You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Posts: 1,404

Occupation: Innenarchitekt für Glaskörper

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 675

  • Send private message

81

Tuesday, August 7th 2018, 8:26am

Hallo Jörg,

wie oben bereits erwähnt, ja. :thumbup:

Denn wie in deinem Fall stehst du z.B. beim Händler und stellst beim auspacken und aufbauen fest; tolles Set aber den ein oder anderen Stein könnte ich noch gebrauchen, evtl. sogar genaus den einen und selben aus dem Set. Der Händler wird aber ungern ein weiteres Set öffnen und davon einen einzelnen Stein weg geben wollen.

Das/die Set/s haben wir natürlich weil sie sehr praktisch sind zuerst produziert.


In Kürze wird es auch eine Mischung von diversen Steinen für die Händler geben, darin befinden sich dann aber nicht die wie im Video gezeigten Modulsteine, sondern Einzelsteine. Damit kann man die Sets ergänzen oder sogar einen unabhängig vom Set individuellen Riffaufbau gestalten.

Wenn du nun bereits ein Set hast und noch gerne einen oder mehrere Steine aus diesem Set benötigst, kannst du mir gerne sagen was du brauchst. Dann kann ich dir kurzfristig anhand von einem Foto diese Stein zusenden.

Zukünftig werden wir dann aber auch diese "Lieblingsteine" (sämtliche Module aus allen Sets) mehrfach in einem Karton zum Kauf für die Händler anbieten, damit eben kein Set aus einander gerissen werden muss. Geht ja anschließend recht einfach wegen der Berechnung, da ja egal was alles per Kilo berechnet wird.

gruß Norbert
Atoll Riff Deko - Anlagenbau - Riffgestaltung mit eigener Dekolinie - Sonderanfertigungen - Problemberatung - Einzelhandel - Service - Wartung

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Hapa (18.08.2018)

jörch

Beginner

    info.dtcms.flags.de

Posts: 43

Location: Büttenwarder

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

82

Tuesday, August 7th 2018, 9:39pm

Hallo Norbert,

das liest sich gut. Ich bin noch am puzzeln und dann kommt das Bild damit ich endlich los legen kann. Alte Deko raus, neue rein.
MfG Jörg

Posts: 1,404

Occupation: Innenarchitekt für Glaskörper

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 675

  • Send private message

83

Wednesday, August 8th 2018, 10:39am

Hallo Jörg

o.k. dann mach mal.

Übrigens sollte man, ich höre das bei dir jedenfalls so raus, bei einem Umbau in einem laufenden System einige Sachen beachten. Das alles auch immer unabhängig von der Dekorationsart, also egal ob EpoReef, Keramik, Totgestein, Felsengestein usw. usw.

So ein Eingriff in ein bestehendes System birgt schon ein paar Risiken. Ich denke hier wird Oliver, Ben und inkl. meiner Erfahrung noch eine "Gebrauchsanweisung" entwerfen.

gruß Norbert
Atoll Riff Deko - Anlagenbau - Riffgestaltung mit eigener Dekolinie - Sonderanfertigungen - Problemberatung - Einzelhandel - Service - Wartung

jörch

Beginner

    info.dtcms.flags.de

Posts: 43

Location: Büttenwarder

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

84

Saturday, August 11th 2018, 1:33pm

Moin Norbert,

genau es wird ein laufendes System umgestellt weil es mir einfach nicht mehr gefällt.Und bei der Gestaltung tue ich mich immer schwer und deshalb auch Eporeef. Eine Anleitung und Hinweise sind immer gut, obwohl ich schon 20 Jahre MW mache aber man lernt ja immer etwas dazu. Deshalb bereite ich auch die Umstellung in Ruhe vor, zumal gleich die Umstellung von BL nach Essentials Pro erfolgen soll.

Gesendet von meinem SM-G955F mit Tapatalk
MfG Jörg

labmaster

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 870

Location: Berlin

Occupation: Analytiker (Chemie)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 274

  • Send private message

85

Friday, August 17th 2018, 9:19pm

Hallo Norbert,

heute sind beide Pakete angekommen, alle Teile super verpackt und dementsprechend unversehrt. :6_small28:
Ich habe mich gleich mal dran gemacht ein wenig zusammen zu stellen, und bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden.
Da ich keine Kreativabteilung habe, müssen die Lego-Steine meiner Kinder herhalten um die Stellflächen zu verdeutlichen :rolleyes:
labmaster has attached the following images:
  • IMG_20180817_151649.jpg
  • IMG_20180817_151654.jpg
  • IMG_20180817_203748.jpg
  • IMG_20180817_204044.jpg
Gruß

Christian

__________________________________________________________________________________________________________________

Eheim Incpiria, ATI Hybrid 4x54W T5 + 3x75 LED, Bubble Magus Curve 7, FM Balling Light
Hier geht es zu meinem Becken

"Alex"

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,349

Occupation: Ing.

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 562

  • Send private message

86

Friday, August 17th 2018, 10:19pm

Dank dir Christian,

hast schön veranschaulicht dass man auch als "nicht profi" ordentlich damit gestalten kann und auch einige schöne Stellplätze erzeugt :thumbup:

Ich frage mich allerdings etwas wie es mit Schlafplätzen für die Fischis aussieht, reicht sowat? Weil meine Fahnebarsche z.B. klemmen sich in ganze schmale Spalten und sind quasi unauffindbar wenn sie sich verkrümelt haben, ist dies hier auch gegeben?

Ist nur ne Frage keinesfalls Kritik ;)
Gruß und Dank
Alex

Bisher:
Alex Reefer 350

Neu:
Das WohnzimMeer

labmaster

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 870

Location: Berlin

Occupation: Analytiker (Chemie)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 274

  • Send private message

87

Friday, August 17th 2018, 11:24pm

Hi Alex,
du darfst nicht vergessen, dass das EpoReef nur als eine Art Skelett dient auf dem die Korallen ihren Platz finden. Früher oder später bilden sich zwischen den Korallen Spalten und Höhlen wo die Fische Unterschlupf finden. Zudem hat aber auch das EpoReef z. T. Spalten, wo die Fische sich zurück ziehen können.
Da ich mein Becken umbaue und nicht neu starte, habe ich z. T. Recht große Korallenstöcke.
Gruß

Christian

__________________________________________________________________________________________________________________

Eheim Incpiria, ATI Hybrid 4x54W T5 + 3x75 LED, Bubble Magus Curve 7, FM Balling Light
Hier geht es zu meinem Becken

Posts: 1,404

Occupation: Innenarchitekt für Glaskörper

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 675

  • Send private message

88

Saturday, August 18th 2018, 8:57am

Hi zusammen

sehr schön Christian. wie ich sehe, LEGO Steine muss ich mir auch noch kaufen :thumbup:

@ Alex

du hast mit deinem Einwand nicht ganz unrecht, allerdings sehe ich bei Christain genau wie bei mir, nämlich da wo die Steine etwas überlappen, einige Schlafplätze wie du sie meinst.

Grundsätzlich sollte man darauf achten, denn die Fische bekommen sonst richtig Stress und das ist nicht im Sinne des Erfinders.Ich glaube Christain wird recht zügig mit seinem Altbestand (Korallen) besetzen, dadurch ergeben sich speziell in seinem Fall auch schnell weitere Spalten und Überhänge.

gruß Norbert
Atoll Riff Deko - Anlagenbau - Riffgestaltung mit eigener Dekolinie - Sonderanfertigungen - Problemberatung - Einzelhandel - Service - Wartung

Posts: 1,404

Occupation: Innenarchitekt für Glaskörper

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 675

  • Send private message

89

Saturday, August 18th 2018, 9:20am

Hi zusammen

hier noch mal ein Foto wo man schön sehen kann wie viele Schlafplätze sich dann ergeben, sind erst mal reichlich Korallen drin. Das Becken 125x75x75cm steht seit Mai und läuft ohne Lebendgestein und wird mit der Sangokaimethode betrieben.

gruß Norbert
Norbert Dammers has attached the following image:
  • MP 1.jpg
Atoll Riff Deko - Anlagenbau - Riffgestaltung mit eigener Dekolinie - Sonderanfertigungen - Problemberatung - Einzelhandel - Service - Wartung

Hapa

Candy Lover

Posts: 1,215

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 447

  • Send private message

90

Saturday, August 18th 2018, 4:11pm

Ich stell meine Frage gleich nochmal hier, erreiche ich warscheinlich mehr als in meinem Beckenthread.

Bin mit meinem Aufbau RRR sehr unzufrieden und überlege auf eporeef oder Norberts Handarbeit umzusteigen
Wie sind so die Erfahrungen im laufenden Betrieb die deko zu ersetzen ? Eher problematisch ?

Becken is Reefer 170
Gruß Sven


Red Sea Reefer 170 US Style
Radion G4 Pro
Giesemann Stellar (Hybrid)
DCP 3500
Ecotech 2x MP10wqd
Bubble Magus c5


1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Marco C. (18.08.2018)

Posts: 1,404

Occupation: Innenarchitekt für Glaskörper

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 675

  • Send private message

91

Sunday, August 19th 2018, 10:40am

Hallo Sven, Hallo zusammen

wir haben einen sehr großen Vorteil als Hersteller, wir sind auch seit 30 Jahren Aquarianer und ich führe ausserdem seit 15 Jahren noch einen Einzelhandel mit allem was da so auf einen zu kommt. Natürlich auch mit Aqurienbau, Projektumsetzung etc.

Und jetzt kommt das was dich interessiert Sven, wir machen natürlich auch Beckenumbauten im laufenden Systemen, sowie kurzfristige Umzüge von A nach B usw.

Bevor man die Details anspricht, kann ich grundsätzlich sagen; in ein laufendes System eingreifen ist immer auch ein großes Risiko. Es geht 10 x gut, beim 11.mal voll in die Hose. Obwohl man offensichtlich immmer alles gleich macht.

Warum das so ist kann man (ich) nicht mal so einfach beantworten, aus meiner Sicht haben wir es aber mit einer gewissen Kausalität zu tun, das bedeutet es nehmen Dinge Einfluss die wir nicht sehen und kalkulieren können. (z.B. kurzfristige Unterbrechung bzw. Störung bei der Nitrifikationskette etc.)

Wenn du das alte System im Bereich Substrat (Hersteller egal) veränderst, mußt du damit rechnen dass sich auch gewisse Parameter verändern, allein schon wegen der Entfernung bestehender Biofilme, inkl. Bakterien und einer bestehenden Organik. (Werte könnten hoch gehen) Es wird ja altes belebtes Substrat enfernt und neues unbelebtes eingesetzt.

Aus unsere jetzigen Erfahrung, das was uns einige Kunden mitteilten, gab es hier und da Probleme mit einer Bakterienvermehrung, gerade weil immer noch viele glauben wenn man reichlich Bakterien dazu gibt läuft es besser bzw. unproblematischer ab. (dann könnte aberauch das Gegenteil passieren, Werte gehen sehr schnell runter)

Ich persönlich würde daher keine Bakterien zusätzlich dosieren, es sei denn ich möchte ein stark belastetes System auffrischen, dann benötige ich aber evtl. auch mehr Substart und Bakterienfutter.

Das vorhanden sein von Bakterien im alten System, reicht vollkommen um ein Becken in Schwung zu bringen. Du bringst ja die alten Korallen mit Substart wieder ins System und da haften ausreichend Bakterien dran.

Je mehr Bakterien du einbringst, umso größer das Risiko einer Blüte. Das beudeutet es kommt evtl. zu einer Massenvermehrung mit einer gleichzeitigen Sauerstoffzehrung. Das schnelle absenken der Werte und die zeitgleiche Sauerstoffzehrung wären da evtl. überhaupt nicht gut für den Altbestand an Korallen und vor allem nicht für die Fische.

Die Becken die wirklich bei 0 angefangen haben, also ohne Tierbestand und ein paar Tage Zeit hatten, laufen am besten und hatten überhaupt keinen nennenswerten Probleme. Die Becken die im laufenden System umgebaut wurden unterlagen leider einem gewissen oben genannten Risiko.


gruß Norbert
Atoll Riff Deko - Anlagenbau - Riffgestaltung mit eigener Dekolinie - Sonderanfertigungen - Problemberatung - Einzelhandel - Service - Wartung

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Hapa (19.08.2018)

Hapa

Candy Lover

Posts: 1,215

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 447

  • Send private message

92

Sunday, August 19th 2018, 12:25pm

Danke für die ausführliche Antwort Norbert.

Hat mir zwar meine Entscheidung nicht einfacher gemacht aber ich werde noch ein paar Tage drüber nachdenken.
Gruß Sven


Red Sea Reefer 170 US Style
Radion G4 Pro
Giesemann Stellar (Hybrid)
DCP 3500
Ecotech 2x MP10wqd
Bubble Magus c5


Reefy85

Professional

Posts: 1,501

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 600

  • Send private message

93

Sunday, August 19th 2018, 1:01pm

Sven, hast du schon mal daran gedacht, deinen Beckenumbau auf 2-3 Schichten aufzuteilen? Und dazwischen dann einige Wochen/Monate reifen lassen? Ich habe ja auch einen Teil des Beckens umgebaut, inkl Entfernung eines größeren Brockens LG. Das ging auch gut, obschon sich ein leichter Cyano-Film gebildet hat. Der hat mich aber nicht nervös gemacht.

wersonst

Beginner

Posts: 70

Location: Bayern

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 55

  • Send private message

94

Wednesday, September 26th 2018, 11:32pm

Hallo
ich hab mir jetzt auch mal für meine Vergrößerung Reefer 250 (umzug)
1 Kiste vom Eporeef gekauft
muss sagen es lassen sich sehr schöne Riffaufbauten gestalten
bin gespannt wie sich das Becken dann entwickelt mit dem Eporeef (start ca mitte Ende Oktober)


wie sind eure Erfahrungen mit Eporeef ????

Gruß
Manuel

This post has been edited 1 times, last edit by "wersonst" (Sep 26th 2018, 11:38pm)


    info.dtcms.flags.de

Posts: 2,103

Location: Bad Vilbel

Occupation: Ingenieur

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 929

  • Send private message

95

Thursday, September 27th 2018, 6:43am

Ja genau, welche Erfahrungen liegen denn vor, ich hatte auch schonmal gefragt aber nur sehr übersichtlich Antworten bekommen.

Am wichtigsten: ist das Material porös oder ist es mit Epoxy vermischter Sand? Keine Ahnung............

Frank
:arrow: Jetzt ist es passiert

Mein Meerwassereinstieg.........seht selbst

:arrow: Upgarde auf Reefer 250

:arrow:Reefer 425XL Upgrade


Posts: 1,404

Occupation: Innenarchitekt für Glaskörper

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 675

  • Send private message

96

Thursday, September 27th 2018, 3:59pm

Am wichtigsten: ist das Material porös oder ist es mit Epoxy vermischter Sand? Keine Ahnung............


Hallo Frank


es ist tatsächlich ganz banal, nämlich ein Calciumgranulat + unser seit 15 Jahren genutztes Epoxydharz = EpoReef.

Thema Porösität, es ist nicht vergleichbar mit Riffgestein (lebend oder tot). Wir haben uns auch bewußt für eine geringe Porostität entschieden da wir in zu vielen Flächen auch gewisse Nachteile sehen. Angelehnt an die Tatsache das es immer mehr Becken mit Nähr - und Stickstoffmangesituationen gibt, begrenzt man durch weniger Porosität die zur Verfügung stehende Fläche für Bakterien. Diese haben in ihrer Anzahl immer auch einen großen Einfluß auf die Verstoffwechselung des gesamten Systems.
Im Vordergrund stehen aber die Korallen, die Waage zwischen was bringe ich ein, z.B. durch Fische und Nährstoffzusätze, und was wird von den für uns wichtigen Lebenwesen aufgenommen, läßt sich so viel besser einstellen.

Wir haben bei der alten Deko im Gegensatz zu einigen Dekoherstellern nie geworben " höchste Porosität" Hätten wir tun können, (weil es bei uns auch wirklich so war) aber wir wußten ja auch um die Nachteile. Deshalb nun etwas massiver und denoch ausreichend Siedlungsflächen beim EpoReef.

Du fragst auch nach Erfahrungen. Hier kann ich nicht viel zu beitragen, denn als Hersteller sind wir ATI und Atoll Riff Deko, ja eigentlich die falschen die man fragen könnte. Gerne gebe ich dir aber Kundeninformationen die uns zugetragen wurden.

Größere Probleme gab es eigentlich nur bei 24 Stunden Umbauten mit vollem Besatz, bei dem das alte Substrat /Gestein komplett entfernt wurde, und dann durch das Eporeef ersetzt wurde. Becken denen man ein paar Tage Zeit gab und dan langsasm besetzt hat wurden Woche für Woche besser. Ich wiederhole mich gerne wenn ich hier auch mal die Fa. Sangokai erwähne, das System von Jörg basiert ja gerade darauf ein totes Becken mit allem was benötigt wird step by step aufzubauen. Daher gab mit diesem System, bis auf die typischen anfänglichen Schwankungen viel Erfolg

Gerade die fehlenden Makronährstoffe waren bei vielen EpoReef Becken ein Thema.

Viele mußten täglich und regelmäßig No3 und PO4 zugeben um etwas messbares zu haben, (allgemein gesagt) da aus dem Eporeef rein gar nichts kommt was das abfangen könnte.

Bakterienzugaben brachten hier und da Bakterienvermehrung, in wenigen Fällen sogar Bakterienblüten. (hier würde ich persönlich auf Bakterien verzichten und mit einigen Korallen und deren Substart animpfen) Nach Einsatz einer UV Lampe war das aber schnell vorbei.

Unser Partner ATI bietet ja jetzt auch Nähr- und Stickstoff an, weil wir wußten es gibt in zu Beginn eine Bedarf und somit ergänzt das nun auch das Eporeef Becken


Die Idee ist eigentlich;

1) wenig Gewicht der Deko durch schmale Bauweise = mehr Wasser netto
2) weniger Flächen innen und aussen = weniger Bakterien, Algen und andere Organismen die partizipieren und ein Milieu evtl. zu sehr negativ beeinflussen könnten und mehr für die Korallen

Der Korallensand bekommt übrigens etwas mehr Priorität. (Nitrifikation)

Denn das weniger in, an und auf der Deko, positiv oder negativ, findet man dann in der Regel vermehrt im Sand. Der läßt sich aber bei Problemen und im Gegensatz zur Deko, einfach austauschen. (z.B. Einlagerung von Depots oder Verschmutzung, Veralgung etc.)


gruß Norbert
Atoll Riff Deko - Anlagenbau - Riffgestaltung mit eigener Dekolinie - Sonderanfertigungen - Problemberatung - Einzelhandel - Service - Wartung

This post has been edited 1 times, last edit by "Norbert Dammers" (Sep 27th 2018, 4:02pm)


CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,054

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7277

  • Send private message

97

Thursday, September 27th 2018, 4:45pm

also behandelt man den start eines beckens genauso wie mit allen anderen am markt erhältlichen toten materialen, es stellt keinen sonderfall dar?
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Posts: 1,404

Occupation: Innenarchitekt für Glaskörper

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 675

  • Send private message

98

Thursday, September 27th 2018, 6:19pm

Hi CeiBaer

richtig,

und wie jeder weiß kannst du 10 Becken mit dem selben Material dekorieren und mit der selben Herangehensweise starten, sie werden sich dennoch alle unterscheiden.
Atypisch war bisher bei ca. 200 Becken aus dem ersten Jahr gar nichts, was typisch war habe ich erwähnt, was ab und zu vor kam auch.

Ich brauche nicht zu erwähnen, ein künstliches Material benötigt immer etwas länger. Ein Becken mit 100% Lebendstein dürfte seine Vorteile beim Start haben. Die Vorteile von künstlichem Material ergeben sich je nach Herangehensweise oftmals etwas später.

lg
Atoll Riff Deko - Anlagenbau - Riffgestaltung mit eigener Dekolinie - Sonderanfertigungen - Problemberatung - Einzelhandel - Service - Wartung

Thames

Trainee

Posts: 126

Location: Remscheid

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 36

  • Send private message

99

Thursday, September 27th 2018, 6:48pm

Hey,
mein Becken steht ja noch nicht so lang aber bis jetzt ist alles positiv. Klar hatte ich nen holprigen Start, vermutlich selbst verschuldet, aber das EpoReef sieht toll aus. Hab aber noch 1 KG Lebendgestein drinne.
Zurzeit mache ich Balling Light + Sangokai Balance,zusätzlich muss ich noch mit P04 künstlich nachhelfen. Leider hab ich noch wenig Korallen sowie Fische (muss mal meinen Becken Thread updaten).
Das tolle ist wirklich das überall, mit schwach eingestellten Strömungspumpen, überall Strömung ist. Das hatte ich bei meinem alten Becken mit "normalen Brocken" nicht.

Gruß
Thomas

    info.dtcms.flags.de

Posts: 2,103

Location: Bad Vilbel

Occupation: Ingenieur

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 929

  • Send private message

100

Friday, September 28th 2018, 7:01am

O.K. Danke Norbert,

dann ist das aber nichts für mein Projekt, ich kämpfe aktuell eher gegen zu hohe Nährstoffwerte und will ja größere Bereiche umbauen und sofort wieder besetzen im laufenden Betrieb, quasi on the fly..............

Ist aber nicht schlimm, dann nehme ich Steine mit denen ich damals auch gestartet bin.

Gut, dass wir uns dazu ausgetauscht haben.

Gruß Frank
:arrow: Jetzt ist es passiert

Mein Meerwassereinstieg.........seht selbst

:arrow: Upgarde auf Reefer 250

:arrow:Reefer 425XL Upgrade


Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 10,163 Clicks today: 20,518
Average hits: 21,158.21 Clicks avarage: 50,464.86