Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Heute, 14:20

Forenbeitrag von: »CeiBaer«

Salzwasser anmachen im Eimer - leichter gelblicher Belag am Eimer

damit würdest du kein rost oder ähnliches entfernen... hast du die pumpe mal zerlegt und geschaut ob du was siehst? wenn sich das wasser verfärbt hat, dann müsste man sicher schon was sehen können, weil schon einiges dran sein müsste. könnte es auch der heizstab sein?

Heute, 13:39

Forenbeitrag von: »CeiBaer«

Cyanobekämpfung mit PlanktonPlus Synechococcus

danke für deine erfahrungen... dann würde ich den rückgang hauptsächlich der umstellung von strömung und licht zurechnen. sicher hat das plankton einen gewissen anteil. aber auch hier konnten wir nicht feststellen welchen, weil mehrere sachen gleichzeitig umgestellt wurden. schade... trotzdem danke für deine mühe. letztendlich für dich egal, weil die cyanos zurückgehen.

Heute, 12:59

Forenbeitrag von: »CeiBaer«

Salzwasser anmachen im Eimer - leichter gelblicher Belag am Eimer

welche pumpe ist es im moment und welches salz? metalle können immer rosten unter salzeinwirkung. das ist hersteller übergreifend. welche salze du schon verwendet hattest ist ja im moment nicht relevant. ist ja nur um das auszuschliessen. denn wenn es die pumpe nicht sein kann und das salz ebenfalls nicht, dann musst du einen anderen eintrag/verschmutzung haben, den du finden solltest.

Heute, 12:55

Forenbeitrag von: »CeiBaer«

Hapa‘s Reefer 170

Zitat Kann wirklich an der Temperatur liegen ?!? könnte aber auch an einem eintrag von partikeln durch den heizstab liegen. und je öfter so ein wasser umgefüllt wird, desto "verunreinigter" könnte es werden. denke aber bei den werten, wie hier angegeben, ist das nicht weiter tragisch.

Heute, 12:48

Forenbeitrag von: »CeiBaer«

Salzwasser anmachen im Eimer - leichter gelblicher Belag am Eimer

Zitat von »sivas_kangal« Anderst gefragt: ist es denn schlimm oder ist es unbedenklich? durch korrosion kann es zu einer belastung mit unerwünschten metallen kommen. die höhe kann man erst mit einer analyse feststellen. die verfärbung kann ein zeichen für korrodiertes metall, also rost, sein. daher nach dem gebrauch die pumpen kurz in süsswasser spülen, wenn sie länger nicht benutzt werden sollen. ich hätte aber solch wasser gar nicht verwendet. bleibt die frage nach dem verwendeten salz?? bei ...

Heute, 12:39

Forenbeitrag von: »CeiBaer«

Red Sea peninsula 650 mit high-end-technik

Zitat von »sandanemone« Als Anbieter habe ich bis jetzt Korallentreff.de gefunden. das ist der hersteller des filtersystems. vormals oder parallel auch als mainriff.de bekannt.

Heute, 10:28

Forenbeitrag von: »CeiBaer«

Hapa‘s Reefer 170

Zitat von »NRG1337« Hin und wieder hatte ich auch den Fall wo ich nachdem das Wasser auf zimmertemperatur war plötzlich der Leitwert auf 4 stand. und in der zwischenzeit wurde das wasser in einen externen behälter gefüllt? Zitat von »NRG1337« ich habe bei mir gelegentlich beobachtet, dass er Leitwert sich anhand der Wassertemperatur verändern kann. würde auch bedeuten, dass wenn man im sommer wärmere leitungswassertemperaturen hätte, dort auch ein ausschlag am tds erkennbar sein müsste. du hast...

Heute, 10:23

Forenbeitrag von: »CeiBaer«

Vorgehensweise Beckenstart Cubicus CF

Zitat von »WoodyM81« Das Osmosewasser muss doch 25° haben bevor ich Aufsalze oder ? Bei absolut Ocean nicht? muss nicht, hilft aber, je wärmer, beim auflösen des salzes. zusätzlich kann man nach dem auflösen relativ schnell weiter fortfahren mit dem was auch immer man vorhat. beim ao ist es bereits gelöst und kann auch kalt angerührt werden. nutzt aber nichts, wenn man grosse menge sofort verwenden möchte und tiere einbringen will. auch dann sollte es vorher aufgeheizt werden. Zitat von »WoodyM...

Gestern, 22:55

Forenbeitrag von: »CeiBaer«

Bogeler Reefer

bis wieviel mg no3 sind die algen in ausreichender dichte und färbung im reaktor? also ab wann ist es ihnen zu wenig "dünger"?

Gestern, 22:46

Forenbeitrag von: »CeiBaer«

Red Sea Reefer Nano/ 170 im Urlaub alleine lassen

der osmosebehälter sollte ausreichend sein, oder zumindest von der pflegekraft aufgefüllt werden können. alles was in der abwesenheit leer werden kann, muss entweder nachfüllbar sein, oder durch solche behälter ersetz werden, die das nötige volumen haben. auch sollte der pfleger im störungsfalle eingreifen können. da wäre natürlich jemand mit etwas erfahrung das optimum. falls nicht, dann dürften keine technischen unwegsamkeiten auftreten. gut wären auch ein oder zwei ip kameras zur fernüberwach...

Gestern, 22:36

Forenbeitrag von: »CeiBaer«

Wie lange kann ein Becken leerstehen ?

am besten du fragst mal beim ralf nach. der könnte dir vielleicht was verlässliches sagen.

Gestern, 22:31

Forenbeitrag von: »CeiBaer«

Hapa‘s Reefer 170

silikat wird vom tds nicht erfasst. vielleicht ist es auch der behälter in dem das wasser gelagert wird, der etwas abgibt.

Gestern, 22:28

Forenbeitrag von: »CeiBaer«

Mein Xenia 130 ( Vorbereitungen )

optimal wäre, wenn nh4 nicht mehr nachzuweisen wäre.

Gestern, 22:21

Forenbeitrag von: »CeiBaer«

Was ist das?

Zitat von »KimRene30« Ich nehme destilliertes Wasser welches für aquarium extra ausgeschrieben ist kann aber sehr viel silikat beinhalten was wiederum folgendes begünstigen... Zitat von »KimRene30« habe habe ich auch vermehrte braun algen besonders auf dem kies.

Gestern, 22:11

Forenbeitrag von: »CeiBaer«

Life Rock in warmes oder kaltes Wasser

Zitat von »Flippo« wieso ohne Salz erhitzen ? weil es das schäumen anfangen könnte. ähnlich wie beim abschäumer mit sehr feinen bläschen durch die veränderte oberflächenspannung. mal abgesehen davon, dass vielleicht chemische vorgänge die zusammensetzung verändern durch das aufkochen. und natürlich das kochende wasser direkt mit dem kalten vermischen.

Gestern, 21:56

Forenbeitrag von: »CeiBaer«

Weltneuheit: Absolute Ocean - die neue Referenz in der Meerwasserherstellung

so, oder so ähnlich sahen die kartons beim händler auch aus... hatte ich eine seite zuvor bbeschrieben. wenn man nicht weiss wie man die griffe anfasst und damit nicht vorsichtigst umgeht, dann passiert das unweigerlich. beim versand greifen viele leute die pakete an. keiner weiss was drin ist und was es wiegt... packt an... und zack, passiert. da gehören pp umreifungsbänder drum mit entsprechenden griffen zum einhaken.

Gestern, 21:43

Forenbeitrag von: »CeiBaer«

neues Mitglied

stinkt nach was? nach algen/seetang?

Gestern, 21:42

Forenbeitrag von: »CeiBaer«

Bogeler Reefer

pro liter? wieviel tust du ins becken? 100ml? sind dann 2,5mg/100ml. wie hoch ist dein no3 im becken? du hättest nur sehr wenig anstieg bezogen aufs beckenvolumen... denke ich. bei 100 litern und 100ml mit 2,5mg wäre der anstieg bei 0,00025mg/l. oder bin ich jetzt verkehrt?

Gestern, 21:27

Forenbeitrag von: »CeiBaer«

neues Mitglied

gib mal in der suche goldalgen ein. da findest du z.b. das hier. so könnte man versuchen sie loszuwerden. falls das gewünscht ist.

Gestern, 14:44

Forenbeitrag von: »CeiBaer«

Reefer 350 // US-Style

reste von pvc rohren gehen auch. kleine halterung dranbasteln und gut ist.