Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 723.

Heute, 09:24

Forenbeitrag von: »EquinoX«

Euphyliazweig abtrennen, wie?

Die Profis verwenden eine Bandsäge, aber für unseren Gebrauch ist ein Dremel mit Diamanttrennscheibe in der Regel optimal geeignet. Denkt nur daran bei schneiden (wenn es länger dauert) immer wieder etwas mit Wasser zu kühlen um das Gewebe nicht durch hitze zu schädigen. Viel Erfolg.

Freitag, 19. Januar 2018, 19:11

Forenbeitrag von: »EquinoX«

Sash´s ScubaCube 165

Hi Sash, das Zeug von Mrutzek funktioniert einwandfrei, das hab ich damals in meinem Becken auch dosiert. Wichtig ist halt nur das man PO4 wirklich präzsse (Hanna 736) misst und entsprechend vorsichtig dosiert. Sonst gibt es eine kleine Algenexplosion ;-). Ich würde, wenn du sicher bist das es eine PO4 Limitierung ist, auch PO4 dosieren. Viele Grüße Manuel

Donnerstag, 18. Januar 2018, 23:25

Forenbeitrag von: »EquinoX«

Red Sea Reefer Nano/ 170 im Urlaub alleine lassen

Mach dir keine Sorgen, das klappt schon. Ich hab für meinen Nachbarn eine bebilderte Anleitung mit der genauen Beschreibung der Fütterungstage und Pflegeschritte aufgelistet und er hat es bestens hinbekommen. Mittlerweile hab ich für 50€ eine IP Kamera besorgt und kann jetzt selber ab und an damit nach dem rechten schauen. Also kauf den Topf und viel Spaß beim Start! :-).

Donnerstag, 18. Januar 2018, 23:19

Forenbeitrag von: »EquinoX«

EquinoX's neues RedSea Reefer 170

Wie oben schon kurz angedeutet steht bei mir im Wohnzimmer schon das Reefer 350 Deluxe bereit. Wenn Mrutzek meine Steine pünktlich liefert ist der Start für kommenden Freitag angedacht. Also hat mich auch der übliche Vergrößerungswahn gepackt :) Als kosten ist man mit 10€/l glaub ich ganz gut beraten, wenn man nicht nur high end hardware kauft. Meine Vergrößerung hat mich insgesamt (inklusive sämtlichen Kleinkram wie Steckodsenleisten und Unterlegplatte) ca. 2400€ gekostet....viel Geld aber ich ...

Donnerstag, 18. Januar 2018, 11:03

Forenbeitrag von: »EquinoX«

EquinoX's neues RedSea Reefer 170

Hi Zusammen, es sind wieder knapp 2 Monate ins Land gezogen und der Jahreswechsel und Weihnachten sind gut überstanden ;-). Mein Reefer schlägt sich nach wie vor wacker und weitestgehend ohne Probleme. Meine Nitratprobleme haben sich erstaunlich schnell in wohlgefallen aufgelöst, nachdem ich etwas NO-POX von Red Sea dosiert habe. Innerhalb von ca. 2 Wochen ist der Nitratwert auf ca. 5 mg gerutscht und ist jetzt stabil bei ~7 auch ohne die weitere Dosierung von NO POX. Ich bin mir nicht ganz sich...

Mittwoch, 17. Januar 2018, 15:52

Forenbeitrag von: »EquinoX«

Ein weiteres M60 geht in der Nähe von Würzburg an den Start

Du kannst dich zum Start im Bereich der Weichkorallen (Pilzlederkoralle, Keniabäumchen etc.), Krusten- und Scheibenanemonen umschauen. Die sind in der Regel ziemlich robust und können auch kleinere Schwankungen der Wasserwerte gut ab. Am besten du schaust mal bei ebay kleinanzeigen, ob jemand in deiner Nähe Korallen verkauft. Von privat ist es immer am günstigsten ;)

Mittwoch, 17. Januar 2018, 15:43

Forenbeitrag von: »EquinoX«

Neues Eheim Proxima Reef 175 gestartet

Die Schläuche solltest du wirklich durch Silikonschlauch ersetzen, dadurch wird das Becken deutlich ruhigen. Außerdem solltest du die Enden mit entsprechenden Klemmen oder Kabelbindern gegen abrutschen sichern. Viele Grüße Manuel

Mittwoch, 17. Januar 2018, 15:37

Forenbeitrag von: »EquinoX«

Entacmaea quadricolor?!?

Japp, da würde ich mich Carmen anschließen...sieht ziemlich nach Manjano aus....

Dienstag, 16. Januar 2018, 14:07

Forenbeitrag von: »EquinoX«

neues Reefer 170 in der Pfalz

Schau dich doch am besten einfach mal ein bisschen bei den Reefer 170-Leuten um... da siehst du dann ja, welche Tiere dort so gehalten werden (viele haben ja auch eine Kupferanemone eingesetzt). Den direkten Kontakt zu der Anemone werden nur wenige Korallen vertragen, aber wenn der Riffaufbau entsprechend ist kann man schon Anemone und Korallen auch in einem Reefer 170 gemeinsam halten (siehe z.B. meine Beckenvorstellung). Aber Cei hat natürlich recht wenn er in diesem Zusammenhang auf Probleme ...

Dienstag, 16. Januar 2018, 13:08

Forenbeitrag von: »EquinoX«

Abschäumer in 80l Aquamedic notwendig?

Bei keinem oder nur sehr geringen Besatz mit Fischen brauchst du eigentlich keinen AS...also in deinem Fall kannst du drauf verzichten, vor allem wenn deine Nährstoffe eh schon so niedrig sind. Viele Grüße Manuel

Dienstag, 16. Januar 2018, 13:06

Forenbeitrag von: »EquinoX«

neues Reefer 170 in der Pfalz

Das ist alles eine Frage der Positionierung ;-) Wenn man Glück hat kann man die Mone in einem Topf halten und dann in eine Ecke setzen und gut ist es. Meine Anemone hat sich damals auch erstmal mitten ins Riff gesetzt..... nach einer Umsiedlung in einen Topf ist sie jetzt glücklich in der Ecke des Beckens und nimmt auch fast keinen Platz weck. Wenn sie zu groß wird, wird sie notfalls manuell geteilt. Meiner Meinung nach ist das alles in den Griff zu bekommen, wenn man möchte. :-)

Dienstag, 16. Januar 2018, 10:09

Forenbeitrag von: »EquinoX«

neues Reefer 170 in der Pfalz

Zitat von »benni4334« Ich lese immer wieder, Clownfische erst ab 200/250 Litern zu halten. Was sagt ihr dazu? Clownfische sind eine der wenigen Fische die mir richtig gut gefallen Das Reefer 170 langt für ein Pärchen Clownfische meiner Meinung nach völlig. Bei mir hängen die den ganzen Tag nur in einer Ecke bei ihrer Anemone herum ;-). Der Bewegungsdrang scheint sich also in Grenzen zu halten, mach dir da keine Sorgen. Viele Grüße Manuel

Dienstag, 16. Januar 2018, 10:06

Forenbeitrag von: »EquinoX«

Nano - Wasser leicht Trüb

Hallo Marcel, von solchen Filtern würde ich Abstand nehmen. Dort kommen UV LEDs zum Einsatz, die aber nicht die richtige Wellenlänge (250 nm und tiefer) mitbringen um Bakterien zu zerstören. UV-Licht ist nicht gleich UV-Licht ;-). Also müsstest du einen richtigen UV Klärer besorgen. Oder dich etwas gedulden und hoffen das die Trübung von alleine verschwindet. Viele Grüße Manuel

Montag, 15. Januar 2018, 23:22

Forenbeitrag von: »EquinoX«

EquinoXs Reefer 350: Beckenplanung

Hi Zusammen, es war die letzten Wochen etwas ruhig, aber auch bei mir geht es weiter ;-). Am vergangenen Samstag habe ich mein Becken beim hiesigen Mega Zoo abgeholt und jetzt steht es zum Frust meiner Frau noch verpackt im Wohnzimmer. Der Start ist für das übernächste Wochenende geplant, da habe ich dann die nötige Ruhe den Hau-Ruck-Umzug zu machen.... Da kann man dann nur noch beten, dass alles klappt und das Becken dicht ist..... ansonsten muss ich das alte Becken doch wieder in Betrieb nehme...

Montag, 15. Januar 2018, 23:03

Forenbeitrag von: »EquinoX«

Frage zum 60l Cube

Oh je, ernsthaft? Das ist ja sehr schade...komisch ich hätte gedacht das läuft ganz gut... damit steigen ja eigentlich viele ein... Wollen sie einen Nachfolger oder ähnliches auf den Markt bringen oder haben sie die ganze MW Schiene jetzt aufgegeben? Weiß man da was?

Montag, 15. Januar 2018, 14:38

Forenbeitrag von: »EquinoX«

Frage zum 60l Cube

Hi Laura, die Händler der alten Schule fangen bei den Begriffen "Nano" immer an zu schwitzen und wollen ANfängern immer gleich 500l+ Becken verkaufen und wundern sich dann, wenn der Interessant bei Summen um die 5000€ doch nicht einsteigt. Ich bin vor einiger Zeit auch mit einem 60l Nano eingestiegen und hatte in Bezug auf das Wasser eigentlich keine großen Probleme. Klar ist man im Besatz eingeschränkt, aber zum Ausprobieren ob das Hobby was für einen ist, sind diese Becken perfekt. Ich bin auc...

Montag, 15. Januar 2018, 14:30

Forenbeitrag von: »EquinoX«

Zoanthus verschwinden

Bei mir sind in meinem 60L WÜrfel damals auch eine Zoa nach der anderen verschwunden..... eines Abends hab ich den Übeltäter dann zufällig erwischt....es war ein Ringkieferwurm in meinem Fall. Ich hab ihn damals auch gefilmt (siehe HIER ). Leider sind die Biester sehr fix und kaum zu fangen... Ich hab damals das Becken ausgeräumt und mich mit Carib Sea Life Rocks vergrößert.... Nach der Erfahrung verzichte auf den Einsatz von LG. Beim Ausräumen hab ich dann noch einige extra Ringkieferwürmer gef...

Montag, 15. Januar 2018, 13:43

Forenbeitrag von: »EquinoX«

neues Reefer 170 in der Pfalz

Hi Klaus, mir gefällt dein Becken auch schon gut. Du wirst noch Spaß mit der Anemone haben, wenn die erstmal wächst ;-) Da liegt das halbe Becken in ihrem Einzugsbereich, aber bis dahin hast du ja noch etwas Zeit. Das die Clownies die Anemone anfangs verschmähen ist normal, meine sind auch erst nach 2-3 Monate rein gegangen. Also etwas in Geduld üben....die kommen schon noch auf den Trichter. Viele Grüße Manuel

Freitag, 12. Januar 2018, 15:14

Forenbeitrag von: »EquinoX«

Weltneuheit: Absolute Ocean - die neue Referenz in der Meerwasserherstellung

Hi Oliver, ich habe mit einigem Interesse die Entwicklung eures neuen AO-Konzentrates verfolgt und dabei drängte sich mir (als Chemikerkollege ;-) ) eine Frage auf. Ich habe nicht den vollständigen Thread verfolgt, aber wenn ich es richtig verstehe sind eure beiden Konzentrate doch Lösungen von Elementen/Salzen wie sie in etwa auch in euren Essentials zu finden sind, richtig? Der Gedanke ist also Anionen und Kationen die sich gegenseitig ausfällen würden (Ca und Carbonat etc.) in zwei Lösungen a...

Freitag, 12. Januar 2018, 11:15

Forenbeitrag von: »EquinoX«

Wie hält man diese Korallen in schach... Entfernen?

Ja, Xenien und ähnliche Weichkorallen breiten sich leider aus wie die Pest. Deshalb die Biester nie direkt ins Riff kleben, sondern immer auf einen seperaten Stein. Wenn der Bewuchs begrenzt ist würde ich den ganzen Stein entfernen, ansonsten wie von meiner Vorrednerin beschrieben verfahren. ;-)