You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Lexy23987

Trainee

  • "Lexy23987" started this thread

Posts: 97

Location: Ingolstadt

Occupation: was mit Autos...

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 34

  • Send private message

1

Saturday, December 31st 2016, 1:03pm

ATI-Essentials Konzentration

Hallo zusammen,

hoffe das Thema wurde noch nicht irgendwo erwähnt.... hab jedenfalls nichts dazu gefunden.

Ich dosiere aktuell 320ml pro Tag auf ca. 400l Beckenwasser (Tendenz steigend)

Da ich im Unterschrank wenig Platz habe, muss ich so aller 10 Tage meine kleinen Gefäße wieder befüllen.
Gerade aber im Urlaub möchte ich das vermeiden bzw. meiner Vertretung nicht zumuten.

Deshalb meine Frage: Kann man die Konzentration der Essentials eigentlich erhöhen? 2 Flaschen auf 15l oder so etwas?
Wo liegt denn die Grenze, dass noch alle Bestandteile in Lösung gehen?

Vielleicht kann ja Ben auch etwas dazu sagen.

Grüße Marius
Reefer 425XL
3x Giesemann Vervve
Aqua Medic DC Runner 3.0
Gyre XF250 + 2x EcoDrift 4.0
Bubble Magus Curve 5
ATI 6-fach Dosierpumpe
System: ATI Essentials

halamala

Unregistered

2

Saturday, December 31st 2016, 2:18pm

Hi
meine das geht nicht, du Kannst die 500ml auf 10L strecken aber nicht umgekehrt. Sprich keine 1000ml Version auf 5L. Ich meine hier wurde mal geschrieben, dss es bei #2 und #3 ggf funktionieren würde, da sie flüssig sind. #1 kriegt man aber nicht aufgelöst..................außer ich irrre mich nun total :thumbup:

Lexy23987

Trainee

  • "Lexy23987" started this thread

Posts: 97

Location: Ingolstadt

Occupation: was mit Autos...

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 34

  • Send private message

3

Saturday, December 31st 2016, 3:18pm

Ok, wenn das schonmal geschrieben wurde, die 44 Seiten zu den Essentials überblick ich nicht mehr ;-)
Mich würde mal die genaue Löslichkeitsgrenze interessieren (bei Raumtemperatur)...

Grüße Marius
Reefer 425XL
3x Giesemann Vervve
Aqua Medic DC Runner 3.0
Gyre XF250 + 2x EcoDrift 4.0
Bubble Magus Curve 5
ATI 6-fach Dosierpumpe
System: ATI Essentials

Punzi

Trainee

Posts: 98

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

4

Sunday, January 1st 2017, 11:21pm

Moin.
Beitrag 837.

Hallo,

doch, es ist möglich. Es ist kein Problem die 1000ml Version auf "nur" 5 Liter zu strecken. #1 ist in warmen/heißen Wasser gut löslich.

Ben@ATI

Hersteller

Posts: 420

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 581

  • Send private message

5

Monday, January 2nd 2017, 2:27pm

Hi Leute,

Essentials 1 geht auch in 5 warmen Litern Wasser in Lösung, id.R. fällt jedoch ein Teil des Natriumhydrogencarbonats nach dem abkühlen wieder aus. Auflösen sollte man Essentials 1 in mindestens 8 Liter.

Um platz zu sparen:

Essentials 1 würde ich immer ganz normal verdünnen damit die Lösung auch so stabil wie möglich in Lösung bleibt. Ich würde mir bei höheren Verbräuchen einen 20 oder 30 Liter Kanister besorgen.

Platz spare kann man bei den Behältnissen für Essentials 2 und 3.
Essentials 2 und 3 sind bereits flüssig und können variabel verdünnt werden. Ist das Dosiervolumen hoch genug kann auf eine Verdünnung sogar verzichtet werden. Damit man die Dosierung jedoch mit der von Essentials 1 besser vergleichen kann würde ich vorschlagen Essentials 2 und 3 entweder gar nicht zu verdünnen (1/10 tel von E1 dosieren) oder 1 zu 5 (die Hälfte von E1 dosieren).

Durch die Unterschiedliche Verdünnung kann der Raum, der für die Dosierkanister vorgesehen ist, besseer ausgenutzt werden.

LG,

Ben

Lexy23987

Trainee

  • "Lexy23987" started this thread

Posts: 97

Location: Ingolstadt

Occupation: was mit Autos...

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 34

  • Send private message

6

Monday, January 2nd 2017, 3:58pm

Hallo Ben,

danke für deine Antwort, dann werde ich das mit den unterschiedlichen Gefäßen mal probieren. Irgendwie muss alles in den Schrank...

Ich dosiere #1 und die #2/#3 eh unterschiedlich. #1 brauche ich sehr viel mehr.

Was nutzt mir eigentlich, das ich das Verhältnis der einzelnen Essentials in der Dosierung kenne? Gibt es irgendwann einen Faktor/Verhältnis wo ich Probleme bekomme?

Aktuelle dosiere ich so viel, das die Werte stabil bleiben, absolute Zahlen waren mir hier bis jetzt eher Zweitrangig.

In meinem Reefer nutz ich die Essentials jetzt seit Anfang an (knapp 1 Jahr) und bin bestens zufrieden, alles wächst und gedeiht.

Grüße Marius
Reefer 425XL
3x Giesemann Vervve
Aqua Medic DC Runner 3.0
Gyre XF250 + 2x EcoDrift 4.0
Bubble Magus Curve 5
ATI 6-fach Dosierpumpe
System: ATI Essentials

Ben@ATI

Hersteller

Posts: 420

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 581

  • Send private message

7

Monday, January 2nd 2017, 5:37pm

Hallo Marius,

werden die Essentials ungleichmässsig dosiert kommt es zu einer langsamen Verschiebungen des Verhältnisses von Natrium und Chlorid. Diese Verschiebung ist über einen längeren Zeitraum unproblematisch, muss jedoch irgendwann durch Wasserwechsel, zumindest teilweise, korrigiert werden. Wann der Zeitpunkt hierfür gekommen ist zeigt unsere ICP-Analyse an.

In deinem Fall kannst du die Verdünnung von Essentials 2 und 3 frei wählen.

LG,

Ben

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Lexy23987 (02.01.2017)

Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 18,441 Clicks today: 35,997
Average hits: 21,138.94 Clicks avarage: 50,457.59