Sie sind nicht angemeldet.

  • »meerwasser-hardware« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 818

Aktivitätspunkte: 5645

Danksagungen: 323

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 4. März 2015, 13:57

Neue Produktlinie für Aquarien -> Ihr seid gefragt!

Hallo zusammen,

wir planen derzeit eine neue Produktlinie für "Komplettaquarien". Das ist deshalb in Anführungszeichen, weil nicht alles dabei ist. Wir beziehen uns auf ein Paket bestehend aus Aquarium, Unterschrank, Technikbecken und ggf. Zubehör. Wir würden gerne feststellen, ob es eine Art Konsens der Aquarianer über negative Sachverhalte bei bestehenden Produkten anderer Firmen gibt. Diese Fehler wollen wir vermeiden!

Wir haben kein Problem damit gute Qualität zu einem vernünftigen Preis anzubieten, es geht mehr um den Grad der Flexibilität den Aquarianer sich wünschen oder vielleicht aber gar nicht brauchen. Deshalb wollen wir auf diesem Weg mal versuchen herauszufinden, ob es spezielle Punkte gibt, die allgemein erwünscht oder unerwünscht sind um ein "Zwischending" zwischen Fertigprodukten und Sonderanfertigungen zu erstellen. So zu sagen, personalisierte Standardaquarien. :3_small30:

Folgende Aussagen bilden mal den Anfang:

(1) Ich will entscheiden können, ob mein Technikbecken ein Osmoseabteil hat oder nicht (bei gleicher Größe).

(2) PVC Material hole ich mir selber und so wie ich es will, das soll nicht dabei sein!

(3) Ich würde gerne die Höhe des Unterschranks festlegen können.

Wie gehen da die Meinungen auseinander bzw. zusammen? :-)


Viele Grüße aus der Eifel
Meerwasser Hardware
Technik. Service. Fair.

www.Meerwasser-Hardware.de // Instragram Account // Like uns auf Facebook // GooglePlus - Seite // Twitter

Support für Aquaillumination LEDs

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 901

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 91830

Danksagungen: 4055

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 4. März 2015, 14:21

ich verstehe das nicht ganz, aber ich hau mal was raus:

  • wenn technikbecken, dann ein optionales und passendes verrohrungsset mit allem drum und dran

  • wenn osmoseabteil, dann optional ne passende nachfüllanlage

  • unterschrank optional mit ausziehbarer arbeitsfläche

  • unterschrank mit möglichkeit ne dosierpumpe unterzubringen, mit passender schlauchführung und schlauchhalter

  • unterschrank mit optionalen ablagefächern

  • unterschrank mit fest verbauter steckerleiste, versorgung über nur einen anschluss.
-

-

    Deutschland

Beiträge: 833

Wohnort: Bochum

Aktivitätspunkte: 4650

Danksagungen: 302

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 4. März 2015, 15:24

(1) Ich will entscheiden können, ob mein Technikbecken ein Osmoseabteil hat oder nicht (bei gleicher Größe).
- ja, ein Osmoseabteil wäre schön. Eine Nachfüllanlage muss jedoch nicht zwingend inbegriffen sein

(2) PVC Material hole ich mir selber und so wie ich es will, das soll nicht dabei sein!
- da schließe ich mich Ceibaer an. Die Verrohrung sollte dann schon mit allen drum und dran dabei sein. Vor allem aber leise :)

(3) Ich würde gerne die Höhe des Unterschranks festlegen können.

- ja!

weitere Anmerkungen:

- optionale Tiefen - zumindest 50/60cm

- Unterschrank mit Schiebetür-Option

- Platz für eine mögliche Dosieranlage + Ablage für den Kleinkram

- Technik muss nicht angeboten werden. Diese würde ich mir lieber komplett selbst zusammenstellen
Schönen Gruß,
Andreas


Meine :arrow: 300L - 100x60x50
Abschäumer: ATI PowerCone 200i + Aquabee UP 8000 Skimmer - Beleuchtung: 6x Eheim PowerLed 30W
RFP: Ecotech Vectra M1 - Strömung: 2x Tunze Stream 3 - Deko: Atoll Riffdeko - Versorgung: Triton C7 OM

  • »meerwasser-hardware« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 818

Aktivitätspunkte: 5645

Danksagungen: 323

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 4. März 2015, 19:02

Hallo zusammen,

das ist ja schon mal was, mal sehen, ob andere noch ein paar mehr Infos haben bzw. die selben Anforderungen teilen.

Bzgl. der Abstellmöglichkeiten für Dosieranlagen: sehr interessanter Punkt, danke dafür schon mal.

Verrohrung: wie gestaltet sich denn die Verrohrung am "leisesten"? Meint Ihr damit, dass die Rohre nur so dick sind, wie sie auch unbedingt nur sein müssen? Eine andere Geräuschentwicklung durch Verrohrung und darin fallendes Wasser kann ich mir sonst gerade nicht vorstellen. Dass das Wasser nicht ein Stück durch die Luft fliegt und dann erst im Technikbecken auftrifft, sollte ja klar sein. :3_small30:

Viele Grüße
Meerwasser Hardware
Technik. Service. Fair.

www.Meerwasser-Hardware.de // Instragram Account // Like uns auf Facebook // GooglePlus - Seite // Twitter

Support für Aquaillumination LEDs

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 901

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 91830

Danksagungen: 4055

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 4. März 2015, 19:06

dafür sollte man mal nen prototypen haben um das einmal komplett aufzubauen, eine teileliste erstellen und variablen für unterschiedliche schränke erstellen.
-

-

  • »meerwasser-hardware« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 818

Aktivitätspunkte: 5645

Danksagungen: 323

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 4. März 2015, 19:22

Das Ding ist, es soll nicht zu kompliziert werden mit zu vielen Optionen, denn sonst ist man wieder im Bereich der Sondermaße und die kann ja jeder individuell anfragen.

Einen Protoyp zu haben ist aber auf jeden Fall eine gute Idee, auch um ein Gefühl für die Dimensionen zu bekommen.

Wie sieht es denn mit Blenden aus? Sind die noch gefragt (Kiesblenden, Lichtkranz)?
Meerwasser Hardware
Technik. Service. Fair.

www.Meerwasser-Hardware.de // Instragram Account // Like uns auf Facebook // GooglePlus - Seite // Twitter

Support für Aquaillumination LEDs

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 901

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 91830

Danksagungen: 4055

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 4. März 2015, 19:51

die menge der optionen lege ja nicht ich fest. das müsst ihr schon selber machen :D

ihr fragtet nur nach vorstellungen. die hat man aufgezählt. sind ja alle kein muss.

wenn man aber einen schrank in 60er höhe und einen in 70er anbietet muss bei der verrohrung eine sache angepasst werden. ist kein grosses ding. meistens nur das rohr das nach unten ins becken läuft 10cm länger machen. dann hat man ne optionale verrohrung für 3 schrankhöhen.

was mir noch einfällt:

  • beleuchtung im schrank wenn man die türen öfnet.
-

-

Angela

Profi

    Deutschland

Beiträge: 1 240

Aktivitätspunkte: 6510

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 4. März 2015, 22:09

...unterschrank optional mit ausziehbarer arbeitsfläche...
...unterschrank mit optionalen ablagefächern...

Hallo,
auf alle Fälle Unterschränke in unterschiedlichen Höhen! Weil z.B. beim AM Cubicus der Originalschrank 1m hoch ist, habe ich mir einen Schrank mit geringerer Höhe selbst anfertigen gelassen. Ein Schubkasten im Unterschrank ist auch sehr praktisch, ich möchte ihn nicht missen, da findet man alles und der Platz ist optimal ausgenutzt. :D
Vom Design her ist bei kleineren Becken das Cubicus für mich unschlagbar. ^^
Gruß
Angela
»Angela« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_0701c.jpg
Mein AQ: Aqua Medic Cubicus 140 Liter; 10kg Lebendgestein; LED: aquareefLED 54W mit Sunrise Controller; Abschäumer: AM EVO 500;
Strömungspumpen: AM Nanoprop 5000; Tunze nanostream 6045; AM Eco Drift 4.0; Heizstab: Eheim Jäger150W mit
AquaLight-Temp.-Controller; ATI Dosierpumpe; Osmoseanlage: Aquili RO Classic NPS FV; NF: Tunze Osmolator Nano
Versorgung: Sangokai und sango chem-balance-Produkte

MW-Einstieg mit AM Cubicus

    Deutschland

Beiträge: 833

Wohnort: Bochum

Aktivitätspunkte: 4650

Danksagungen: 302

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 4. März 2015, 22:42

Wie sieht es denn mit Blenden aus? Sind die noch gefragt (Kiesblenden, Lichtkranz)?


eher weniger
Schönen Gruß,
Andreas


Meine :arrow: 300L - 100x60x50
Abschäumer: ATI PowerCone 200i + Aquabee UP 8000 Skimmer - Beleuchtung: 6x Eheim PowerLed 30W
RFP: Ecotech Vectra M1 - Strömung: 2x Tunze Stream 3 - Deko: Atoll Riffdeko - Versorgung: Triton C7 OM

Padox

Anfänger

    Deutschland

Beiträge: 10

Aktivitätspunkte: 60

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 5. März 2015, 07:21

Ich würde mir gerne die Position des Ablaufschachtes selbst aussuchen können zwecks Becken die als Raumteiler stehen sollen, was allerdings auch wieder extra Anforderungen an den Unterschrank stellen würde betreffend der Rückseite des Schrankes.

  • »meerwasser-hardware« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 818

Aktivitätspunkte: 5645

Danksagungen: 323

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 5. März 2015, 12:24

Position und Art des Ablaufkastens zu ändern ist geplant und wird auch so angeboten werden :EVERYD~313:

Die Sache mit der Arbeitsplatte im Schrank ist ne gute Idee, entweder als Schublade, wie gezeigt, oder als einfache Platte.

Ich denke, dass sich die Sache mit der flexiblen Höhe auch durchsetzen wird.

Vielen Dank schon mal für eure Hilfe, weitere Ideen/Vorschläge/Kritik/Schlechte Erfahrungen die vermieden werden sollen? ;-)

Viele Grüße
Meerwasser Hardware
Technik. Service. Fair.

www.Meerwasser-Hardware.de // Instragram Account // Like uns auf Facebook // GooglePlus - Seite // Twitter

Support für Aquaillumination LEDs

BjörnD

Anfänger

Beiträge: 27

Aktivitätspunkte: 140

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

12

Freitag, 6. März 2015, 14:54

Weißglas und transparentes Silikon.

LG

  • »meerwasser-hardware« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 818

Aktivitätspunkte: 5645

Danksagungen: 323

  • Nachricht senden

13

Samstag, 7. März 2015, 11:49

Guter Hinweis. Ich frage mich sowieso, welchen Anteil weißglas in heimischen Aquarien hat.
Meerwasser Hardware
Technik. Service. Fair.

www.Meerwasser-Hardware.de // Instragram Account // Like uns auf Facebook // GooglePlus - Seite // Twitter

Support für Aquaillumination LEDs

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 901

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 91830

Danksagungen: 4055

  • Nachricht senden

14

Samstag, 7. März 2015, 15:37

und ab welcher glasdicke macht das wirklich sinn??
-

-

IngridR

Profi

    Deutschland

Beiträge: 1 225

Wohnort: Harrislee

Aktivitätspunkte: 6600

Danksagungen: 236

  • Nachricht senden

15

Samstag, 7. März 2015, 16:15

Hallo,

ich finde eure Idee super!

Wie sieht es denn mit Blenden aus? Sind die noch gefragt (Kiesblenden, Lichtkranz)?

Blenden eher nicht, aber ich würde auf einen Springschutz Wert legen. Also doch eine Art Kranz.

Grüße
Ingrid

NiklasD

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 685

Aktivitätspunkte: 3960

Danksagungen: 94

  • Nachricht senden

16

Samstag, 7. März 2015, 16:46

und ab welcher glasdicke macht das wirklich sinn??


Ich würde sagen ab 12mm.
LG
Niklas

  • »meerwasser-hardware« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 818

Aktivitätspunkte: 5645

Danksagungen: 323

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 10. März 2015, 13:37

Wir fragen uns gerade wie die Zahlungsbereitschaft für eine solche Arbeitsfläche ist, die man ausziehen kann, wenn die Türen geöffnet sind.

150€? 200€? Mal ausgehend von einem Bereich von 110 cm.

Viele Grüße
Meerwasser Hardware
Technik. Service. Fair.

www.Meerwasser-Hardware.de // Instragram Account // Like uns auf Facebook // GooglePlus - Seite // Twitter

Support für Aquaillumination LEDs

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 24 014 Klicks heute: 55 436
Hits pro Tag: 19 796,95 Klicks pro Tag: 48 212,92