Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 281.

Heute, 15:02

Forenbeitrag von: »Tannenzäpfle«

Osmosewasser remineralisieren-wie würdet Ihr das Machen?

Balling ist doch aber eine verbrauchsorentierte Versorgung, das bedeutet, wenn kein Ca verbraucht wird, musst du auch keins zugeben, kannst aber KH und Mg trotzdem dosieren. Gerade das ist doch der Vorteil im Vergleich zu ATI, ..... .

Montag, 9. April 2018, 22:23

Forenbeitrag von: »Tannenzäpfle«

Spindelschnecke? oder doch was anders?

Vielen Dank für eure Hilfe Beim Gehäuse war ich auch in der Richtung. Nassarius hab ich eigentlich ausgeschlossen gehabt, da der Fuss überhaupt nicht passt, ist viel kleiner als bei Sand bewohnenden Schnecken. Werde noch mal eine Anfrage im Mewa Lexikon machen, vielleicht ist es ja noch was ganz unbekanntes.

Montag, 9. April 2018, 22:13

Forenbeitrag von: »Tannenzäpfle«

Red Sea peninsula 650 mit high-end-technik

Die Anemonen lassen sich sehr gut mit einem weichen Malerpinsel vom Gestein lösen, dabei immer vom Gestein über die Seitenränder des Fusses in Richtung Zentrum der Anemone streichen und bekommt man damit ohne Verletzung runter. Musst so schon eine Euphyllia paraancora befreien um die sich die Entacmaea quadricolor geschlungen hat. Zum Thema über Sand wandern kann ich nur sagen, wenn sie drüber will geht sie auch drüber, ist zumindest meiner Erfahrung.

Sonntag, 8. April 2018, 18:19

Forenbeitrag von: »Tannenzäpfle«

Spindelschnecke? oder doch was anders?

Hallo habe in meinem Becken eine Schnecke entdeckt. Bin das Mewa-Lexikon schon mehrfach hoch und runter, aber kann sie nicht zuordnen. Zum Verhalten, das ich bisher beobachten konnte. Sie ist Nachtaktiv und hält sich nur auf festem Untergrund auf, Futteraufnahme konnte ich bisher nicht beobachten. Vielleicht hat jemand eine Idee, würde schon gern wenigstens wissen ob sie Giftig sein könnte wie einige Kegelfechterschnecken.

Freitag, 6. April 2018, 19:56

Forenbeitrag von: »Tannenzäpfle«

Acanthastrea bleibt zu und wird dunkel von den Rändern her.

Da brauchst du bei deinem Besatz erst mal gar nichts machen ausser den KH anzupassen, was du bereits gemacht hast. Jod verbraucht sich von allein, wenn du nix mehr zugibst, das ist sehr flüchtig. PO4 ist leicht zu hoch, aber noch lange nicht dramatisch, ich hatte vor kurzem in meinem eher SPS dominierten Becken über 0,2 Po4 und noch nicht mal da Ausfälle deswegen. Das PO4 wird sich auch verbrauchen bei dir, da du genügend NO3 hast, diesen Wert würde ich sogar als normal bezeichnen.

Donnerstag, 5. April 2018, 21:53

Forenbeitrag von: »Tannenzäpfle«

EpoReef -Reefscaping mit Konzept

Schade war ich ein Jahr zu früh dran mit meinem Beckenstart, naja vielleicht gibt es ja irgendwann mal eine Vergrösserung

Donnerstag, 5. April 2018, 13:04

Forenbeitrag von: »Tannenzäpfle«

Acanthastrea bleibt zu und wird dunkel von den Rändern her.

Um es noch besser verständlich zu machen. Verteilung der LED Farben ab Werk als Beispiel: 5 RB. 100%. 4 B. 80% 4 W. 80% 2 UV. 40% 1 G. 20% 1 R. 20%. Die Prozentwerte von Sangokei gehen aber von einer gleichen Verteilung aus: 1 RB 100% 1 B. 100% 1 W. 100% 1 UV 100% 1 G. 100% 1 R 100%

Donnerstag, 5. April 2018, 12:42

Forenbeitrag von: »Tannenzäpfle«

Acanthastrea bleibt zu und wird dunkel von den Rändern her.

Um die Verwirrung noch perfekt zu machen, muss man bei der Leistungsverteilung nicht nur die reinen Prozentwerte der einzelnen Farbkanäle in Betracht ziehen, sondern auch die Anzahl und Verteilung in der Lampe. Angenommen die Lampe hat 21 LED 5 RB 5 B 5 W 2 G 2 R 2 UV So verteilt sich die Prozentangabe ganz anders als bei z.B. 4 RB 4 B 4 W 3 G 3 R 3 UV Die Gesamtanzahl ist die selbe nur verschiebt sich die Verteilung doch gewaltig, somit ist jede gesondert zu Betrachten.

Dienstag, 3. April 2018, 22:58

Forenbeitrag von: »Tannenzäpfle«

Kommt sie noch, oder wars das?

Zitat von »Pit« Ich habe vor kurzem meine Bartkoralle von dem Mörtelblock befreit, u. habe da festgestellt, das der Mörtel ziemlich weich war. Evt. gibt der Mörtel , oder die Einfärbung, unliebsame Stoffe ab. Ist ja leider sowieso eine üble Unsitte geworden,die Weichtiere einzumörteln. Mfg. Peter Eine Bartkoralle gehört aber zu den LPS und hat ein Kalkskelett im Gegensatz zu Weichkorallen und muss deswegen geklebt werden. Ansonsten gestaltet sich das Anwachsen mehr als langwierig, da das Gewebe...

Montag, 2. April 2018, 12:22

Forenbeitrag von: »Tannenzäpfle«

Aqua Medic Xenia 160 - Vorstellung

Sehr schade, aber manchmal muss man im Leben auch einen Schlussstrich ziehen und wenn die Zeit nicht reicht, im Sinne der Tiere handeln. Das kann sich mitunter im Leben schneller ändern als es einem lieb ist, z.B. Kinder, berufliche Veränderung, familiäre Umstände, … Freut mich, dass du dem Forum noch erhalten bleibst und wer weiss, mitunter ändert sich die Situation so schnell wieder wie sie gekommen ist.

Sonntag, 1. April 2018, 23:22

Forenbeitrag von: »Tannenzäpfle«

Welcher Wurm bin ich?

Das schaut nicht nach einem Wurm aus, ich kann jetzt ganz weit daneben liegen ohne bessere Bilder, aber nach diesem Bild zu Urteil würde ich auf einen jungen Schlangenaal tippen

Freitag, 16. März 2018, 20:09

Forenbeitrag von: »Tannenzäpfle«

Hamburger Schietwetter-Riff (Eheim Proxima 175)

Füll das TB so lange bis die Rückförderpumpe gut mit Wasser bedeckt ist, maximal 2 cm-3 cm höher. Schalte dann die die RFP ein und fülle Wasser langsam nach bis sich der Wasser stand bei der Markierung befindet. Diese gibt dir nur denn Max Wasserstand im betrieb an, damit das TB nicht überlaufen kann bei einem Strom oder Pumpenausfall.

Freitag, 16. März 2018, 13:18

Forenbeitrag von: »Tannenzäpfle«

MeckPom Reefer 170

Mit der Fuval Aktivkohle würde ich an deiner stelle auf PO4 acht geben. Ich konnte bei mir feststellen das diese PO4 stark anhebt, zumindest wenn sie in einem Fliessbettfilter verwendet wird. Es kam in einer Woche Laufzeit zu einer Steigerung des PO4 von 0,03 mg auf 0,1 mg und das bei gerade mal 100g Kohle auf 330 L. Nach dem entfernen der Kohle aus dem System, stoppte der Anstieg sofort, war aber da leider schon auf fast 0,2 mg nach 2 Wochen. Bin leider nicht sofort drauf gekommen das es durch ...

Samstag, 10. März 2018, 23:06

Forenbeitrag von: »Tannenzäpfle«

Me(e)hr geht immer ;-)

Ist denn NO3 auch gestiegen? Was ich mir vorstellen könnte, ist dass die Korallen beim Umstellen des Lichtes sich erst mal neu akklimatisieren müssen und kurzzeitig ihr Wachstum und damit auch den Verbrauch einstellen. Das könnte dann schon für einen schnellen Anstieg sorgen, aber dann müsste auch NO3 ansteigen. Ich hab bei mir grade ein ähnliches Problem, auch bei mir ist der PO4 enorm gestiegen. Allerdings habe ich nichts geändert bis auf andere Aktivkohle als vorher. Habe diese jetzt wieder g...

Samstag, 10. März 2018, 20:40

Forenbeitrag von: »Tannenzäpfle«

Me(e)hr geht immer ;-)

Wer nichts waagt der nichts gewinnt. Ich find es super, dass du so offen darüber schreibst und auch über eventuelle Misserfolge. Ist ja jedem seine eigne Entscheidung was er sich drüber hängt und wie man es betreibt. Darf ich fragen was für eine LED du jetzt betreibst?

Samstag, 10. März 2018, 20:20

Forenbeitrag von: »Tannenzäpfle«

Was für eine Nackte Schnecke bin ich

Schaut nach einem Seehasen aus, aber könnt diesen nicht im Lexikon finden. Kam der durch Lebendgestein ins Becken?

Samstag, 10. März 2018, 19:31

Forenbeitrag von: »Tannenzäpfle«

150x55x45 Neueinstieg

Hab grad erst gesehen das ja das gesamte Becken abgedeckt ist bis auf 4x 2cm Löcher. Dann kann das mit der Temperatur schon hin kommen. Wasser reagiert recht Träge beim aufnehmen und abgeben derTemperatur. Würde es mal abdecken und ohne Versuchen. Aber sehr schönes Becken, hast du mit Absicht nicht die ganze Tiefe ausgenutzt?

Samstag, 10. März 2018, 18:56

Forenbeitrag von: »Tannenzäpfle«

150x55x45 Neueinstieg

Wenn du Pech hast wandert die so lange bis sie sich vor Erschöpfung auflöst, muss aber nicht unbedingt sein. Die Lampe hängt meiner Meinung nach schon sehr weit unten, grade weil es ja LED ist. Sicher leuchtet dies Flächig, aber die Lichtfarben müssen sich auch durchmischen können. Die Ausleuchtung wird dann auch besser und du hast weniger Abschattungen am Rand. Wo hängt denn der Sensor des Temperaturcontrolers? Bei der grossen Abweichung kann ich mir aber schon vorstellen das dieser mit dem fal...

Montag, 5. März 2018, 10:17

Forenbeitrag von: »Tannenzäpfle«

MeckPom Reefer 170

Dreh die RFP mehr auf, du hast zu wenig Durchfluss, das Wasser schafft es nicht die Luft aus dem Fallrohr zu drücken, dadurch entstehen die Geräusche im Rohr. Ausserdem läuft so die Pumpe konstanter. Habe das beim Xenia auch, aber nur ein paar Minuten bis die Luft komplett aus dem Fallrohr entwichen ist.

Dienstag, 27. Februar 2018, 21:10

Forenbeitrag von: »Tannenzäpfle«

Tricolor geht nicht auf Hilfe!

Was für eine Tricolor soll das eigentlich sein, das bezeichnet ja nur die Farbgebung Würde vom Bild mal auf irgend eine Röhrenkoralle tippen?