Sie sind nicht angemeldet.

Jörg J.

unregistriert

41

Mittwoch, 6. August 2014, 20:35

Jetzt übertreibst du aber maßlos. :cursing:

Und so langsam sollte gut sein, mit der angeblichem Hexenjagd nach bearbeiteten Bilder.

Nur weil sich manche unter einer Dennerle-leuchte, oder unter einer viel zu schwachen Beleuchtung wundern, das ihre Korallen scheiße aussehen, heißt das noch lange nicht, das jeder Händler bzw. die meisten ihre Fotos bearbeiten.

KauderNi

unregistriert

42

Mittwoch, 6. August 2014, 20:38

Hi,
Es liegt einfach an der guten Spiegelreflexkamera ;)

Madmickel

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 691

Wohnort: Lörrach

Beruf: Chemiker

Aktivitätspunkte: 3790

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

43

Mittwoch, 6. August 2014, 20:49

Huhu

Ich kann den Frust gut verstehen.... Bin jetzt seid knapp einem Jahr dabei und hab auch schon so meine Erfahrungen mit der "Industrie" hier gesammelt.

Anfangs hab ich mir die Korallen online bestellt, keine WYSIWYG sondern einfach so aus dem sortiment. Nach dem ich 3 mal reingelaufen bin, bei unterschiedlichen Läden, hab ich keine Korallen aus dem normalen Bestand eines Händlers mehr online bestellt. Zu oft werden Bilder gezeigt von große, farbigen reichhaltigen Stöcken und am ende bekommt man ein paar Krümmel Gewebe auf einem Ablegerstein.
Dann hab ich es mit WYSIWYG ausprobiert, hier ist definitiv in meinen Augen der Vorteil das man die größe schon mal einschätzen kann die das hübsche teil haben wird. Das die Farbe eh nicht hinkommen wird muss man sich da schon klar sein, viele Händler beleuchten halt mit viel Blaulicht wenn sie die Bilder aufnehmen. Und vielleicht wird noch digital nachbearbeitet. Wenn ich meine Lampe auf nur Blau umstelle sieht das Becken deutlich anderst aus... Und wenn ich Besuch hab schalt ich auch mindests einmal auf nur Blau um, um die Fluoreszenz zu zeigen und bisschen anzugeben 8) :D
Aber unterm Strich ist man auch nicht davor geschützt wenn man "live" im Laden steht und sich die Ableger anschaut. Nicht alle Händler können oder wollen die Lampe mal auf ein normales Lichtverhältnis zurück stellen und ein bisschen ist und bleibt es halt eine überraschung wie eine Koralle dann zuhause im eigenen Becken aussieht. Selbst wenn ich von privat zu privat korallen kaufe sehen sie dann bei mir daheim anderst aus. Wobei anderst aber schon geheißen hat das sie bei mir unter LED viel heißer ausgesehen haben *lol*

Wie auch immer, das war so meine Erfahrung mit dem Korallenkauf. Denke das die meisten Leute vergleichbare Erfahrungen gemacht haben oder noch machen werden. Oft sieht eine Koralle nach 3-4 Wochen im eigenen Becken nochmal ein bisschen anderst aus als am Anfang... Es ist und bleibt in bestimmten grenzen halt ein Überraschungsei :D

Grüße
Michael

Kalamari

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 489

Wohnort: Köln

Beruf: Biotechnolge

Aktivitätspunkte: 2535

  • Nachricht senden

44

Mittwoch, 6. August 2014, 20:51

Also die Fotos die Kevin gemacht hat entsprechen ja noch viel weniger der Realität. Das Bild hat einen massiven Blaustich. Ihr solltet euch lieber mal mit dem Thema Weissabgleich beschäftigen als hier Händlern etwas zu unterstellen. Wie man an den Fotos von Kevin erkennen kann ist es nunmal nicht so einfach realistische Fotos zu machen. Selbst wenn das gelingt sehen die Korallen unter einem anderen Licht selbstverständlich ganz anders aus...

Gruß,
Christian

  • »Kevin Bittroff« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 92

Wohnort: 36433 Leimbach

Beruf: Informatiker

Aktivitätspunkte: 495

  • Nachricht senden

45

Mittwoch, 6. August 2014, 21:42

Irgendwie ist das ganze dann doch abgedriftet, es sollte nur zeigen bzw. auch andere potentielle Käufer aufmerksam machen, enfach zweimal hinzuschauen.
@Jörg Ich hoffe du meinst nicht mich mit der schwachen Beleuchtung. Mal abgesehen davon verändern sich die Korallen nicht in einigen Stunden.

@ Christian (Kalamari)
Egal wie realistisch oder falsch du die Koralle fotografierst, die ist nun mal nicht rot. Wenn ich dann als Händler die Koralle im Original vor mir habe und dann das Bild dazu sehe und diese dann noch so einstelle, dann muss ich auch damit rechnen wenn sich die Käufer beschweren.

Aber egal, es soll jeder seine Erfahrungen machen. Ein Forum ist nun mal zum Erfahrungsaustausch da und genau das wollte ich mit dem Thread bezwecken.

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 16 958

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 87085

Danksagungen: 3362

  • Nachricht senden

46

Mittwoch, 6. August 2014, 21:44

und da fehlt bei vielen händlern noch der hinweis dahingehend.

einige schreiben ihre wasserwerte und die art der beleuchtung und sogar das mischungsverhältnis dazu, mit dem hinweis von möglichen farbabweichungen auf fotos und im käuferbecken.

da ist dann alles klar. ist aber leider nicht die regel.

fehlen diese hinweise und es werden farbige tiere verkauft die dann ganz anders aussehen, ist die geschäftspraktik zumindest fragwürdig.
-

-

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »CeiBaer« (6. August 2014, 21:45)


JensL

Anfänger

Beiträge: 59

Aktivitätspunkte: 325

  • Nachricht senden

47

Donnerstag, 7. August 2014, 07:07

Hallo,
Jetzt muss ich auch mal meinen Senf dazu geben. Ich hab diese Korallen von Kevin nach der Ankunft Life gesehen. Und ich stimme da Kevin zu. Die Farben sind definitiv nicht so wie auf den Bildern im Shop. Da ist nicht eine Spur von rot an den Korallen. Da hätte ich mich auch maßlos drüber geärgert.
@ Jörg: du schreibst hier was von denerle Beleuchtung und zu schwachem Licht. Hast du Kevin sein Becken schon mal gesehen? Ich glaub eher nicht. Denn dann würdest du nicht so ein Unsinn schreiben.
Mit freundlichen Grüßen

Jens

Becken: AM Cubicus; Beleuchtung: Aquareef LED; Abschäumer: AM Blue 500; Atoll Riffsäule
Besatz: Ricordeas; Zoanthus; Rhodactis, 2 Weichkorallen

Jörg J.

unregistriert

48

Donnerstag, 7. August 2014, 09:14

Nein Kevin und Nein Jens, ich habe nicht das Becken von Kevin gemeint, das war eine allgemeine Aussage.

Kevin, kannst du uns trotzdem was über deine Beleuchtung sagen. Es sieht ziemlich blau lastig aus und welche Kamera du benutzt hast.

Hast du eigentlich mal den Verkäufer gefragt, wo das rot geblieben ist?

Floury

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 88

Wohnort: Dresden

Beruf: selbständig

Aktivitätspunkte: 480

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

49

Donnerstag, 7. August 2014, 12:13

Moinmoin,

ich gebe auch einmal meinen Senf dazu:
Die Fotos in Webshops sind meistens "optimiert", das ist nicht nur in unserem Hobby gängige Praxis.
Das ist mir einerseits bekannt von einem Kollegen, der Produktfotograf bei einem Europaweit agierenden Tunningshop ist.
Andererseits betreibe ich selbst einen kleinen Onlineshop, und wir legen auch Wert darauf, das die Produkte unter bestmöglichen Lichtverhältnissen, mit entsprechender Technik fotografiert werden.

Eine digitale Nachbearbeitung, in der Kontrast, Farben usw. noch optimiert werden, ist selbstverständlich.
Das Ganze sollte aber jedoch nur zu einem gewissen Grad erfolgen, um das Produkt von seiner besten Seite zu zeigen, ohne unnatürliche bzw. übertrieben gute Bilder zu erzeugen, die den Kunden täuschen.

Dabei taucht aber ein Problem auf: die unterschiedliche Technik, Farbeinstellung und Kalibrierung der Monitore. Bilder die bei uns an entsprechend kalibrierten Monitoren den Istzustand sehr gut darstellen, können auf einem anderen Monitor überzeichnet oder fade aussehen. Es macht einen Riesen Unterschied, ob Tablett, Handy, LED/ LCD Monitor ein Bild darstellt. Ob ein Shopbetreiber einen neutral eingestellten Monitor zur Bildbearbeitung nutzt, ist ebenfalls die Frage. Wenn die Fotos bei dem Händler gut aussehen, kann das auf einem anderen Gerät komplett anders wirken.

Man sollte sich dessen bewusst sein wenn man etwas bestellt, und die Fotos entsprechend kritisch bewerten. Als Profi ist das natürlich leichter, als wenn man von Fotografie/ Bildbearbeitung wenig Plan hat.

Ich will damit sagen: Fotoabweichungen können auch andere Ursachen haben, bösartiges Kalkül würde ich den Händlern in den wenigsten Fällen unterstellen. Denn schließlich ist nur ein zufriedener Kunde der wiederkommt langfristig interessant für einen Shopbetreiber. (Ohne ausschließen zu wollen das es auch "schwarze Schafe gibt"...)
;)

Beste Grüße, Floury.

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 16 958

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 87085

Danksagungen: 3362

  • Nachricht senden

50

Donnerstag, 7. August 2014, 13:31

aber eine koralle die rot dargestellt wird und dann braun oder blau ist sollte auch der schlechteste monitor darstellen können. das nuancen abweichen ist klar, aber nicht ganze farbgruppen. rot ist rot... und nix anderes. monitoreinstellungen können da nicht als argument gelten.
-

-

Floury

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 88

Wohnort: Dresden

Beruf: selbständig

Aktivitätspunkte: 480

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

51

Donnerstag, 7. August 2014, 15:03

CeiBaer da gebe ich Dir natürlich vollkommen Recht, deshalb schrieb ich ja auch, das eine Nachbearbeitung nur bis zu einem gewissen Grad erfolgen sollte, bzw. bin ich auch der Meinung das entsprechend relativiert zu haben.
Eine rote Koralle die als braune/ blaue ankommt, würde ich auch reklamieren. Sowas sollte man als seriöser Händler nicht bringen, bzw. sowas darf nicht passieren.

Ich wollte nur mal generell zum Thema bearbeitete Bilder in Online Shops etwas sagen. Auch das man sich bewusst sein sollte, das Fotos eben nicht zu 100% die Realität wiedergeben können, bzw. fast immer und überall aufgehübscht sind.
;)

Beste Grüße, Floury.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Floury« (7. August 2014, 15:07)


sascha76

Fortgeschrittener

Beiträge: 538

Wohnort: köln

Beruf: Werkzeugmechaniker

Aktivitätspunkte: 2940

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

52

Donnerstag, 7. August 2014, 23:08

Nabend,
auch ich habe es mal gewagt, online ein paar tiere zu bestellen, die ich leider weder bei Norbert oder anders,was so in meiner nähe gelegen war,gesehen habe.
also blieb mir keine andere wahl und wollte es versuchen, da ich aber oft auch mit bekommen habe,das farben durch kamerawinkel, licht...usw.doch recht abweichen können und auch tun..bin ich auch nicht davon ausgegangen das ich genau die farben erhalten werde, da jeder auch wenn nur minimal ein anderes licht hat,aber ich war doch überrascht, das selbst unter meinen spots die tiere schön aussahen, aber genaueres kann ich dann sagen, wenn meine lampe die tage kommt.
und zum schutz einiger oanline händler, muss man sagen,das sie auch teilweise dazu schreiben, das die farben zum teil abweichen,da die lampen unter mehr blauanteil oder so in der art liefen oder..oder....
also eigentlich kurz und knapp gesagt, man muss sich im klaren sein, das die tiere nie zu 100% so aussehen wie man sie auf dem bild
sieht,der grund, hat mehrere faktoren, selbst wenn man sie im laden kauft und sich sie zu hause einsetzt sehen sie anders aus.
;-)
Gruss
Sascha

90x60x50 mini Riff, Giesemann Aurora 4x39w, 1x Jebao RW4,1x cp-40, coralbox d500 ,osmolator 3155, fiji sand ca.25kg Ls

Red Sea Nano Bubble Magus c3.5, ecodrift 4.1 Orphek Atlantic v4 compact

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 17 043 Klicks heute: 40 459
Hits pro Tag: 19 514,36 Klicks pro Tag: 47 628,99