Sie sind nicht angemeldet.

shocki

Schüler

Beiträge: 195

Aktivitätspunkte: 1050

Danksagungen: 55

  • Nachricht senden

261

Montag, 11. Juni 2018, 20:27

Das ist echt ne gute Idee :thumbup:

Beiträge: 1 347

Aktivitätspunkte: 6830

Danksagungen: 315

  • Nachricht senden

262

Dienstag, 12. Juni 2018, 13:36

Zitat

Gibt es denn die Möglichkeit mal eine Analyse hier online zu stellen damit sich jeder von der Reinheit überzeugen kann und somit das Produkt mit gutem Gewissen nutzen kann?

Gruß Sven


hi,

im prinzip wird das gewährleistet, was drauf steht.

die mischungen werden ja unter zuhilfenahme der analysegeräte hergestellt, anderes wäre so ja auch nicht möglich.
-----------------------
besten gruß auch...
joe

Sina

Fortgeschrittener

Beiträge: 633

Wohnort: Sachsen

Aktivitätspunkte: 3240

Danksagungen: 135

  • Nachricht senden

263

Mittwoch, 13. Juni 2018, 07:53

Hallo,

ich nutze es ja jetzt auch und bin begeistert. Das geht schnell und die Tiere sind nach dem Wasserwechsel besser drauf als mit dem vorher angewendeten Produkt. Auch die Warterei bis Salz vollständig im Osmosewasser gelöst ist entfällt. Mir sind nur die 10 Liter Flaschen viel zu schwer und ich warte daher ebenfalls auf die 2 Liter Version. Bis jetzt noch nichts zu finden, sind ja auch schon wieder 2 Monate vergangen. Gibt es ein Datum mittlerweile, ab wann es erhältlich sein wird?
Viele Grüße, Sina

NEU: Unser 80 Liter Becken

( ALT: ein 27 Liter Becken )

Meerwasserfan

SPS-Liebhaber

    Deutschland

Beiträge: 819

Wohnort: Trier

Aktivitätspunkte: 4430

Danksagungen: 267

  • Nachricht senden

264

Dienstag, 19. Juni 2018, 23:58

Zitat

Gibt es denn die Möglichkeit mal eine Analyse hier online zu stellen damit sich jeder von der Reinheit überzeugen kann und somit das Produkt mit gutem Gewissen nutzen kann?

Gruß Sven


hi,

im prinzip wird das gewährleistet, was drauf steht.

die mischungen werden ja unter zuhilfenahme der analysegeräte hergestellt, anderes wäre so ja auch nicht möglich.



Hallo Joe, stimmt. Nur sagt die Aussage "ICP getestet" nicht ob nicht doch 20mg/l Eisen, 70 mg/l Barium oder sonst was drin ist was zum Beispiel für einen Beckenstart jetzt nicht so toll wäre. Heißt, am liebsten hätte ich Wasser welches Meerwasserähnlich wäre. Ohne Verunreinigungen. Denn ich suche eine Lösung/Alternative zu NSW mit einer optimalen Zusammensetzung ohne Verunreinigungen. Schließlich werden auch die Analysen von NSW eingestellt um sich von der Qualität zu überzeugen.

Matthias S.

Moderator

Beiträge: 4 398

Wohnort: Ravensburg (am Bodensee)

Aktivitätspunkte: 23755

Danksagungen: 827

  • Nachricht senden

265

Mittwoch, 20. Juni 2018, 01:23

Hallo Sven, die Analyse des Absolute Ocean ist auf der ATI-Webseite öffentlich zugänglich.

http://atiaquaristik.com/de/wp-content/u…an-Charge-2.pdf


Gruß,
Matthias

Beiträge: 1 347

Aktivitätspunkte: 6830

Danksagungen: 315

  • Nachricht senden

266

Mittwoch, 20. Juni 2018, 15:19

Zitat

Gibt es denn die Möglichkeit mal eine Analyse hier online zu stellen damit sich jeder von der Reinheit überzeugen kann und somit das Produkt mit gutem Gewissen nutzen kann?

Gruß Sven


hi,

im prinzip wird das gewährleistet, was drauf steht.

die mischungen werden ja unter zuhilfenahme der analysegeräte hergestellt, anderes wäre so ja auch nicht möglich.



Hallo Joe, stimmt. Nur sagt die Aussage "ICP getestet" nicht ob nicht doch 20mg/l Eisen, 70 mg/l Barium oder sonst was drin ist was zum Beispiel für einen Beckenstart jetzt nicht so toll wäre. Heißt, am liebsten hätte ich Wasser welches Meerwasserähnlich wäre. Ohne Verunreinigungen. Denn ich suche eine Lösung/Alternative zu NSW mit einer optimalen Zusammensetzung ohne Verunreinigungen. Schließlich werden auch die Analysen von NSW eingestellt um sich von der Qualität zu überzeugen.


hi sven,

doch - was draufsteht ist drin.

nicht mehr und nicht weniger.

ok, sind ein-zwei prozent rauf oder runter als messungenauigkeit die jeder icp-messung inneliegt.

die packungsangabe ist quasi die analyse.

eine bessere alternative zu nws gibts z. z. nicht.

und selbst bei nws wollen die user dem atlantik vorschreiben, wie er sich zusammenzusetzen hat :D
-----------------------
besten gruß auch...
joe

"Alex"

BL Reefer

    Deutschland

Beiträge: 321

Beruf: Ing.

Aktivitätspunkte: 1660

Danksagungen: 76

  • Nachricht senden

267

Mittwoch, 20. Juni 2018, 15:48

Ich frage mich ob "Hilfsmittel im AO genutzt werden müssen um die Konzentration zu ermöglichen und Ausfällungen zu unterbinden? Ich denke schon oder?

Können sich solche Stoffe dann nicht u.U. anreichern bzw. negative Einflüsse auf das Becken haben.

Was meint ihr dazu?
Gruß und Dank
Alex

Alex Reefer 350

NanoCube

Schüler

Beiträge: 170

Aktivitätspunkte: 865

  • Nachricht senden

268

Mittwoch, 20. Juni 2018, 16:41

Mich wundert eher der hohe Eisengehalt...

Gruss,
Florian - Tapatalk

Meerwasserfan

SPS-Liebhaber

    Deutschland

Beiträge: 819

Wohnort: Trier

Aktivitätspunkte: 4430

Danksagungen: 267

  • Nachricht senden

269

Sonntag, 24. Juni 2018, 00:18

Danke Matthias, genau das ist die Info die ich brauchte.
Nicht lang drum herum reden sondern eine Analyse einstellen. Das sind doch super Werte. Außer Eisen... hm.

An der Küste sagt man "Butter bei die Fische". Und genau das ist bei der Aquaristik auch hilfreich. Wenn jemand viel Barium im Becken hat und gesagt wird, du solltest mal einen Wasserwechsel machen um von dem hohen Bariumwert runter zu kommen, würde keiner ein Salz nehmen in dem ein erhöhter Bariumwert ist. Das wäre doch bescheuert. Lieber nutze ich doch ein Salz in dem möglichst kein Barium drin ist. Und genau daher ist es wichtig zu wissen wie die Wette meines Salzes aussehen.

Ja, ist heute noch nicht Alltag auf die Packung die Analysewerte drauf zu drucken. Warum nicht, weil dann etwa 50% aller Salze wohl nicht mehr verkauft werden.
Damit unterstützt man schlechte Salzhersteller und bremst den Fortschritt der Meerwasseraquaristik.

Aber das neue Produkt von ATI sieht gar nicht mal schlecht aus. Nur gefällt mir der Eisenwert nicht. Aber vielleicht bekommt das ATI auch noch hin. Dann wäre es ein Spitzen Wasser und ist besser wie die meisten Salze die andere "Verunreinigungen" drin haben.

Travetown

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 433

Wohnort: Travemünde

Aktivitätspunkte: 2205

Danksagungen: 69

  • Nachricht senden

270

Sonntag, 24. Juni 2018, 12:16

Hallo,

bei dem Eisen wird es sich sicherlich um Rieselhilfen aus den Zutaten handeln. Diese Werte hat man auch bei den andren Salzen.
Es kommt ja immer darauf an, in welcher Form das Eisen vorliegt.

Nach einen längerem Telefonat mit einem Hersteller würde mir dazu gesagt, dass das Eisen zügig abgeschäumt wird. Dies hat sich auch bestätigt, da in einer Analyse nach ca. einer Woche keine erhöhten Werte gemessen wurden. Es reichert sich auch nicht an.

Gruß
Harro


Gesendet mit Tapatalk Pro
AM Blenny - Beleuchtung: AI Hydra 26HD - RF: AM EcoDrift 4.1 - Abschäumer: AM EVO 500 (mit FM skim breeze)- Strömung: 2x Akamai KPS - Heizung: Eheim 150W mit AM T-Controller Twin - Kühlung: Hailea HC-150A mit Jebao DC 1200 - Dosierpumpe: Kamoer X4 - Tunze Osmolator Nano - Versorgung: FM Balling Light - Osmoseanlage: Aqua Medic Platinum Line plus + Mischbettharzfilter 3l

Christian_S

Fortgeschrittener

    Amerikanische Jungferninseln

Beiträge: 688

Wohnort: Bergkamen

Aktivitätspunkte: 3475

Danksagungen: 194

  • Nachricht senden

271

Sonntag, 24. Juni 2018, 13:54

Benzutze AO schon über Monate meine Analysen zeigen bei Eisen immer N.n an. Also da hab ich keine Bedenken .
Aqua Medic Xenia 100,Vortech 2xMP40WQDR,Reeflink,GHL Doser 2, ATI Hybrid 6x39+2x75 Watt LED , Speedy 50 Watt , Mini Bubbel King 160, Tunze Nachfüllutomatik ,Titanheizer 300 Watt,Aqua Medic T- Control,JBL UVC 11Watt ,Wirbelbettfilter Knepo 0,7 Double, Clarisea SK 3000 .
Balling Light mit Trace 123; Sangokai Basic.

Gruß Christian :thumbsup:

Meerwasserfan

SPS-Liebhaber

    Deutschland

Beiträge: 819

Wohnort: Trier

Aktivitätspunkte: 4430

Danksagungen: 267

  • Nachricht senden

272

Sonntag, 24. Juni 2018, 17:01

Ja, entweder Rieselhilfe oder Produktionsabrieb. Wenn es Rieselhilfe ist, ist es für OC nicht nötig. Der Einkauf kann darauf reagieren. Wenn es Produktionsabrieb ist, sollte man die Grundprodukte oder das Grundprodukt wechseln was die Verunreinigung rein bringt.

Wenn ich ein komplettes Becken damit ansetze und sofort besetze (was immer populärer wird - ich verweise auch auf einen Umzug) möchte ich keine Verunreinigung drin haben die meine Korallen womöglich schädigt. Egal ob es Kupfer, Barium, Zink, Eisen oder was auch immer ist.

Patrick

Sangokaianer

    Österreich

Beiträge: 214

Beruf: Konstrukteur

Aktivitätspunkte: 1100

Danksagungen: 74

  • Nachricht senden

273

Sonntag, 24. Juni 2018, 17:13

Hi,

dann darfst aber kein normales Salz (Markensalz) verwenden, da ist überall mehr Eisen drinn als wie im OA.
Benutze es seit dem es am Markt ist, kein Eisen in den Analysen nachweisbar. Wichtig ist das die Hauptzusammensetzung
der Elemente passt, und das konstant. Das bekommst mit einem Salz einfach nicht hin, wenn man es so genau nimmt :whistling:

Grüße

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 6 771 Klicks heute: 12 397
Hits pro Tag: 19 831,13 Klicks pro Tag: 48 268,82