Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Heute, 11:25

Forenbeitrag von: »CeiBaer«

Bogeler Reefer

ah okay, dann empfehle ich dir die ecotech mit batterie. meine pumpen - tunze - waren auch über den profilux gesteuert. feine sache mit mehr möglichkeiten als mit der normalen steuerung. problem war, ich hatte 10 stunden stromausfall und stehendes wasser. ist ja bekanntlich nicht so toll. anschliessend war für mich klar... batterie muss dran. und genau das ging, zumindest mit den von tunze gebotenen möglichkeiten, nicht am profilux. dieser schaltet bei stromlos alles tot. daher musste ich die pu...

Heute, 10:41

Forenbeitrag von: »CeiBaer«

Bogeler Reefer

was willst du machen ist die frage...? bekomme die brücke vom profilux zu den ecotech mit batterie nicht geschlagen.

Heute, 10:38

Forenbeitrag von: »CeiBaer«

Vorgehensweise Beckenstart Cubicus CF

Zitat von »-Saithron-« Ob man Wasserwechsel machen sollte oder nicht ist ebenfalls Glaubensfrage. ... Aber das Argument die anfängliche Nährstoffarmut damit noch zu verschlimmern ist natürlich auch richtig. damit ist es dann weniger eine glaubensfrage, als abhängig von deinen werten und verbräuchen. wenn die hauptwerte sich im optimum befinden, kaum verbrauch stattfindet und die nährstoffsituation sowieso angespannt in richtung limitierung ist, dann kann wasserwechsel die situation noch verschl...

Heute, 10:09

Forenbeitrag von: »CeiBaer«

Euphyliazweig abtrennen, wie?

nach möglichkeit nicht ins intakten gewebe sägen. oft gibt es stellen wo kein gewebe ist. dort vorzugsweise sägen.

Gestern, 23:45

Forenbeitrag von: »CeiBaer«

Goniopora im 170er

klar kannst du eine in das becken tun. sehr stark nesseln tun sie nicht. jedenfalls die meisten. am besten hält man sie mit bischen abstand zu anderen tieren, damit sie sich etwas breit machen können. ggf. mit artgenossen zusammen.

Gestern, 23:41

Forenbeitrag von: »CeiBaer«

Red Sea peninsula 650 mit high-end-technik

vielleicht findest du zum atemkalk hier in dem thema etwas... ich habe über die wintermonate einen filter angeschlossen, weil die fenster doch nicht durchgehend offen stehen können.

Gestern, 23:27

Forenbeitrag von: »CeiBaer«

Mein Dennerle 60l Cube

lade deine bilder auf einen externen hoster, wenn du hier probleme hast. picr.de wird oft genommen.

Gestern, 22:56

Forenbeitrag von: »CeiBaer«

Mein Einstieg in die Meerwasseraquaristik

hast du auch eine normale nahaufnahme oder evtl einen ausgebreiteten zweig auf weissem untergrund?

Gestern, 22:25

Forenbeitrag von: »CeiBaer«

Erfahrungen mit Macropharyngodon choati

das thema ist schon fast 6 jahre alst, das hattest du gesehen?

Gestern, 22:24

Forenbeitrag von: »CeiBaer«

Probleme mit Macropharyngodon bipartitus (Diamantlippfisch) Päarchen

sicher muss das becken, wie bei vielem in diesem bereich, dann eine entsprechende grösse haben. wenn man das nicht bieten kann, dann muss man sich gedanken darüber machen, ob der fisch das richtige für das heimische aquarium ist oder die einzeltierhaltung vorziehen.

Gestern, 22:17

Forenbeitrag von: »CeiBaer«

Wasserwechsel für doofe

Zitat Woran erkenne ich das wann der moment gekommen ist? bisher sieht das Becken nicht so aus als wünsche es sich einen .. wasserwechsel machst du wenn du elemente ergänzen oder überschüssiges austragen musst. kann in einer limitierten nährstoffsituation auch die situation noch verschärfen.

Gestern, 21:53

Forenbeitrag von: »CeiBaer«

Arcadia LED

in der regel ist ein typenschild auf der lampe, wo details draufstehen. es gibt von arcadia eine ot2 lampe.

Gestern, 21:47

Forenbeitrag von: »CeiBaer«

Wasserwechsel für doofe

Zitat von »NRG1337« vor der Frage stehe ich jetzt auch ... morgen erster WW musst du denn schon wasserwechsel machen? ist ja alles keine raketenwissenschaft... es muss wasser raus und wieder welches rein.

Gestern, 19:33

Forenbeitrag von: »CeiBaer«

Wasserwechsel für doofe

ich setze 31 liter anmache dann davon 3 liter im wasserkocher heissin der zwischenzeit werden 1150 g salz abgewogen und bereit gestelltkochendes wasser wieder zurück ins fass - in der regel hat es dann über 20 gradsalz langsam und sequenziell einfüllen unter umwälzung einer 4500 liter tunze strömungspumpeetwa 10 bis 15 minuten kreisen lassen dann fängt oben beschriebener wechsel an.

Gestern, 19:25

Forenbeitrag von: »CeiBaer«

von 30l auf 140l Cubicus umgestiegen

der aufbau ist in ordnung. kann man schön korallen ansetzen.

Gestern, 18:46

Forenbeitrag von: »CeiBaer«

Wasserwechsel für doofe

ich mache es nacheinander, nicht gleichzeitig... erst oben ablassen, dann unten nachfüllen. selbst wenn man es parallel machen würde, dann wäre es nur minimalst was man dort frisches wieder mit absaugt.

Gestern, 18:39

Forenbeitrag von: »CeiBaer«

Mein Einstieg in die Meerwasseraquaristik

du solltest vorher sicherstellen das es wirklich briopsis sind. gibt auch normale grünalgen die ähnlich aussehen.

Gestern, 18:35

Forenbeitrag von: »CeiBaer«

Wasserwechsel für doofe

ich lasse alle technik laufen ausser nachfüllanlage und heizstab. dann wasser aus dem hauptbecken ablassen und über das technikbecken wieder zuführen. da alle technik weiter läuft, kommt es zu keinen allzu grossen schwankungen im hauptbecken. betroffen ist dabei nur der ablaufschacht und das technikbecken selber. die optimale dichte stellst du direkt im wechselwasser ein. dann kommt es zu kaum schwankungen wenn man das regelmässig so macht. es sei denn man will die salinität mittels wasserwechse...

Gestern, 17:16

Forenbeitrag von: »CeiBaer«

Abschäumer läuft über...

kann aber auch ein paar tage dauern... du wirst es aber an der intensität des überkochens erkennen wann es besser wird. der scheibentrick hat nichts gebracht?