You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,014

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7273

  • Send private message

21

Tuesday, April 14th 2015, 2:11pm

Also wenn es preislich attraktiv ist, würde ich einen Umstieg vom Balling Light vielleicht in Erwägung ziehen. Bin dort auch nur wegen der Kosten der Fertigmischungen gelandet. Hatte ja vorher das Grotech System. Aber bei meinem Verbrauch nicht bezahlbar.
Aber schön das dort schonmal jemand ist, der es im Vorfeld testet.

Timo, berichte bitte weiter.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Seenight62

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,169

Location: Düsseldorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 295

  • Send private message

22

Tuesday, April 14th 2015, 2:15pm

Hallo Timo,

danke für die ersten Infos.
Natürlich kann man in so kurzer Zeit keine "genauen" Angaben machen. Das sollte jedem klar sein.
Aber das, was Du uns mitteilst, hört sich schon mal nicht schlecht an.
Es wäre nett, wenn Du uns evtl. in einigen Wochen erneut Deine Beobachtungen mitteilen könntest.

Danke :thumbup:
Gruß
Michael 8)

ponyo

Trainee

Posts: 111

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 46

  • Send private message

23

Tuesday, April 14th 2015, 2:20pm

Aber das, was Du uns mitteilst, hört sich schon mal nicht schlecht an.
Es wäre nett, wenn Du uns evtl. in einigen Wochen erneut Deine Beobachtungen mitteilen könntest.
folgende fragen stelle ich mir:

- wie stehen die korallen farblich ohne triton oder essentials da?
- wie wachsen die korallen ohne triton oder essentials?

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,014

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7273

  • Send private message

24

Tuesday, April 14th 2015, 2:35pm

Ich betreibe schon immer Balling. Korallen wachsen sehr gut und farblich dem leicht erhöhten Nährstoffangebot entsprechend. Das ist ein anderes, aber auch funktionierendes System. Genauso wie Triton oder jetzt das ATI oder Sangokai. Da gibts auch farbige Becken und weniger farbige. Am Ende muss jeder für sich entscheiden womit und wie er sein Becken versorgen will.

Ausschlag für mich ist wirklich der Preis um einen Systemwechsel durchzuführen.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

This post has been edited 2 times, last edit by "CeiBaer" (Apr 14th 2015, 2:39pm)


Xpiya

Wiedereinsteiger

    info.dtcms.flags.de

Posts: 603

Location: Umgebung Köln

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 86

  • Send private message

25

Tuesday, April 14th 2015, 2:41pm

Aber das, was Du uns mitteilst, hört sich schon mal nicht schlecht an.
Es wäre nett, wenn Du uns evtl. in einigen Wochen erneut Deine Beobachtungen mitteilen könntest.
folgende fragen stelle ich mir:

- wie stehen die korallen farblich ohne triton oder essentials da?
- wie wachsen die korallen ohne triton oder essentials?


Das musst du für dich selbst testen.

Gibt ja so viele Faktoren die das Wachstum, Farbgebung beeinflußen, dass kannst du garnicht allein an der Versorgung fest machen.

Da bei Triton oder den ATI Essentials auf ICP Analyse verwiesen wird, mach doch das selbe wenn du eben diese Produkte nicht nutzt. Dann kannst du es ggfs. vergleichen.

Jedes Aquarium ist anders, sei es vom Besatz, vom Verbrauch, Wachstum oder rein physikalisch von den Maßen her.




Ich selbst nutze Triton und bin damit zufrieden. Ich muss aber z.b. Iod stark zudosieren, der rest hält sich in grenzen.


Was ich bei den Essentials gelesen habe sind die eben eher auf Gemischbecken ausgerichtet und es soll nicht so ein hoher Bedarf am nachfüllen von Iod entstehen. Dazu macht ATI dabei ja keine "Vorschriften" wie dein Becken aufgebaut werden soll. Jetzt kommts dann eben auf den Preis an, da die Qualität ja wohl gut sein soll. Das wird sich aber denke ich nach einigen ICP Analysen so oder so zeigen.



Hier von vielen Baustellen sprechen find ich auch n bissel lächerlich. Mal ehrlich, glaubt einer, das ein Biologe/Chemiker der die Essentials entwickelt bzw. die Matrix aufbaut wirklich viel helfen würde logistische Probleme bei der Zu- oder Auslieferung von LED Lampen zu beheben? Das Meerwasser und die Essentials von ATI haben doch 0% Schnittmenge mit LED oder Röhrenlampen. Einfach verschiedene Produkte.
Liebe Grüße

Micha

This post has been edited 1 times, last edit by "Xpiya" (Apr 14th 2015, 2:43pm)


Nagi

Trainee

    info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.ca

Posts: 53

Location: München

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 22

  • Send private message

26

Tuesday, April 14th 2015, 3:09pm

Ja Micha, verschiedene Produkte. Aber auch die Jebao Pumpen und die Dosieranlagen haben nichts mit den Lampen zu tun. Nebenbei bemerkt, die Software der Lampen hat auch nichts mit den Gehäusebiegern zu tun und dennoch bindet es Kapazitäten bei der Firma, daher meine kritische Anmerkung, dass ein Schritt nach dem anderen u.U. besser wäre.

Aber ich möchte nicht ins OT abdriften.

Tigerente76

Beginner

    info.dtcms.flags.de

Posts: 32

Location: Strausberg

Occupation: Beamter

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7

  • Send private message

27

Tuesday, April 14th 2015, 3:53pm

Ausschlag für mich ist wirklich der Preis um einen Systemwechsel durchzuführen.

Finde das ist neben dem Handling der absolute Schwerpunkt bei einer Entscheidung. Eine LED Lampe über dem Becken um Stromkosten zu sparen, aber bei der Versorgung ist es egal? Die monatlichen Kosten neben dem Strom spielen da schon eine gewichtige Rolle - wie ich finde. Handling deswegen, weil es eben Aquarianer gibt, welche mit der Korallenbeobachtung nicht so bewandert sind und sich lieber auf rechnerische Fakten verlassen (z.B. Balling-Rechner). Anderen liegt eben das Dosieren nach Gefühl und optischem Eindruck der Tiere. Viele Varianten ein Meerwasserbecken erfolgreich zu betreiben sind eben nicht jedermanns Sache und man muss halt für sich selbst den besten, einfachsten und effektivsten Weg(Balling, Triton, Sangokai, Zeovit etc. etc. etc.) finden. Bonbon-Becken bekommt man bei all den Varianten hin, egal ob nun Zeovit, Triton...... usw.. Bin mal gespannt, was ATI hier auf die Beine stellt und wie die Preise dafür sind.

Zusatz:

Verbrauch bei meinem etwa 800l netto SPS Becken: Balling classic etwa 1Liter pro Tag pro Flüssigkeit, danach dann Wechsel auf Triton mit Verbrauch von etwa 1,4l pro Flüssigkeit pro Tag und nach Umzug Wechsel auf Zeovit mit Kalki, da dies (Anschaffungskosten von Kalki mal außen vor gelassen) für mich pro Monat günstiger ist, aber eben vom Handling deutlich anspruchsvoller. Vakanz bei diesem Becken von Balling über Triton nach Zeovit waren etwas über fünf Jahre.

LG
Carsten
Hier muss unbedingt was stehen :D

Taurec42

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 423

Location: Bottrop

Occupation: IT Manager

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 66

  • Send private message

28

Tuesday, April 14th 2015, 4:13pm

Kling interessant. Was ich insbesondere gut finde das ich nur 3 Flüssigkeiten benötige.. Da ich nur ne dreier Dosierpumpe habe. Zur Zeit Dosiere ich dort CA/KH und MG. Spuries mache ich immer von Hand.. das könnte ich mir ja dann spaaren.. auch sehr gut in Hinsicht auf Urlaub usw.

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,014

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7273

  • Send private message

29

Tuesday, April 14th 2015, 4:16pm

wenn dann, wie Immo sagte, noch nährstoffe dazu kämen... sicher möglich.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Blue Marlin

Beginner

Posts: 21

Location: Freiburg im Breisgau

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 4

  • Send private message

30

Tuesday, April 14th 2015, 4:16pm

Die Preise wurden in einem anderen Forum genannt.

500ml Set - 17.90€

1000ml Set - 28.90€

Das ist mal eine ordentliche Kampfansage.

Seenight62

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,169

Location: Düsseldorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 295

  • Send private message

31

Tuesday, April 14th 2015, 4:18pm

Hallo,

auf Korallenriff.de hat ATI gerade die Preise mitgeteilt:


Auszug von ATI-Aquaristik

Ich freue mich euch folgende Preise nennen zu dürfen:

Das Set in der 500 ml Version wird 17,90 Euro kosten und etwas später erhältlich sein.

Das Set in der 1000 ml Version gibt es dann ab Ende des Monats für 28,90 Euro.
Gruß
Michael 8)

Taurec42

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 423

Location: Bottrop

Occupation: IT Manager

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 66

  • Send private message

32

Tuesday, April 14th 2015, 4:23pm

Ich hab mir mal die Anleitung durchgelesen. Verstehe ich das richtig das mit dem System KEIN Wasserwechsel mehr gemacht werden muss?

Meine Frau würde dann vor Freude im Dreieck springen.

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,014

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7273

  • Send private message

33

Tuesday, April 14th 2015, 4:25pm

nur indirekt und nur mit osmosewasser. täglich eine kleine menge. das ist bei anderen systemen ähnlich.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

ponyo

Trainee

Posts: 111

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 46

  • Send private message

34

Tuesday, April 14th 2015, 4:32pm

Ausschlag für mich ist wirklich der Preis um einen Systemwechsel durchzuführen.
okay, da fahren wir beide andere schienen. für uns ist der preis nebensache. wenn ein system gut läuft, dann bleiben wir dabei. unser motto "never change a winning team".

halamala

Unregistered

35

Tuesday, April 14th 2015, 4:32pm

hi
habs auch gelesen. Stellt ja eine Grundversorgung dar. Orientierung am KH Wert, gleich Dosiermengen. Klingt für mich erstmal so ähnlich wie ich es bei mir mache. KH, Ca und Mineralsalz und ab und an manuell die Dichte ausgleichen. Ich bezahle 7,90€ für die drei Salze und löse sie in jeweils 2l Osmosewasser. Ab und an mal zusätzliches einen Spurenelementemix von Dupla (hält ein Jahr)
Ich bin gespannt, ob es damit EINFACHER und GÜNSTIGER wird :)

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,014

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7273

  • Send private message

36

Tuesday, April 14th 2015, 4:36pm

Ausschlag für mich ist wirklich der Preis um einen Systemwechsel durchzuführen.
okay, da fahren wir beide andere schienen. für uns ist der preis nebensache. wenn ein system gut läuft, dann bleiben wir dabei. unser motto "never change a winning team".

nee, das ist zu einfach.
gesetzt der fall es würde genau das machen was dein system jetzt auch kann. nur zum halben, oder gar nur zu einem bruchteil dessen. würdest du dann auch nicht wechseln?
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Blue Marlin

Beginner

Posts: 21

Location: Freiburg im Breisgau

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 4

  • Send private message

37

Tuesday, April 14th 2015, 4:37pm

Mal in die Runde gefragt, nervt euch nicht diese Salamitaktik. Entweder ich stelle ein neues Produkt in vollem Umfang vor, oder ich lasse es bleiben. Vor allem fehlt mir irgendwie die Praxisanleitung. Was mache ich wenn Element X zu hoch oder zu niedrig ist. Wie reagiere ich dann? Bei Triton gibt es ja noch die einzelnen Zusätze zu kaufen.

Ps: mal ein Update zur FlexLED wäre auch schön ;)

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,014

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7273

  • Send private message

38

Tuesday, April 14th 2015, 4:44pm

und es ist auch wieder nichts auf der eigenen homepage zu finden... das war und ist schon mit den sirius lampen so gelaufen. das wollten sie auch verbessern.

diese hintertürtaktik ist nicht zeitgemäss, das stimmt. macht leute aber neugierig und man erhält resonanz.

entweder können sie nicht besser, oder sie sind ganz schlau und es hat sich als wirksamer rausgestellt nur einzelne brocken zu verteilen.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Wuerzig

Intermediate

Posts: 778

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 101

  • Send private message

39

Tuesday, April 14th 2015, 4:53pm

Ben oder Herr Lehmann wird sich bestimmt noch melden, denke ich mal. :rolleyes:
Matthias

halamala

Unregistered

40

Tuesday, April 14th 2015, 4:54pm

Arbeitet er bei ATI?

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 11,344 Clicks today: 19,259
Average hits: 21,133.23 Clicks avarage: 50,462.22