You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Oliver Pritzel

Hersteller

  • "Oliver Pritzel" started this thread

Posts: 1,235

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 826

  • Send private message

1

Wednesday, August 21st 2013, 9:46am

Willkommen im ATI-Board

Hallo zusammen,

ich freue mich euch in allen Fragen zu dem Thema"Licht und Korallen" und natürlich "ATI-Produkten" zur Verfügung zu stehen. Ich werde versuchen, soweit es meine Zeit erlaubt, hier zu allen Fragen Rede und Antwort zu stehen und wünsche allen viel Spaß.

viele Grüße
Oliver Pritzel


Ihr Spezialist für effiziente Aquarienbeleuchtung, effektive Hochleistungs-Abschäumer und Wasserpflege

klabautermann17

Intermediate

Posts: 458

Location: Jüchen

Occupation: prozesstechnik

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

2

Wednesday, August 21st 2013, 4:01pm

willkommen

na das freut mich das ihr an board seid.werde bei Gelegenheit mal eine pn senden.möchte hier nichts sagen.lg.klaus

Max242

Intermediate

Posts: 416

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

3

Wednesday, August 21st 2013, 5:21pm

Hallo Oliver,

wunderbar das ATI hier vertreten ist... Ich habe direkt mal ein paar Fragen:

Ich plane für kommendes Jahr ein neues Becken.

180x70x70 cm

Meine erste Idee war eine ATI Sunpower Dimmbar (8x80 Watt).

Nun habe ich aber gehört, das es Probleme mit den Reflektoren gibt und diese gelegentlich mal dazu neigen, ein wenig zu schmelzen...
Stimmt das oder ist das Unfug?

Alternativ überlege ich eine Vertex Illumina SR 360 (1500 mm) zu kaufen.
Wie siehst Du das? Ist das eine Alternative zu T5? Ihr habt ja "nur" Hybrid Lampen (soweit ich weiß).

Wie empfehlt Ihr einen Wechsel der Leuchtmittel?
Ein großer Importeur hat angeblich alle 4 Monate gewechselt, ist das sinnvoll?

Der Besatz soll 80% SPS und 20% LPS sein...

Aktuell habe ich 960 Watt über meinem 160x70x60 Becken... Nur zur Info ;-) Mischbesatz mit SPS/LPS und weichen...

Viele Grüße

Max

Raffo

Acroholiker.de

Posts: 2,366

Location: Köln

Occupation: Selbstständig

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 120

  • Send private message

4

Wednesday, August 21st 2013, 5:28pm

Hi und Willkommen,

einen Vergleich und eine eine Umstellungsstrategie von ner Sunpower zu einer Hybrid würde mich auch brennend interessieren. Habe nen 60er Würfel 95% SPS Besatz.

@max...hab auch ne dimmbare Sunpower, da schmilzt bei mir nix :thumbsup:
VG
Raffo

Fusion 10G

Oliver Pritzel

Hersteller

  • "Oliver Pritzel" started this thread

Posts: 1,235

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 826

  • Send private message

5

Wednesday, August 21st 2013, 7:28pm

Hallo Max,

das mit dem schmelzen ist natürlich Unfug. Wer erzählt denn sowas ?

Grundsätzlich ist bei deiner Beckenbreite darauf zu achten, das du eine gleichmäßige Ausleuchtung hin bekommst. Gerade SPS mögen es lieber, wenn Sie von allen Seiten ein wenig angestrahlt werden. Aus diesen Grund habe ich mal diesen Artikel verfasst: http://www.atiaquaristik.com/de/korallengerechte-bestrahlung



Bei diesem Bild hängen nur LEDs zentral in einer Reihe über dem Becken.




Bei diesem Bild wurden seitlich noch T5-Röhren dazu geschaltet.

Ich denke, das man den beiden Bilder kann man gut erkennen, was passiert wenn es nur eine zentrale Lichtquelle über dem Aqaurium gibt. Zwar kann eine LED-Leuchte ohne Optiken ein ganzes Becken theoretisch ausleuchten, aber die Korallen werden dann nur oft einseitig angestrahlt und haben durch Ihre höhere "Eigen-Abschattung" mehr abgedunkelte Zonen. Hier haben licht-hungrige Korallen ein Defizit, was die Versorgung mit Strahlungsenergie angeht. Auf meiner HP beziehe ich mich zwar auf unser Hybrid-Powermodul, aber im Prinzip lässt sich das auf alle Fälle übertragen. Es ist aus Sicht der Koralle daher nie sinnvoll wenn es nur eine zentrale Strahlungsquelle über dem Aquarium gibt, da Korallen die dann leicht aus dem Zentrum sitzen immer nur hauptsächlich von einer Seite angestrahlt werden. Es ist immer besser, wenn es mehrere Strahlungsquellen über dem Becken gibt, damit das Licht von mehreren Seiten auf die Korallen treffen kann und somit abgedunkelte Stellen vermieden werden. Im übrigen ist es auch völlig unnatürlich für Korallen wenn Sie nur von einer Seiten von einem festen Punkt angestrahlt werden. Wenn man sich die Lichtverhältnisse in z.B. 10-15 Meter Meerestiefe anschaut hat man immer einen hohen Anteil an diffusem Streulicht. Das Licht wird auf dem Weg durch das Wasser immer wieder leicht gebrochen und abgelenkt, wodurch insgesamt ein diffuses Licht entsteht. Taucher haben z.b. kaum noch einen Schatten, was man auch gut in diesem tollen Video ab ca. 4 Minuten sehen kann :
Forenberg.deVideoVimeo


Aus diesem Grund halten wir Leuchtenkonzepte, welches nur LEDs zentral über den Becken angeordnet hat schon vom Ansatz für nicht optimal.
Es gibt ja Gründe, warum T5-Licht sich sehr bei der Haltung von lichthungrigen Korallen bewährt hat. Ein Grund ist hier, das (ähnlich wie im Meer) die Koralle immer gleichmäßiger von allen Seiten mit Licht versorgt wird.

Unser Hybrid-Powermodul versorgt durch die LEDs dir Korallen von Oben mit Licht und gleichzeitig sorgt das T5-Licht dafür, das es zu keinen zu starken Abdunkelungen an den Korallen kommt.

Wir werden später auch eine reine LED-Leuchte haben. Doch auch hier haben wir immer mehrere Spots verteilt übe dem Aquarium damit Korallen immer genügend seitliches Streulicht bekommen, wie sie es auch dem Meer gewöhnt sind.

Wir empfehlen die Röhren (bei reinen T5-Leuchten), je nach Lichtfarbe nach 7-10 Monaten zu tauschen. Bei dem Hybrid-Powermodul kann man sich hier natürlich länger Zeit lassen, da man für das Hoch- und Runter dimmen die LEDs nehmen kann und dann nur in der "Intensivlichtphase" die T5 für z.b. 6 Stunden dazu schaltet. Dadurch brennen die T5-Röhren nicht mehr 10-12 Std am Tag, sondern nur noch 6 Stunden und halten auch entsprechend länger. Von daher muss ein Hybrid keinesfalls ein Kompromiss sein. Besonders nicht aus Sicht der Koralle, wenn man optimale Lichtbedingungen schaffen möchte.

Gruß
Oliver


Ihr Spezialist für effiziente Aquarienbeleuchtung, effektive Hochleistungs-Abschäumer und Wasserpflege

Oliver Pritzel

Hersteller

  • "Oliver Pritzel" started this thread

Posts: 1,235

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 826

  • Send private message

6

Wednesday, August 21st 2013, 7:38pm

Hallo Raffo,

eine Umstellung von T5 auf das Hybrid ist grundsätzlich unproblematisch. Wir haben in den LEDs der Hybrid ja sogar schon die Lichtfarben von unseren T5-Röhren wahlweise vorprogrammiert. Es gibt damit nicht den bekannten "Umstellungsstreß" der passieren kann, wenn plötzlich ganz neue Lichtqueleln benutzt werden. Desweiteren sind ja immer noch T5-Röhren vorhanden, damit keine extrem abgedunkelte Stellen an den Korallen auftauchen. die Umstellung von T5 auf das Hybrid ist somit eine sehr schonende Umstellung für die Korallen. Da das Hybrid aber sehr viel Power hat, sollte man es am Anfang nicht gleich auf 100% fahren.

Unter dem Strich bringt das Hybrid die Vorteile der LEDs (flexiblen Farbgestaltung und der z.b. tollen Phase mit Royalblau, Kringeleffekt etc.) und gleichzeitig ist die Ergänzung mit T5 eine sehr sichere Methode um die typischen Defizite, die bei einer falschen LED-Lösung passieren können, vermieden.

Gruß
Oliver


Ihr Spezialist für effiziente Aquarienbeleuchtung, effektive Hochleistungs-Abschäumer und Wasserpflege

Raffo

Acroholiker.de

Posts: 2,366

Location: Köln

Occupation: Selbstständig

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 120

  • Send private message

7

Wednesday, August 21st 2013, 7:56pm

Der Punkt der mir sorge bereitet ist die Umstellung auf LED. Ich hatte vor der Sunpower bereits LED´s und hab die dann wieder abgegeben, da es damals wohl noch etwas früh war...

Bin im Grunde sehr zufrieden mit der SP. Werde die Beleuchtung wohl erst bei einer Vergrösserung umstellen. War nur interessiert wie eine Umstellung zu realisieren wäre, da man ja viele Aussagen hört...
VG
Raffo

Fusion 10G

Max242

Intermediate

Posts: 416

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

8

Wednesday, August 21st 2013, 9:04pm

Hallo Oliver,

wie sieht es mit den mit einem T5-Tausch bei einer Hybrid Lampe aus?
Wie lange ist Garantie auf den LED bei einer Hybrid Lampe?

Fragen über Fragen ;-)

Viele Grüße

Max

Oliver Pritzel

Hersteller

  • "Oliver Pritzel" started this thread

Posts: 1,235

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 826

  • Send private message

9

Wednesday, August 21st 2013, 10:14pm

@Max
da in einem Hybrid die T5-Röhren oft nur 6 Std statt 10-12 Stunden laufen, halten Sie natürlich auch länger und man braucht Sie eigentlich erst nach 12-16 Monaten tauschen. Auf die LED geben wir eine Garantie von 2 Jahre. Da wir bei unserern LEDs jedoch eine permanente aktive Temeraturüberwachung und Regelung haben, welche man im Display ablesen kann, ist auch ein temperaturbedingter Ausfall so gut wie ausgeschlossen. Eine LED-Leuchte ist immer nur so gut, wie das Temperaturmanagement der LEDs. Bei uns wird die Alukerntemperatur der LED-Platinen ständig überwacht und geregelt. Sollte aber trotzdem mal z.B. durch einen defekten Lüfter, die LEDs zu heiß werden, schalten sich die LEDs automatisch aus. Die LEDs sind aber auch grundsätzlich austauschbar. Das haben wir schon aus dem einfachen Grund gemacht das man später (in z.B.2-3 Jahren) auch mal bessere LEDs nachrüsten kann. Denn eines ist ziemlich sicher. Es wird in den nächsten Jahren deutlich bessere LEDs geben. Wir rechnen mit einer Leistungsteigerung von 5-8% pro Jahr für die nächsten 2 Jahre. Deswegen war es uns wichtig das man bei uns die LEDs nachrüsten kann, damit man auch in der Zukunft immer auf den neusten Stand ist, wenn man es seien möchte.

@Raffo
das Problem ist eigentlich das es sehr unterschiedliche LED-Leuchten gibt. Die T5-Sunpower ist eine bewährte Leuchte, bei der man eben auf der sicheren Seite ist. Bei den LEDs gibt es wesentlich mehr zu beachten, da man hier grundsätzlich schneller etwas falsch machen kann. Das sind z.b. falsche Farbeinstellungen bzw. Spektren, ungleichmäßige Lichtverteilung, zu hohe Werte im Zentrum unter einem Spot (Hot Spot) um nur mal ein paar Dinge zu nennen. Deswegen sind die Ergebnisse unter LED auch teilweise sehr unterschiedlich. Es kommt hier eben sehr auf gute Qualität und das richtige Leuchtenkonzept an. Mein Eindruck ist das hierauf viel zu wenig geachtet wird, bzw. das es eben viel zu schwer für viele geworden ist die Spreu vom Weizen zu unterwscheiden. Die Werbung ist da leider oft sehr verwirrend...

Gruß
Oliver


Ihr Spezialist für effiziente Aquarienbeleuchtung, effektive Hochleistungs-Abschäumer und Wasserpflege

--tom--

Beginner

    info.dtcms.flags.de

Posts: 43

Location: feldatal

Occupation: hochbautechniker u. zimmermann

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

10

Saturday, August 31st 2013, 2:28pm

ati hybrid powermodul 4*39 watt

hallo oliver,

bei der übertragung von einem eingestellten und gespeicherten programms kommt ständig folgende fehlermeldung :

error while writing device...

die fehlermeldung kommt auch - von lampe zu rechner -

hast du eine erklärung dafür?

vorab danke und gruss thomas :thumbup:

Oliver Pritzel

Hersteller

  • "Oliver Pritzel" started this thread

Posts: 1,235

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 826

  • Send private message

11

Saturday, August 31st 2013, 11:07pm

Hallo Tom,

dies passiert eigentlich nur, wenn der USB-Dongle (schwarzer Stecker) nicht richtig (tief genug) eingesteckt ist, oder dieser durch irgend etwas defekt ist. Wenn der Fehler nicht verschwindet, ruf Montag mal bei uns an. Sonst senden wir dir einen neuen USB-Dongle zu.

Gruß
Oliver


Ihr Spezialist für effiziente Aquarienbeleuchtung, effektive Hochleistungs-Abschäumer und Wasserpflege

--tom--

Beginner

    info.dtcms.flags.de

Posts: 43

Location: feldatal

Occupation: hochbautechniker u. zimmermann

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

12

Sunday, September 15th 2013, 3:14pm

power hybrid

hallo oliver,

danke für den top schnellen service, so was kommt heutzutage in solch einem unfang nur noch selten vor. :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

die lampe macht ein sehr schönes licht und leuchtet mein becken (1,00*0,70*0,65m) vollkommen aus.

was wäre die optimale beleuchtungsdauer und stärke von t5 und led für ein 80% sps und 20% lps becken?

gruss und nochmal danke thomas

Oliver Pritzel

Hersteller

  • "Oliver Pritzel" started this thread

Posts: 1,235

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 826

  • Send private message

13

Sunday, September 15th 2013, 4:46pm

Hallo Thomas,

gerne geschehen. Freut mich, das du so zufrieden bist. Gerade die vollständig, gleichmäßige Ausleuchtung ist eine sehr wichtig Sache, die besonders bei der Haltung von SPS-Korallen wichtig ist. Eine ungleichmäßige Ausleuchtung ist häufig eines der größten Nachteile, wenn man versucht mit wenigen LED-Leuchten ein ganzes Becken auszuleuchten. Becken die so ausgeleuchtet sind, können sich häufig erst gar nicht optimal entwickeln, da die besten Plätze für lichthungrige SPS korallen immer nur direkt unter den Spots sind. Das ist bei uns eben aufgrund des Konzepts völlig anders.

Wir empfehlen grundsätzlich eine Beleuchtungsdauer von 11-12 Stunden insgesamt, wobei eine "Starklichtphase" mit T5 von 6-8 Stunden völlig reicht. Da das Hybrid sehr intensiv ist, sollte man nicht unbedingt bei 100% anfangen. Hier ist auch wichtig, was man voher für eine Leuchte rüber hatte. Man kann aber nach einigen Wochen, langsam die Intensität am Hybrid steigern und so seine Korallen an noch höhere Lichtintensitäten heranführen um z.b. noch farblich etwas rauszuholen. Bis sich das an den korallen zeigt dauert aber oft ein paar Wochen...

viele Grüße
Oliver


Ihr Spezialist für effiziente Aquarienbeleuchtung, effektive Hochleistungs-Abschäumer und Wasserpflege

--tom--

Beginner

    info.dtcms.flags.de

Posts: 43

Location: feldatal

Occupation: hochbautechniker u. zimmermann

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

14

Friday, December 6th 2013, 4:52pm

ati hybrid

hallo ati-hybridlampenbesitzer.

möchte einer von euch seine eingestellten beleuchtungsprogramme

als datei hier zum vergleichen und testen bekannt geben?

gruss thomas :thumbup:

L4rs

*~. R4gg4MuFFiN.~*

    info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.jm

Posts: 7,969

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

15

Friday, December 6th 2013, 6:07pm

Thomas das fände ich eine coole Idee ... :thumbsup:



LG Lars
:EVERYD~313: H4rdCor3 SPS R33f1Ng T3am :EVERYD~313:

    info.dtcms.flags.de

Posts: 62

Location: Aachen

Occupation: Backen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

16

Saturday, December 7th 2013, 9:25am

Moin,

hier mal mein 80% Starterprofil. Ich vermute, dass das Nachtlich zu hell ist und ich lieber nur 1 LED-Modul nachts an haben möchte. Ich muß mich aber erst noch etwas mit der Software beschäftigen.


Gruß, Dietmar
Dietmar Schauer has attached the following image:
  • ati-80%.jpg

Oliver Pritzel

Hersteller

  • "Oliver Pritzel" started this thread

Posts: 1,235

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 826

  • Send private message

17

Saturday, December 7th 2013, 1:51pm

Hallo,

Als Mondlicht hat sich eine Einstellung von nur Royalblau bei 2 % gut bewährt. Wir haben das bei unserem Schaubecken an jedem Spot so. Aber man könnte es sicherlich auch nur an jeden 2. Spot probieren.

Hier ist übrigens mal ein kleines Video für die ersten Schritte mit unserer Software. http://vimeo.com/79471313
Weitere Videos folgen dann noch.

viele Grüße
Oliver


Ihr Spezialist für effiziente Aquarienbeleuchtung, effektive Hochleistungs-Abschäumer und Wasserpflege

Pamex

Professional

    info.dtcms.flags.ck info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.fj info.dtcms.flags.fr info.dtcms.flags.pf info.dtcms.flags.fm info.dtcms.flags.nc info.dtcms.flags.pw info.dtcms.flags.to

Posts: 880

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 184

  • Send private message

18

Friday, December 13th 2013, 10:58pm

Hallo Oliver,

Quoted

Wir werden später auch eine reine LED-Leuchte haben. Doch auch hier haben wir immer mehrere Spots verteilt übe dem Aquarium damit Korallen immer genügend seitliches Streulicht bekommen, wie sie es auch dem Meer gewöhnt sind.


Gibt es hierzu schon einen Starttermin?

Vielleicht auch schon Vorabinformationen?

Danke und Gruß,

Pamex
Nano: EHEIM Scubacube 64 Wenge - ATI Sirius X1 - Mein Cube kurz vorgestellt
Riffsandzone: Weißglas Poolbecken 200x55x65 - 2x Orphek Atlantik v4 - Grotech MCS Dosierpumpe - Mein Miniriff kurz vorgestelltf

Mark

Administrator

    info.dtcms.flags.de

Posts: 11,296

Location: Meerbusch

Occupation: Reef Builder

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1384

  • Send private message

19

Friday, December 13th 2013, 11:05pm

Hallo,

wir werden sicher sehr bald darüber Berichten dürfen :4_small16:
Gruß Mark :2_small9:
Reefing is not a hobby, it is a PASSION!
Mein You Tube Channel

Pamex

Professional

    info.dtcms.flags.ck info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.fj info.dtcms.flags.fr info.dtcms.flags.pf info.dtcms.flags.fm info.dtcms.flags.nc info.dtcms.flags.pw info.dtcms.flags.to

Posts: 880

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 184

  • Send private message

20

Saturday, December 14th 2013, 7:32am

Hallo,

wir werden sicher sehr bald darüber Berichten dürfen :4_small16:


Noch vor Weihnachten? :2_small9:

Gruß,

Pamex
Nano: EHEIM Scubacube 64 Wenge - ATI Sirius X1 - Mein Cube kurz vorgestellt
Riffsandzone: Weißglas Poolbecken 200x55x65 - 2x Orphek Atlantik v4 - Grotech MCS Dosierpumpe - Mein Miniriff kurz vorgestelltf

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 13,874 Clicks today: 22,955
Average hits: 21,133.08 Clicks avarage: 50,467.07