Sie sind nicht angemeldet.

Harald

Erleuchteter

  • »Harald« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 5 872

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Aktivitätspunkte: 30260

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Montag, 25. Juni 2012, 17:36

Diskussionthread Mangroven

Hallo habe das ursprüngliche Thema geschlossen.

Hier dürft ihr nun diskutieren.

Vielen Dank Bella, sehr interessant was du schreibst. :smilie:
Beste Grüße
Harald

Freunde gibt es viele. Nur die Echten wird man erkennen.

Beiträge: 101

Wohnort: Duisburg-Baerl

Aktivitätspunkte: 590

  • Nachricht senden

2

Montag, 25. Juni 2012, 19:23

Hallo,

Sehr interessantes Thema.Der Lebensraum Mangrovenwald ist reich an Fauna und Flora, auch unter Wasser und führt innerhalb der Meeresaquaristik bisher ein Schattendasein.
Mangroven, insbesondere deren Wurzeln ziehen Nährstoffe aus dem Wasser und tragen so aktiv zur Wasserreinigung bei.Nicht jede Mangrove ist für Riffbecken geeignet.Besonders die Rote Mangrove aber ist zu empfehlen.

Ein Einblick in ihren natürlichen Lebensraum, aus einem Bericht den ich letztes Jahr anlässlich einer Reise nach Mauritius geschrieben hatte:

.....Hier einige Impressionen aus dem Mangrovengebiet rund um die Ile aux Cerfs.Die Insel Cherfs befindet sich auf der östlichen Küstenseite von Mauritius.Der feine sehr weiße Sandstrand mutet an wie ein Atoll.

...Ich ließ es mir nicht nehmen die Mangroven zu durchschnorcheln und diesen Lebensraum genauer zu erforschen.

Neben sehr vielen Arten von juvenilen Apogonarten erregten die Muscheln im Sandboden mein Interesse.Der Boden war gespickt mit den verschiedensten Arten von Filtrierer.
In ca. 1m Wassertiefe tummelten sich kleine Falter und Kaiserfische zwischen den mächtigen Wurzeln.
Die Wurzeln der Mangroven ragten metertief in die Brandung.Im Wasser trieben hunderte von Samen und Kapseln der Mangroven.

Seeigel, Krabben und juvenile Muränen waren ebenso vorhanden.
Am Strand suchten Winkerkrabben zwischen den Mangroven nach essbaren.....
»Hausriff marinelife« hat folgende Bilder angehängt:
  • man.jpg
  • mangrov.jpg
  • P1000707.jpg
  • P1000659.jpg
  • mango.jpg

Beiträge: 101

Wohnort: Duisburg-Baerl

Aktivitätspunkte: 590

  • Nachricht senden

3

Montag, 25. Juni 2012, 19:28

..weitere Fotos aus dem Mangrovengebiet:
»Hausriff marinelife« hat folgende Bilder angehängt:
  • 10000.jpg
  • P1000703.jpg
  • gnjgfdhi.jpg
  • P1000706.jpg

Bella

SPS-Liebhaber

Beiträge: 2 792

Beruf: Studentin

Aktivitätspunkte: 14745

  • Nachricht senden

4

Montag, 25. Juni 2012, 19:39

Toll, dankeschön!
Solche Bilder habe ich gesucht, aber nicht wirklich gefunden!
Salzige Grüße,
Isabel


www.aquabilderbuch.de/Isabel

Nature and life, both things we do take for granted but sooner than we expect we might lose them.

mrniceguy86

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 127

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 740

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

5

Freitag, 18. Oktober 2013, 22:29

Hole diesen Thread mal wieder hoch. Finde das doch recht Interessant. Meine Frage dazu ist folgende. Muss ich die Mangrove extra beleuchten? Habe im Fluval Reef ja ordentlich platz für eine Mangrove.

Gruß,

Mark

daflitz

Erbsenzähler

Beiträge: 717

Wohnort: Leverkusen

Aktivitätspunkte: 3785

  • Nachricht senden

6

Samstag, 19. Oktober 2013, 07:37

Ja klar. Ist ne Pflanze.

Bei mir hat es nicht gereicht etwas Licht vom AQ und etwas Tageslicht. Seit ich extra ein Becken dafür "geplant" habe klappts auch mit den Mangroven.
Grüße Daniel

mrniceguy86

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 127

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 740

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

7

Samstag, 19. Oktober 2013, 10:42

Du hast dafür extra ein Becken geplant? hast du mal ein Foto davon? würde mich mal interessieren. Kann man die Wurzeln einfach nur ins Wasser hängen oder muss auch Substrat vorhanden sein? Und was für eine Beleuchtung sollte es denn sein?

Gruß,

Mark

daflitz

Erbsenzähler

Beiträge: 717

Wohnort: Leverkusen

Aktivitätspunkte: 3785

  • Nachricht senden

8

Samstag, 19. Oktober 2013, 16:56

Also ich hab mir ne LED gebaut die gut 1m über dem Becken hängt, mit 10Grad Optiken.
Habe die Mangroven im Sand stehen. Läuft so seit Juli und Wachstum ist nicht wirklich erkennbar, aber Wurzeln wurden ausgebildet.
Vorher hatte ich eine Mangrove im anderen Becken, wie gesagt mit minimaler Belecuhtung und da das Becken zu tief war, hing sie mit den Wurzeln in der Luft. Diese ist innerhalb eines Monats hinüber gewesen.

Ich schick Dir nen Link zum Becken
Grüße Daniel

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 3 401 Klicks heute: 6 349
Hits pro Tag: 19 530,61 Klicks pro Tag: 47 653,19