Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ben@ATI

Hersteller

  • »Ben@ATI« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 365

Aktivitätspunkte: 1980

Danksagungen: 208

  • Nachricht senden

801

Donnerstag, 31. März 2016, 12:55

Hallo Yuk,

ich vermute sehr stark das die Essentials #2 auf dem Weg zu dir unterkühlt wurden und daher ein Teil des Calciums aus der Lösung gegangen ist. Du kannst die Essentials #2 ganz normal verwenden. Nach der Verdünnung sollte alles wieder in Lösung sein.

LG,

Ben

lobinger

Anfänger

    Deutschland

Beiträge: 34

Beruf: kaufm. Angestellter

Aktivitätspunkte: 185

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

802

Samstag, 30. April 2016, 14:53

Hallo zusammen,

laut meiner ati Analyse habe ich zu wenig Bor im Wasser. ATI empfiehlt die Dosierung von Bor in der Tagesdosis 71,80 4 Tage lang. Bei Einheit steht ml/L ?? Das hieße bei 450 Liter Beckenvolumen müsste ich 3,2 Liter Bor dosieren???!!!

Kann mir das kaum vorstellen. Ist die Einheit ml/L vielleicht falsch und ml gemeint? Ansonsten müsste ich 4 Flaschen Bor kaufen, kann doch nicht sein oder?

Gruß Carsten
130x70x60 mit Balkonüberlauf, ATI Hybrid 4x54w 3x75w LED, Tunze Strömung, Bubble Magus BM 150 pro mit Nadel/Fadenrad, TB 80x40x40, DIY Zeomatic,

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 210

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 93380

Danksagungen: 4268

  • Nachricht senden

803

Samstag, 30. April 2016, 16:51

Nee, das kann nicht sein...
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Oliver Pritzel

Hersteller

Beiträge: 1 224

Aktivitätspunkte: 6550

Danksagungen: 516

  • Nachricht senden

804

Samstag, 30. April 2016, 18:42

Hallo Carsten,

wie kommst du auf 3,2 Liter ?

In deiner Empfehlung steht: " Bor Supplement pro Tag 71.75 ml für 4 Tage dosieren "

Also einfach nur jeden Tag 71,75 ml dosieren. Das ganze dann 4 Tage lang. Das macht dann insgesamt 287 ml die du nach 4 Tagen dosiert hast.

Bei uns wird immer alles sofort passend für das Becken ausgerechnet. Das ist ja gerade der Vorteil. Da braucht man nichts mehr umrechnen etc.
Wichtig ist hierbei nur, das man auch die richtige Angabe für sein Beckenvolumen angibt. Wobei es auf 5-10% auch nicht unbedingt ankommt.

Gruß
Oliver


Ihr Spezialist für effiziente Aquarienbeleuchtung, effektive Hochleistungs-Abschäumer und Wasserpflege

lobinger

Anfänger

    Deutschland

Beiträge: 34

Beruf: kaufm. Angestellter

Aktivitätspunkte: 185

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

805

Samstag, 30. April 2016, 20:18

Danke für eure Hilfe. Mich hat die Angabe ml/L in meiner ausgedruckten pdf Version verwirrt. Das hieß für mich 71,75ml x 450 l Beckenvolumen = 3,228 Liter Bor auf 4 Tage verteilt.

Jetzt ist's ja verstanden, aber ml/L ist schon verwirrend finde ich!

Gruß Carsten
130x70x60 mit Balkonüberlauf, ATI Hybrid 4x54w 3x75w LED, Tunze Strömung, Bubble Magus BM 150 pro mit Nadel/Fadenrad, TB 80x40x40, DIY Zeomatic,

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »lobinger« (30. April 2016, 20:23)


Tobimono

Schüler

Beiträge: 184

Wohnort: Lindlar

Beruf: Ingenieur

Aktivitätspunkte: 950

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

806

Sonntag, 1. Mai 2016, 19:51

Hallo ATI Team,

ich will jetzt mit den Essentials anfangen.

Mein momentaner KH verbrauch ist 0,2 ppm am Tag. Aktuell auf 7,35ppm.
MG hat sich inerhalb von einer Woche von 1370ppm auf 1350ppm abgesenkt.
CA hat sich von 394ppm auf 374ppm in einer Woche abgesenkt.

Mit welcher Dosierung soll ich anfangen?
Liebe grüße Tobi. :6_small28:
Mein Reefer250

Ben@ATI

Hersteller

  • »Ben@ATI« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 365

Aktivitätspunkte: 1980

Danksagungen: 208

  • Nachricht senden

807

Montag, 2. Mai 2016, 09:40

Hi Tobi,

Ich gehe davon aus dass das Reefes 250 aus deiner Signatur das betroffene Aquarium ist? In dem Fall würde ich mit 15 ml pro Tag anfangen. Du musst den KH-Wert am Anfang trotzdem täglich kontrollieren. Am besten dosierst und misst du zudem immer zur gleichen Uhrzeit.

LG,


Ben

Tobimono

Schüler

Beiträge: 184

Wohnort: Lindlar

Beruf: Ingenieur

Aktivitätspunkte: 950

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

808

Montag, 2. Mai 2016, 12:10

Richtig ist das Becken aus der Signatur.
ich fang dann ab heute mit 15ml pro tag an.
Danke Ben
Liebe grüße Tobi. :6_small28:
Mein Reefer250

Woohsa

Schüler

Beiträge: 176

Aktivitätspunkte: 975

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

809

Sonntag, 15. Mai 2016, 19:37

Hallo Leute

Ich habe eine Frage bezüglich des Silikonschlauches für die 3. Essentials Lösung. Mir ist heute aufgefallen, dass der Silikonschlauch für die Dritte Lösung auffällig verfärbt ist. Ein Foto kann man leider nur sehr schlecht erstellen. Es sieht so aus als ob rötliche Ablagerungen vorhanden sind in dem Silikonschlauch. Komisch ist, dass dies nur bei der Dritten Lösung der Fall ist.

Habt ihr auch solche Erfahrungen gemacht?

Grüße Musa

-Stefan-

Anfänger

    Deutschland

Beiträge: 42

Aktivitätspunkte: 245

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

810

Montag, 16. Mai 2016, 03:07

Hallo,
hast Du da ein Rückschlagventil sitzen, vielleicht ein blaues?
Gruß
Stefan

Sash3k

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 419

Wohnort: Dithmarschen (S.-H)

Aktivitätspunkte: 2170

Danksagungen: 116

  • Nachricht senden

811

Montag, 16. Mai 2016, 10:57

War bei mir genauso. Lösung Nr. 3 in Kombination mit blauem Rückflussverhinderer von Aqua Medic
Gruß Sascha

Xenia 100 (100x65x55),~317 Liter, 2x Ecotech Radion XR15w Pro G4, Deltec SC 1351, Nyos Quantum 120, Vortech MP40WQD + Vortech MP10WQD, Reeflink, Vectra M1, AM Refill, GHL Doser 2 SA, AM Multireaktor M, Carib South Sea Base Rock (18 kg),Bora Bora Sand (12 kg), ATI-Essentials, Theiling Rollermat ; EHEIM UV-C Klärer (11w), Mein Becken: XENIA 100 von der "Waterkant"


Woohsa

Schüler

Beiträge: 176

Aktivitätspunkte: 975

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

812

Montag, 16. Mai 2016, 11:13

Nein hab kein Rückschlagventil dran

Ben@ATI

Hersteller

  • »Ben@ATI« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 365

Aktivitätspunkte: 1980

Danksagungen: 208

  • Nachricht senden

813

Dienstag, 17. Mai 2016, 10:26

Hallo Musa,

diese Art der Verfärbung tritt nur selten auf. Sie kann unserer Erfahrung nach vernachlässigt werden, sofern du kein korrodierendes Rückschlagventil in der Leitung verbaut hast.

LG,

Ben

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 210

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 93380

Danksagungen: 4268

  • Nachricht senden

814

Dienstag, 17. Mai 2016, 11:46

wo durch könnte diese verfärbung ausgelöst werden, wenn kein rückschlagventil oder ähnliches die ursache sein kann?
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Ben@ATI

Hersteller

  • »Ben@ATI« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 365

Aktivitätspunkte: 1980

Danksagungen: 208

  • Nachricht senden

815

Dienstag, 17. Mai 2016, 12:52

Hallo CeiBaer,

hier ein Beispiel:

In den Essentials #3 sind eine Vielzahl von Elementen enthalten die sich positiv auf die Biologie im Aquarium auswirken. Alleridngs sind hierfür auch Nährstoffe in Form von Stickstoff und Phosphor nötig.

Sind in dem Wasser, welches man zur Herstellung der Gerbrauchslösung verwendet, diese Nährstoffe auch nur in geringen Mengen enthalten, kann dass das Wachstum von z.B. unempfindlichen Algen begünstigen. Die oftmals lichtexponierten Schläuchen sind dann der bevorzugte Siedlungsraum dieser Algen.

LG,

Ben

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 210

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 93380

Danksagungen: 4268

  • Nachricht senden

816

Dienstag, 17. Mai 2016, 14:02

danke für deine erklärung, Ben.

wenn es sich dabei nur um algen handelt, sollte es wohl kein problem sein.

könnten sich enthaltene stoffe auch an den schläuchen ablagern oder diese, je nach material zur verfärbung bringen? das kenne ich von lösungen anderer hersteller.

wäre es in dem fall mit den algen bzw. evtl. abgelagerten stoffen empfehlenswert die schläuche in intervallen zu tauschen?
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Ben@ATI

Hersteller

  • »Ben@ATI« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 365

Aktivitätspunkte: 1980

Danksagungen: 208

  • Nachricht senden

817

Dienstag, 17. Mai 2016, 16:25

Hi Ceibaer,

wie bereits erwähnt ist der Algenwuchs nur ein Beispiel für Bildung von Belägen in den Schläuchen.

Es kann auch zu chemischen Reaktionen zwischen Lösungen und dem Schlauchmaterial kommen. Ob ein Schlauchtausch in dieser Situation ratsam ist kann ich nicht mit Sicherheit sagen, den es besteht nunmal auch die Möglichkeit dass sich eine schützende Patina bildet, welche die Oberfläche des Schlauches passiviert.

Alex1962

Salzwasserfreund

    Deutschland

Beiträge: 31

Wohnort: Merzig

Beruf: Rentner

Aktivitätspunkte: 175

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

818

Montag, 4. Juli 2016, 15:14

Hallo an die Foren Gemeinde. Habe endlich mal durch gelesen, und an Ende angekommen?.. Habe bestimmt viel vergessen, und habe fragen. Weil ich mich vergrößert habe, zur Zeit sera 130 Becken. Jetz stäht bei mir ein 150x50x60 h ,aquarium,filter Becken Curve 7 abschöumer,aus dem dupla NF 500, habe ich mir biopellets reactor gebaut,phosphat absorber und eine Patrone mit zeolit gefüllt. Möchte der Becken mit ATI essentials starten. Habe da aber ein kleines Problem. Habe den Becken mit LeitungsWasser gefühlt, und mit pro Salz von redsea auf gesalzen. Habe das sand von ati drin feine krönung.Morgen kommen die erste 10kg. Steine. Heute habe ich das Wasser mit salifert durch gemessen,das konnte daraus: HO3-25 ,PH-7,8: CA-440, MG-1350.KH-15 !!! PO4-0,03. Ist sehr schlimm mit KH? Wird es ohne Verbraucher runter gehen, oder ist ein Wasserweksel angesagt. Wie soll ich auf KH 7-7,5 kommen? Es hat noch Zeit bis ich umzihe. Was mir aber sorge macht ist der KH wert.was meint ihr? :S
Becken : 150x50x60, Maxspect r420r 320w 15000k, ATI essentials ,4500l rückforderpumpe,Abschäumer Bubble Magus Curve 7,zwei SF8000 jebao strömungspumpen ,biopellets.

Ben@ATI

Hersteller

  • »Ben@ATI« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 365

Aktivitätspunkte: 1980

Danksagungen: 208

  • Nachricht senden

819

Montag, 4. Juli 2016, 17:14

Hi Alex,

es macht erst Sinn mit den Essentials zu starten wenn du einen deutlichen KH-Verbrauch feststellen kannst. Somit kannst du den KH Wert vorerst auf den gewünschten Wert sinken lassen und musst nur ggf. das ein oder andere Element manuel ausgleichen.

LG,

Ben

Alex1962

Salzwasserfreund

    Deutschland

Beiträge: 31

Wohnort: Merzig

Beruf: Rentner

Aktivitätspunkte: 175

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

820

Montag, 4. Juli 2016, 18:03

Danke für den Rat Ben. Also, ich kann einfach abwarten bis der KH sinkt. Ist das möglich ohne Verbraucher? Ich habe mir Zeit genomen bis September, dann wird die Zeit kommen mit dem Umzug. Bis da kommen noch Steine , und der filter wird ins Kreislauf angeschlossen. Jetzt steht der filter leer,ich möchte das Wasser aus dem sera Becken auch holen,dann sinkt auch den KH . Im sera Becken liegt den KH bei 7,5 ,genau richtig für ATI essentials,es wird schon klappen,wenn nicht wird passend gemacht. Wen du noch ein Rat hascht,wegen denn Reaktoren werde ich dankbar, und mit dem Umzug bin ich unsicher,die zwei Becken Stäben 1m von einander entfernt,und doch Meilen weit. Jede Woche mache ich Wasserwechsel,10l.aus dem kleinem,tausche ich gegen 10l.aus dem großem. Bringt das überhaupt was? LG.Alex :whistling: .
Becken : 150x50x60, Maxspect r420r 320w 15000k, ATI essentials ,4500l rückforderpumpe,Abschäumer Bubble Magus Curve 7,zwei SF8000 jebao strömungspumpen ,biopellets.

Zurzeit sind neben Ihnen 4 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

4 Besucher

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 32 304 Klicks heute: 62 775
Hits pro Tag: 20 071,96 Klicks pro Tag: 48 463,96