You are not logged in.

Posts: 27

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6

  • Send private message

441

Thursday, August 20th 2015, 11:50am

Hallo Ben,

ich benutze jetzt seit längerem die Essentials. Ich bekomme einfach meine Nitrat und Phosphat Werte nicht von der 0 weg.

Abschäumer ist schon ganz trocken eingestellt und Absorber benutze ich nicht...

Vielen Dank für deine Hilfe im Voraus.

Grüße
Thomas

Ben@ATI

Hersteller

  • "Ben@ATI" started this thread

Posts: 420

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 581

  • Send private message

442

Thursday, August 20th 2015, 12:07pm

Hallo Thomas,

deine PN habe mit gleicher Fragestellung habe ich gerade beantwortet. Im Allgemeinen fehlen mir noch ein paar Informationen zu deinem Aquarium.

LG,

Ben

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 20,699

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6804

  • Send private message

443

Thursday, August 20th 2015, 12:14pm

was wurde denn geantwortet?
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Ben@ATI

Hersteller

  • "Ben@ATI" started this thread

Posts: 420

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 581

  • Send private message

444

Thursday, August 20th 2015, 12:35pm

Hallo CeiBaer,

im Prinzip fehlen mir rudimentäre Angaben zur Aquariengröße, Filteranlage, Korallen- und Fischbesatz, Fütterung, eine Gesamtansicht...

LG,

Ben

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 20,699

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6804

  • Send private message

445

Thursday, August 20th 2015, 12:46pm

danke Ben.

ich fragte nur, weil die frage ansich interessant ist. wäre schade, wenn es in pn versickern würde.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Posts: 27

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6

  • Send private message

446

Thursday, August 20th 2015, 1:10pm

Nein, das soll es ja nicht. Ich hab ein 400 Liter Becken. Es wird mit einem Bubble Magus 5 abgeschäumt. Fische sind ausreichend vorhanden und werden großzügig gefüttert, sobald dies nachlässt kommen Cyanos. Es gibt jeden Tag 5 Frofu Würfel, Norialgen und Flockenfutter.

Ben@ATI

Hersteller

  • "Ben@ATI" started this thread

Posts: 420

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 581

  • Send private message

447

Thursday, August 20th 2015, 3:20pm

Hi Thomas,

mit den Essentials hast du ein Versorgungssystem erworben, dass die Verbräuche von Makroelementen und Spurenelementen ausgleicht. Hierdurch wird die Aufrechterhaltung wichtiger Zellfunktionen gewährleistet und der massive Skelettaufbau von z.B. Kleinpolypigen Steinkorallen unterstützt. Grob kann man diese Stoffe als Baustoffe zusammenfassen. Das Nährstoffsystem eines Aquariums ist von dem "Baustoffsystem" unabhängig und daher haben wir den Essentials keine Nährstoffe, in Form von Stickstoff- und Phosphat-haltigen Verbindungen, beigemengt.

Oftmals reicht der Nährstoffeintrag über das Fischfutter aus, um günstige Rahmenbedingungen für die Aquarienbewohner zu schaffen. Bei dir stellt sich mir weiterhin die Frage, ob deine Tiere unter den niedrigen Nährstoffwerten tatsächlich leiden, oder ob zur Zeit einfach die Pufferkapazität fehlt, um einen Tag ohne Fütterung zu kompensieren. Des Weiteren ist die Frage wie du dem "Problem" begegnen möchtest. Du kannst selbstverständlich Nährstoffpräparate verwenden, mit denen du die Konzentration von Stickstoff und/oder Phosphat gezielt heben kannst. Alternativ müsste die Ursache für den hohen Nährstoffverbrauch gefunden werden. Hierzu würde ein gutes Korallenwachstum genauso zählen, wie ein ungünstiges Verhältnis zwischen spezifischer und unspezifischer Dekorationfläche.

LG,

Ben

Posts: 27

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6

  • Send private message

448

Thursday, August 20th 2015, 3:39pm

Hi Ben,

das Korallenwachstum ist gut bis sehr gut. Alle stehen gut und haben Wachstumsspitzen. Könntest du mir bitte das mit der Dekorationsfläche genauer erklären?

Grüße
Thomas

Ben@ATI

Hersteller

  • "Ben@ATI" started this thread

Posts: 420

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 581

  • Send private message

449

Thursday, August 20th 2015, 4:07pm

Hallo Thomas,

spezifische Dekorationsfläche, ganz grob zusammengefasst, der Teil der Dekoration wo Korallen wachsen können
unspezifische Dekorationsfläche, ganz grob zusammengefasst, der Teil der Dekoration wo Korallen nicht wachsen können

Auf der unspezifischen Dekorationsfläche siedeln sich u.a. Bakterien an. Diese konkurieren mit den Korallen um Nährstoffe bzw. verbrauchen diese. Hat man nun viel unspezifische Dekorationsfläche, so kann man durch die Bakterien einen zu hohen Nährstoffverbrauch haben, dem kein praktischer Nutzen gegenübersteht.

LG,

Ben

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

ricordea13 (20.08.2015)

Posts: 27

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6

  • Send private message

450

Thursday, August 20th 2015, 4:22pm

Hi Ben,

ja das kann sehr gut sein, aber was kann ich dagegen tun? Riff abreißen und neu aufbauen?

Grüße
Thomas

Ben@ATI

Hersteller

  • "Ben@ATI" started this thread

Posts: 420

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 581

  • Send private message

451

Thursday, August 20th 2015, 4:58pm

Hi Thomas,

eine Umstrukturierung des Riffs ist natürlich mit gewissen Risiken verbunden. Entfernst du Steine muss sich das System an die neuen Gegebenheiten anpassen. Steine die Lichtexponiert waren, sollten dies nach der Umstrukturierung auch wieder sein, damit so wenig wie möglich Organismen absterben und dir dann die Nährstoffbilanz negativ beeinflussen. Meiner persönlichen Meinung nach wird sich eine Umstrukturierung jedoch auf die lange Sicht positiv auswirken.

LG,

Ben

ArturW33

Man lernt nie aus.....

    info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.pl

Posts: 420

Location: Schriesheim

Occupation: Angestellter

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 155

  • Send private message

452

Friday, August 21st 2015, 10:31am

Frage

Guten Morgen Ben,

habe jetzt soviel über Triton und ATi gelesen, dass ich jetzt nicht weiß was wirklich gut ist.
Ich plane momentan in die MWA ein zu steigen und plane ein 60x60x60 Becken von null auf. Ich sammel jetzt alles und werde dies dann step by step aufbauen.

Momentan plane ich das TB und weiss nicht was ich machen soll....
Triton sag Algenrefugium ja
ATI: nicht notwendig
Triton: Abschäumer und Umwälzung soll das 10 fache des Beckenvollumens betragen
ATI: ???

Jetzt die frage wie groß muss der Abschäumer sein um ATI zu betreiben ?? Das Umwelzen ist keine Frage der AS langt für mein Becken der Quantum 120 oder muss der 160 her ??

Vielleicht wurde die Frage bereits gestellt....sorry dann.

Danke

ArturW33

Man lernt nie aus.....

    info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.pl

Posts: 420

Location: Schriesheim

Occupation: Angestellter

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 155

  • Send private message

453

Friday, August 21st 2015, 10:46am

So wollte ich mein TB planen....



Natürlich wäre mir ein kleineres TB ohne Algen lieber....

Ben@ATI

Hersteller

  • "Ben@ATI" started this thread

Posts: 420

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 581

  • Send private message

454

Friday, August 21st 2015, 1:18pm

Hallo Artur,

das Gelingen deines Aquariums wird sicher nicht nur von der An- oder Abwesenheit eines Algenrefugiums abhängen. Alle Komponenten müssen sorgfältig ausgewählt werden. Die meisten Korallen decken den Großteil Ihres Energiebedarfs indirekt über das Licht. Somit ist ein korallengerechtes Licht, wie es unsere Sirius und Hybridleuchten erzeugen, eine der Grundvoraussetzungen für ein funktionelles Aquariensystem, in dem zooxanthelle Korallen gepflegt werden sollen.

Eine gute Strömung ist ebenfalls wichtig. Diese versorgt die Korallen mir lebensnotwendigen Stoffen, entfernt den Abfall und ggf. auf der Koralle lagernde Sedimente. Da Korallen wachsen werden sie zu einer immer größeren Barriere für die Strömung. Regulierbare Pumpen (wie z.B. unsere RW-Pumpen) könnnen, wenn ausreichend dimensioniert, mit steigendem Strömungswiederstand hochreguliert werden.

Ein gutes Licht und eine gute Strömung nützen nichts, wenn die Wasserqualität nicht stimmt. Zur Aufrechterhaltung der Wasserqualität bedient man sich unterschiedlicher Methoden. Die Bewohner deines Aquariums werden dem Aquarienwasser Stoffe entziehen. Der typische Verbrauch dieser Stoffe wird durch die Essentials kompensiert. Durch die Fütterung der Aquarienbewohner kommen Nährstoffe ins System. Ein übermässiger Anstieg dieser Nährstoffe muss verhindert werden. Bei ATI filtern wir das Aquarienwasser eigentlich nur über unsere Power Cone Abschäumer und bei Bedarf setzen wir noch Aktivkohle ein um Gelbstoffe zu binden. Ein Algenrefugium wird von uns nicht verwendet, jedoch befinden sich noch ein paar lebende Steine im Technikbecken, dass 3-4 mal in der Stunde durchlaufen wird. (Für dein Becken würde sich übrigens der Power Cone 200is anbieten. Diesen kannst du runterregulieren und wenn du dich später für ein größeres Aqaurium entscheiden solltest, stehen dir genug Leistungsreserven zur Verfügung. Somit musst du dann nicht wieder eine Abschäumer kaufen. Als Rückförederpumpe eigent sich die DCT 4000 für dich)

Werden solche Rahmenbedingungen geschaffen, muss nur noch darauf geachtet werden, dass die Dekoration funktionell gestaltet wird. Der Steinaufbau sollte nicht so massiv gestaltet werden. Mit Ihm sollen Stellflächen für die Korallen, Anemonen etc. geschaffen werden, sowie Höhlen, damit sich deine Fische zurückziehen können. Hier ist weniger oft mehr. Der Bodengrund (z.B. ATI Fiji White Sand) in einer Schichtdicke von maximal 3 cm sollte das Bild perfekt abrunden.

LG,

Ben

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

ArturW33 (21.08.2015)

ArturW33

Man lernt nie aus.....

    info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.pl

Posts: 420

Location: Schriesheim

Occupation: Angestellter

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 155

  • Send private message

455

Monday, August 24th 2015, 12:15pm

Hallo Ben,

danke für deine Vorschläge.
Kurz eine Frage zu ATI Essentials, kann man als Nachfüllwasser/Klarwasser "destilliertes Wasser" verwenden ??
Sollte nach den Werten gehen, oder bin ich verkehrt ??



Grüsse

Ben@ATI

Hersteller

  • "Ben@ATI" started this thread

Posts: 420

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 581

  • Send private message

456

Monday, August 24th 2015, 1:28pm

Hallo Artur,

wenn man mit den ATI-Essentials arbeitet, dann muss man sehr sauber arbeiten. Daher empfehlen wir Wasser was einen Leitwert (el. Leitfähigkeit) von weniger als 4µS hat, im Idealfall sogar 0µS. Die von dir gezeigten Anaylsedaten sehen hervorragend aus. Das Wasser kannst du sicherlich verwenden.

LG,

Ben

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

ArturW33 (24.08.2015)

DenisK

Trainee

    info.dtcms.flags.de

Posts: 253

Location: Dörverden

Occupation: Sevicetechniker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 63

  • Send private message

457

Tuesday, August 25th 2015, 8:58am

Hallo

Ich würde das Algenrefugium trotzdem mit einbauen ohne zu nutzen.
Aber so bleibt dir dann die Möglichkeit das System zu wechseln wenn man nicht zu frieden ist.
Gruß Denis


Becken 200x80x60
Pacivic Sun Pandora R2+ 4x135LED/4x80W T5
ATB Medium Size mit regulierbarer DC Pumpe
1x MP 40 QD
2x 6095 Tunze
Mini Red Dragon Pumpe 5,0m³
Technickbecken 100x50x50 davon 50% Algenrefugium

ArturW33

Man lernt nie aus.....

    info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.pl

Posts: 420

Location: Schriesheim

Occupation: Angestellter

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 155

  • Send private message

458

Tuesday, August 25th 2015, 2:25pm

Hi Denis,

ja das ist das Problem...ich bin zu doof das TB zu Planen.....würde es gerne in ein Becken 80x35x40 unterbringen aber klappt nicht :dash: :dash:

Wenn ich es so rechen:

300mm Zulauf inkl. Abschäumer da der AS die Abmaße 150x210x470 (Quantum 120) der empfohlene von ATI hätte 450x225x516 (Cone 200iS DC)
300mm Algen oder Lebendgestein
dann hätte ich noch 200mm für Rückpumpe, Fach für Filtermedien und Frischwasser.....das ist zu wenig oder ??

Grüsse ?( ?( ?(

This post has been edited 3 times, last edit by "ArturW33" (Aug 25th 2015, 2:29pm)


multipetz

Beginner

Posts: 24

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 11

  • Send private message

459

Wednesday, August 26th 2015, 12:29am

Hallo nutze für mein 300Liter Becken mit 8Wochen Standzeit ATI. Den Kh habe ich in etwa stabil zw. 7,2 und 7,5. jedoch ist mein ca und mg stetig gefallen.
15Aug Kh 6,7 ca 420 mg 1395 ATI je 20ml Kh auf 7,3 gehoben per superpuffer
19Aug Kh 7,3 ca.410 mg 1350 Ati je 20ml
24Aug Kh 7,3 ca 405 mg 1335 Ati je 45ml
25 Aug Kh 7,5 ca 395 mg 1275 Ati ab heute #1 57ml #2,3 je 75ml

Kann man diese sehr unterschiedliche Dosierung anwenden? Bzw ist dies üblich soviel zu dosieren bei neuen Becken..

Salinität 34,5
Nitrat n.n
Phosphat n.n
5 Fische
Handvoll Drahtalgen
Etwa 20-30 Ableger gemischt davon 3 Faust große

This post has been edited 1 times, last edit by "multipetz" (Aug 26th 2015, 12:30am)


Ben@ATI

Hersteller

  • "Ben@ATI" started this thread

Posts: 420

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 581

  • Send private message

460

Wednesday, August 26th 2015, 11:29am

Hallo multipetz,

die Standzeit deines Aquariums ist weniger entscheident für den Verbrauch der Essentials, als die Anzahl und Größe der Verbraucher, denn mit 20 bis 30 Korallen-Ablegern hast du nun nicht gerade wenige Tiere in deinem Aquarium sitzen.

Wie oft dosierst du die Essentials am Tag und wird ein Zeitversatz bei der Dosierung der einzelnen Lösungen von mindestens 5 Minuten eingehalten? Wann misst du die Werte (Immer zur gleichen Uhrzeit, vor oder nach der Dosierung)? Welche Wasseretsts verwendest du (Kombitest Mg und Ca)? Entnimmst du schon Aquarienwasser?

LG,

Ben

2 users apart from you are browsing this thread:

2 guests

Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 11,760 Clicks today: 26,453
Average hits: 20,189.33 Clicks avarage: 49,364.56