Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 809.

Montag, 14. Mai 2018, 10:52

Forenbeitrag von: »labmaster«

Technikbecken modifizieren oder neu

HI, meine Eheim Incpria 400 hat ein Technikbecken von der Stange, welches in 4 Kammern + Osmosewasser-Abteil unterteilt ist. Leider bieten diese sehr knapp bemessenen und zum Teil unnötigen Kammern wenige Spielraum für die Unterbringung von zusätzlicher Technik. Da ich für die Zukunft neben dem Abschäumer einen ClariSea Vliesfilter und ein vernünftigen Medienfilter (Magnetic System) betreiben möchte muss was geändert werden. Erste Überlegung wäre ein neues Technikbecken mit den gleichen Aussenma...

Sonntag, 13. Mai 2018, 13:57

Forenbeitrag von: »labmaster«

Ricordea Florida und Yuma unterscheiden

Hi, ich habe es mal so erklärt bekommen, dass die Yumas die Noppen bis an die Mundöffnung ran haben, die Floridas nicht.

Samstag, 12. Mai 2018, 21:06

Forenbeitrag von: »labmaster«

Ricordea Florida und Krustenanemonen vertragen sich nicht?

Hi, das ist eine Ricordea Yuma, die sind schwieriger zu halten als die Florida. Zudem reagieren sie recht empfindlich auf Lichtveränderungen, vor allem wenn sie plötzlich zu hell stehen.

Dienstag, 8. Mai 2018, 21:45

Forenbeitrag von: »labmaster«

Eheim Incpiria 400 Upgrade

Hi, nach längerer Zeit mal wieder ein Bilder-Update.

Freitag, 27. April 2018, 15:18

Forenbeitrag von: »labmaster«

Abgestoßener Euphyllia-Kopf

Hallo Matthias, erst einmal Danke für deine Antwort. Der Kopf befindet sich in einem kleinen Becher, in den ich lauter Löcher gebohrt habe, damit er genügend Strömung abbekommt. Der Becher ist mit einem Tunze Magneten an der Seitenscheibe befestigt. Wollte vermeiden, dass der Kopf durchs Becken treibt bzw. in die Pumpe gerät.

Donnerstag, 26. April 2018, 21:55

Forenbeitrag von: »labmaster«

Abgestoßener Euphyllia-Kopf

Hallo, ich habe vor ca. 8 Wochen einen kleinen Euphyllia-Kopf, der aus dem Korallenskelett abgestoßen wurde, erhalten. Der Polyp erfreut sich bester Gesundheit, expandiert tagsüber schön. Besteht die Möglichkeit, das der Polyp ein neues Kalkskelett bildet?

Montag, 16. April 2018, 07:41

Forenbeitrag von: »labmaster«

Totgestein mit Phosphat verseucht?

Hi, ich hatte das damals mit einer 5%iger Natronlauge gemacht. Dafür löst du vorsichtig 50g Natriumhydroxid im 950ml Osmosewasser. Auf jeden Fall entsprechende Sicherheitsvorschriften befolgen, dass ganze am besten im freien durchführen, Schutzbrille und Handschuhe tragen. Die Natronlauge wird beim lösen des Natriumhydroxid heiß. Daher bitte unbedingt darauf achten, dass du das Natriumhydroxid portionsweise in Wasser gibst und nicht umgekehrt. Wenn sich das gesamte Natriumhydroxid gelöst hat, vo...

Samstag, 14. April 2018, 10:55

Forenbeitrag von: »labmaster«

Totgestein mit Phosphat verseucht?

Hi, was spricht gegen ein Bad in Natronlauge. Wie gesagt, hatte das gleiche Problem wie du; Nach H2O2 Behandlung noch immer der Hanna Checker am Anschlag. Erst ein Bad in Natronlauge hat den dreck wirklich rausgeholt.

Freitag, 13. April 2018, 14:16

Forenbeitrag von: »labmaster«

Totgestein mit Phosphat verseucht?

Hi, es gibt bei Megazoo totes Riffgestein, was von Riffen stammen soll die vor langer Zeit trocken gefallen sind und jetzt Landmasse bilden. Daher findet man dort auch Verfärbungen durch Wurzeln und Erde. Ich habe mein Gestein immer sehr gut mit Natronlauge sauber bekommen. Selbst bei Gestein was nach Wasserstoffperoxid optisch sauber war kam mit Natronlauge noch jede Menge Dreck mit raus (die Brühe war gelblich grün und stank furchtbar). Du hast danach aber etwas mehr mit dem spülen der Steine ...

Dienstag, 20. März 2018, 13:19

Forenbeitrag von: »labmaster«

Korallen behandeln

Hi, ja unbedingt, und das ganze noch mal nach 7 Tagen wiederholen. Denn Eier werden vom Bad nicht entfernt oder abgetötet.

Montag, 12. März 2018, 08:02

Forenbeitrag von: »labmaster«

Steine in H2O2 lagern

Hi, du kannst den Stein so lange in 6%igen Wasserstoffperoxid lagern bis keine Blasenbildung mehr zu beobachten ist. Anschließen 6 Tage mit Osmosewasser spülen, dabei alle 2 Tage das Wasser gegen frisches austauschen. Nach den 6 Tagen Phosphat messen. Das ist die allgemeine Vorgehensweise. Allerdings habe ich das auch gerade durch und habe nach dem 6 tägigen spülen mit Osmosewasser noch immer PO4 gehalte von 0,5mg/L messen können. Daher habe ich die Steine noch mal für 3 Tage in 12%ige Natronlau...

Donnerstag, 15. Februar 2018, 10:55

Forenbeitrag von: »labmaster«

Welche UVC Lampe soll ich nehmen

Hi, ist dein Wasser trüb, oder sind Tiere krank? Wenn nein, brauchst du eigentlich keinen UVC Klärer. Gruß Christian

Mittwoch, 7. Februar 2018, 18:33

Forenbeitrag von: »labmaster«

War es das schon ? Seestern zieht fäden

Hi, naja Einfahrphase ist nicht einfach ein Begriff, die Wasserwerte schwanken in den ersten Wochen doch sehr stark. Natürlich dürfen und sollen Tiere rein, aber halt welche die das vertragen, sprich Weichkorallen und Schnecken, aber keine Seesterne. Deiner ist übrigens ein Schwarzspitzen-Seestern. Am besten informierst du dich hier bevor du shoppen gehst. Dein Händler will Geld verdienen und wird dir sonst was erzählen um seine Tiere zu verkaufen. (Das gilt zwar nicht für alle Händler, aber lei...

Mittwoch, 7. Februar 2018, 17:23

Forenbeitrag von: »labmaster«

War es das schon ? Seestern zieht fäden

Hi, wie lange steht dein Becken schon? Wie lange ist der Seestern schon drin und wie hast du ihn eingesetzt? Hab gerade mal in deine anderen Threads geschaut. Das Becken läuft erst seit dem 20.01. und du setzt jetzt schon Tiere ein. Deine Becken ist noch in der Einlaufphase, da haben solche Tiere nichts im Becken verloren. Wer hat dir dazu geraten?

Sonntag, 28. Januar 2018, 06:44

Forenbeitrag von: »labmaster«

Was tun bei Kohleabrieb im Wasser

Hallo, sollte es wirklich Abrieb von der Aktivkohle sein, wird denen Tieren nichts passieren. Am besten hängst du einen Schnellfilter ins Becken, um den Staub herauszufiltern.

Samstag, 27. Januar 2018, 16:46

Forenbeitrag von: »labmaster«

Eheim Incpiria 400 Upgrade

Wachsen tut eigentlich alles ganz gut. Ich habe nur den subjektiven Eindruck, dass zur Rückscheibe weniger Licht gelangt.

Samstag, 27. Januar 2018, 15:58

Forenbeitrag von: »labmaster«

Umstieg auf ATI Hybrid 6x54W ?

HI, das Becken läuft ganz gut, trotzdem bin ich am Überlegen die Beleuchtung um 2x54W zu erhöhen, sprich eine ATI ybrid mit 6x54W + 3x75W LED. Da ich mir aber nicht sicher bin, ob es nicht doch zu viel ist, würde ich gerne eure Meinung hören. Hier noch zwei Bilder von der momentanen Situation

Montag, 22. Januar 2018, 14:25

Forenbeitrag von: »labmaster«

Jebao CP-40

Hi, einige haben ja die Jebao CP40 jetzt seit 2016 im Betrieb. Wie sind denn so die Langzeiterfahrungen (Robustheit, Strömung, Lautstärke)?

Montag, 22. Januar 2018, 07:45

Forenbeitrag von: »labmaster«

Euphyliazweig abtrennen, wie?

Zitat von »anemonenkrabbe« Vorsicht ! Splittern und Brechen leicht Darum nicht mit einer Zange versuchen abzukneifen. Das Kalkskelett splittert der länge nach. Ich verwende einen Dremel mit flexibler Welle und Diamanttrennscheibe. Damit bekommt man das ganze sauber abgetrennt, ohne das Tier zu verletzten .

Freitag, 12. Januar 2018, 10:43

Forenbeitrag von: »labmaster«

Ozon ja/nein

HI, betreibt ihr eure Ozonisatoren mit einem Feuchtigkeitsfilter oder nehmt ihr einen Leistungsverlust in kauf?