Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Mainriff®

Händler

  • »Mainriff®« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 99

Wohnort: Karlstadt / Laudenbach

Beruf: Fachhandel für ökologische Meerwasseraquaristik

Aktivitätspunkte: 580

Danksagungen: 176

  • Nachricht senden

1

Freitag, 7. Juli 2017, 18:09

ByBy Durso Ablauf.....

Hallo zusammen,

ein weiteres Produkt aus unserer !deenschmiede


Vorbei sind die Zeiten in denen man mühsam versuchte über einen selbst gebastelten Durso Ablauf das zweite Ablaufrohr leise zu bekommen.
Unser Mainriff® Flexi Schalldämpfer kann durch seine Stiftarretierung stufenlos an verschiedene Ablaufrohre angeschlossen werden.




Einfach den FlexiSchalldämpfer auf das Ablaufrohr setzen und die 3 Haltestifte einschieben, so können 20-40mm Rohre, auch Sondernormen (z.B, Ablaufschläuche, Muffenaufsätzen etc.) ohne viel Aufwand, kinderleicht und sekundenschnell befestigt werden. Gegen ein herabrutschen und verdichten des Ablaufs ist zusätzlich eine Sicherungshalterung im Schalldämpfer verbaut.




Preise und weitere Details, wie gewohnt im Onlineshop auf
www.korallentreff.de


mfg Michael und Chris
unser neuer Onlineshop
www.korallentreff.de

sporty

Fortgeschrittener

Beiträge: 484

Aktivitätspunkte: 2770

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

2

Samstag, 8. Juli 2017, 08:51

Moin,

das System arbeitet also nur noch mit einem aktiven Ablaufrohr und macht keine Probleme in Bezug auf Wasserstandshöhe etc oder ein nerviges "Zischen" verursacht durch das Loch an der Oberseite? Das hatte ich nämlich auch schon mal.

Mainriff®

Händler

  • »Mainriff®« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 99

Wohnort: Karlstadt / Laudenbach

Beruf: Fachhandel für ökologische Meerwasseraquaristik

Aktivitätspunkte: 580

Danksagungen: 176

  • Nachricht senden

3

Samstag, 8. Juli 2017, 10:10

Nein, dass Loch dient beim Wasserablauf zur Beruhigung (kein Gluckern) und dient der Geräuschadsorbtion!
ein "Zischen" o.ä. hatten wir noch nie und es gab auch in den Tests keine Auffälligkeiten (den Luftdurchlass könnte man aber im Fall der Fälle z.B. mit einem Absperrhahn regulieren, falls wirklich notwendig...)

mfg Chris
unser neuer Onlineshop
www.korallentreff.de

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 497

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 94815

Danksagungen: 4695

  • Nachricht senden

4

Samstag, 8. Juli 2017, 10:28

bis zu welcher ablaufmenge ist das teil geeignet?

bis zum maximum des jeweiligen rohrdurchmessers oder limitiert die kappe diesen auf irgendeine weise?
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Mainriff®

Händler

  • »Mainriff®« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 99

Wohnort: Karlstadt / Laudenbach

Beruf: Fachhandel für ökologische Meerwasseraquaristik

Aktivitätspunkte: 580

Danksagungen: 176

  • Nachricht senden

5

Samstag, 8. Juli 2017, 10:42

steht alles in der Artikelbeschreibung :rolleyes:

Zitat

Maße
Höhe: ~53mm
Gesamtbreite: ~85mm
Ø Rohr: ~20-40mm
Wasserdurchsatz von 1000l/h bis 2500l/h, je nach Ø Ablaufrohr


mfg Chris
unser neuer Onlineshop
www.korallentreff.de

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 497

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 94815

Danksagungen: 4695

  • Nachricht senden

6

Samstag, 8. Juli 2017, 10:51

also bei 20mm etwa 1000 liter und bei 40mm etwa 2500 l/h. bei 32mm dann in etwa 1800 bis 2000 l/h. danke.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Mainriff®

Händler

  • »Mainriff®« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 99

Wohnort: Karlstadt / Laudenbach

Beruf: Fachhandel für ökologische Meerwasseraquaristik

Aktivitätspunkte: 580

Danksagungen: 176

  • Nachricht senden

7

Samstag, 8. Juli 2017, 11:26

den besten Wasserdurchsatz hat man bei ~32mm, bei 40mm (durch die Wandung) geht es zurück,
da aber generell der Schalldämpfer auf das Sekundärrohr gesetzt werden soll, kann man beim Hauptablauf die Drosselung entsprechend einstellen!

mfg Chris
unser neuer Onlineshop
www.korallentreff.de

bulldoggpapa

Anfänger

Beiträge: 31

Aktivitätspunkte: 175

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 9. Juli 2017, 08:50

Habe mir den heute mal bestellt und werde diesen mal testen und dann berichten

DaRo

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 621

Wohnort: Singen

Aktivitätspunkte: 3195

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 9. Juli 2017, 09:21

Hallo,

so ähnlich (Schallschutz für Aquarienüberlauf) hatte ich Jahre im Einsatz, die funktionieren sehr gut.

Einen Absperrhahn würde ich nicht einbauen. Wenn der zu ist (warum auch immer), könnte das tödlich (oder besser nass) enden.

Was aber sehr gut hilft, ist folgendes: Das Loch etwas größer machen und einen dünnen Silikonschlauch durch das Loch führen. Dieser endet unmittelbar in der Kappe. Außen könnte der Schlauch so 5 - 10 cm lang sein. So ein Stück Silikonschlauch wirkt wunderbar als Schalldämpfer, falls überhaupt notwendig.

LG
Daniel

Mainriff®

Händler

  • »Mainriff®« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 99

Wohnort: Karlstadt / Laudenbach

Beruf: Fachhandel für ökologische Meerwasseraquaristik

Aktivitätspunkte: 580

Danksagungen: 176

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 9. Juli 2017, 15:24

Hallo Daniel,

nein, nicht den (zweit)Ablauf drosseln, sondern oben am Schalldämpfer(loch) die Luftzufuhr über einen Absperrhahn an den Durchfluss angleichen/(kann, muss man aber nicht, bzw. war bei unseren Tests nicht auffällig, kenne das aber z.B. vom Durso, wenn hier die Abstimmung nicht passt)


mfg Chris
unser neuer Onlineshop
www.korallentreff.de

DaRo

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 621

Wohnort: Singen

Aktivitätspunkte: 3195

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 9. Juli 2017, 20:24

Hallo Chris,

das meine ich auch nicht.

Ich meine nur, wenn die Luftzufuhr zu deinem Sachalldämpfer unterbrochen wird (und so ein kleines Ventil neigt schnell dazu (zugedreht zu werden oder zu verstopfen), dann funktioniert der zweite Ablauf nicht mehr.

Kann man leicht testen. Hauptablauf drosseln und das Luftloch zuhalten :nono: :nono: .

Deswegen der Tipp mit dem Schlauch als Schalldämpfer. Manche haben sogar noch ein Ausströmerstein verwendet, aber man kann es auch übertreiben.

(Sehe ich auf dem Bild doch richtig, der Hauptablauf ist unter Wasser und dein FlexiSchalldämpfer sitzt auf den Notablauf.)

LG
Daniel

Mainriff®

Händler

  • »Mainriff®« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 99

Wohnort: Karlstadt / Laudenbach

Beruf: Fachhandel für ökologische Meerwasseraquaristik

Aktivitätspunkte: 580

Danksagungen: 176

  • Nachricht senden

12

Montag, 10. Juli 2017, 09:18

Hallo Daniel,

ich würde fast sagen, "natürlich" ist der (unten sitzende) Hauptablauf unter Wasser und nimmt etwa gut 90% des Durchflusses durch einen Kugelhahn auf - Wasserpegel steigt im Überlaufschacht nach oben, zum exponierten Sekundärablauf und der nimmt mit dem Schalldämpfer das restliche Wasser!


mfg Chris
unser neuer Onlineshop
www.korallentreff.de

bulldoggpapa

Anfänger

Beiträge: 31

Aktivitätspunkte: 175

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 11. Juli 2017, 19:01

Hier nun meine Erfahrungen mit dem Schalldämpfer
Am Sonntag bestellt heute ist er gekommen erst mal super schneller Versand heute kam er an .
Nun zu unserem Pool Becken 1 40 mm Ablauf 1 Zulauf also kein notablauf der Schalldämpfer wurde also auf den Ablauf gesteckt und befestigt bisschen schwierig da die Bohrlöcher für die stifte recht eng nach ein bisschen probieren ging es dann auch nun ist ruhe im Schacht im warten sinne des Wortes
Mit dazu habe ich mir den Mainriff - CO² Luftfilter für Eiweißabschäumer

Bestellt um ihn zu testen also erstmal gelesen was auf der Dose steht entfernen Sie die Versiegelung ok ich hatte keine drauf ?? Aber egal ausprobiert bzw angeschlossen viel kann man ja jetzt nicht dazu sagen das wird sie die tage rausstellen

Mainriff®

Händler

  • »Mainriff®« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 99

Wohnort: Karlstadt / Laudenbach

Beruf: Fachhandel für ökologische Meerwasseraquaristik

Aktivitätspunkte: 580

Danksagungen: 176

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 12. Juli 2017, 09:40

Danke für Dein Feedback :)

die Arretierung wurde absichtlich etwas "schwer gängig" gewählt, damit die Stifte sich nicht im Laufe der Zeit lösen können und ein fester Halt am Rohr gewährleistet ist.
Wenn Du nur einen Ablauf hast, solltest Du aber generell sehr vorsichtig agieren, ohne Absicherung (z.B. Pegelschaltung) würde ich kaum ruhig schlafen können (dafür sehen wir einfach zu oft die worst case Szenarien .....)

CO² Filter, hier solltest Du n.M. mit einem PH Sensor arbeiten, damit wird der Effekt am besten sichtbar, vor allem Deine Korallen werden es Dir auf Dauer danken, wenn der PH konstant gehalten wird. Vor allem bei kleineren Fehlern verzeihen Dir das oft auch größere Stöcke (vor allem abgeschattete Bereiche, bleiben merklich robuster und sind nicht so schnell anfällig für STN)

mfg Chris
unser neuer Onlineshop
www.korallentreff.de

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 16 822 Klicks heute: 33 133
Hits pro Tag: 20 200,36 Klicks pro Tag: 48 697,19