You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

alohastate

Professional

    info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.us

Posts: 1,111

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 491

  • Send private message

261

Tuesday, June 2nd 2015, 3:51pm


wie steht es von zudosierung von Korallenzucht.de Vitalizer? ist ja ein Futterpreperat


Grundsätzlich steht dem nichts im Wege, wenn Du mit diesem Futterpreparat zufrieden bist.

Gruß
Oliver

:6_small28:

Jetcaps

Beginner

Posts: 4

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2

  • Send private message

262

Thursday, June 4th 2015, 5:57pm

Hallo zusammen,

da ich ein "Neueinsteiger" auf dem Gebiet der Wasseraufbereitung bin habe ich Fragen zu ATI Essentials die vermutlich sehr einfach beantwortet werden können. Diesbezüglich wollte ich allerdings keinen neuen Thread aufmachen - also entschuldigt bitte vorab das meine Fragen nur fern etwas mit einem Umstieg zu tun haben.

1. Frage
Habe ich das richtig verstanden das ich ATI Essentials verdünnen muss oder kann ich dies auch direkt ins Aquarium dosieren?

2. Frage
Ich brauche mich lediglich an den "idealen" Wert für KH zu orientieren um nachvollziehen zu können, wie genau die Dosierungsmenge ist?

3. Frage
Ein Wasserwechsel ist für die Nährstoffe nahezu entfallend?

Ich hoffe auf Antworten hierzu, da ich mich schon immer mit der Wasseraufbereitung auseinandergesetzt habe, mir allerdings Balling & Co. zu kompliziert erschienen.

Eine Vorstellung meiner Person und meines Beckens folgt noch :pardon:

Viele Grüße

Stefan



Edit vom Mod: Beitrag hier her verschoben.

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,093

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7280

  • Send private message

263

Thursday, June 4th 2015, 7:16pm

Ich hab dich mal hier her verschoben.

Vielleicht liest du dir mal das Thema durch. Damit sollten deine Fragen beantwortet sein.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Focus ST

Beginner

Posts: 34

Location: Oberhausen NRW

Occupation: Vorruhestand

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 19

  • Send private message

264

Thursday, June 4th 2015, 7:24pm

Hallo Stefan,

Ich kann nicht alle Fragen von dir beantw. Also die Essensteile von ati müßen verdünnt werde.
Bp. Ich habe die Teile in der 500 ml version und habe sie einzeln in 5 Litern Osmosewasser verdünnt und über
Eine Dosierpumpe laufen. Beobachte auch meinen KH Wert.

Warte mal was die anderen dir Antw.


Lg Wilfried



Edit vom Mod: Ebenfalls hier her verschoben.

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Jetcaps (05.06.2015)

alpa_alpa

Beginner

Posts: 58

Location: Schwanstetten (bei Nürnberg)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 13

  • Send private message

265

Thursday, June 4th 2015, 7:45pm

Hallo,

Ben hat relativ früh in diesem Thread beschrieben, wieviel zu dosieren ist:
"wenn in einem Aquarium mit 100 Litern der KH pro Tag um 1°dKH fällt, dann solltest man mit einer Dosierung von 40 ml/Essentials/Tag"

Nur zur Sicherheit für die Startdosierung:
Mein Verbrauch liegt bei 0,8°dKH/Tag bei 550l netto -> Somit komme ich auf (40ml*0,8°dKH*5,5=) 176ml/Essentials/Tag
Passt das, oder hab ich einen Denk-/Rechenfehler drin?

Schöne Grüße
Florian
Mein ehemaliges Becken: Wohnzimmerriff

Ben@ATI

Hersteller

  • "Ben@ATI" started this thread

Posts: 420

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 581

  • Send private message

266

Thursday, June 4th 2015, 9:29pm

Hallo zusammen,

@ Florian: Deine Startdosierung sollte so passen. Ein wenig angleichen wirst du es vermutlich Trotzdem noch müssen.

@ Stefan:

Die Essentials kommen hoch konzentriert zu dir. Daher musst du diese verdünnen. Vor dem Start sollte man den KH-Wert messen und ggf. auf 7 bis 7,5 °dKH einstellen. Hierzu kann man Natriumhydrogencarbonat verwenden. Dann schaust du entweder in der Bedienungsanleitung nach einer geeigneten Startdosierung oder kannst diese wie Florian anhand eines bekannten KH-Verbrauches errechnen. Nach dem Start misst du erst einmal täglich den KH-Wert. Sinkt der KH dosierst du etwas mehr. Steigt der KH dosierst du etwas weniger. Nach kurzer Zeit sollte die individuelle Dosiermenge zum Ausgleich der Verbräuche in deinem Aquarium gefunden sein - sichtbar anhand eines stabilen KH-Wertes. Dann musst du nur noch 2 bis 3 mal die Woche den KH-Wert messen um zu schauen ob z.B. durch Korallenwachstum dein Verbauch steigt. Wenn man allgemein sauber arbeitet kann man i.d.R. auf WW verzichten.(z.B. mit Nachfüllwasser das einen Leitwert von 0 µS hat).

LG,

Ben

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Jetcaps (05.06.2015)

Jetcaps

Beginner

Posts: 4

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2

  • Send private message

267

Friday, June 5th 2015, 12:04pm

Hallo zusammen,

vielen Dank für die schnellen Antworten!

@CeiBaer
Danke für´s verschieben. Leider konnte ich gestern hier meine Fragen noch nicht reinstellen (vermutlich saß/sitzt das Problem ca. 50 cm vorm Bildschirm). Ich hatte mir hier 5-6 Seiten durchgelesen, bin danach jedoch so verwirrt gewesen, dass ich sicherheitshalber nochmal nachfragen wollte.

@Ben + Wilfried
Vielen lieben Dank für die klare(n) Antwort(en). Dieses "All-in-One" Paket ist vermutlich für mich genau das richtige. Wie ich geschrieben habe bin ich in dieser Materie ein absolutes Greenhorn und habe/hatte weder das Interesse an Chemie noch an wilde Experimente, welches mich im Worst-Case mein Riff kosten könnten. Andere Produkte/Präperate sind an solchen Themen wie individuell, einzeln einstellbar, mehrmals messen usw. nicht mehr in Frage gekommen. Ich hatte mal die ein oder andere Methode probiert und dies hatte mich einen Haufen Geld und vor allem Motivation gekostet. Hier sehe ich das Thema nicht gegeben. Einmal eingestellt heißt es eigentlich nur noch beobachten (also das was in unserem Hobby Spaß macht) und halt täglich dosieren (Osmosewasser + ATI Essentials).

Ich werde mir dieses Präperat mal bestellen, vermutlich noch eine Dosierpumpe und ein paar kleine Kanister zulegen und dann in 13 Wochen schauen was und wie es sich verändert hat. Einen erneuten Worst-Case wird es hoffentlich nicht geben. Danke nochmals für die Antworten.

Viele Grüße

Stefan

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,093

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7280

  • Send private message

268

Friday, June 5th 2015, 2:25pm

auf dem marktplatz steht gerade ne dosierpumpe zum verkauf. für kleines geld...
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

cubicus

Moderator

Posts: 4,830

Location: Ravensburg (am Bodensee)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1104

  • Send private message

269

Friday, June 5th 2015, 2:48pm

habe/hatte weder das Interesse an Chemie noch an wilde Experimente, welches mich im Worst-Case mein Riff kosten könnten.
Einen erneuten Worst-Case wird es hoffentlich nicht geben.
Hallo Stefan,

an was lag denn Dein "Worst-Case"?
Weißt Du das?

Gruß,
Matthias

Oliver Pritzel

Hersteller

Posts: 1,235

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 826

  • Send private message

270

Saturday, June 6th 2015, 9:39am

Hallo Stefan,

Quoted

Einmal eingestellt heißt es eigentlich nur noch beobachten (also das was in unserem Hobby Spaß macht) und halt täglich dosieren (Osmosewasser + ATI Essentials).


Ja, genau hierauf sind die ATI-Essentials ausgelegt. Nur den KH messen und alle drei Flüssigkeiten gleichmäßig dosieren. Man bekommt recht schnell raus, wie viel man täglich dosieren muss um den KH stabil zu halten. Und überhaupt ist die Stabilität eines der wichtigsten Kriterien um ein erfolgreiches Riffsystem zu betreiben.

Wenn du Dir eine Dosierpumpe holst, sollte dies idealerweise mindestens 4 Kanäle oder mehr haben. Mit drei Kanälen dosierst du die Essentials und mit dem 4. Kanal stellt man die tägliche Wasserentnahme (60-70% der dosierten Essentials) ein. Man kann dies aber auch 1x pro Woche mit der Hand machen. Wichtig ist nur das die Salinität halbwegs gleich bleibt.

Der Vorteil bei einer 6-Kanal Dosierpumpe, wie wir sie anbieten, ist noch die Möglichkeit die beiden letzen Kanäle später auch mal für ein Nährstoff-Präparat zu nutzen. Früher oder später macht man doch etwas in der Richtung und dann ist man schon direkt vorbereitet.

viel Erfolg.

Gruß
Oliver


Ihr Spezialist für effiziente Aquarienbeleuchtung, effektive Hochleistungs-Abschäumer und Wasserpflege

feinerlumpi

läuft...

    info.dtcms.flags.dk

Posts: 693

Location: Bjerringbro

Occupation: Herr der Pumpen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 217

  • Send private message

271

Sunday, June 7th 2015, 5:24pm

Moin,

Ich bin gerade dabei die 3 Essentials an zu mischen und wollte aus platzgründen die Mixturen 2u3 erst jeweils in 5 Litern an mischen und dann in kleinere Behältnisse umfüllen.

Kann man das machen oder sollte ich lieber alles in einem Behältnis lassen?

Oliver Pritzel

Hersteller

Posts: 1,235

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 826

  • Send private message

272

Sunday, June 7th 2015, 6:10pm

Moin,

das kannst du so machen. Wichtig ist nur das du immer den kompletten Inhalt der Konzentrate in 5 Liter löst. Ob du dann die fertige Gebrauchslösung dann im Ganzen benutzt oder Dir davon erstmal etwas abfüllst ist dann egal. Wichtig ist allerdings noch, das man immer die gleichen Behälter für die gleiche Flüssigkeit nimmt.

viele Grüße
Oliver


Ihr Spezialist für effiziente Aquarienbeleuchtung, effektive Hochleistungs-Abschäumer und Wasserpflege

feinerlumpi

läuft...

    info.dtcms.flags.dk

Posts: 693

Location: Bjerringbro

Occupation: Herr der Pumpen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 217

  • Send private message

273

Sunday, June 7th 2015, 8:24pm

Moin Oliver,

Danke für die schnelle Antwort. Ja, gelöst habe ich alle Essensen in jeweils 5l. erwärmten Osmosewasser.

Ich habe mir das dann noch einmal überlegt und dann doch noch Platz für alle 5l Kanister im Schrank gefunden ........ manchmal hilft es eben auch wenn man mal aus mistet :3_small30:

Aber gut zu wissen, sollte es dann doch noch einmal aktuell werden.

Taurec42

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 423

Location: Bottrop

Occupation: IT Manager

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 66

  • Send private message

274

Monday, June 8th 2015, 9:41am

Warmes Wasser brauchst du nur für Element #1. Die anderen beiden kannst du so mischen.

diskus

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 339

Location: Nürnberg

Occupation: Koch

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 128

  • Send private message

275

Monday, June 8th 2015, 3:52pm

Hi,

ich ducke mich schonmal bevor ich die Frage stelle.......

Versteh ich das richtig das ich die 500ml Version mit jeweils 5Liter UO-Wasser mische (erhalte dann 5,5l)oder mit 4,5 L UO-Wasser damit ich 5L fertige Stammlösung erhalte??????

Lars

sry irgendwie steh ich auf derm Schlauch

alpa_alpa

Beginner

Posts: 58

Location: Schwanstetten (bei Nürnberg)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 13

  • Send private message

276

Monday, June 8th 2015, 3:57pm

Hallo Lars,

http://atiaquaristik.com/de/webdisk/Bedi…gEssentials.pdf
-> Essential in den Eimer und dann auffüllen auf 5L (Siehe Seite 2)

Schöne Grüße
Florian
Mein ehemaliges Becken: Wohnzimmerriff

feinerlumpi

läuft...

    info.dtcms.flags.dk

Posts: 693

Location: Bjerringbro

Occupation: Herr der Pumpen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 217

  • Send private message

277

Monday, June 8th 2015, 7:25pm

Was passiert denn wenn man im Brass den halben Liter mit an mischt? Dann verdünnt man doch nur und muss das dann beim dosieren wieder ausgleichen...oder liege ich da falsch?

alpa_alpa

Beginner

Posts: 58

Location: Schwanstetten (bei Nürnberg)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 13

  • Send private message

278

Monday, June 8th 2015, 8:28pm

Hmm, also ich persönlich würde dann gleich auf 10 Liter auffüllen, wie auf Seite 1 beschrieben. Dann müsste ich nicht so schlimm umrechnen, wenn ich die nächste Runde Essentials anmische :)

Schöne Grüße
Florian
Mein ehemaliges Becken: Wohnzimmerriff

Oliver Pritzel

Hersteller

Posts: 1,235

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 826

  • Send private message

279

Tuesday, June 9th 2015, 8:51am

Quoted

Was passiert denn wenn man im Brass den halben Liter mit an mischt? Dann verdünnt man doch nur und muss das dann beim dosieren wieder ausgleichen...oder liege ich da falsch?


Ja, ist nicht schlimm. Du müsstest dann z.b. nur 11ml statt 10ml dosieren.

Gruß
Oliver


Ihr Spezialist für effiziente Aquarienbeleuchtung, effektive Hochleistungs-Abschäumer und Wasserpflege

Jetcaps

Beginner

Posts: 4

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2

  • Send private message

280

Tuesday, June 9th 2015, 4:53pm

Hallo Stefan,

an was lag denn Dein "Worst-Case"?
Weißt Du das?

Gruß,
Matthias

Hallo Matthias,

vor ca. 6 Jahren hatte ich mein Traumbecken (150 breit, 70 tief, 60 hoch) realisiert. Es stand auch die ersten 1,5 Jahre gut bis sehr gut. Für mich ist das Becken damals der Start in die Steinkorallenwelt gewesen. Meine Werte sind immer im Rahmen gewesen, aber letztlich nie "optimal". Ich hatte immer so dosiert wie es in der Anleitung stand ohne aber auch nur im entferntesten mal daran zu denken, dass es hier Verschiebung usw. geben kann. Peu a peu hatte ich auf einmal aber ein Ausbleichen/Absterben meiner Steinkorallen zu verzeichnen, obwohl meine Werte für mich in Ordnung gewesen sind (die Dokumentation dieser Werte müsste ich sogar noch iwo haben). Als Krönung hatte ich dann noch die Pünktchenkrankheit hinzubekommen. Damals also zum Händler....nicht richtig beraten lassen....Mittelchen reingekippt und alles in allem mein gesamtes Riff (restlichen Weichkorallen) verloren - samt Fische (mein ältester Zwergkaiser ist immerhin schon 6 Jahre bei mir gewesen). Was das Ausbleichen und Absterben meiner Steinkorallen/Anemonen gewesen ist...keine Ahnung. Damals hatte ich resigniert und aufgegeben. Ich hatte mir sogar geschworen nie wieder ein Wohnzimmerriff zu haben (bis vor 1 Jahr).

Nun ja, ich gebe mir hier direkt die Schuld an dem damaligen Dilemma. Vor allem weil mir schlicht das Interesse an den Zusammenhängen der Chemie usw. fehlt(e). Das ist auch der Grund warum ich soooo neugierig auf die ATI Essentials bin. Zum einen liese sich das gut mit meinen Dienstreisen vereinbaren, zum anderen muss ich mir hier vielleicht solches Wissen auch gar nicht aneignen um ein erfolgreichen Steinkorallenriff zu halten. Weichkorallen sind zwar toll....aber die Steinis haben es mir schon angetan :S .

VG Stefan

This post has been edited 2 times, last edit by "Jetcaps" (Jun 9th 2015, 4:54pm)


2 users apart from you are browsing this thread:

2 guests

Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 70,627 Clicks today: 92,662
Average hits: 21,217.41 Clicks avarage: 50,512.41