Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

cohiba

Schüler

  • »cohiba« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 134

Wohnort: 91639 Wolframs-Eschenbach

Beruf: facebook.de/AutopflegeKroker

Aktivitätspunkte: 760

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

1

Samstag, 27. Februar 2016, 17:38

Meine 1. Wasseranalyse

Hallo, Oliver meinte das es besser ist Fragen zur Analyse hier zu stellen :-) Vanadium hat er mir bereits erklärt, ich hab es so verstanden das es wohl in den Essentials erhöht enthalten ist. Mich würde noch interessieren ob mein Kupferwert bedenklich ist ?

Grüße Silvio


http://lab.atiaquaristik.de/share/c7199119b4b0d2d6c17d




Anmerkung von MOD: Für alle Interessierten hier der Link zu den bisherigen Kommentaren für die Analyse von Silvio.
Gruß, Matthias
Meine erste ATI Wasseranalyse
Eheim ScubaCube 270 seit Januar 2016

Inhalt: Gemischtbesatz Fische, SPS und LPS, RealReefRocks, ATI Fidji Sand
RFP: Royal Exclusiv Red Dragon Mini Speedy 50 W
Beleuchtung: ATI Hybrid 4x24 W/ 1x75 W
Abschäumer: Deltec 1351 Version 2
Strömungserzeuger: 2 x Tunze 6055 an Tunze 7095
Nachfüllautomatik: Tunze Osmolator 3155
Dosieranlage: Pacific Sun Kore 5th intelligente Dosieranlage
Osmoseanlage: Aquareef Osmoseanlage, Harzfilter > Leitwert 0-1
Grundversorgungssystem: ATI Essentials seit August 2016

Oliver Pritzel

Hersteller

Beiträge: 1 216

Aktivitätspunkte: 6510

Danksagungen: 398

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 28. Februar 2016, 12:48

Hallo Silvio,

dein Wert für Kupfer ist zwar erhöht, aber er muss noch nicht bedenklich sein. Das hängt vor allem davon ab, in welcher Form dieses Kupfer im Wasser vorliegt. Es gibt Aquarien, die einen 3-4x höheren Wert für Kupfer haben und trotzdem stehen dort noch alle Korallen gut. Du solltest aber vielleicht mal schauen, woher das Kupfer kommen könnte. Den grundsätzlich sollte Kupfer in höhere Dosen immer vermieden werden. Wenn Du später mal irgendwann einen zweite Analyse machst, kann man gut erkennen ob sich der Wert für Kupfer abbaut oder ob sich hier doch etwas ansammelt.

Gruß
Oliver


Ihr Spezialist für effiziente Aquarienbeleuchtung, effektive Hochleistungs-Abschäumer und Wasserpflege

cohiba

Schüler

  • »cohiba« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 134

Wohnort: 91639 Wolframs-Eschenbach

Beruf: facebook.de/AutopflegeKroker

Aktivitätspunkte: 760

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 1. März 2016, 09:36

Danke Oliver für Deine Antwort, was mich abschließend zu meiner 1. Analyse noch interessiert ist, ob ich eigentlich anhand dieser Werte überhaupt Spurenelemente benötige ? Ich habe bisher keine Grundversorgung sondern überlege ob ich mittels Dosieranlage nur Ca, MG und KH dosiere. Gruß Silvio
Eheim ScubaCube 270 seit Januar 2016

Inhalt: Gemischtbesatz Fische, SPS und LPS, RealReefRocks, ATI Fidji Sand
RFP: Royal Exclusiv Red Dragon Mini Speedy 50 W
Beleuchtung: ATI Hybrid 4x24 W/ 1x75 W
Abschäumer: Deltec 1351 Version 2
Strömungserzeuger: 2 x Tunze 6055 an Tunze 7095
Nachfüllautomatik: Tunze Osmolator 3155
Dosieranlage: Pacific Sun Kore 5th intelligente Dosieranlage
Osmoseanlage: Aquareef Osmoseanlage, Harzfilter > Leitwert 0-1
Grundversorgungssystem: ATI Essentials seit August 2016

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 13 985 Klicks heute: 43 557
Hits pro Tag: 19 417,47 Klicks pro Tag: 47 562,29