forenbeitrag von: »CeiBaer«

Hallo aus Trier

Hallo Marvin falls noch nicht bekannt schau auch mal in unseren einsteigerleitfaden. dort findest du einiges wissenswertes für den start und weiteren betrieb.

Gestern, 23:09

Forenbeitrag von: »CeiBaer«

Was frisst sich hier durch die Zoas?

wie gross war die schnecke die du gelöst hast? sollte sie auf dem bild erkennbar sein?

Gestern, 09:10

Forenbeitrag von: »CeiBaer«

Totgestein richtig Behandelt?

gibt es keine anderen optionen oder händler die welches versenden?

Gestern, 07:29

Forenbeitrag von: »CeiBaer«

Nitratsenkung mit Siporax?

Zitat von »Werner F.« 1) für eine deutlich verstärkte Ringströmung und werde 2) die Durchströmung des derzeitigen Zeolith-Zylinders auf 1 l/h reduzieren. ich denke das ist erstmal ein guter anfang, bevor du noch zusätzliches filtermaterial einbringst.

Gestern, 00:28

Forenbeitrag von: »CeiBaer«

Nitratsenkung mit Siporax?

Zitat von »Werner F.« Das wäre nicht das Problem, 1 l Volumen ist gut unterbringbar. mein gedanke wären eher 5 liter siporax! Zitat von »Werner F.« Es ist immer wieder von "Nitratschleudern" zu hören und zu lesen. Es ergibt sich für mich aber kein nachvollziehbaer Schluß, warum NO3 ansteigen soll? Es wird, egal was ich mache, keine erhöhte Stickstoffproduktion entstehen. mehr raum für ablagerungen, mehr abbaumöglichkeiten und siedlungsflächen. daher wird auch oft auf die verwendung von schwämme...

Freitag, 25. Mai 2018, 22:55

Forenbeitrag von: »CeiBaer«

Nitratsenkung mit Siporax?

nein, natürlich ist kein druck dabei... aber wie kontrollierst du das? also die sauerstofffreiheit? der filter ist oben und unten offen. dort wird sauerstoff eingetragen. maximal im innern entstünde eine kleine o2 freie zone... allerdings fast ausgeschlossen bei immer wiederkehrendem oder gleichbleibendem durchfluss. selbst 5 l/h sind deutlich zu viel. unser wasser hat mitunter eine o2 sättigung von 120%. wenn das no3 nicht komplett verarbeitet wird, dann entsteht lediglich no2... also nochmal, ...

Freitag, 25. Mai 2018, 21:13

Forenbeitrag von: »CeiBaer«

Nitratsenkung mit Siporax?

wie willst du eine so geringe durchflussmenge im tb realisieren? ich würde es auch nicht einfach so "offen" versuchen. es besteht bei sowas ja doch immer ein gewisses risiko. ich würde da wirklich eine geschlossene lösung anstreben mit eingener durchflussregelung. bis so ein anaerobes system läuft vergeht auch ne menge zeit. sobald zu viel o2 ins system gelangt wird das schon nichts mehr. dann wäre ein entfernen, wenn man es denn so überhaupt zum laufen bekäme, auch nicht ganz einfach. das syste...

Freitag, 25. Mai 2018, 20:57

Forenbeitrag von: »CeiBaer«

Fischschutz und andere Fragen

eigentlich gehen fische nicht freiwillig in solch eine pumpe. es sei denn sie steht länger still und wird nach ner zeit als höhle angesehen. läuft diese aber durchgehend oder nur mit kurzen unterbrechungen, dann ist das sehr selten, dass etwas passiert. da sind anemonen durchaus gefährdeter.

Freitag, 25. Mai 2018, 20:45

Forenbeitrag von: »CeiBaer«

Dosierbehälter für Balling Light

ich bin auch bei etwa 240 kh 45 ca mg 2 mal die woche 1 ml. becken hat 300 liter. habe den dosierbehälter von vertex für die kh lösung. schau mal, falls interesse, nach der serie "vessel"

Freitag, 25. Mai 2018, 19:52

Forenbeitrag von: »CeiBaer«

Happy Birthday Michl !!

yeah baby... alles gute zum geburtstag

Freitag, 25. Mai 2018, 19:52

Forenbeitrag von: »CeiBaer«

Fischschutz und andere Fragen

wieviel strömung geht dir verloren? vor der öffnung ist es ja doch recht engmaschig.

Freitag, 25. Mai 2018, 17:07

Forenbeitrag von: »CeiBaer«

Totgestein richtig Behandelt?

versuch wäre es aber wert es mal so zu machen.

Freitag, 25. Mai 2018, 16:52

Forenbeitrag von: »CeiBaer«

Giesemann Stellar Ersteindruck

gut, aber letztendlich darf man sagen, dass wenn die qualität der verarbeitung nicht stimmt und man nicht das bekommt was man erwartet, gibt man es zurück und fertig. wenn es jetzt schon nicht gefällt und man es öffentlich kritisiert, dann wird es dadurch nicht besser und es gibt nur diesen einen weg. oder man will es behalten, lebt aber dann mit dem zustand...

Freitag, 25. Mai 2018, 16:48

Forenbeitrag von: »CeiBaer«

Wassertests Jod/Kalium.... etc.....

ich habe vor langer zeit mal iod und strontium gemessen... ich meine bei iod dauert der test knapp 30 minuten... lohnt sich für mich nicht. ein ergebnis war auch ablesbar. ob es genau war weiss ich nicht, weil es keine referenzen gab.

Freitag, 25. Mai 2018, 16:14

Forenbeitrag von: »CeiBaer«

Hallo erstmal...

sieht doch anständig aus... die rückwand ist aus einem stück, also auf ner platte oder ist alles einzeln eingeklebt?

Freitag, 25. Mai 2018, 16:12

Forenbeitrag von: »CeiBaer«

Giesemann Stellar Ersteindruck

richtig, wenn die qualität nicht stimmt, dann zurück damit... ohne viel verhandel.