Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 1 201

Beruf: Innenarchitekt für Glaskörper

Aktivitätspunkte: 6895

Danksagungen: 265

  • Nachricht senden

41

Sonntag, 29. Dezember 2013, 11:43

Hi Oliver

wir hätten das auch am Telefon besprechen können, aber vielleicht interessiert es hier jemanden, daher nun hier mein Fragen.

bei einem Aquarium mit 150cm x 150 cm und 64 cm Wasserstand, reines SPS Aquarium benötige ich mittig eine Lampenkombi die sehr schmal ist. Man soll oben am Rand noch gut auf die Wasseroberfläche gucken können, das Aqua wurde dafür extra sehr tief gesetzt. Mit Untergestell nur 120cm Höhe.

Meine Idee, in der Mitte eine 1000W Hqi, die 3-4 Stunden den Sonnenhöchststand übernimmt. Da es aber kaum "schöne" Brenner dafür gibt, möchte ich den Rest mit LED machen um Einfluss auf die Farbe zu nehmen. Also mittig die 1000er und rund herum sehr eng bei der HQI vier LED Lampen z.B.. Sie sollen wie erwähnt die Lichfarbe beeinflussen, und die Grundbeleuchtung übernehmen.

Käme da die neue Serie in Frage? Wenn ja was würdest du machen? Hast du andere Ideen?

lg Norbert
Atoll Riff Deko - Anlagenbau - Riffgestaltung mit eigener Dekolinie - Sonderanfertigungen - Problemberatung - Einzelhandel - Service - Wartung

    Deutschland

Beiträge: 1 445

Wohnort: Genthin

Beruf: Entwickler

Aktivitätspunkte: 7455

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

42

Sonntag, 29. Dezember 2013, 13:11

Auch mit der Sirius wird alles an SPS möglich sein. Da die "Art" der Beleuchtung bei reinen LEDs aber etwas anders ist als bei einer Kombi mit T5, ist sowohl die optische Wirkung als auch die Wirkung auf Korallen leicht anders. Hier bitte ich noch um etwas Geduld, da ich hierauf noch separat näher eingehen werde.


das ist das grundproblem bei clusterLED lösungen

T5 strahlt sehr diffus ab und beleuchtet die obenliegenden SPS ringsum ...
LED cluster sind stark gerichtet
de SPS würden damit meist nur in richtung der LED wachsen
soweit was ich bisher so gelesen und mir ausmalen kann im geiste ...

eine 4 cluster LED strahlt nun viel breiter und diffuser ab und sorgt für T5 ähnliche verhältnisse
so meine vermutung

es wäre demnach besser die LEDs zu verteilen
hat aber nachteile :
- diskoeffekt
- produktions- und herstellkosten

ein PCB mit bestückung in dem clusterformat ist deutlich einfacher und kostengünstiger
zudem lässt es sich so für mehrere Modelle einsetzen

ein großflächiges PCB oder einzelPCB mit kabeln ist teurer ... ( steckverbinder , kabel .. )
und fehleranfälliger ( wackler , kabelbruch , übergangswiderstände)
Dirk

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »saddevil« (29. Dezember 2013, 13:12)


Oliver Pritzel

Hersteller

Beiträge: 1 146

Aktivitätspunkte: 6145

Danksagungen: 309

  • Nachricht senden

43

Sonntag, 29. Dezember 2013, 18:15

Hi Oliver

wir hätten das auch am Telefon besprechen können, aber vielleicht interessiert es hier jemanden, daher nun hier mein Fragen.

bei einem Aquarium mit 150cm x 150 cm und 64 cm Wasserstand, reines SPS Aquarium benötige ich mittig eine Lampenkombi die sehr schmal ist. Man soll oben am Rand noch gut auf die Wasseroberfläche gucken können, das Aqua wurde dafür extra sehr tief gesetzt. Mit Untergestell nur 120cm Höhe.

Meine Idee, in der Mitte eine 1000W Hqi, die 3-4 Stunden den Sonnenhöchststand übernimmt. Da es aber kaum "schöne" Brenner dafür gibt, möchte ich den Rest mit LED machen um Einfluss auf die Farbe zu nehmen. Also mittig die 1000er und rund herum sehr eng bei der HQI vier LED Lampen z.B.. Sie sollen wie erwähnt die Lichfarbe beeinflussen, und die Grundbeleuchtung übernehmen.

Käme da die neue Serie in Frage? Wenn ja was würdest du machen? Hast du andere Ideen?

lg Norbert
Hallo Norbert,

ein schönes neues Projekt, was du da anfängst. Ich finde es gut, das du immer versuchst die ganze Bandbreite und verschiedenen Fassetten der Meeresaquaristik zu zeigen oder darzustellen.

Zur Beleuchtung:
Auch wenn ich deinen Gedanken eines zentralen 1000 Watt Brenners gut nachvollziehen kann, halte ich dies heute nicht mehr für optimal.

Wenn man sich mal die Vergleichsmessungen auf der Seiten von Henning anschaut, wird man feststellen das die Sirius x2 einen PAR-Wert von 36122 (das ist der Gesamtwert,der über der Angabe PAR pro Watt) erreicht. Mann muss hier auf die Messungen bei "Vorstellung diveser Module" gehen. Jedensfalls wird dieser Wert bei einer Stromaufnahme von 145 Watt auf dieser Fläche erreicht.. Auf die gleiche Fläche erzeugt ein 250 Watt HQI Strahler gerade mal einen Wert von 11295, wenn man ebenfalls dort bei den Messungen schaut. Ich weiß zwar nicht welcher HQI-Brenner dort vermessen wurde und welcher Reflektor dort benutzt wurde (hierzu müsste Henning vielleicht mal was sagen), aber es wird doch sehr deutlich, das HQI deutlich in der Effizienz hinterher hingt.
Würde man diesen Wert von 11295 für 250 Watt HQI mal vier rechnen, hätte man einen Wert von 45180 für 1000 Watt. Selbst wenn man jetzt noch 40% oben drauf rechnet, da 1000 Watt Strahler etwas effizienter sind und es vielleicht noch bessere Reflektoren gibt, käme man auf einen Wert von 63252.
Dieser Wert von 63252 wäre immer noch niedriger als eine Sirius x4 (2x36122 für die Sirius x2 = 72244.

Ich will damit nur sagen, das schon eine Sirius x4 mit 290 Watt laut diesen Messungen eigentlich einen 1000 Watt HQI-Brenner ersetzen kann.
Warum also das 3 fache an Strom verbraten ? Die Intensität bekommt man mit LED inzwischen auch hin.

Ich habe dann mal das Becken gezeichnet und halte diese Lösung für die günstigste:



Wenn man 2 Sirius x6 so über den Becken anordnet, kann man noch sehr gut von oben reinschauen. Der schönste Blick von oben, bleibt also offen.

In der nachfolgenden "Draufsicht" sieht man gut wie die einzelnen LED Spots schön flächig über dem Aquarium angeordnet sind. Da jeder Spot einen Abstrahlwinkel vom min. 90 Grad hat, ergibt sich eine schöne gleichmäßige Ausleuchtung. Korallen werden so oft von mehreren seiten angestrahlt, was sehr wichtig ist.



Der eigentliche Clou ist aber etwa ganz anderes. Jede Sirius x6 besitzt 6 LED-Spots die alle einzeln gedimmt werden können. Hierdurch kann man die verschiedensten Lichtszenarien kreieren.
Man könnte z.b. von der rechte Sirius erst mal alle rechte Spots langsam hochdimmen und später dann alle linken Spots. Ist diese Leuchte auf 100%, kommt nun die linke Sirius ebenfalls erst mit allen rechten Spots und später dann mit allen linken Spots bis im Prinzip alle Spots von beiden Leuchten auf 100% sind. Hierdurch würde man einen Sonnenaufgang von rechts nach links simulieren. Abends könnte man genauso erst die rechten Spots zuerst runter dimmen usw. und damit auch den entsprechenden Sonnenuntergang von rechts nach links simulieren.

Man kann aber auch genauso gut erst einen Kranz langsam hochdimmen (10 äußeren Spots) und dann gegen Mittag für 5-6 Stunden die beiden mittleren auf 100% dazu nehmen. Im Prinzip gibt es hier viele möglichkeiten, da jeder Spot einzeln in Farbe und Intensität gedimmt werden kann. Von der Intensität wird dies alles mehr als ausreichend sein. Versprochen :-)

viele Grüße
Oliver


Ihr Spezialist für effiziente Aquarienbeleuchtung, effektive Hochleistungs-Abschäumer und Wasserpflege

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Oliver Pritzel« (29. Dezember 2013, 18:17)


Pamex

Fortgeschrittener

    Cookinseln Deutschland Fidschi Frankreich Französisch-Polynesien Mikronesien Neukaledonien Palau Tonga

Beiträge: 594

Aktivitätspunkte: 3070

Danksagungen: 45

  • Nachricht senden

44

Sonntag, 29. Dezember 2013, 18:31


Hier vorab schon ein kleines Bild der Lampe:



Hallo Oliver,

habe hier noch einmal eine ganz banale Frage: Wird es die Leuchte nur in diesem "gold"-Ton geben?!? Ich finde den, naja wie soll ich es sagen, für mein Wohnzimmer eher inkompatibel... :11B95E~110:

Ferner hätte ich da mal bezgl. meines Beckens (Juwel Vision 260) mit den folgenden Maßen, welches ausgeleuchtet werden soll (anbei einmal die Maße):



Wenn ich das richtig verstanden habe, sollte es dann mind. einen Sirius X6 sein, oder? Bei der Hybrid hätte ich die 4x39W T5 + 2x75W LED wohl gewählt. Es soll ein eher gemischtes Becken werden mit einigen starken SPS-Akzenten.

Anbei auch mal mein Riffaufbau.



Danke und Gruß,

Pamex
Nano: EHEIM Scubacube 64 Wenge - ATI Sirius X1 - Mein Cube kurz vorgestellt
Riffsandzone: Juwel Vision 260 - ATI Sirius X6 - Grotech MCS Dosierpumpe - Mein Miniriff kurz vorgestelltf

Beiträge: 1 201

Beruf: Innenarchitekt für Glaskörper

Aktivitätspunkte: 6895

Danksagungen: 265

  • Nachricht senden

45

Sonntag, 29. Dezember 2013, 19:10

Hi Oliver



du machst mich stutzig, manno äh. Ich habe doch die 1000er hier rum fliegen. :EV8CD6~126: :3_small30:

Also gut, du hast mich schon überzeugt, dazu noch das Versprechen. Wir werden im neuen Jahr sofort mal telefonieren, dann besprechen wir die Details. So hätte ich ja auch gleichzeitig was zum zeigen hier im Laden

vielen dank für die mega ausführliche Erklärung und die geopferte Zeit

lg Norbert
Atoll Riff Deko - Anlagenbau - Riffgestaltung mit eigener Dekolinie - Sonderanfertigungen - Problemberatung - Einzelhandel - Service - Wartung

Oliver Pritzel

Hersteller

Beiträge: 1 146

Aktivitätspunkte: 6145

Danksagungen: 309

  • Nachricht senden

46

Sonntag, 29. Dezember 2013, 21:32

Hallo,

@Pamex,
nun, sowohl das 4x39 Watt Hybrid als auch die Sirius x6 würden dein Becken hervorragend ausleuchten. Sie Sirius x6 würde dein Becken sogar eher mit Licht fluten. Da dein Becken eher schmaler ist, würde bei der Sirius jedoch auch einiges an Licht an die Front und Rückscheibe geworfen. Wenn ich mir noch deinen Riffaufbau ansehe, welcher später mit Korallen bestimmt sehr gut aussieht, denke ich das unser 4x39 Watt Hybrid in deinem Fall doch besser ist. Zwar ist die das Hybrid mit 90cm links und rechts 15cm kürzer, aber dies ist immer noch super um deine Säulen gut mit Licht zu versorgen und du verschwendest auch kein Licht an Stellen (z.B. Seitenscheiben), die nicht unbedingt soviel Licht benötigen.

Wie gesagt, dein Becken ist eher schmaler (vermutlich 40-46cm) und hier hat in deinem Fall das Hybrid noch den Vorteil das die LED-Spots genau mittig angeordnet sind. Damit geht in deinem Fall kein"Tröpchen" Licht verloren und unterstützen gut den mittleren Riffaufbau. Die seitlichen T5 sorgen dann für eine geringere Eigenabschattung der Korallen. Die Sirius würde natürlich auch gehen, aber hier sind zwei Reihen von LED-Spots und es würde automatisch immer ein Teil des Lichtes auf die Scheiben fallen. Die Sirius ist eher für Becken mit einer Breite von 55 - 70 cm. So goldfarbend ist sie übrigens auch nicht. Eher Edelstahloptik. Aber irgendwie sieht es auf dem Bild immer anders aus wie in Natur. Das Hybrid ist aber definitiv matt Silber und Edelstahl.


@ Norbert
mach ich doch gerne. Finde tolle Projekte immer gut. Wir können auch gerne dann später mal PAR-Messungen in dem SPS Becken machen. Dann weißt du es ganz genau. Wenn du magst, könnten wir bei der Gelegenheit auch gleich mal den Vergleich zu einem 1000 Watt Brenner machen.

Gruß
Oliver


Ihr Spezialist für effiziente Aquarienbeleuchtung, effektive Hochleistungs-Abschäumer und Wasserpflege

Michael78

unregistriert

47

Sonntag, 29. Dezember 2013, 21:44

Hallo Oliver,

mein neues Becken hat die Maße: 170 x 48 x 50

Ich habe schon 2 AI Vegas Module für die Randbereiche die je gut 40 cm-50cm abdecken. Jetzt fehlt mir noch eine Leuchte für die Mitte.

Habe da an die X4 gedacht. Wird die X4 einen Bereich von ca 90 cm Länge gut ausleuchten können?

Welchen Bereich wird die X4 in etwa gut abdecken?

Würde dann eine X 4 in die Mitte hängen und je eine AI Vegas daneben.

LG

Michael

Oliver Pritzel

Hersteller

Beiträge: 1 146

Aktivitätspunkte: 6145

Danksagungen: 309

  • Nachricht senden

48

Sonntag, 29. Dezember 2013, 21:55

Hallo Michael,

die Sirius x4 deckt 85-90cm sehr gut ab. Man könnte natürlich auch gleich eine Sirius x8 nehmen. Dann hättest du nur eine Leuchte, die 1,60m komplett ausleuchtet.

Aber egal wie du es machst, beides würde gut gehen.

viele Grüße
Oliver


Ihr Spezialist für effiziente Aquarienbeleuchtung, effektive Hochleistungs-Abschäumer und Wasserpflege

Michael78

unregistriert

49

Sonntag, 29. Dezember 2013, 22:00

Hallo Michael,

die Sirius x4 deckt 85-90cm sehr gut ab. Man könnte natürlich auch gleich eine Sirius x8 nehmen. Dann hättest du nur eine Leuchte, die 1,60m komplett ausleuchtet.

Aber egal wie du es machst, beides würde gut gehen.

viele Grüße
Oliver


Oliver

Das klingt doch sehr gut!

Damit ist die X4 für mich gekauft. Und die kommt dann auch wirklich Ende Januar?

Hätte die X8 auch genommen wenn ich nicht schon die 2 AIs hätte(habe die für ganz wenig Geld von einem Kollegen gebraucht gekauft)

LG

Michael

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Michael78« (29. Dezember 2013, 22:01)


anoraknophobia

Android-Freak

    Deutschland

Beiträge: 225

Wohnort: Stuttgart

Beruf: IT-Manager

Aktivitätspunkte: 1280

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

50

Sonntag, 29. Dezember 2013, 22:21

Hallo zusammen,

da ich kurz davor stehe mir eine LED Lampe zu kaufen habe ich nur 1 kleine Frage die mich von der X1 trennen. :D
Wird die X1 für ein Dennerle 60L Cube zu viel des Guten sein ?
Gruß Markus

Gottes schönste Gabe ist und bleibt der Schwabe!

Oliver Pritzel

Hersteller

Beiträge: 1 146

Aktivitätspunkte: 6145

Danksagungen: 309

  • Nachricht senden

51

Sonntag, 29. Dezember 2013, 22:27

Hallo Markus,

nein, die Sirius x1 ist genau für solche Würfel bis 40cm gedacht. Du musst ja auch nicht die Leuchte auf 100% fahren. Von daher pass das schon sehr gut. kleiner Wermutstropfen ist allerdings das die x1 erst im verlauf des Februar erhältlich seien wird.

Gruß
Oliver


Ihr Spezialist für effiziente Aquarienbeleuchtung, effektive Hochleistungs-Abschäumer und Wasserpflege

Oliver Pritzel

Hersteller

Beiträge: 1 146

Aktivitätspunkte: 6145

Danksagungen: 309

  • Nachricht senden

52

Sonntag, 29. Dezember 2013, 22:32

Hallo Michael,

die Sirius x4 deckt 85-90cm sehr gut ab. Man könnte natürlich auch gleich eine Sirius x8 nehmen. Dann hättest du nur eine Leuchte, die 1,60m komplett ausleuchtet.

Aber egal wie du es machst, beides würde gut gehen.

viele Grüße
Oliver


Oliver

Das klingt doch sehr gut!

Damit ist die X4 für mich gekauft. Und die kommt dann auch wirklich Ende Januar?

Hätte die X8 auch genommen wenn ich nicht schon die 2 AIs hätte(habe die für ganz wenig Geld von einem Kollegen gebraucht gekauft)

LG

Michael
Hallo Michael,

ja, wir werden bald bekannt geben ab wann man Vorbestellungen beim Handel machen kann. Wir machen ja hier auch die ermäßigten Einführungspreise. Im laufe des Januars werden wir das dann bekanntgeben.

Gruß
Oliver


Ihr Spezialist für effiziente Aquarienbeleuchtung, effektive Hochleistungs-Abschäumer und Wasserpflege

Pamex

Fortgeschrittener

    Cookinseln Deutschland Fidschi Frankreich Französisch-Polynesien Mikronesien Neukaledonien Palau Tonga

Beiträge: 594

Aktivitätspunkte: 3070

Danksagungen: 45

  • Nachricht senden

53

Sonntag, 29. Dezember 2013, 23:14

Hallo Oliver

erst einmal vielen Dank für deine Einschätzung, ich hätte ja so etwas befürchtet!

Wie gesagt, dein Becken ist eher schmaler (vermutlich 40-46cm) und hier hat in deinem Fall das Hybrid noch den Vorteil das die LED-Spots genau mittig angeordnet sind. Damit geht in deinem Fall kein"Tröpchen" Licht verloren und unterstützen gut den mittleren Riffaufbau. Die seitlichen T5 sorgen dann für eine geringere Eigenabschattung der Korallen. Die Sirius würde natürlich auch gehen, aber hier sind zwei Reihen von LED-Spots und es würde automatisch immer ein Teil des Lichtes auf die Scheiben fallen.


Du hast Recht, mein Becken hat ja eine gebogene Frontscheibe. Außen knapp 32cm Tiefe, in der Mitte ca. 46cm. Noch dazu ist in der Mitte ein ungefähr 10cm breiter, schwarzer Steg (in der Skizze oben angedeutet), welcher Front- und Rückscheibe miteinander verbindet.

Die Frage wäre, ob die Sirius x4 oder x6 hierfür gänzlich ungeeignet wären? Bislang spricht mich das Lichtbild von T5 so gar nicht an, zu steril. Auch auf dem Video zum Powermodul sieht das noch so aus. Über meinem Nano habe ich ausschließlich LED und die Kringel wirken sehr viel lebendiger. Wo kann ich mir in München denn das Hybrid-Modul einmal live ansehen?

Noch eine ganz andere Frage treibt mich um: Gibt es für die ATI-Leuchten (Hybrid oder Sirius) auch höhenverstellbare Seilaufhängungen? Ich würde gerne während ich am Becken arbeite die Leuchte gerne schnell einmal nach oben verschieben, um unter Licht im Becken zu gärtnern.

Auch würde mich interessieren, worin sich die B-Ware im Outlet-Shop sich von den regulären Leuchten unterscheidet? Die T5-Leuchtmittel gehen ja wahrscheinlich noch einmal extra?

Danke und Gruß,

Pamex
Nano: EHEIM Scubacube 64 Wenge - ATI Sirius X1 - Mein Cube kurz vorgestellt
Riffsandzone: Juwel Vision 260 - ATI Sirius X6 - Grotech MCS Dosierpumpe - Mein Miniriff kurz vorgestelltf

Mark

Administrator

  • »Mark« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 10 692

Wohnort: Meerbusch

Beruf: Reef Builder

Aktivitätspunkte: 58590

Danksagungen: 474

  • Nachricht senden

54

Montag, 30. Dezember 2013, 00:00

Hallo Pamex,

mach doch mal ne Umfrage wer ein Hybrid in deiner nähe Betreibt.

Die Lampen kannst Du alle in der Höhe verstellen, das ist Werksseitig verbaut. Knopf drücken und hoch schieben !
Gruß Mark :2_small9:
Reefing is not a hobby, it is a PASSION!
Mein You Tube Channel

TorstenH

Schüler

Beiträge: 137

Aktivitätspunkte: 685

  • Nachricht senden

55

Montag, 30. Dezember 2013, 01:14

Hallo
Ist eine Externe Steuerung möglich, so zb Android/Apple/wifi. Ich suche ja eine neue Lampe und da möchte ich eigentlich bequem vom Tab/Handy die Lampe Steuern können.

Beiträge: 1 201

Beruf: Innenarchitekt für Glaskörper

Aktivitätspunkte: 6895

Danksagungen: 265

  • Nachricht senden

56

Montag, 30. Dezember 2013, 08:13

@Oliver

ich stehe selbstverständlich und gerne jederzeit für einen Vergleichstest zur Verfügung. Da wäre ich selbst mal gespannt, was dabei raus kommt.

lg Norbert
Atoll Riff Deko - Anlagenbau - Riffgestaltung mit eigener Dekolinie - Sonderanfertigungen - Problemberatung - Einzelhandel - Service - Wartung

anoraknophobia

Android-Freak

    Deutschland

Beiträge: 225

Wohnort: Stuttgart

Beruf: IT-Manager

Aktivitätspunkte: 1280

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

57

Montag, 30. Dezember 2013, 09:47

Was für Montagemöglichkeiten auf/am Becken wird es denn geben ? Speziell nun für die X1 ?
Gruß Markus

Gottes schönste Gabe ist und bleibt der Schwabe!

Henning

Profi

    Schweiz (Confoederatio Helvetica)

Beiträge: 1 425

Aktivitätspunkte: 7575

Danksagungen: 49

  • Nachricht senden

58

Montag, 30. Dezember 2013, 10:23

Ich weiß zwar nicht welcher HQI-Brenner dort vermessen wurde und welcher Reflektor dort benutzt wurde

:hi: Oliver
mache ich doch gerne :EVD335~121:
Zur Ergänzung noch die Leuten und die benutzten Brenner bei den HQI Messungen.
AquaLight ;MINI 150Watt Gehäuse mit Brenner von:
AquaMedic aqualine 16000 150W 16k
AquaLight Doppel 250 Watt Gehäuse mit Digitales Vorschaltgeräte und dem Brenner von:
AquaMedic aqualine 16000 250W TS 16k
><((((º> ><((((º>
Salzige Grüsse
Henning


Tronico

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 163

Wohnort: Elsdorf-Heppendorf

Beruf: Industriekaufmann

Aktivitätspunkte: 940

  • Nachricht senden

59

Montag, 30. Dezember 2013, 18:23

Klingt ja alles mega interessant.

Was mich noch interessieren würde:

- Gibt es eine Möglichkeit die Module als Aufsatz zu verwenden ?
- Wie laut sind die Lüfter und gehen diese nur bei Bedarf an ?

Grüße
Torsten

backfisch

Anfänger

Beiträge: 36

Aktivitätspunkte: 220

  • Nachricht senden

60

Montag, 30. Dezember 2013, 20:25

Da ich ja schon von meinen Negativen Erfahrungen mit meiner Razer R 420 hier berichtet habe würde mich mal Interessieren was für ein Model der Sirius für mein Becken 130+60+60 ausreichend wäre ? Und was wird an Technik dahinter stecken ? Bluethooth, USB Wlan usw... Vorallem finde ich USB sehr Interessand für künftige Aktuallisierungen der Software der Lampe. Und natürlich nicht zu vergessen kann man die LED"s Cluster seperat tauschen wenn sie defekt sind oder von der Leistung her abbauen ? Und hat die Lampe Lüfter und sind diese aktiv ?
Gruß Frank

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »backfisch« (30. Dezember 2013, 20:28)


Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 11 394 Klicks heute: 28 045
Hits pro Tag: 18 192,63 Klicks pro Tag: 45 388,12