Sie sind nicht angemeldet.

    Deutschland

Beiträge: 1 445

Wohnort: Genthin

Beruf: Entwickler

Aktivitätspunkte: 7455

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

41

Sonntag, 27. September 2015, 22:03

Zitat

Model 1 - 25x45cm - ca. 60 Watt
Model 2 - 50x45cm - ca. 124 Watt

Dei Wattzahl hat aber im Grunde nicht viel mit der eigentlichen Lichtleistung zu tun. Die Ausleuchtung im oberen Bereich beträgt ca . 500 -550 PAR, was sehr gut ist und wir reden hier von einer Flächenleuchte. Wir setzen die neusten Cree LEDs ein.
Dirk

onescape

Händler

    Deutschland

Beiträge: 181

Wohnort: Dortmund

Aktivitätspunkte: 1090

Danksagungen: 106

  • Nachricht senden

42

Sonntag, 27. September 2015, 22:07

jetzt bin ich echt zu langsam gewesen ;)



@Michael


Da gebe ich dir recht, eine T5 Beleuchtung ist immer noch günstiger, als eine LED Flächenleuchte. Erliche Worte sind immer gut und wir nehmen die sehr gern auf. Wir können uns immer nur verbessern, wenn Ihr uns dabei helft.
Becken: 250l Würfel - 400l Raumteiler - 130L Cube

onescape - Meer & Süßwasser Aquaristik
Shop: onescape.de - hallo@onescape.de

ThomasGT1

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 303

Wohnort: Sachsen

Beruf: Kinotechniker/Filmvorführer

Aktivitätspunkte: 1770

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

43

Montag, 28. September 2015, 12:32

Ich finde die Lampe wirklich prima. Und auf jeden Fall hätte ich sie gekauft. Aber ich finde den preis zu hoch. Gerade wenn man zwei braucht. Sollte sich der Preis noch auf 480Euro senken gibt es für mich nichts mehr zu überlegen. Aber 580 für die kleine ist für mich kein guter Preis. Momentan habe ich noch den Aqua Medic Cubicus und da wäre die kleine ideal. Aber ich schau da in die Zukunft und wenn ich nächstes Jahr auf 100x50x50 umbaue will ich nicht nochmal 580Euro für Beleuchtung in die Hand nehmen müssen.

Sascha1983

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 289

Wohnort: Friedberg (Hessen)

Aktivitätspunkte: 1615

Danksagungen: 75

  • Nachricht senden

44

Montag, 28. September 2015, 12:48

Hm.. ich weiß ja nicht, alle reden immer vom tollen Preis/Leistungsverhältnis. Ich kann mich da aber einfach nicht anschließen.

Ich finde überhaupt, jetzt nicht nur bei diesem Produkt, dass diese Lampen einfach viel zu überteuert verkauft werden. Quasi wie ein I-Phone das von der reinen Produktion 15 US Dollar kostet aber für 900 € auf den Markt gebracht wird.

Es mag ja sein dass da gewisse Arbeit drinnen steckt, kann ich verstehen, allerdings ist für mich im Endeffekt der Preis das einzige was von Bedeutung ist. Denn im Grunde ist es nichts anderes als ein paar LED´s mit einem Microchip zur Steuerung/Dimmung verbunden. Was LED´s und den Chip angeht weiss jeder dass das in der Herstellung nur Cent Beträge sind.

Ein vernünftiger und fairer Preis wird dann erreicht sein (auch in Bezug auf Massenfertig), wenn so eine LED-Lampe um die 100€ - 150€ kostet. Mir ist es egal ob da "Made in Germany" drauf steht (die Komponenten kommen eh aus China etc.) oder ob sie direkt in China zusammen gebaut wurde und hier verkauft wird.

Das sehe ich ja auch an meiner ATI Sirius X1. 295 € für so ne kleine Lampe. Nur damit da ein paar LED´s leuchten.


Das ist nur meine persönliche Meinung. Sicher wird es jetzt ein paar geben die laut aufschreien werden.
50x50x50 Cube | ATI Sirius X1 | Jebao RW4 | Eheim Skim 350 | Sander Picollo | Eheim Air 100 | ATI Dosieranlage + ATI Essentials

45

Montag, 28. September 2015, 12:58

Hallo Sascha,
dann frag ich mich warum Du eine Sirius und keine Chinalampe über dem Becken hast.

Flipper

Erleuchteter

Beiträge: 5 143

Wohnort: Düsseldorf

Aktivitätspunkte: 26215

  • Nachricht senden

46

Montag, 28. September 2015, 13:10

Hallo Sascha,

für den Preis bekommst Du zwei bis drei erstklassige LED-Baustrahler mit einer Stangenhalterung. :thumbsup:

Gruß
Sandy

Arami Gurami

Anfänger

Beiträge: 23

Aktivitätspunkte: 140

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

47

Montag, 28. September 2015, 13:12

Hallo Sascha,

ich kann Dich verstehen, wenn Du Dich beklagst, dass es einfach keine bzw. kaum guten und günstigen LED-Beleuchtungen gibt.
Aber Deine Kostenaufstellung ist wirklich sehr einseitig,sorry. Denn:

-Der Import von Bauteilen aus Fernost kostet auch Zoll, Abfertigung, Transport.
-Jedes Elektrogerät in Deutschland brauch diverse Zertifikate, wie z.B. ein CE-Zeichen. Das alles kostet Geld.
-Wenn Die Lampe mal kaputt ist oder Du Fragen dazu hast, dann brauch man dafür Personal, die den Servicebereich abdeckt. Das kostet Geld.
-Entwicklungsarbeit und Design kosten übrigens auch Geld.
-Du hast hier im Forum oder sonst wo von dieser Lampe erfahren. Das nennt sich Werbung. Kostet Geld.
-Die Lampe wird gefertigt, es wird eine Anleitung dafür geschrieben, die wird irgendwo gelagert und auf Bestellung verpackt und verschickt. Das kostet auch alles Geld und da hängen vor allem (deutsche) Arbeitsplätze mit dran!

Es steht Dir natürlich frei, selber günstigen Elektrokram direkt in China zu kaufen. Aber dann musst Du auch gewillt sein, auf alle obigen Punkte zu verzichten.
LG,
Aram

Sascha1983

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 289

Wohnort: Friedberg (Hessen)

Aktivitätspunkte: 1615

Danksagungen: 75

  • Nachricht senden

48

Montag, 28. September 2015, 13:12

Weil ich mich damals von der einen Seite mit dem Lichtspektrum und PAR-Werten beeinflussen lassen hatte. Da war Sirius ganz oben.

Seltsamerweise (oder Absicht) wurden diese China-Lampen leider nicht bewertet. Hätte auf dem ersten Platz die Sirius mit 300€ gestanden und auf dem zweiten oder dritten Platz eine Chinalampe für 80€, hätte ich selbstverständlich die Chinalampe genommen.

Es Hatte mich auch viel Überwindung gekostet die Lampe zu nehmen. Vorher war ich im Netz als nach einer passenden Lampe um die 50 - 80€ für ein 50iger Würfel unterwegs


EDIT: Ihr weicht von der ursprünglichen Diskussion zur Lampe ab, ich wollte lediglich meine Meinung dazu sagen
50x50x50 Cube | ATI Sirius X1 | Jebao RW4 | Eheim Skim 350 | Sander Picollo | Eheim Air 100 | ATI Dosieranlage + ATI Essentials

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sascha1983« (28. September 2015, 13:15)


mcblablabla

Anfänger

Beiträge: 20

Aktivitätspunkte: 100

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

49

Montag, 28. September 2015, 13:47

Hallo OneScape-Team,
was denkt Ihr bis zu welcher Beckenhöhe Eure Lampen einsetzbar sind?

Gruß
Gerd

anemonenkrabbe

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 4 391

Beruf: MTA

Aktivitätspunkte: 22390

Danksagungen: 1230

  • Nachricht senden

50

Montag, 28. September 2015, 14:03

Wenn Du es so genau weißt...warum hast Du dann Deine Lampe nicht ,,kostengünstig" selber gebaut und hast eine X1 ??? und da Du offensichtlich nix Ordentliches Günstiges gefunden hast,wird es das wohl nicht geben
Becken 90l Cube Blau Aquaristik , Bubble Magus QQ1 , Jebao SW2 , Eheim Skim 350 , Next-one LED...Versorgung mit EZ DSR

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »anemonenkrabbe« (28. September 2015, 14:04)


onescape

Händler

    Deutschland

Beiträge: 181

Wohnort: Dortmund

Aktivitätspunkte: 1090

Danksagungen: 106

  • Nachricht senden

51

Montag, 28. September 2015, 14:08

Hallo Gerd,

bis 70cm dürfte auch für die LPS noch genügend Licht vorhanden sein.

Gruß
Marco
Becken: 250l Würfel - 400l Raumteiler - 130L Cube

onescape - Meer & Süßwasser Aquaristik
Shop: onescape.de - hallo@onescape.de

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 462

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 94640

Danksagungen: 4649

  • Nachricht senden

52

Montag, 28. September 2015, 14:19

bis wohin für sps?
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

onescape

Händler

    Deutschland

Beiträge: 181

Wohnort: Dortmund

Aktivitätspunkte: 1090

Danksagungen: 106

  • Nachricht senden

53

Montag, 28. September 2015, 14:25

kommt natürlich auf die SPS drauf an, wie bei allen Lampen. In dem aktuellen Becken von mir, stehen auch noch SPS in 40cm und die wachsen.
Becken: 250l Würfel - 400l Raumteiler - 130L Cube

onescape - Meer & Süßwasser Aquaristik
Shop: onescape.de - hallo@onescape.de

Aquafish007

Bastler vor dem Herrn

    Deutschland

Beiträge: 1 275

Wohnort: Bergisch Gladbach

Beruf: Biotechnologe

Aktivitätspunkte: 6630

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

54

Montag, 28. September 2015, 14:28

Hallo Sascha,
also auch wenn mich Mark hier irrtümlichwerweise noch nicht namentlich genannt hat oute ich mich mit Marco zu den 2 Hauptentwicklern dieser Lampe. Sandy hat natürlich auch seinen Beitrag dazu geleistet!
Wir sind ja ein Team! ;-) Soviel dazu!

Also ich kenne mich sehr gut auf dem asiatischen Markt aus, weil ich auch sehr viel importiere. Zur "next one" kann ich Dir sagen dass diese Lampe das beste Preis-/ Leistungsverhältnis hat. Wir haben einen Haufen recherchiert und getestet um wirklich eine top Lampe zu entwickeln. Jede Lampe ist wie "mundgeblasen". Die Steuerelektronik 100 % deutsche Qualität.

Dazu noch Cree Emitter der neuesten Generation und selbst bei der UV LED waren wir sehr kritisch was die Lebensdauer und Qualität anbelangt. Wir haben mehrere UV LED Hersteller durchgetestet und mit dieser sind wir höchst zufrieden.
Und UV LEDs sind nun mal selbst für Lampenhersteller nicht günstig im Import!

Also im gesamten kannst Du Dir sicher sein dass bei der Lampenqualität an nichts gespart wurde, denn wir haben von anderen Lampenherstellern gelernt und deren defizite mit dieser Lampe der ersten Generation wenn es nach mir geht größtenteils ausgemerzt. Natürlich sind geschmäcker verschieden aber so ist das nunmal auch bei den LED-Meerwasserlampen.
Vor allem bei der Steuerung haben wir uns Mühe gegeben hier ein Kompromiss zu finden, schnell Einstellungen und vor allem intuitiv vorzunehmen.

Ich kann euch nur ans Herz legen euch dieses Juwel einmal Live anzuschauen!

Ich bin zur Zeit leider sehr eingeschränkt am Internet, aber werde bald auch einige Fragen beantworten können.

LG,
Volker

Luca

Schüler

Beiträge: 120

Wohnort: Wippenhausen / Kirchdorf

Aktivitätspunkte: 690

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

55

Montag, 28. September 2015, 16:11

Hey Leute,

@Matthias Wenn du überwiegend nur SPS halten möchtest, kannst du zwei große und eine kleine nehmen, das würde von der Ausleuchtung sehr gute sein.


@Luca genau, zwei kleine sind für ein Reefer250 genau richtig, werden wir hier im onescape room auch bald haben.




Die Module können gut und gern 10cm auseinander sein, das stellt bei einer Flächenleuchte kein Problem da.


Also bei 90x50x50 sind doch 2 Von der Länge genau das Becken ist das nicht zu viel? bzw schaut komisch aus? Beim Reefer 350 würds ja passen aber beim 250ger?
Grüße,
Luca

56

Montag, 28. September 2015, 18:08

Ja schaut es euch auf jeden Fall an. In Natura kann man die gleichmäßige Verteilung deutlich erkennen. Ihr dürft nicht vergessen dass es unter Wasser auch eine Menge Reflektionen gibt. Gerade an der Scheibeninnenseite und dem weissen Bodengrund. Im Cube gibts da keine oder kaum Schattenbildung.
Die Innenseite der Scheibe und das Wasser reflektieren, ja. Aber es ist trotzdem etwas anderes ob die Koralle von dem Licht direkt angestrahlt wird oder nicht. Klar wird das funktionieren. Trotzdem hätte ich persönlich eine wirklich flächige Lampe schöner gefunden, vorallem zu dem Preis der ja so wie es aussieht ziemlich nah an der neuen LANI sein wird.
Und wenn du da auch noch dran beteiligt warst verstehe ich das irgendwie noch weniger. Deine DIY LED Lampe aus dem Thread in deiner Signatur ist doch genau das was viele wollen. Eine wirklich flächige LED Lampe. Du hast deine eigene Lampe ja sicher nicht nur zum Spaß so groß gebaut das sie fast so groß ist wie dein Becken.

Flipper

Erleuchteter

Beiträge: 5 143

Wohnort: Düsseldorf

Aktivitätspunkte: 26215

  • Nachricht senden

57

Montag, 28. September 2015, 18:33

Hallo Mathias,

ich denke, Du vergleichst Äpfel mit Birnen. Du kannst natürlich mit der Next One eine flächendeckende Beleuchtung realisieren, wenn genügend Module verwendet werden. Das ist definitiv nicht für einen Appel und ein Ei zu haben, aber das sind die DIY-Lampen auch nicht. Meine Lampe etwa hat auch weit über 2000 Euro gekostet, und das nur die Materialkosten gerechnet, ohne die über 100 Stunden, die in den Bau schon geflossen sind, einzubeziehen.

Wenn ich das jetzt mit der Next One realisieren wollte, bräuchte ich 3 große und 1 kleines Modul. Ich hätte damit Mehrkosten etwa von 1000 Euro und dafür eine fertige Lampe.

Gruß
Sandy

scotty23

Fortgeschrittener

Beiträge: 526

Wohnort: Königs Wusterhausen

Aktivitätspunkte: 2870

Danksagungen: 104

  • Nachricht senden

58

Montag, 28. September 2015, 19:18

Hi miteinander,

ich durfte heute mal in den neuen Onescape Shop schauen und die Lampen in natura sehen. Vielen Dank nochmal an Marco für die spontane Möglichkeit.

Ist schon ein super Licht mit einer gelungenen Ausleuchtung. Kann man nicht anders sagen!
Auch was so zukünftig geplant ist mit den Lampen klingt super!

Ganz ehrlich werde ich jedoch die Preis der anderen "flächigen" LEDs abwarten, da für mein 130x60x60 Becken direkt mal 2 große Varianten der next one aufgehängt werden müssen und das schon n bissl viel Geld ist (lediglich meine Meinung)

Vom Design her aber aktuell definitiv ungeschlagen!! Respekt dafür und weiter so :EV012E~133:

59

Montag, 28. September 2015, 19:26

Hallo Sandy,

laut Volkers Thread hat seine Lampe ungefähr 800€ gekostet. Klar muss man da die viele Arbeitszeit mit einrechnen aber um so mehr Lampen man macht, um so schneller sollte es gehen. Dazu kommt das die Materialkosten auch geringer werden wenn man eine größere Stückzahl kauft.
Ist schon klar das ihr die Lampe nicht verschenken könnt und da etwas dran verdienen wollt. Aber vorallem da bei euch ja anscheinend der Zwischenhändler wegfällt weil ihr die Lampe direkt verkauft(bitte korrigiert mich wenn das nicht so ist) ist der Preis doch schon ziemlich hoch.
Bei der LANI, den Lampen von ATI, Giesemann usw. müssen ja sowohl der Hersteller als auch evtl. der Großhändler und dann noch der Einzelhändler etwas dran verdienen.

Flipper

Erleuchteter

Beiträge: 5 143

Wohnort: Düsseldorf

Aktivitätspunkte: 26215

  • Nachricht senden

60

Montag, 28. September 2015, 19:38

Hallo Mathias,

Onescape ist von den genannten Herstellern weit entfernt, da die Lampen in Kleinserie hergestellt werden, und da sind die Spannen zu Herstellern, die Tausende von Lampen produzieren, wirklich nicht vergleichbar. :wacko:

Gruß
Sandy

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 14 562 Klicks heute: 40 469
Hits pro Tag: 20 179,33 Klicks pro Tag: 48 646,4