Sie sind nicht angemeldet.

Mainriff®

Händler

  • »Mainriff®« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 98

Wohnort: Karlstadt / Laudenbach

Beruf: Fachhandel für ökologische Meerwasseraquaristik

Aktivitätspunkte: 575

Danksagungen: 145

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 28. Mai 2017, 11:35

Mainriff® AquaBond - Unterwassermörtel "verbesserte" Rezeptur

Hallo zusammen,

Wir haben die Rezeptur von unserem Mainriff AquaBond - Unterwassermörtel verbessert!
Der von Haus aus hoch vergütete Unterwassermörtel wurde verfeinert, so ist nun:

- das anmischen noch leichter
- das verkleben unter Wasser noch einfacher
- der Abrieb unter Wasser deutlich geringer
- die Haftwirkung z.B. an den Händen merklich reduziert


und das alles ohne die Grundrezeptur zu verändern.
Unser Unterwassermörtel ist kein Baumarktzement und wird auf Laborstrecke produziert!
Den Unterschied werdet Ihr nicht nur im Handling/Anwendung, auch bei der nächsten ICP OES Anaylse merken! (z.B. wird Euch Lithium und Chrom nicht durch die Decke schießen....)


egal ob für Verklebungen von Korallen oder Steinen unter Wasser, Modellierungen für z.B. Rückwand/Schachtverkleidungen, Technikabstellung in unserem Construction Kit mit Lichtrasterplatte und Korallenbruch, für Ablegersteine, Höhlen usw...








unseren AquaBond bekommt Ihr wie gewohnt im Laden und natürlich auf www.korallentreff.de


mfg Michael und Chris
unser neuer Onlineshop
www.korallentreff.de

Circeflex

Anfänger

Beiträge: 97

Aktivitätspunkte: 490

Danksagungen: 50

  • Nachricht senden

2

Montag, 29. Mai 2017, 07:08

Hi Chris,

wieviel Lithium und Chrom enthält den nun die neue Rezeptur pro 100g Kleber?


Grüße
Paul

Mainriff®

Händler

  • »Mainriff®« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 98

Wohnort: Karlstadt / Laudenbach

Beruf: Fachhandel für ökologische Meerwasseraquaristik

Aktivitätspunkte: 575

Danksagungen: 145

  • Nachricht senden

3

Montag, 29. Mai 2017, 08:41

Hallo Paul,

Lithium ist mit etwa 0,058% vorhanden

Chrom wurde gerade in einer ICP getestet, bei (1:7) mit 58g auf 400ml Wasser -> 0,000065g
(umgerechnet bei einem 300l Aquarium wären das mit 1kg AquaBond gerade mal 1,5 µg/l (also 0,0000015g ))


mfg Chris
unser neuer Onlineshop
www.korallentreff.de

Coralik

Anfänger

Beiträge: 47

Aktivitätspunkte: 245

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

4

Montag, 29. Mai 2017, 09:52

Hallo,

gibt es denn ein Video unter Wasser beim Steinekleben? Meine Steine sind lose und ich würde mir doch ein schönen Aufbau kleben, jetzt wo das Becken bereits läuft.

Wie schnell trocknet es denn unter Wasser? Bleiben Klümpchen übrig? Wird das Wasser trübe?

Vielen Dank für die Infos.

Ist der alte Aquabond unter Wasser ebenfalls brauchbar? Können auch damit meine Fragen positiv beantwortet werden?

Mainriff®

Händler

  • »Mainriff®« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 98

Wohnort: Karlstadt / Laudenbach

Beruf: Fachhandel für ökologische Meerwasseraquaristik

Aktivitätspunkte: 575

Danksagungen: 145

  • Nachricht senden

5

Montag, 29. Mai 2017, 09:59

Hallo,

auch wenn ich ungern vorweg greife, ein Produktvideo ist in den nächsten 2 Wochen auf unseren YouTube Channel geplant ;)
Abbindezeit etwa 15min unter Wasser, zum abstützen für Riffaufbauten unter Wasser kann man Plastikbecher/Dosen oder auch PVC Rohre nehmen.

Die Trübung ist bei der neuen Rezeptur merklich reduziert, aber immer noch vorhanden (ganz ohne geht es einfach nicht)
Diese ist aber nicht! schädlich für z.B. den Korallenbesatz, im Gegenteil die Steinkorallenpolypen werden i.a.R. sogar expandieren;)

auch der "alte" AquaBond (wie gesagt die Grundrezeptur ist gleich geblieben), war auch dafür schon sehr gut anwendbar, vor allem weil er auch mit Anpressdruck unter Wasser verarbeitet werden konnte, ohne das alles zerfließt/zerfällt!


mfg Chris
unser neuer Onlineshop
www.korallentreff.de

Circeflex

Anfänger

Beiträge: 97

Aktivitätspunkte: 490

Danksagungen: 50

  • Nachricht senden

6

Montag, 29. Mai 2017, 10:00

Hallo Cris,

vielen Dank für die Info.
Bei 0.058 % Lithium-Gehalt wäre das bei 1 kg AquaBond in einem 300 l Becken 1,9 mg/l Lithium.
Vorrausgesetzt alles Li geht in Lösung.
Ich habe selber mehr als 1 mg/l in meinem Becken ohne jede Probleme und sehe das ziemlich entspannt.

Allerding ist da bei manchem Anderen die Decke da wohl schon überschritten. :rolleyes:



Mainriff®

Händler

  • »Mainriff®« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 98

Wohnort: Karlstadt / Laudenbach

Beruf: Fachhandel für ökologische Meerwasseraquaristik

Aktivitätspunkte: 575

Danksagungen: 145

  • Nachricht senden

7

Montag, 29. Mai 2017, 11:51

Hallo,

klar, "Die Menge macht das Gift!"
dennoch sollte man nicht in Panik verfallen wenn Stoffe nach einer ICP OES Analyse auftreten, die Frage ist was liegt in gebundener oder reaktionsfähiger Form vor?

Beispiel: in vielen Zeolith betriebenen Systemen wird man nach einer ICP Analyse Silicat und Aluminium in deutlich nachweisbarer Form vorliegen haben, obwohl im System keine Anzeichen für Silikat (keine Kieselalgen, nicht über Tröpfchentest ermittelbar etc.) vorhanden sind.
Die Ursache: Zeolith ist ein Alumosilikat = Verbundstoff aus Aluminium und Silikat, welcher in dieser Form nicht mit dem Besatz reagieren kann.
Selbst freies Aluminium wäre kaum ein Problem, da es erst toxisch für Lebewesen bei einem ~PH 5 reagieren kann....


Lithium wird auch benötigt, da es oft für das Zellwachstum gebraucht wird!
Also auch hier nicht gleich verteufeln! Über das Zellwachstum und Wasserwechsel findet auch ein merklicher Austrag statt! Natürlich sind heute noch lange nicht alle Stoffwechselinteraktionen sauber geklärt und viele Infos können sich überschneiden oder gar Widersprüchlich sein, auch das sei mal erwähnt.

Was ich sagen kann, dass zwei große deutsche ICP Anbieter den AquaBond getestet haben und gerade in Punkto Lithium keine Bauchschmerzen hatten ...
und das alles Lithium in Lösung geht, können wir klar nicht ausschließen, aber doch für sehr unwahrscheinlich erachten! (gerade aber auch vor dem Hintergrund das es nicht auf einen Schlag passiert, sondern (wenn überhaupt) über Monate/Jahre...


mfg Chris
unser neuer Onlineshop
www.korallentreff.de

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 16 457 Klicks heute: 32 443
Hits pro Tag: 19 832,97 Klicks pro Tag: 48 270,74