You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Oliver Pritzel

Hersteller

  • "Oliver Pritzel" started this thread

Posts: 1,235

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 826

  • Send private message

21

Friday, November 8th 2013, 5:56pm

@ Oliver:

eines wäre mir noch eingefallen:
ein Mac Software!!!! ich hab jetzt extra Parallels mit Windows laufen damit ich mit der Lampe arbeiten kann.

LG, Flo
Wir werden hier auf jeden Fall noch was machen. Kann jedoch noch etwas dauern. Wir haben uns auch mal den Spaß mit Parallels gemacht. Etwas träge, aber es klappt.

Gruß
Oliver


Ihr Spezialist für effiziente Aquarienbeleuchtung, effektive Hochleistungs-Abschäumer und Wasserpflege

nanowanne

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 917

Location: Linnich

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

22

Friday, November 8th 2013, 6:29pm

Guten Abend,
@ Oliver
Würde die Hybrid Version 4x54 W + 3x 75 W ausreichen um ein 120x60x50 Becken so auszuleuchten um SPS auch in fast bodennähe halten zu können?
MFG Marcel

Mein kleines Riff



Rechtschreibfehler sind gewollt :EV790A~137: .

Salziger

Trainee

    info.dtcms.flags.de

Posts: 172

Location: Rhein-Main

Occupation: IT

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

23

Friday, November 8th 2013, 7:02pm

Grüße

Super das liest sich doch erstmal sehr gut ! :thumbup:
Ja da hast du recht ist schon lange her keine frage 8-9 jahre bestimmt .


Momentan bin ich mit meiner Beleuchtung zufrieden, aber trotzdem würd ich sie gern mal in Action sehen und etwas bespielen.
Evtl sieht man sie ja mal irgendwo hängen

Und danke nochmals für die ausführlichen Beantwortung .

Mfg Rainer

Mark

Administrator

    info.dtcms.flags.de

Posts: 11,296

Location: Meerbusch

Occupation: Reef Builder

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1384

  • Send private message

24

Friday, November 8th 2013, 7:38pm

Hallo,

nun, ich möchte mich hier nun auch mal Outen. :4_small16:

Ja auch ich bin vor gut 6 Wochen auf ein ATI Hybrid Power Modul gewechselt. Dieses wird über dem Scuba Cube 165 gefahren.
Vorher hatte ich ja eine DIY LED Lösung, die auf einem unserer LED Workshops entstanden war. Hier muss man natürlich auch anmerken das die LED nicht 0815 war, sondern schon alle Nanometer Bereiche abgedeckt waren, sowie der Bau auch auf eine Flächendeckende Bauweise ging.
Funktioniert hat dies auf jeden Fall nun gut 2 Jahre, hatte auch keine großen Probleme, auch nicht mit wirklich mit SPS.
Doch die SPS hatten schon auf den Fußscheiben helle Polypen und man konnte schon so einige Abschattungen erkennen.
Aufgrund meines Aufbaus habe ich in der tat so einige Ecken wo ich eben immer Schatten habe.

Also habe ich mich dann auch mal schlau gemacht in der Materie Licht und mir hat auch eben zu denken gegeben das auch hier so einige SPS Freaks von einer reinen LED wieder zurück sind auf eine reine T5 Beleuchtung.
Daher habe ich den Kontakt zum Oliver Pritzel gesucht, welcher mich auch direkt zu sich Eingeladen hat.

Hier kann ich euch erstmal eines Sagen, ich hätte niemals gedacht das es heute noch einen Betrieb gibt in dem wirklich alles noch von Hand gefertigt, sowie montiert wird.
Auch die Lampen werden hier tatsächlich komplett geprüft und sogar vermessen ob es da eben Schwankungen gibt.
Das ist wirklich sehr bemerkenswert und mit Sicherheit nicht mehr alltäglich in der heutigen Zeit.

Aber was mich wirklich Fasziniert hat ist einfach die Tatsache, das der Oliver da wirklich das Optimum heraus holt, und an so viele Sachen denkt um genau den Korallen da das beste zu bieten was Sie eben brauchen.
Um eben eine sehr hohe Effizienz mit den Lampen zu erreichen, und hier schlägt die ATI Hybrid so einige andere Lampen auf dem Markt, trotz T5 dabei !
Das hätte ich so nie gedacht, und ja hier wurden mir auch so viele Sachen mal sehr nett Erklärt und eben auch begreiflich gemacht und vor allem gezeigt....
Das hat mich dann alles sehr überzeugt, denn hier konnte ich einen Hersteller einfach die Fragen stellen und bekam immer eine Antwort dazu, die auch immer komplett zu verstehen war und für mich dann auch einleuchtend war.

Gut, also gesagt getan habe ich dann eben auch gesagt, ich werde diesen Schritt dann eben auch wagen, obwohl wie gesagt eben keine wirklichen Probleme anstanden, alles stand eigentlich Top, das werden so einige hier sicher bestätigen können, die eben öfter mal bei mir sind und eben das Becken immer wieder mal zu sehen bekommen.
Hier kam dann auch der nächste Punkt´der mir sehr gefiel. Ich mag es ja nicht wenn eine Lampe über dem Becken frei hängt, ich hatte mir dafür ja auch Extra eine LED Lampe gebaut die in der Original Abdeckung des SC 165 verschwand.
Auch hier war dann recht schnell zu erkennen wie viel Innovation in diesem Menschen und dieser Firma stecken, er bot mir auch an eine Spezielle Halterung zu bauen um die Lampe auch wieder so in den Deckel zu bauen.
Und hier brauchte man nicht viel erklären, sondern er hatte gleich zwei Ideen zur Auswahl.

Ich möchte damit einfach mal sagen das hier nicht nur ein Hersteller hinter steckt, sondern ein Mensch der selber Becken betreibt, also genau weiß um was es geht und was man braucht.
Dies ist natürlich in meinen Augen auch ein Vorteil. Denn sowas halte ich eben für sehr wichtig, hier muss man nicht viel erklären sondern hier wird man schnell verstanden.

Ums kurz nochmal anzuschieben, um eben die Fragen zu beantworten die oben kamen. Es ist wirklich alles auf einem sehr hohem Niveau in den Fertigungshallen.
Auch die Lampen werden da alle einzeln vor Auslieferung geprüft. Das war schon wirklich beeindruckend.
Ich Plauder auch mal so aus dem Nähkästchen, denke das dies okay ist. :3_small30:
Mir fiel auch auf das im Licht Labor Hunderte Reflektorenmuster für die LED Spots lagen, hier habe ich eben sehen können das dort wirklich getestet wird um da eben das Optimalste raus zu holen. Denn hier gibt es sehr viele kleine Punkte die wir oft übersehen. Denn auch eine Saubere Ausleuchtungszone ist sehr wichtig, damit wirklich die ganze Energie in das Zielgebiet geleitet wird und nicht verschwendet wird.
Die Lampen leuchten wirklich eine gewisse Zone aus und nicht die Bereiche außerhalb dieser Zone.

Kurz um, einfach sehr Informativ der Tag, hat mich wirklich sehr geflasht um ehrlich zu sein, hätte sowas nicht erwartet.

Nun mal was zur Lampe selber.
Die Lampen sind wirklich sehr Hochwertig gefertigt, auch wurde hier überlegt was die Zukunft angeht, LED Emitter sind heute ja noch nicht an Ihrem vollem Potenzial angekommen.
Daher wurde hier eben auch darüber nachgedacht ein Update der LED Spots zu ermöglichen, das ist sehr Innovativ, denn man muss so nicht immer eine neue Lampe haben und nicht immer eine neue Bauform.
Finde ich sehr wichtig.

Ich habe die Lampe dann mal über meinen SC 165 gebaut und war erstmal etwas verwirt, denn Sie war mir nicht Blau genug, aber hier habe ich dann direkt einfach mal zwei Röhren gegen die Blue Plus gewechselt und dann gefiel es mir schon besser.
Was man sofort gesehen hat sind eben das es viel weniger Schatten Zonen gibt. Das Becken ist nun wirklich komplett ausgeleuchtet.
Mir fiel dann auch direkt auf das ich ja zuvor immer das Geflacker auf dem Boden rund um das Becken hatte, dies ist nicht mehr so stark, sondern jetzt geht die Energie nur ins Becken rein und nicht mehr an den Seiten raus.

Auch ich kann hier nach gut 6 Wochen sagen das auch mir direkt ins Auge fiel das eben das Wachstum enorm gestiegen ist.
Die Fußscheiben haben alle wieder Farbe bekommen, sogar eine SPS die immer Braun war hat nun in der tat Farbe bekommen.
Ich habe also wirklich in einer sehr kurzen Zeit starke Veränderungen feststellen können. Dies stimmt mich da schon sehr Positiv.
Und ja, hier ist es mir eben wichtig schön Farbige Korallen zu sehen, denen es eben gut geht. Und da sollte es einem schon wert sein da eben auch mal einen Röhrenwechsel in Kauf zu nehmen. Dieser ist natürlich nicht mehr so oft vorzunehmen wie früher, da die Röhren viel länger halten, da eben die LED morgens rauf Dimmt und Abends runter geht.
Die Röhren laufen daher nur noch wenige Stunden in Vollast mit.
Aber hier eben wie gesagt, ich betreibe hier ein Hobby, es geht hier um Tiere, daher sollte ich mir eben auch solche Kosten mit Einkalkulieren.
Ich bin bisher sehr zufrieden mit der Lampe, kann da wirklich nicht viel Negatives zu sagen.

Allerdings wie hier auch schon angesagt wurde kann doch nicht alles nur TOP sein :EV9A87~129:

nein, also ich habe da auch so einige Sachen die nicht Negativ sind aber vielleicht für die Zukunft mal angedacht werden sollten.

1. Die Halterung, hier gibt es eben nur Seilaufhängung
Da würde ich mir eben auch noch andere Möglichkeiten wünschen, die Idee mit dem Ramen für die Scuba Cube 165 und 270 finde ich ja schon mal eine gute Lösung von Dir Oliver.
Denn ich denke die Lampen sind Optimal geeignet für diese Becken Reihe. Hier hättet all Ihr Scuba Cube Betreiber eine Top Beleuchtung für eure Becken.

2. Die Software, diese hatte einige Probleme, diese wurden aber auch sehr schnell behoben. Allerdings finde ich das die Software auch in einer Prozentangabe Programmierbar sein sollte, dies ist für einige Leute eventuell leichter zu bedienen.

3. Am Netzteil sollte es einen Winkelstecker geben, in meinen Falle war es mehr als schwierig dieses im Schrank zu verbauen.

Ansonsten muss ich sagen sind die Lampen von ATI wirklich sehr gut. Alles durchdacht, sehr Hochwertig und Extrem Effizient im vergleich zu anderen reinen LED Leuchten.
Gruß Mark :2_small9:
Reefing is not a hobby, it is a PASSION!
Mein You Tube Channel

Tronico

Trainee

    info.dtcms.flags.de

Posts: 163

Location: Elsdorf-Heppendorf

Occupation: Industriekaufmann

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

25

Friday, November 8th 2013, 8:20pm

Also Ihr macht mir die Lampe immer schmackhafter und ich spiele schon länger mit dem Gedanken mir diese zu holen.
Jedoch halten mich aktuell 2 Dinge von ab:

1. Ich möchte keine Seilaufhängung, sondern wir Mark schon beschrieben hat, die Lampe in der Abdeckung meines SC270 verschwinden lassen. Ich blicke da immer noch nicht durch: Gibts da jetzt schon etwas oder eventuell schon in der Entwicklung ?!
2. Aktive Kühlung: Der Cube steht bei uns direkt im Wohnzimmer und ich bin dann ab und an doch etwas geräuschempfindlich :rolleyes:. Kann einer zu der Lautstärke noch etwas beitragen ?

Grüße
Torsten

Herr Lehmann

Mad Scientist

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,374

Location: Düsseldorf

Occupation: Laborleiter

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2

  • Send private message

26

Friday, November 8th 2013, 8:22pm

Hi Torsten,

die Lüfter sind so gut wie nicht hörbar! Die andere Frage gebe ich weiter.
Gruß,
Ben
:hmm: Einsteigerhilfe benötigt? Dann klicken Sie hier! :this:

Tronico

Trainee

    info.dtcms.flags.de

Posts: 163

Location: Elsdorf-Heppendorf

Occupation: Industriekaufmann

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

27

Friday, November 8th 2013, 8:28pm

Hi Ben,

danke für die schnelle Info. Wobei so gut wie nicht hörbar natürlich sehr relativ ist, wie ich bei meinem Bubble Magus auch merken musst... :huh: . Natürlich jetzt keine Kritik an dich ! :D
So wie ich das gelesen habe sind die LED Lüfter temp. gesteuert und die T5 sind permanent, korrekt ?

Mark

Administrator

    info.dtcms.flags.de

Posts: 11,296

Location: Meerbusch

Occupation: Reef Builder

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1384

  • Send private message

28

Friday, November 8th 2013, 8:43pm

Hallo Thorsten,

also die Lüfter sind in meinem Fall bei einem 4x24 Watt T5 und 1x75 Watt LED nicht hörbar.
Man hört Sie wirklich gar nicht, auch nicht bei Vollast.

Der Rahmen ist in der mache, er wird mit Sicherheit dann auch in den Vertrieb gehen. Wenn ich den hier habe werde ich darüber Berichten.
Bilder folgen der Tage auch dann in meinem Fred zum SC 165
Gruß Mark :2_small9:
Reefing is not a hobby, it is a PASSION!
Mein You Tube Channel

Herr Lehmann

Mad Scientist

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,374

Location: Düsseldorf

Occupation: Laborleiter

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2

  • Send private message

29

Friday, November 8th 2013, 9:44pm

Hi Torsten,

richtig erkannt.
Gruß,
Ben
:hmm: Einsteigerhilfe benötigt? Dann klicken Sie hier! :this:

Spielkind

oder Marc

    info.dtcms.flags.de

Posts: 2,019

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 17

  • Send private message

30

Friday, November 8th 2013, 10:07pm

Danke Ben und Mark für den Tollen Bericht.

Hatte da auchwas vorbereitet aber im Prinzip habt ihr alles erklärt.

Ich bin nun der letzte im Bunde und das nun mit einem ScubaCube 270 ...

Vor 2 Jahren legte ich mir das Becken zu und nahezu zeitgleich kaufte ich mir 2 AI Sol Module.
Direkt 2 davon weil ich mir von Anfang an Sorgen um die Ausleuchtung machte, bzw. über die erforderliche Höhe der Lampe über dem Becken.
Der Couchblendfaktor bei einem SC270 war ein weiterer Grund für 2 Module, dachte mir einfach nimmste Eins mußt du es extrem hoch hängen.
Da das Becken ansich recht hoch stehtt hatte ich also Angst das ich auf der Couch blind werde.

Die SOL Module sind echt gute Lampen wie auch auf einer Messung trotz 2 Jahre Laufzeit herauskam.
Auf dem Messstand sah ich die Ausleuchtung ...
Der Lichtkegel war recht gebündelt und sah in etwa Eiförmig aus obwohl die Module ja recht eckig sind.
In der Mitte ein Hotspot und zu den Seiten flachte das Licht doch relativ stark ab.
Ganz gut auch auf den erstellten Diagram sichtbar.

Das ist eben das Problem dieser kleinen Module, man braucht ne statliche Anzahl davon über einem Becken.
Ich hatte also gut daran getan direkt 2 davon über meinem Sc anzubringen ...

Kommen wir mal kurz zu den Tieren ...
Unter der SOL hatte ich immer Sorgen mit SPS, sie hielten die Farben nicht ganz und wurden mittendrinn etwas blasser, sie haben nicht ringsrum Licht gehabt.
Ok ist ne Sache vom Standort dachte ich mir irgendwann weil ansonsten alles iO war.
Ich konnte die Tiere aber nicht irgendwo ins Nichts stellen, war also an meinen Aufbau gebunden ...

Als ich damals den SC gestartet habe war das mit 6x 24 Watt T5, das Becken war satt ausgeleuchtet, nur habe ich dies nicht allzulange durchgezogen und wechselte auf den "Hype".
Der "Hype" war du Brauchst LED weil die "Feuer" haben und Strom sparen ...

Nun gut ... Tolles LED Licht und Kringel ohne Ende, aber nicht Sorgenfrei wie ich jetzt mit absoluter Klarheit feststellen musste.

Es gab den Tag wo Mark und ich die Reise antraten hinn zu ATI ...

In keiner weise war ich zu dem Zeitpunkt durch irgendwelchen geplanten Videodreh dort beeinflusst.
Mir gefiel es sofort das dort alles geplant, entwickelt und gefertigt wurde und das was ich in die Hand bekam gefiel mir und sah wertig aus.
Ich bin selber Techniker und ich mußte sofort an die Verarbeitung meiner AIs zuhause denken, besonders die Netzteile die Aussahen wie Laptop Ladegeräte machten mir in der Sekunde schon zu schaffen.
Mhm, dachte ich na klar da muß wohl gespart werden.

Nächster Gedanke war wieder hatte ich zuwenig Module Zuhause ?
Muß eine Lampe nicht fast so groß sein wie die Wasseroberfläche um überhaupt ne Chance zu haben alles von allen Seiten beleuchten zu können ?

Wir fuhren erstmal Heim, aber mich ließ dieser Gedanke nicht los.

Ich kaufte mir ein Hybridmodul in 4x24 Watt und 75 W LED.
Montierte es erstmal Notdürftig auf dem Rand des Beckens, etwas höhergelegt durch provosorische Hilfsmittel.
...................

Schon nach ca. 6 Stunden mußte ich feststellen wie sich meine Cyanos, die ich immer mal wieder hatte, anfingen aufzulösen.
Ok dachte ich, hier ändert sich das Lichtspektrum und die mögen das nicht, wunderbar :-)
Müssen wir nur noch gucken wie der Rest der Tiere es mag ...

Ich installierte die Lampe an meinen Selstbau Lampenarmen, da ich kein Fan von Hängelampen bin, zumal ich da ne ungünstige Eck/Dachschrägen Situation habe.

Ok das Becken war wesentlich satter ausgeleuchtet von Anfang an, aber es war etwas weniger "Kirmes" von den Kringeln her ...
Hab mich dann mit der Software auseinandergesetzt und von da an hab ich genug "Kirmes " im Becken.
Die LEDs erschienen mir sogar Kraftvoller und klarer.

Ein geiler Effekt mal nur am Rande ...
Abends dimme ich die vorderen T5 schneller ab als das LED und die hinteren T5, gibt nen super Tiefeneffekt des Beckens ...

....................

Nunmal zurück zu meinen Tieren, denn um die gehts ja 8)
Was ist seitdem passiert ...
Angefangen hab ich wieder mir Acroporen, einigen kleinen Ablegern und hab sie 2-3 Wochen beobachtet.
Ich hab nix am Ablauf des Beckens geändert und sie sahen prächtig aus und wuchsen.
Da mir die "Wutzis" soviel Spaß gebracht haben hab ich mittlerweile den oberen Teil meines Beckens nach 2 Jahren etwas umgebaut und halte nun seit kanpp nen Monat 11 verschiedene Acroporen 8)
Am generellen Ablauf habe ich bis dato nix geändert und sie wachsen und gedeihen ...
Also ist da irgendwas magisches, das Licht nicht mehr und nicht weniger 8o

Noch eine Sache die mir in den letzten Wochen auffällt, keine Ahnung ob genau damit zusammen hängt aber ich versuche es mal zu beschreiben.

Halte mittlerweile 4 Muscheln, die Größte bestimmt 20 cm aufwärts ...
Mir ist aufgefallen das sie alle sich unter der AI etwas heftiger gedreht haben um sich dem Licht auszurichten, seit der Hyrid sind die "Chilliger" geworden.
Sie machen auchnicht mehr soweit auf,sind topfit, mhm, sollte das heißen sie bekommen besser Licht und brauchen die Große Fläche zur Lichtaufnahme nichtmehr ?
Sie haben sich alle einmal ausgerichtet dem Licht gegenüber und gut ist ...

.................

Sry doch ganzschön lang geworden ...

Bis dato für mich das beste Geschenk zum 2 Jährigen für mein Becken und meine Tiere.

Die ATI Hybrid ...

Selbst der "default" Modus läuft super und ist durchdacht, wenn man am Anfang noch nicht so klarkommt mit der Software.
LG Marc
... Am Anfang stand die Geduld ...
Eheim MP ScubaCube 270 Marine

Oliver Pritzel

Hersteller

  • "Oliver Pritzel" started this thread

Posts: 1,235

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 826

  • Send private message

31

Friday, November 8th 2013, 11:26pm

Hallo zusammen,

besten Dank für die vielen tollen Erfahrungsberichte von euch. Es freut mich sehr, das es euch (und den Korallen) so gefällt. Natürlich nehme ich aber auch jede kleine Kritik ernst. Mal sehen, was wir davon noch umsetzen können.

@nannowanne

Quoted

Würde die Hybrid Version 4x54 W + 3x 75 W ausreichen um ein 120x60x50 Becken so auszuleuchten um SPS auch in fast bodennähe halten zu können?
Das wäre überhaupt kein Problem. Im Gegenteil. Du solltest sie am Anfang sogar eher leicht dimmen. Besonders dann, wenn die derzeitige Beleuchtung nicht so intensiv ist. Der Ben leuchtet mit genau dieser Lampe ein viel größers Aquarium von 1,60m Länge aus (siehe Bericht).
Um dies mit der 1,20 Leuchte zu erreichen musste sie in seinem Fall etwas höher gehangen werden. Da dein Becken aber 1,20 lang ist, kannst du die Leuchte etwas tiefer über dem Becken hängen und hast dann natürlich auch noch mal höhere Beleuchtungswerte. In Bodennähe sollten sich dann bei deinen Beckenmaßen 120x60x50 ca . 400-500 PAR ergeben, was mehr ist als die meisten SPS zum Durchfärben brauchen.

@Tronico
1. der Rahmen für den SC270 ist bald fertig und kann dann passend bestellt werden. Ich denke hier wird der Mark dann vielleicht vorab etwas bald zeigen können.
2. Die Lüfter sind bei dem kleinen Hybrid sogar besonders leise, da die Temperaturentwicklung in dieser Leuchte so ist , das Sie erst gar nicht schneller laufen müssten. Durch die massive Bauweise komplett aus Alu dient der ganze Leuchtenkörper zur Wärmeableitung so das die aktive Kühlung auf "Sparflamme" laufen kann.

viel Grüße
Oliver


Ihr Spezialist für effiziente Aquarienbeleuchtung, effektive Hochleistungs-Abschäumer und Wasserpflege

feinerlumpi

läuft...

    info.dtcms.flags.dk

Posts: 693

Location: Bjerringbro

Occupation: Herr der Pumpen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 217

  • Send private message

32

Saturday, November 9th 2013, 12:03am

Hallo Christopher,

das kleinste Hybrid mit 1x75 Watt LED + 4x24 Watt T5 ist mehr als ausreichend für die Größe deines Beckens. Ich würde hier sogar erstmal nur mit max. 80% starten. Im Prinzip biete dir das Hybrid für dein Becken alle denkbaren Möglichkeiten da es eben noch über gute Leistungsreserven verfügt und dein Becken gleichmäßiger ausleuchten wird. Bei den Korallen wird sich das in erster Linie bei den SPS zeigen.


Danke Oliver,

das klingt super ^^ glaube das mir das und die andern super Berichte hier entgültig den Rest gegeben haben :lol:

nanowanne

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 917

Location: Linnich

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

33

Saturday, November 9th 2013, 1:18am

Naja Mark trotz der tollen worte fehlen Bilder die belegen das du so eine power fährst.Hängt doch die erhaltende Hybrid ATI über Spielkinds Becken.
Oder habt ihr doch 2 Testobjekte erhalten?
MFG Marcel

Mein kleines Riff



Rechtschreibfehler sind gewollt :EV790A~137: .

couki

Trainee

    info.dtcms.flags.de

Posts: 106

Location: Duisburg

Occupation: Angestellter

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6

  • Send private message

34

Saturday, November 9th 2013, 9:59am

Ich habe vor kurzem mal ne Vertex für 3800 Euronen gesehen und die Korallen standen wirklich gut. Aber dies kleinen LED Module leuchteten das becken nicht gut aus und so hat der Besitzen zusätzlich vorne und hinten noch einen ATI Doppelbalken drüber gehängt. Und ich konnte mich von dem Ergebnis " mit und ohne T5" selbst überzeugen. Meiner Meinung macht eine reine LED Beleuchtung nur Sinn wenn diese LEDs flächendeckend angeordnet sind. Aber LED ist die Zukunft und was macht der Oliver mit seinenm Riesen Haufen T5 Röhren dann 8) .????? Daher wenn jemand wechseln möchte, sollte man nicht jeden Entwicklungsstand kaufen und vor allen Dingen sich das vorher mal irgendwo anders anschauen.

Oliver Pritzel

Hersteller

  • "Oliver Pritzel" started this thread

Posts: 1,235

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 826

  • Send private message

35

Saturday, November 9th 2013, 11:49am

@nannowanne

ja Bilder sagen mehr als 1000 Worte. Aber Marc (Spielkind) hat doch in seinem eigenen Thread schon alles schön mit Bilder gezeigt. Im Übrigen hat nicht jeder ein Testobjekt erhalten, sondern jeder hat sein Hybrid käuflich erworben. Zwar etwas günstiger da die Hybrids nicht ganz neu waren (das waren meine Leuchten für die Testmessungen, Wärmetests etc.) aber zu verschenken habe ich natürlich auch nichts. Die wollten die Sachen einfach haben... was soll ich da machen...

@couki

Quoted

Und ich konnte mich von dem Ergebnis " mit und ohne T5" selbst überzeugen

schön das du sowas mal schreibst. Denn das ist eigentlich die echte Praxis. Vieles sieht man erst dann, wenn man den direkten Vergleich mit und ohne T5 sieht.

Quoted

Meiner Meinung macht eine reine LED Beleuchtung nur Sinn wenn diese LEDs flächendeckend angeordnet sind.
Der gleichen Meinung sind wir auch. Aber eine Leuchte die LEDs flächig über dem ganzen Aquarium hätte, würde sehr sehr teuer werden. Hierfür ist es einfach noch zu früh, da der Anschaffungspreis noch überproportional hoch wäre. Dies wird sich auch nicht in 1-2 Jahren ändern. Daher ist das Hybrid ein guter preislicher Kompromiss mit dem man sowohl eine flächige Ausleuchtung hat, aber auch die Vorteile der LED nutzt.

Quoted

Daher wenn jemand wechseln möchte, sollte man nicht jeden Entwicklungsstand kaufen und vor allen Dingen sich das vorher mal irgendwo anders anschauen.
Stimmt. Wichtig ist jedoch noch das die LEDs austauschbar sind. Denn eines ist sicher. Die Entwicklung bei den LEDs geht weiter. Bei uns kann man die LED-Module tauschen und kann dadurch immer an der Weiterentwicklung der LEDs profitieren (wenn man denn möchte).


Gruß
Oliver




Ihr Spezialist für effiziente Aquarienbeleuchtung, effektive Hochleistungs-Abschäumer und Wasserpflege

flugi

Intermediate

    info.dtcms.flags.tt

Posts: 257

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

36

Saturday, November 9th 2013, 11:59am

Quoted

Schon nach ca. 6 Stunden mußte ich feststellen wie sich meine Cyanos, die ich immer mal wieder hatte, anfingen aufzulösen.
@ Spielkind, wirklich?? Wie jetzt?

Kann man das so interpretieren, dass bei dir das Spektrum der alten Lampe das Problem war.
Nur kann die Ursache von Cyanos ja noch woanders jeweils sein pro Becken, d.h. der Effekt (Cyano Weg) ist also nicht generell wenn man auf die angesprochene Lampe wechselt, sonst wäre ja das ein Wundermittel.
Scaper's Tank Mod 50 Liter

This post has been edited 1 times, last edit by "flugi" (Nov 9th 2013, 12:06pm)


Oliver Pritzel

Hersteller

  • "Oliver Pritzel" started this thread

Posts: 1,235

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 826

  • Send private message

37

Saturday, November 9th 2013, 12:20pm

Quoted

Schon nach ca. 6 Stunden mußte ich feststellen wie sich meine Cyanos, die ich immer mal wieder hatte, anfingen aufzulösen.
@ Spielkind, wirklich?? Wie jetzt?

Kann man das so interpretieren, dass bei dir das Spektrum der alten Lampe das Problem war.
Nur kann die Ursache von Cyanos ja noch woanders jeweils sein pro Becken, d.h. der Effekt (Cyano Weg) ist also nicht generell wenn man auf die angesprochene Lampe wechselt, sonst wäre ja das ein Wundermittel.
Ich habe hierüber auch gestaunt, aber man darf das natürlich nicht verallgemeinern. Ich denke, das durch die neue Art, wie das Becken bestrahlt wurde, sich die Stoffwechselvorgänge im Aquarium etwas verschoben haben (es kommt plötzlich Licht an Stellen, die vorher dunkel oder im Schatten waren) und dies hat in seinem Fall dazu geführt, das manche Cyanos benachteiligt waren. Jedenfalls war es eine zeitlich versetzte Reaktion auf die andere Art der Bestrahlung. Ich halte es in seinem Fall jedoch für wichtiger, das er nun auch Erfolg mit SPS hat. Denn so werden die anfallenden Nährstoffe in die "richtige" Richtung (bei den Korallen) "verstoffwechselt" und dadurch eher ein weiterer Grundstein für die richtige Entwicklung des Beckens gelegt.

viele Grüße
Oliver


Ihr Spezialist für effiziente Aquarienbeleuchtung, effektive Hochleistungs-Abschäumer und Wasserpflege

Spielkind

oder Marc

    info.dtcms.flags.de

Posts: 2,019

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 17

  • Send private message

38

Sunday, November 10th 2013, 2:27pm

Hallo,
nein verallgemeinern sollte man das jetzt nicht, es war in meinem Fall aber wirklich so.

Seit dem Wechsel aufs Hybrid ist wohl wirklich das Lichtspektrum und auch Ausleuchtung im Becken wesentlich nutzbarer für meine Acroporen und andere geworden.
Das scheint neben der Lichtänderung auch in direkter Konkurenz zu einer Cyanobildung zu stehen.

Alle SPS zeigen deutliches Wachstum, LPS, gerade Lobos "blasen" sich vielgrößer auf.

Am erstaunlichsten ist das Verhalten meiner Gorgonien und Muscheln.
Die Gorgonien sind viel länger am Stück offen und zeigen weniger Häutungsphasen.
Ja und die Muscheln sind wesentlich ruhiger geworden in ihrer Ausrichtung zum Licht.
LG Marc
... Am Anfang stand die Geduld ...
Eheim MP ScubaCube 270 Marine

Laribum

Beginner

    info.dtcms.flags.de

Posts: 12

Location: Heidenau

Occupation: Dipl-Ing.

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

39

Sunday, November 10th 2013, 5:34pm

Hallo Oliver,

mich würde interessieren ob die 4 x 80 W T5 und 4x75 W LED Variante Deiner Leuchte ausreichend ist um ein Becken 200 x 60 x 60 cm sinnvoll und vor allem ausreichend zu beleuchten? Oder benötigt man eher die 8x80 W Variante, was das Ganze dann natürlich energetisch eher in Frage stellen würde?

Des weiteren würde mich noch sehr das Gewicht der Lampe also 4x80W bzw. 8x80 W interessieren.

Ggf. wäre es sinnvoll eine 6 x 80W Lampe zu bauen? Wäre nett wenn Du Dich dazu mal äußern könntest. Danke im Vorraus.

Grüsse aus Dresden

Jörg

Matthias

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 239

Location: Malsch

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 76

  • Send private message

40

Sunday, November 10th 2013, 7:20pm

Hallo,

@ Oliver welche ATI-Hybrid Leuchte würdest du mir für ein Becken (160cm lang, 80cm breit und 60cm hoch) Besatz SPS und LPS-Korallen empfehlen?

Mfg
Matthias

Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 7,865 Clicks today: 19,411
Average hits: 21,131.46 Clicks avarage: 50,479.6