Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 1 165

Wohnort: MG

Aktivitätspunkte: 6060

Danksagungen: 213

  • Nachricht senden

21

Montag, 15. Februar 2016, 01:01

Also ich hätte nix gegen eine 47 Minuten Version. Kann mich den anderen nur anschließen, lieber länger und mit mehr Infos und Bilder direkt von den Korallen. Es kann nur besser werden :EV790A~137:
VG
Toni


AM Xenia 130, RE DC180R3, RE RedDragon3mini 50w, 2 x XR30ProG3, 2x MP40wQD, Tunze Osmolator, eheim 250w Heizer, DeBary 15w UV mit eheim compact 300 Pumpe (24/7 Betrieb) Theiling Rollermat, Fliebettfilter Bubble Magus Mini70+Diakat B plus, Reeflink
ARKA VidaGT, JBL Futterautomat, ATI Fiji 26kg (3-4cm Boden), RealReefRocks only, 450L Netto
Futter: ocean nutrition PrimeReef, Formula Two, Norialgen + Frostfutter 2x/Tag, ATI Essentials

ubit

Fortgeschrittener

Beiträge: 380

Aktivitätspunkte: 1975

Danksagungen: 57

  • Nachricht senden

22

Montag, 15. Februar 2016, 08:16

Hallo,

bewegliche Kamera braucht es eigentlich nicht. Einfach nach der Aufnahme in den Vortrag (bewegte) Bilder der besprochenen Korallen reinschneiden. Wenn man von vielen Farbmorphen redet, sollten zumindest einige davon eingeblendet werden. Ggf. mit der genauen Bezeichnung als Untertitel. Die Aufnahmen dieser Korallen sind wirklich schnell gemacht. Notfalls tut es bei seltenen Korallen oder solchen die gerade nicht verfügbar sind auch Standbilder aus lizenzfreien Quellen. Sicherlich finden sich hier im Forum auch Leute die für diesen Zweck Bilder ihrer Tiere bereitstellen würden. Manche könnten sicherlich auch kurze Videosequenzen von ihren Korallen beisteuern. Ihr müsstet das dann "nur noch" in den jeweiligen Beitrag reinschneiden.

Ciao, Udo
Custom 50x50x40 cm, Lebendgestein, ca. 85 Liter netto, EHeim Skim 350, Sicce Voyager Nano 2000, Aquaclear 20, Sander Piccolo mit EHeim 100, Marinecolor MC1 Dosierpumpe, Marsaqua 165/102 Watt LED. Versorgungssystem: ATI Essentials.
Tagebuch: Hier -------- Dosier- und Nachfüllanlage: Hier

MoonPie

Anfänger

Beiträge: 88

Aktivitätspunkte: 445

  • Nachricht senden

23

Montag, 15. Februar 2016, 12:24

Zitat

Wir haben diesen Dreh quasi zweimal gemacht. Wir waren beim ersten mal bei exakt 47 Minuten, nur bei den Weichkorallen.
Wir haben aber dann ganz klar gesagt, das es so nicht Online gehen kann.
Hier stellt sich eben die frage, wie belastbar seit Ihr, denn meist geht man in der Regel so von 15 min. aus, wo eben die Zuschauer noch dran bleiben. Klar, wenn mich ein Thema wirklich Interessiert, dann schaue ich das auch eine Stunde.


Hallo Mark ,

Also ich würde auch sehr gerne die 47 Minuten Version sehen :thumbup:
Warum sollte das im Internet nicht funktionieren? Wenn ich mir so ansehe was sonst so in YouTube an Videos gibt , wo teilweise noch länger und einfach nur NonSense gelabert wird.

Wie geschrieben so eine Diskussionsrunde würde mir sehr gut gefallen. Also entspanntes Labern unter Kollegen . Möchte jetzt ungern das Wird "Stammtisch" in den Mund nehmen .

Kommt natürlich immer darauf an wo ihr hin wollt.

Aber ladet doch die 47 Minuten Folge hoch , gerne auch ohne Post-Production (also ohne eingeblendete Korallenbilder). Mich würde es definitiv interessieren .

LG
Michael

Captainpoppey

Fortgeschrittener

Beiträge: 613

Wohnort: Mammendorf

Beruf: Frührentner

Aktivitätspunkte: 3290

Danksagungen: 211

  • Nachricht senden

24

Montag, 15. Februar 2016, 18:59

Hallo alsoich selber habe auch die Erfahrung gemacht das es net leicht ist so ein Video zu gestalten! Aber ich Persönlich werde es so machen Ein Video ab drehen ,und Dan vertonen mit einer zweiten tonspuhr ,also anschauen auf dem Rechner und Zeit gleich den Ton aufzeichnen !
Aber bin auch noch unsicher was das Sprechen angeht .
Und wie schon erwähnt so 30 -60 Minuten und mehr ins Detail währ super .
Aber jeder Anfang ist Schwer :6_small28: :7_small27:


Super gemach weiter so :dh: :SMALL_~12:
Gruß André

Meine Becken Doku Andre´s kleines Korallenriff Aquarium !
Rechtschreibfehler dürft Ihr behalten da ich Legastinik und SLE Krank bin !

ubit

Fortgeschrittener

Beiträge: 380

Aktivitätspunkte: 1975

Danksagungen: 57

  • Nachricht senden

25

Montag, 15. Februar 2016, 19:35

Wichtig wäre in meinen Augen auch das ihr euch vorher absprecht. Es darf nicht sein das einer der 3 sagt das Briareum nicht so invasiv ist und sich leicht aus dem Riff entfernen läßt und der nächste warnt davor Briareum ins Riff zu setzen und empfiehlt es auf einen eigenen Stein zu setzen. Sowas verwirrt hält gerade bei so einem Einsteigerthema.
Man muss auch nicht zwingend alles am Stück drehen. Ein einfacher Plan im Vorfeld und dann einzeln aufnehmen :
Begrüßung
Einleitung
Allgemeine Hinweise
Briareum
Sinularia
Xenia
Scheiben
Fazit
Verabschiedung

Dann kann man sich vor jedem Take nochmal kurz besprechen was man genau vermitteln will und wer was sagt.

Und man kann verpatzte Takes mit geringem Aufwand neu drehen.

Klar ist so eine Produktion zeitaufwändig, aber man kann viel vor dem Dreh vorbereiten so das vor Ort alles dann sehr zûügig geht. Ein Kasten Bier um zwischendurch die Stimmbänder zu ölen ist auch nicht verkehrt *g*

Ciao, Udo
Custom 50x50x40 cm, Lebendgestein, ca. 85 Liter netto, EHeim Skim 350, Sicce Voyager Nano 2000, Aquaclear 20, Sander Piccolo mit EHeim 100, Marinecolor MC1 Dosierpumpe, Marsaqua 165/102 Watt LED. Versorgungssystem: ATI Essentials.
Tagebuch: Hier -------- Dosier- und Nachfüllanlage: Hier

Telarien

Anfänger

Beiträge: 57

Aktivitätspunkte: 330

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

26

Montag, 15. Februar 2016, 21:37

Hi Alle,

ich komme selber aus der Trainer-Ecke und habe Videos produziert, es ist definitiv nicht einfach, die Vor- und Nachbereitung kostet viel Zeit. Wichtig ist auch noch eine klare Definition der Zielgruppe. 45 Minuten Dauer sind für Anfänger viel zu lang, der hat ja noch zig andere Fragen und wir sind hier nur bei Weichen....Also richtet sich das Video an Interessenten oder Einsteiger. Nano oder nicht scheint mir auch wichtig.

Eine akzeptale Länge für Schulungsvideos sind 3 Minuten. Auch hier ließe sich das trennen, ein längeres allgemeines Intro, dann 3 Minuten pro Koralle. Wenn es aus Gründen des Formates nur ein Video sein soll, dann max. 15-20 Minuten, dann aber mit viel mehr Bildern.

Eure etwas stammtischmäßige Diskussionsrunde sollte viel weniger ins Bild, ich würde die Beiträge auch klarer abgrenzen, z.B. könnte jeder eine Koralle reihum vorstellen.

Etwas mutiger schneiden würde ich auch.

Aber erstmal eine Dank für das Projekt, ich bin schon gespannt auf LPS und SPS!
Viele Grüße vom Niederrhein!

Dirk

Becken 60x45x45=125l, Technik: Odyssea quad T5 4x24W, Dennerle Bio Circulator, Tunze 6025, Miniflotor. Versorgung derzeit mit WW und Dupla Power. Korallen: Entacmaea quadricolor, 4x SPS, 13x LPS, Scheiben und Krusten. Fische: 2x Amphiprion ocellaris, 3x chrysiptera oxycephala (?), Ecsenius bicolor. Wirbellose: 2x Lysmata amboinensis sowie die Putzercrew

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ViperDM (15.02.2016), Mark (15.02.2016)

Captainpoppey

Fortgeschrittener

Beiträge: 613

Wohnort: Mammendorf

Beruf: Frührentner

Aktivitätspunkte: 3290

Danksagungen: 211

  • Nachricht senden

27

Montag, 15. Februar 2016, 22:04

Sorry ich bin der Meinung lieber mehr Zeit vergehen lassen und dafür ein längeres und ausführlicheres Video schneiden . Zum Beispiel ein Mal im Monat immer zum ersten hochladen aber dan schön 60 Minuten zusammen geschnitten ! Oder was so im Monat zeitlich zusammen geht.

Den 15 Minuten kann ich mir doch auch im Forum erfragen und erlesen .

Ich stelle mir so richtige Einführungs Videos vor !?

Und mit genügend Klicks kommt vieleicht auch ein bissel in die Kasse
Gruß André

Meine Becken Doku Andre´s kleines Korallenriff Aquarium !
Rechtschreibfehler dürft Ihr behalten da ich Legastinik und SLE Krank bin !

ViperDM

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 702

Wohnort: Viersen

Beruf: BKF

Aktivitätspunkte: 4120

Danksagungen: 167

  • Nachricht senden

28

Montag, 15. Februar 2016, 22:31

Hi Leute
Jetzt muss ich mal was dazu sagen
wie schon gesagt wurde ist es nicht so einfach so ein Format zu drehen und das dann auch noch gut rüberzubringen .
Ich rede da aus eigener Erfahrung ok meine Vid´s sind mehr aufs Becken bezogen und da stehe ich ned vor der Cam
aber selbst das ist nicht so einfach.
Ihr müsst das mal so sehen Meerwasser live war am Anfang auch ned der BÖRNER die jungs musten sich da auch erst rein arbeiten
oder auch meine Vid´s am Anfang war das in meinen augen ne Katastrophe was ich mir da zusammen geredet habe
OK mitlerweile "geht es " aber lasst die jungs mal machen das wird schon und auch die länge ist erst mal ok

wie gesagt stellt ihr euch da mal hin und versucht Sachen oder Wissen zu vermitteln und das auch noch so das "IHR" das toll, informativ,etc findet
dat ist ned so einfach
also erst mal abwarten es wird bestimmt noch besser
END OF STATEMENT
Mein YouTube Chanel

Mein 460er Pool

In diesem Sinne LG
Daniel

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Mark (15.02.2016)

Mirado

Profi

    Deutschland

Beiträge: 1 791

Aktivitätspunkte: 9155

Danksagungen: 359

  • Nachricht senden

29

Montag, 15. Februar 2016, 23:04

Zunächst mal Danke an das ganze Team, dass ihr euch solche Mühe macht und Kritik so positiv aufnehmt - Chapeau, so ist auch nicht jeder drauf :dh:

Bitte nehmt das nicht als Kritik, sondern als Frage auf, ob Folgendes für euch praktikabel ist.


Vielleicht könntet ihr auf Moderationskarten zurückgreifen und dort notieren, welche Stichworte unbedingt fallen sollen, welche Koralle, welche Eigenschaften oder Haltungsbedingungen, Besonderheit zum Beispiel. Das ist ein probates Hilfsmittel (ich denke da an die PowerPoint-Folien, die idealerweise nur das Wichtigste beinhalten). So könntet ihr das Ganze sogar noch strukturieren (was zuerst) und nichts fällt hinten runter.

Ein Bild einzublenden ist ja keine Sache, das habt ihr ja gezeigt.

Die Video-Qualität wäre mir ziemlich latte, wenn die Infos pro Tier gut strukturiert rüberkommen und das hätte durchaus im Gespräch stattfinden können. Ich denke, bei eurem Fachwissen kriegt ihr eine "Karte" pro Anfängerkorallen ruckzuck hin. Karten in der Hand zu halten ist auch nicht uneleganter als die Hände zu falten :EVD335~121:

Habt ihr vielleicht mal in Erwägung gezogen, dass ihr zu viel wisst :2_small9: Bei uns sagt man immer, man ist betriebsblind ;-)) Wenn ihr "leicht haltbar" oder "mag es dreckiger" sagt, dann wisst ihr alles, was diese Ausdrücke beinhalten, ein Anfänger aber nicht. Besonders die Stelle mit dem dreckigen Wasser lässt ja jede Menge Interpretationsspielraum, wenn man um die Ecke denkt :10_small20:

Aber ab von Allem, ihr seid super, vielen Dank. Es gehört schon eine Menge Engagement dazu, einfach reinzuhauen und so etwas auf die Beine zu stellen. Und die Art, wie ihr die Kritik aufnehmt, ist einfach nur super. Die Idee ist gut, man kann jede Menge draus machen, lasst euch nicht bremsen :6_small28:

Lieben Gruß,

Susi
Komm, wir essen, Opa.
Komm, wir essen Opa
Satzzeichen können Leben retten ;-) :3_small30:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ViperDM (15.02.2016), Mark (15.02.2016)

Captainpoppey

Fortgeschrittener

Beiträge: 613

Wohnort: Mammendorf

Beruf: Frührentner

Aktivitätspunkte: 3290

Danksagungen: 211

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 16. Februar 2016, 09:25

Habt ihr vielleicht mal in Erwägung gezogen, dass ihr zu viel wisst Bei uns sagt man immer, man ist betriebsblind ;-)) Wenn ihr "leicht haltbar" oder "mag es dreckiger" sagt, dann wisst ihr alles, was diese Ausdrücke beinhalten, ein Anfänger aber nicht. Besonders die Stelle mit dem dreckigen Wasser lässt ja jede Menge Interpretationsspielraum, wenn man um die Ecke denkt

Aber ab von Allem, ihr seid super, vielen Dank. Es gehört schon eine Menge Engagement dazu, einfach reinzuhauen und so etwas auf die Beine zu stellen. Und die Art, wie ihr die Kritik aufnehmt, ist einfach nur super. Die Idee ist gut, man kann jede Menge draus machen, lasst euch nicht bremsen
Super Susi besser hätte ich mich auch net ausdrücken können , ist ja alles gesagt worden .
Find es auch fantastisch das die Jungs , so was tolles aufziehen wollen .
Ja und auf jeden Fall sich Karten zur Hand nehmen wo Sie ihr sach aufschreiben .
Ich freu mich so auf die nächsten Sendungen , war die ganze Zeit schon traurig das s sowas wie zum Beispiel auf dem Amerikanischen Markt ab geht ,vonwegen Erklärungen und Videos bei YouTube, nicht auf Deutsch gibt da ich leider der Englischen Sprache nicht mächtig bin . :11B95E~110:

Super weiter so :dh: :SMALL_~12:
Gruß André

Meine Becken Doku Andre´s kleines Korallenriff Aquarium !
Rechtschreibfehler dürft Ihr behalten da ich Legastinik und SLE Krank bin !

halamala

unregistriert

31

Dienstag, 16. Februar 2016, 10:44

Hi
ach so zum Anschauen war es ganz nett :) Nichts neues an Infos aber ich bin ja auch kein Anfänger mehr. Wie schon gesagt wären ein paar Bilder aus der Anlage von den Korallen sehr schön! Ansonsten macht ihr es ja freizeitlich also passt es doch!

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 17 068 Klicks heute: 25 858
Hits pro Tag: 19 558,73 Klicks pro Tag: 47 624,77