Sie sind nicht angemeldet.

    Deutschland

Beiträge: 976

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Unternehmerberater, Coach und Interimsmanager

Aktivitätspunkte: 5440

Danksagungen: 269

  • Nachricht senden

61

Donnerstag, 11. Februar 2016, 15:01

Ich denke Oliver hat sich in der Art geäußert, dass z.B. Postnachzügler auch noch abgewickelt werden bzw. es hier auf ein, zwei Tage nicht ankommen wird. Nicht mehr und nicht weniger. Eine hochoffizielle Verlängerung war das nicht und ich denke dies sollte man auch so zur Kenntnis nehmen.
Er sagte so glaube ich auch, dass so eine Aktion möglicherweise wiederholt wird. Also vielleicht mal abwarten...
Danke!
Viele Grüße
Mario
_________________________________________________ Fluval M90 mit "gepimpter" Technik - 136 Liter
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!:EV790A~137:

scotty23

Fortgeschrittener

Beiträge: 525

Wohnort: Königs Wusterhausen

Aktivitätspunkte: 2865

Danksagungen: 104

  • Nachricht senden

62

Donnerstag, 11. Februar 2016, 15:10

Nur so nebenbei, ich habe meine Analyse am 08.02.16 zur Post gegeben und laut Analyse kam diese erst am 10.02.16 an!

Dennoch wurde Osmose getestet ;)

danke nochmals dafür

Grüße

Nico

Oliver Pritzel

Hersteller

  • »Oliver Pritzel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 224

Aktivitätspunkte: 6550

Danksagungen: 530

  • Nachricht senden

63

Donnerstag, 11. Februar 2016, 20:37

Hallo Nico,

nicht dafür. Ich hatte ja gesagt das wir ein paar Tage dranhängen werden. Da die Aktion positiv aufgenommen wurde, werden wir das bestimmt nochmal wiederholen. Wir geben das dann wieder rechtzeitig bekannt.

viele Grüße
Oliver


Ihr Spezialist für effiziente Aquarienbeleuchtung, effektive Hochleistungs-Abschäumer und Wasserpflege

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Martin_W (12.02.2016)

multipetz

Anfänger

Beiträge: 24

Aktivitätspunkte: 145

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

64

Mittwoch, 17. Februar 2016, 17:33

http://lab.atiaquaristik.com/share/fa85838d8a299177077d

So kann das auch nichts werden. Ich hoffe nicht das ich alu oder Lötzinn im Becken habe oder wie hoch wären dann die Werte....

Bei Handlungsempfehlung steht 3x wöchentlich 20% Ww!!!

Oliver Pritzel

Hersteller

  • »Oliver Pritzel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 224

Aktivitätspunkte: 6550

Danksagungen: 530

  • Nachricht senden

65

Mittwoch, 17. Februar 2016, 19:26

Hallo,

der Wert für Aluminium ist völlig unkritisch. Viele Mengenelemente sind ebenfalls in einem guten Bereich. Lediglich Zinn sticht als Schwermetall etwas raus. Hier sollte man ggf. nach Ursachen forschen (korrodierende Metallverbindungen in der Nähe das Wassers etc. ). Gut wäre jedoch noch, wenn Du den Gehalt für Jod und Bor etwas anheben würdest. Besonders Jod steigert oft die Vitalität von Korallen. In kürze werden wir etwas haben, mit dem Du deinen Wert für Jod gezielt anheben kannst.

viele Grüße
Oliver


Ihr Spezialist für effiziente Aquarienbeleuchtung, effektive Hochleistungs-Abschäumer und Wasserpflege

multipetz

Anfänger

Beiträge: 24

Aktivitätspunkte: 145

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

66

Mittwoch, 17. Februar 2016, 21:42

Handlungsbedarf von Ww 3x 20% wöchentlich, wie lange wäre interessant eine Woche zwei drei.. Es steht noch bei Handlungsbedarf Nsw. Was heißt das? Die Jod Zugabe sollte ja erstmal nicht mehr nötig sein bei den vielen Ww in der nächsten Zeit. Kann man mit einen einfachen Test den Verbrauch in etwa beobachten zum Beispiel mit Salifert....

Warum gibt die Analyse eigentlich keinen Nitratwert aus.

Ich habe am Außenschacht permanent den Cooler V4 von Hobby dran. Könnte da Alu mit ins Wasser wandern? Außerdem sind da neue Lüfter drin die so ein Metallmantel haben.... :search:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »multipetz« (17. Februar 2016, 21:44)


multipetz

Anfänger

Beiträge: 24

Aktivitätspunkte: 145

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

67

Mittwoch, 17. Februar 2016, 22:02

Hier mal die Lüfter Einheit über dem Schacht.
Zinn könnte eventuell von Lötzinn Rückständen aus der Diy Lampe sein. Wird so eine Lötzinnperle von selbst abgebaut!?
»multipetz« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC_0251-800x450.JPG

multipetz

Anfänger

Beiträge: 24

Aktivitätspunkte: 145

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

68

Freitag, 19. Februar 2016, 13:42

Hallo Oliver interessant wäre wieviel ich jetzt Jod dosieren sollte um auf das optimal Niveau zu kommen und es zu erhalten. Ich habe das Jod supplement von easy live gekauft...

Xpiya

Wiedereinsteiger

    Deutschland

Beiträge: 604

Wohnort: Umgebung Köln

Aktivitätspunkte: 3245

Danksagungen: 83

  • Nachricht senden

69

Freitag, 19. Februar 2016, 14:29

Warum sollte sich jetzt der Oliver die Packungsbeilage von Easy life durchlesen um dir zu erklären wieviel du reinschütten sollst?

Du siehst ja in der Analyse den IST-Wert und daneben den SOLL-Wert, auf den SOLL Wert sollte man hinarbeiten(nicht zwingend bei allen Elementen), aber bei Iod auf jedenfall. Ich für meinen Teil empfinde sogar eine leichte überdosierung von Iod als sinnvoll.

Bei Iodmangel stagniert mein Wachstum gefühlt fast(und den würd ich bei dir so diagnostizieren^^), während es bei passenden Werten wuchert wie Unkraut(besonders Montis, aber auch viele andere SPS).

Wieviel das ist, musst du selbst ausrechnen, mit der Packungsbeilage von Easylife(da wird ja ne dosierempfehlung irgendwo dran stehen). Was man nicht vergessen sollte ist, dass wenn du regelmäßig über aktiv Kohle filtest du auch dadurch Iod aus dem Becken entfernst. Der Hauptgrund warum bei Triton z.b. die Iodwerte ohne extra Zugabe auch immer viel zu niedrig sind.

Woher dein erhöhter Zinn Wert kommt musst du selbst rausfinden. Mit der aktuellen Analyse weisst du zumindest das er erhöht ist. Nun ist Ursachenforschung angesagt.

Eigentlich ist es Sinnvoll bei Analysen mal einen 0 Punkt festzulegen. Das ist insofern bei dir schwer, da du ja 3x 20% Wasserwechsel machen willst. 3x 20% heisst eben 3x 20% Wasserwechsel, aber nur einen Wasserwechsel pro Woche. Daraus ergibt sich, dass es 2 Wochen und 1 Tag dauert bist du alle 3 Wechsel vollzogen hast. So 100% genau musst du es damit aber auch nicht nehmen, im Endeffekt geht es darum die erhöhten Werte zu senken.

NSW steht bei ATI glaub für natürliches Meer/Seewasser.

Das Ding ist, wie du selbst schon sagtest, nach den 3x 20% Wasserwechsel ist deine alte Analyse für den Mülleimer und hat 0% Aussagekraft. Passiert halt nach 3 großen Wasserwechseln automatisch. Daher müsstest du direkt danach eine neue Analyse machen, die dann gut aussehen sollte und die quasi dann deien Ausgangspunkt bildet. Dann kannst du 1-2 oder 3 Monate später eine erneute Analyse machen und kannst da dann sehen ob sich Zinn wieder anreichert ob es konstant bleibt etc.

Auch dein Iodverbrauch ist recht individuell, je nach der Menge/Größe und Arten der Korallen, der Filterart usw.. Mit einigen Analysen in regelmäßigen Abständen lässt sich das aber einigermaßen gut bestimmen.

Erhöhte Aluminium und Eisenwerte können auch durch Po4 Absorber kommen. Aus dem Grund sollte man öfters mal durchwechseln(1:1 aber auch 1:2 reicht um alle Werte dort niedrig zu halten).
Liebe Grüße

Micha

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 13 985 Klicks heute: 26 537
Hits pro Tag: 20 120,96 Klicks pro Tag: 48 516,01