You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Pamex

Professional

    info.dtcms.flags.ck info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.fj info.dtcms.flags.fr info.dtcms.flags.pf info.dtcms.flags.fm info.dtcms.flags.nc info.dtcms.flags.pw info.dtcms.flags.to

Posts: 881

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 184

  • Send private message

381

Tuesday, July 2nd 2019, 7:36pm

Quoted

So soeben das Wasser probiert.
Aqua Medic Refraktometer kalibriert. Hab 2 Lösungen da. Die originale von Aqua Medic und eine Referenzlösung von Fauna Marin.

Ergebnis bei 10 L angesetzem Wasser 38 PSU... Warum das ? hääääää.
8800 wasser 600 1 600 2


Habe exakt dasselbe heute angesetzt und einfach nochmal 11l Osmose on top gegeben.

34,4PSU :)
Nano: EHEIM Scubacube 64 Wenge - ATI Sirius X1 - Mein Cube kurz vorgestellt
Riffsandzone: Weißglas Poolbecken 200x55x65 - 2x Orphek Atlantik v4 - Grotech MCS Dosierpumpe - Mein Miniriff kurz vorgestelltf

Meutenpapa

Unregistered

382

Tuesday, July 2nd 2019, 9:51pm

wenn man keine geeichten messbecher hat und nur leichte abweichungen an den skalen, dann ist dies schwierig es ganz genau hinzubekommen. auch sind refraktometer grundsätzlich heikel. mess mal mit ner guten spindel gegen.

ansonsten einfach etwas mit osmosewasser verdünnen bis du 35 ppm erreicht hast.


Hy Bärchen :rolleyes:

Sag mir mal wo man son Becher kaufen kann... tztzt

Geeichte Spindel ? geeichtes Thermometer ???

Hab 2 verschiedene Messbecher . mal gecheckt zeigen identisch an. Dann hab ich mal den Messbecher uff Waage - Taaaara- 1 Kg abgewogen, paßt.
Normal laß ich Osemosewasser in 10 L Eimer laufen, der Markierungen hat, 5er Pack , Amazon, spottbillig. 8o
Es hat bisher bei den 3 verschiedenen Salzen immer geklappt.
Nur mit Absolute Ocean nicht. Werde die Plörre morgen nochmals mischen, alle Werte mal messen. Wenn es wieder nicht stimmt, ab ins Klo . :cursing:

Gruß Christian

Meutenpapa

Unregistered

383

Tuesday, July 2nd 2019, 10:05pm

Habe exakt dasselbe heute angesetzt und einfach nochmal 11l Osmose on top gegeben.

34,4PSU :)



Ah schau, selbes Ergebnis mit dem "Referenz" Wässerchen :D

Du meinst sicher 1 L Osemose statt 11 L.

Ne dazu hab ich keinen Bock, dann wieder rum mischen ect. Traurig, zwischen 24 und 29€ diese Plörre und dann stimmt es nicht.
Wird morgen in Laden gehen und fragen ob er das zurück nimmt .

"Labor geprüftes Endprodukt für mehr Sicherheit" :10_small20:

Gruß Christian

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,069

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7277

  • Send private message

384

Tuesday, July 2nd 2019, 10:06pm

Du musst es doch nicht wegkippen.

Nimm mal 100 oder 200 ml mehr Osmosewasser. Wenn es nicht ganz passt auf Anhieb, dann hat man doch die Möglichkeit es zu verändern. Ist doch kein grosses Problem. Kann man sich doch drauf einstellen. Genauso solltest du auch den Eimer mit den Messbechern auslitern, mit denen du das AO abmisst. Ich denke ATI hat die Mischangaben nicht mit Eimern aus dem Baumarkt erstellt. Es kann also dahingehend immer zu Abweichungen kommen.

Geeichte Messinstrumente kann man kaufen. Sie sind natürlich dem entsprechenden teurer als das was wir sonst so kaufen.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Meutenpapa

Unregistered

385

Tuesday, July 2nd 2019, 10:17pm

Mein 5er Pack Eimer von Amazööön, stimmt mit meinen Messbechern überein. !!! ^^ und sind knallrot, denn nur rot geht und stimmt :rolleyes:

Und nein ATI hat die Eimer nicht !!!! Weil sonst hätte es gepasst.. :vain: Die haben bestimmt die blauen billigen genommen. !!!!

Gruß Christian
REFERENZEIMER !!!! GeEichelt :D
Meutenpapa has attached the following image:
  • 71Z7modlokL__SX425_.jpg

NanoCube

Trainee

Posts: 287

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

386

Tuesday, July 2nd 2019, 10:38pm

Die leeren AO Kanister sind perfekte Referenzgefässe... einfach so voll machen wie bekommen (10.2l)... 200ml raus und man hat perfekte 10l... wenn ATI genau auslitert. ;-)
Auf jeden Fall finde ich es schon seltsam, die Ganze Sache mit ATI und Salinität zieht sich jetzt schon einige Zeit hin. Und meist ist es so, dass ATI zuwenig Salinität misst und gleichzeitig ein Produkt verkauft, das für ziemlich jeden - nach Vorgabe gemixt - eine zu hohe Salinität aufweisst. Zumindest passt das zusammen...
Nicht falsch verstehen... Ich verwende das AO seit es auf dem Markt ist und habe auch seitdem nie mehr ein Trockensalz benutzt. Aber normalerweise erwartet man halt von einem Produkt, das "Lab tested" ist und zum Herstellen einer Referenz geeignet sein soll, dass es genauer passt. Ich zumindest... lebe aber gerne mit dem "Mangel", da es so noch ergiebiger ist. :-)

Gruss, Florian - Tapatalk -

Tow

Intermediate

Posts: 332

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 3

  • Send private message

387

Wednesday, July 3rd 2019, 6:58am

Das ist entscheidend - man bekommt mehr als verkauft. Bei vielen Salzen hatte ich das Problem dass die Salinität zu gering war nach korrekten ansetzen. Das verursacht mehr Probleme denn wenn Salz alle dann Salz alle. Osmosewasser kann man nach dem Ansetzen nicht mehr entfernen ;)

Gruß Torben

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,125

Location: Berlin

Occupation: Teamleiter / Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1563

  • Send private message

388

Wednesday, July 3rd 2019, 9:04am

Habe auch mehrfach versucht damals 10 Liter Salzwasser damit herzustellen.
Alles versucht... Abwiegen. Abmessen mit verschiedenen Eimern. Abmesser mit dem gleichen Eimer. 2 verschiedene Waagen und inkl. Osmosewasser abwiegen. Keine Chance. Musste immer 1 Liter Osmosewasser dazu geben. Hatte dann 11 Liter Salzwasser...

Was aber Grund warum ich es einfach nicht mehr nutze. Viel zu unzuverlässig, wenn ich da jede Menge 10x Messen muss.
AKTUELL: DIY Weißglas 295x70x55
- ATI Hybrid 8x39W T5 + 2x75W LED - ATI Hybrid 8x80W T5 + 4x 75W LED -
- Jebao SOW-20 - Tunze Stream 3 - Deltec 3000i - Jebao DCP-10000 - ClariSea SK 5000 Gen2 -
- Tunze Osmolator - Aqua Medic T controller twin 2018 - GHL Doser 2.1 4-fach

VERGANGENHEIT: DIY Weißglas 100x60x40
VERGANGENHEIT: Dennerle Cube 60
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160

Pamex

Professional

    info.dtcms.flags.ck info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.fj info.dtcms.flags.fr info.dtcms.flags.pf info.dtcms.flags.fm info.dtcms.flags.nc info.dtcms.flags.pw info.dtcms.flags.to

Posts: 881

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 184

  • Send private message

389

Wednesday, July 3rd 2019, 11:02am

Wo ist das Problem? Einfach die gleiche Menge AO1 und AO2 und mit Osmosewasser auffüllen bis die gewünschte Salinität erreicht ist.
Nano: EHEIM Scubacube 64 Wenge - ATI Sirius X1 - Mein Cube kurz vorgestellt
Riffsandzone: Weißglas Poolbecken 200x55x65 - 2x Orphek Atlantik v4 - Grotech MCS Dosierpumpe - Mein Miniriff kurz vorgestelltf

Meutenpapa

Unregistered

390

Wednesday, July 3rd 2019, 11:47am

Das Problem ist das wir jede Menge Kohle dafür raushauen , und uns versprochen wird, wenn wir es so machen
wie auf der Packung o. im Net steht , stimmt es, und wir haben genau 35 PSU.
Das scheint aber nicht der Fall zu sein.
Wie sieht es dann mit den anderen Werten aus ? Stimmen die dann. Weil wenn ich gut 10% mehr Osemosewasser brauche, müßten die anderen Werte
ja auch fallen ?(
Hat da schon mal wer gemessen ?

Gruß Christian

JohannesFFM

Intermediate

Posts: 812

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 362

  • Send private message

391

Wednesday, July 3rd 2019, 1:44pm

Hi,
naja hier gibt es ja auch viele Variablen. Wenn man Salz benutzt muss man den Salzgehalt ja auch prüfen. Nur abwiegen und Wasser hinzu = 35ppm macht doch niemand oder? Ich messe immer den Salzgehalt und selbst wenn ich das nur mit einem Eimer mache, nach Vorgabe auf der Verpackung bekomme ich bei AO sehr genau 35ppm. Ich messe mit einem Hanna Photometer. Letztendlich spar ich mir einfach Zeit. Letztens ein BRS Video gesehen das gezeigt hat das Salze 5-24 Stunden brauchen bis sie vollständig aufgelößt sind. 5 Stunden hatte nur das beste Salz im Test TM Pro Reef.
Viele Grüße Johannes

Ben@ATI

Hersteller

Posts: 420

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 581

  • Send private message

392

Wednesday, July 3rd 2019, 2:14pm

Hallo Zusammen,

jede Charge Absolute Ocean wird mehrfach mit einem hoch präzisen Leitwertmessgerät und ICP OES überprüft, bevor es freigegeben und verpackt wird. Während der Abfüllung werden weitere Proben genommen und geprüft. Die Salinität von 35 PSU wird jedes mal erreicht, wenn man entsprechend exakt arbeitet.

Beanstandetes Absolute Ocean haben wir uns auch schon mehrfach schicken lassen und konnten noch keinen Grund zur Beanstandung finden. In unzähligen Diskussionen tauchen immer wieder die gleichen Problemverursacher auf:

- Ungenaue Messbecher und Waagen
- Refraktometer falsch abgelesen oder mit Osmosewasser kalibriert
- Verrutschte Skala in der Spindel oder Meerwasser untaugliche Spindel genutzt

@ Christian: Wäre die Salinität erhöht, so wären ebenfalls alle Mengenelemente entsprechend der Salinität erhöht. Eine Zugabe von Osmosewasser zur Senkung der Salinität würde dazu führen, dass die Mengenelemente proportional mitr sinken. Damit passen die Werte der Elemente dann immer noch zur Salinität.

Wenn man wie Florian verfährt und die Salinität mit Osmosewasser einstellt, so bekommt man (ein korrektes Werkzeug zur MEssung der Salinität vorausgesetzt) Meerwasser mit einer Salinität von 35 mit korrekter Elementzusammensetzung.

Tow

Intermediate

Posts: 332

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 3

  • Send private message

393

Wednesday, July 3rd 2019, 2:21pm

Ja ich per Analyse
Wenn Salinität passt, passt auch alles andere

Ich habe immer ein Greisinger Leitwertmessgerät im Wasser und Fülle solange mit Osmosewasser auf bis Salinität passt.



Gruß Torben

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,125

Location: Berlin

Occupation: Teamleiter / Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1563

  • Send private message

394

Wednesday, July 3rd 2019, 5:12pm

Hi,
naja hier gibt es ja auch viele Variablen. Wenn man Salz benutzt muss man den Salzgehalt ja auch prüfen. Nur abwiegen und Wasser hinzu = 35ppm macht doch niemand oder? Ich messe immer den Salzgehalt und selbst wenn ich das nur mit einem Eimer mache, nach Vorgabe auf der Verpackung bekomme ich bei AO sehr genau 35ppm. Ich messe mit einem Hanna Photometer. Letztendlich spar ich mir einfach Zeit. Letztens ein BRS Video gesehen das gezeigt hat das Salze 5-24 Stunden brauchen bis sie vollständig aufgelößt sind. 5 Stunden hatte nur das beste Salz im Test TM Pro Reef.
Viele Grüße Johannes

Echt? Ich messe mein Osmosewasser mittelmäßig genau ab. Gebe 38g Salz pro Liter rein und ab ins Becken. Fertig. Habe immer die gleichen Dichte.
Warte maximal 30min beim ansetzen. Bis das Wasser optisch klar ist. Rein damit. Korallen expandieren teilweise kurz danach stärker.
Es gab auch mal einen Test, wo komplett frisch angesetztes Salz nur gerade so aufgelöst wurde (glaube 5-10min waren es damals) und sofort Korallen eingesetzt, die auch direkt aufgingen.
Ungenauigkeiten in den Mitteln kann ich auch nicht zählen lassen. Es geht ja um das Verhältnis. Ist mein Messbecher falsch und zeigt mir bei 0,5 Liter 1 Liter an, dann nehme ich von allen 3 Flüssigkeiten nur die Hälfte. Wie kann dann das Osmosewasser jedes Mal um >10% daneben liegen?
Das Amüsante ist... Ich habe meine Spindel extra mit nagelneuer ATI Referenz 1l geeicht und dann mit penibelst genau gemessenem AO nicht bestätigen. Refraktometer das gleiche Spiel... Bin einfach zu dumm, um AO zu nutzen. :)
Bleibe eher beim simplen Salz. Da gibt es nur ein Mittel, was ich wiegen muss und ins Osmose kippen und fertig. Und wenn meine Waage ungenau ist, dann errechne ich einmal wieviel Gramm pro Liter meine Waage anzeigen muss und erziele immer das gleiche Ergebnis.
AKTUELL: DIY Weißglas 295x70x55
- ATI Hybrid 8x39W T5 + 2x75W LED - ATI Hybrid 8x80W T5 + 4x 75W LED -
- Jebao SOW-20 - Tunze Stream 3 - Deltec 3000i - Jebao DCP-10000 - ClariSea SK 5000 Gen2 -
- Tunze Osmolator - Aqua Medic T controller twin 2018 - GHL Doser 2.1 4-fach

VERGANGENHEIT: DIY Weißglas 100x60x40
VERGANGENHEIT: Dennerle Cube 60
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

percula12 (06.07.2019)

Scheich

Beginner

Posts: 24

Location: Würzburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 20

  • Send private message

395

Wednesday, July 3rd 2019, 6:09pm

Hi,

bei mir genauso. Hab mich damit abgefunden einfach weniger AO zu verwenden wie angegeben dann passt alles.
Und die Salinität die ATI in der Analyse angibt ist stimmt nur in absoluten Ausnahmefällen.
Meistens ist die aber weit weg von der wirklichen Salinität (1 PSU und mehr).
Bei anderen Laboren stimmt es mit meinen Messungen jedoch immer recht genau überein…

Gruß
Alex

Ben@ATI

Hersteller

Posts: 420

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 581

  • Send private message

396

Thursday, July 4th 2019, 9:05am

In der Analyse wird nur die NaCl Salinität gemessen und ausgegeben. Das ist mit der Salinitätsmessung mit dem Leitwertmessgerät, welche wir bei der Produktion von AO nutzen nicht zu vergleichen.

Beim Aquarienwasser erhöhen z.B. erhöhte Magnesium und Calciumwerte die Gesamtsalinität, die NaCl Salinität jedoch nicht. Die NaCl Salinität hilft uns bei der Bewertung der Meerwasserproben in Bezug auf eine natürliche Wasserzusammensetzung und wird von uns daher weiter genutzt. Je weiter NaCl Salinität und Gesamtsalinität voneinander abweichen, desto unnatürlicher ist die Wasserzusammensetzung.

Bei der Herstellung von AO wird mit dem ICP OES überprüft, ob die Elementzusammensetzung mit der gemessenen Salinität übereinstimmt. AO wird somit über verschiedene Methoden geprüft!

Meutenpapa

Unregistered

397

Thursday, July 4th 2019, 12:08pm

So, was ist schlauer / besser.

Ich will ja vergrößern. Wäre es besser das neue mit AO oder Natürlichem Meerwasser anzusetzen . ???

Gruß Christian

Posts: 1,980

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 704

  • Send private message

398

Thursday, July 4th 2019, 2:32pm

hi,

nun mal ion richtung abwiegen....

der liter absolut ocean wiegt aufgrund des salzes in ihm etwas mehr als n liter osmosewasser.
-----------------------
besten gruß auch...
joe

korallenfarm.de H
https://shop.korallenfarm.de/index.php
http://www.korallenfarm.de/
"C o r a l s - made in Germany"
der weg ist das ziel!

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,069

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7277

  • Send private message

399

Thursday, July 4th 2019, 2:34pm

Beim Aquarienwasser erhöhen z.B. erhöhte Magnesium und Calciumwerte die Gesamtsalinität, die NaCl Salinität jedoch nicht.

warum gibt es dann immernoch keine gesamtsalinitätsausgabe in euren analysen? -wir sprachen schonmal vor einiger zeit darüber- man kommt ja kaum noch drumherum die nutzer darauf hinzuweisen, dass der ausgegebene wert nicht vergleichbar mit den zu hause gebräuchlichen messungen ist. schön, wenn ihr ihn als anhaltspunkt nehmen könnt. für zu hause ist der wert nicht zu gebrauchen, verwirrt die leute und die benutzer pfuschen an ihrer salinität rum ohne dass es vielleicht nötig wäre.

durch diesen ganz kram erweckt es den eindruck als hättet ihr ein problem die salinität auszugeben oder zu bestimmen. das zieht sich durch wie ein roter faden. sei es beim ao, bei eurer referenz oder den analysen.

dass ao funktioniert ist unbestritten. ich durfte es ja selber vor start testen. aber ihr seht, dass es immer die selben diskussionen und verwirrungen dazu gibt.

stellt ihr wirklich die mittel nach nacl auf 35ppm ein? dann muss es ja zwangsläufig beim heimischen zusammenmischen zu einer erhöhten gesamtsalinität kommen. das solltet ihr in dem fall aber auf der verpackung erklären. gerade wenn ihr mit einer naturähnlichen zusammensetzung werbt, dann sollte die gesamtsalinität auch dem ideal entsprechen. wie man sieht will es der kunde so.
bei der herstellung von festem salz wird doch auch grundsätzlich die gesamtsalinität gemessen? oder wird dieses auch erst mit nacl auf 35ppm eingestellt und die anderen salze kommen später dazu?

mir persönlich ist durchaus bewusst, dass eine leichte abweichung nach oben oder unten auch dauerhaft kein problem darstellt. es wurde aber das ideal von 35ppm geschaffen. dann müssen wir auch damit arbeiten (können). gerade für einsteiger kann das anderenfalls sehr verwirrend sein.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Scheich (04.07.2019)

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,125

Location: Berlin

Occupation: Teamleiter / Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1563

  • Send private message

400

Thursday, July 4th 2019, 4:48pm

hi,

nun mal ion richtung abwiegen....

der liter absolut ocean wiegt aufgrund des salzes in ihm etwas mehr als n liter osmosewasser.

Der Rechner auf der Webseite gibt für alle 3 Flüssigkeiten das nötige Gewicht mit an. Aber selbst das mit Tropfen auf den Gramm genau abwiegen... Selbst damit habe ich das Ziel nicht erreichen können....
AKTUELL: DIY Weißglas 295x70x55
- ATI Hybrid 8x39W T5 + 2x75W LED - ATI Hybrid 8x80W T5 + 4x 75W LED -
- Jebao SOW-20 - Tunze Stream 3 - Deltec 3000i - Jebao DCP-10000 - ClariSea SK 5000 Gen2 -
- Tunze Osmolator - Aqua Medic T controller twin 2018 - GHL Doser 2.1 4-fach

VERGANGENHEIT: DIY Weißglas 100x60x40
VERGANGENHEIT: Dennerle Cube 60
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 1,231 Clicks today: 2,328
Average hits: 21,158.8 Clicks avarage: 50,463.68