You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Oliver Pritzel

Hersteller

Posts: 1,235

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 826

  • Send private message

201

Sunday, September 27th 2015, 11:58am

Hallo zusammen,

@Carsten
ich verstehe ja was du meinst. Aber ich wähle eben auch bewusst manchmal einen anderen Weg da mir das Feedback vom Kunden sehr wichtig ist. So kann ich noch in der Entwicklung auf Wünsche eingehen oder noch Anregungen aufnehmen. Dies ist ja einer der Gründe warum es sich speziell in diesem Fall so extrem verzögert hat. Heraus kommt nun aber ein System, welches auch die Bedienung per Smartphone ermöglicht. Genauso gibt es nun auch eine ultraflache Designer-Variante von dem Flex-System. Im Kern ist es nach wie vor das technische "Know-How" von ATI. Allerdings sind nun doch vermehrt Kundenwünsche eingeflossen. Unternehmerisch gesehen ist diese Vorgehensweise (lange Entwicklungszeiten) natürlich purer Luxus. Denn die gesamten entstandenen Entwicklungskosten brauchen hierdurch viel länger bis Sie durch den Verkauf wieder zurück fließen. (Return of Invest)
Der Kunde bekommt aber hierdurch ein ausgereifteres Produkt, was eben noch mal näher an seine Bedürfnisse zugeschnitten ist. Und sieh es vielleicht auch mal so. Wäre es nicht zu den extremen Verzögerungen gekommen wären ja auch alle zufrieden.
Bei schnellen Markteinführungen ist übrigens auch das Risiko von Fehlern größer oder es werden sogar falsche (nicht schlüssige) Angaben (z.B. Spektren, Wellenlänge, Wattzahlen etc.) gemacht. Alles schon gesehen...

@@MrDDTS
ursprünglich war die kleinste Größe mit 595 x 465 x 12mm geplant. Aufgrund mehrere Nachfragen nach kleineren Leuchten, werden wir aber nun auch kleinere Varianten hiervon anbieten. Dies ist übrigens wieder ein Beispiel für die Anpassung an Kundenwünsche. So kommen nun folgende Variante zum Ende des Jahres:

Version Nano: 330 x 395 x 12 mm (max ca. 53Watt, 48 LEDS flächig verteilt, nur mit 1,1 Watt(370ma) betrieben) für Becken von 40x40 - 50x50 cm
Version S : 465 x 465 x 12mm (max ca. 93 Watt, 84 LEDs flächig verteilt nur mit 1,1 Watt(370ma) betrieben) für Becken von 50x50 - 60x60 cm
Version M : 596 x 465 x 12 mm (max ca.123 Watt, 112 LEDs flächig verteilt nur mit 1,1 Watt(370ma) betrieben) ) für Becken von 60x60 bis 80x80 cm

Durch die relativ große Grundfläche der Leuchten über dem jeweiligen Aquarium ergibt sich auch der volle Vorteil der flächigen Ausleuchtung. Ähnlich wie sonst auch bei T5 üblich war.

Genaue Preise werden noch in der offiziellen Ankündigung mit der Vorstellung des Designs etc. folgen. Aber es wird heiß :3_small30:

@Marius
sehr treffend. Danke für das Statement.

viele Grüße
Oliver


Ihr Spezialist für effiziente Aquarienbeleuchtung, effektive Hochleistungs-Abschäumer und Wasserpflege

This post has been edited 2 times, last edit by "Oliver Pritzel" (Sep 27th 2015, 12:06pm)


Sauer

Händler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 280

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 95

  • Send private message

202

Sunday, September 27th 2015, 1:03pm

Hallo Oliver,

sind dieses die ersten Größen die auf dem Markt kommen und später dann die anderen?

Will evtl. zu Weihnachten mit einem 150.50.50 Red Sea Reefer starten und warte heiß auf euer Flex System!

Gruß

Andreas
Meerwasser-Shop Sauerborn
www.meerwasser-shop-sauerborn.de
info@meerwasser-shop-sauerborn.de

56727 St.Johann

Tel. 0151/74105231

Oliver Pritzel

Hersteller

Posts: 1,235

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 826

  • Send private message

203

Sunday, September 27th 2015, 1:22pm

Hi Andreas,

das sind die Größen die wir auf jeden Fall für die "Designer-Variante" des Flex-System raus bringen werden. Das normale Flex-System mit Rahmen wird es ja in unendlich vielen Variationen geben. So kannst du es optimal in der Länge und Breite sowie Anzahl der LED-Röhren an dein Aquarium anpassen. Warte vielleicht einfach mal beide Optionen ab.
Also sowohl die finale Version der Designer-Variante als auch das Flex-System mit Rahmensystem. Dann kannst du immer noch entscheiden, was dir optisch besser gefällt und was für dein Projekt besser ist.

Aus Sicht der Koralle ist es eben vorteilhaft wenn sie von verschiedenen Seiten leicht angestrahlt werden. Daher solltest du versuchen die Fläche über deinem Aquarium möglichst optimal zu nutzen. Bei deinen Becken-Maßen wird dies aber mit beiden Varianten sehr gut möglich sein.

Gruß
Oliver


Ihr Spezialist für effiziente Aquarienbeleuchtung, effektive Hochleistungs-Abschäumer und Wasserpflege

Sauer

Händler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 280

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 95

  • Send private message

204

Sunday, September 27th 2015, 4:53pm

Danke schon mal für die Info.
Bilder von beiden Versionen wird es noch nicht geben, oder?
Das man vllt schon mal die Unterschiede sieht.

Gruss
Andreas
Meerwasser-Shop Sauerborn
www.meerwasser-shop-sauerborn.de
info@meerwasser-shop-sauerborn.de

56727 St.Johann

Tel. 0151/74105231

MrDDTS

Unregistered

205

Sunday, September 27th 2015, 7:05pm

Version Nano: 330 x 395 x 12 mm (max ca. 53Watt, 48 LEDS flächig verteilt, nur mit 1,1 Watt(370ma) betrieben) für Becken von 40x40 - 50x50 cm


Hallo Oliver,
Welche Variante würdest Du mir denn empfehlen,
Die Designerversion oder das Flexsystem?

Oliver Pritzel

Hersteller

Posts: 1,235

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 826

  • Send private message

206

Sunday, September 27th 2015, 8:00pm

Hallo Harald,

für einen 40er Würfel passt die Nano mit 395x330mm optimal. Preislich wird die "Designer-Version" auch nicht teurer sein als wenn man es mit vielen kleinen LED-Röhren +Rahmen macht. Das Flex-System mit Rahmen spielt seine wahren Stärken (hohe Flexibilität) auch erst bei etwas größeren Becken voll aus. Bei kleineren Würfel hat man mit unseren Auswahl von drei verschiedenen Modellen immer eine optimale Größe für sein Becken. Egal ob 40er, 50er, 60er oder 70er Würfel.

@Andreas
Bilder kommen erst im Oktober.

Gruß
Oliver


Ihr Spezialist für effiziente Aquarienbeleuchtung, effektive Hochleistungs-Abschäumer und Wasserpflege

This post has been edited 1 times, last edit by "Oliver Pritzel" (Sep 27th 2015, 8:02pm)


Sauer

Händler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 280

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 95

  • Send private message

207

Sunday, September 27th 2015, 8:03pm

Dann wird bei mir wohl das Flex-System werden, somit bleib ich flexibel ;-). Hauptsache es sieht auch gut aus!

Aber Preise und Bilder darfst Du noch nicht sagen, oder?

Gruß

Andreas
Meerwasser-Shop Sauerborn
www.meerwasser-shop-sauerborn.de
info@meerwasser-shop-sauerborn.de

56727 St.Johann

Tel. 0151/74105231

MrDDTS

Unregistered

208

Sunday, September 27th 2015, 8:27pm

Hallo Oliver,
Danke für die Informationen,

Dann warte ich jetzt sehnsüchtig auf den Verkaufsstart.

Oliver Pritzel

Hersteller

Posts: 1,235

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 826

  • Send private message

209

Sunday, September 27th 2015, 9:09pm

Ich möchte an dieser Stelle nochmal auf einige Grundsätzliche Dinge eingehen, die wir mit dem Flex-System verfolgen.

An erster Stelle steht für uns immer die optimale Beleuchtung für Korallen. Aus den Erfahrungen mit T5-Beleuchtung wissen wir das eine großflächige Lichtquelle über dem Aquarium immer günstig für Korallen ist. Denn hierdurch verteilt man die Lichtenergie nicht nur gleichmäßiger über dem Aquarium, sondern die Korallen unter der Leuchte werden so auch automatisch von mehreren Seiten angestrahlt. Je größer die "Leuchtfläche über dem Aquarium ist, desto besser werden Korallen von allen Seiten mit Licht versorgt und desto positiver kann sich dies auf Wuchs und Durchfärbung der Korallen auswirken.

Es geht also bei korallen-gerechter Bestrahlung nicht darum wie hell ein Becken ausgeleuchtet wird,(das hatten wir früher mit HQI auch schon) sondern wie gleichmäßig die Korallen von allen Seiten etwas angestrahlt werden. Es kommt als auf den Eintrittswinkel der Strahlung auf die Koralle an. Je gleichmäßiger dies von allen Seiten passiert, desto besser ist es für Korallen. Bei kleinen Ablegern spielt dieser Effekt noch keine ganz so große Rolle, da die Eigenabschattung hier noch geringer ist. Je größer aber die Korallenstöcke werden, desto wichtiger wird auch die Tatsache das noch Licht ins innere der Korallen vordringen kann. Gute Strömung und gleichmäßige intensive "Durchstflutung" von Licht spielen bei größeren Stöcken dann eine immer wichtigere Rolle. Daher ist es wichtig das wir auch unseren größer werdenden Stöcken später bestmöglich mit Licht versorgen. Ansonsten kann es eher zu Gewebe-Verluste im inneren von größeren Stöcken kommen.

Aus diesem Grund haben wir das Flex-Systen so konstruiert, das man die erste und letzte LED-Röhre auch nahe der Front- oder Rückscheibe platzieren kann. So kann man eine sehr breite Flächenabdeckung erlangen. Man kann sich also später aussuchen ob man bei z.b. einem 1,20 x 0,60 x0,60 Becken den Rahmen 35,45 oder 55mm breit wählt. Wer auf optimale Unterstützung von farbigen SPS wert legt, wählt dann immer eher den größeren Rahmen von 55cm. Wir werden sogar Rahmen bis 95cm Breite anbieten. Man könnte so sogar große Würfel von 80x80cm oder 1x1m erstmalig mit nur einer LED-Leuchte gleichmäßig flächig ausleuchten. Hierdurch steht der LED-Technik auch in Sachen gleichmäßiger Ausleuchtung der T5-Technik ins nichts mehr nach.

Bei der flachen Designer-Variante hat man übrigens ebenfalls fast die gleichen Möglichkeiten. Allerdings geht dies dann nicht mit einer Leuchte bei größeren Aquarien. Sehr gut funktioniert dies abr bei Würfel bis ca. 70cm. Ein 50er Würfel kann z.b. optimal mit der Variante in 465x465mm beleuchtet werden. 60er oder 65er Würfel dann mit der 590x 465mm.

Ich hoffe, ich konnte euch unseren Grundgedanken bei der Entwicklung von Lösungen für Riff-Beleuchtung mal etwas näher bringen. Es kommt also nicht aus die viel zitierte Ausleuchtung einer Leuchte an, sondern auf die Korallen-gerechte gleichmäßige Bestrahlung mit flächigen Leuchten-Konzepten.

Gruß
Oliver


Ihr Spezialist für effiziente Aquarienbeleuchtung, effektive Hochleistungs-Abschäumer und Wasserpflege

miniocean

Beginner

Posts: 31

Location: Renchen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

210

Monday, September 28th 2015, 7:15am

hallo Oliver

Wie sieht es denn bei der Flexx mit großen Becken aus ? Wir haben ein 260x80x80 und wollten da gerne ne neue Beleuchtung drüber machen. Das Becken ist in Panorama. Wie wäre denn hier die Aufteilung einer Flexx ? Rahmen 55 wäre hier ja zu klein oder ?

Wird es die Flex Auch in Längen von 150cm - 180 cm geben ?

lg stephan

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Yuk (28.09.2015)

MrDDTS

Unregistered

211

Monday, September 28th 2015, 10:31am

Hallo Stefan,

Sie Post 71 von Oliver auf folgendem Link,

ATI Flex Systeme

Da stehen alle Größen der Röhren, plus 2 x 4 cm Rahmenbreite.

miniocean

Beginner

Posts: 31

Location: Renchen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

212

Monday, September 28th 2015, 10:52am

Hey Harald

das hab ich gesehen. Blicke da aber ned so durch wie wir das zb beim Panorama konfigurieren müssten. becken ist ja 260x80 tief

an den seiten sind die Panorama ecken das bedeutet viereckige fläche ist hier nur 200x80 die ecken haben 30x50

wir wäre da eine flexx zu konfigurieren ???

lg stephan

MrDDTS

Unregistered

213

Monday, September 28th 2015, 12:49pm

Hallo Stephan,

da kann ich Dir keine Antwort drauf geben.
Aber rein vom technischen Verständnis, könnt ich mir Vorstellen das man einen Rahmen an dein Becken anpassen könnte,
und dann unterschiedliche Röhrenlängen einsetzt. Quasi, nach hinten länger werdende Röhren.
Aber wie gesagt, das stelle ich mir nur so vor. Ob das realisierbar ist kann nur ATI beantworten.

Wäre vielleicht auch noch ne schöne Ergänzung zum Programm, Individuelle Rahmenformen, die man dann mit unterschiedlichen Röhrenlängen ausfüllt.

Wieder ein weiterer Vorteil des Flex-Systems.

This post has been edited 2 times, last edit by "MrDDTS" (Sep 28th 2015, 12:52pm)


CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,021

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7273

  • Send private message

214

Monday, September 28th 2015, 12:58pm

ich für meinen teil kann mir unter dem rahmensystem noch gar nichts vorstellen. ist es anpassbar? kürzbar? variabel steckbar? sind z.b. dreieckige formen möglich?
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

MrDDTS

Unregistered

215

Monday, September 28th 2015, 1:01pm

Hallo Ceibaer,

Die Rede ist immer von klassischen Rechteckformen.

Ich schätze aber mal das individuelle Formen kein Problem darstellen würden!

Oder?

ThomasGT1

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 307

Location: Sachsen

Occupation: Kinotechniker/Filmvorführer

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

216

Monday, September 28th 2015, 5:22pm

Die Designer leuchte 330x395x12 klingt sehr interessant für mich. Jetzt müsste nur der Preis noch stimmen. Ich hoffe mal das wir da nicht in Höhe der next one sind. Dann weiß ich in welche Richtung es bei mir gehen wird.

Oliver Pritzel

Hersteller

Posts: 1,235

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 826

  • Send private message

217

Monday, September 28th 2015, 7:00pm

Hallo,

Ich werde das Flex-System in den nächsten Tagen mal genauer erklären. Im Prinzip ist es einem Baukastensystem sehr ähnlich. Da wir sehr viele verschiedenen Längen anbieten (mit nur 133mm Unterschied) kann man die Längen meist sehr genau passend für sein Becken wählen. Man kann auch durch unterschiedlich breite Rahmen jederzeit seine Leuchte auch schmaler oder breiter umbauen. Die längste LED-Röhre wird fast 1,70m lang sein. Hierdurch können auch endlich mal 2 Meter lange Aquarien mit nur eine Leuchte gleichmäßig ausgeleuchtet werden.
Unterschiedlich lange Röhren lassen sich aber nicht in einer Halterung unterbringen. Hier bietet sich nur an das man unterschiedlich lange Röhren gruppenweise in jeden Rahmen über dem Becken hängt.

Wir bekommen im Oktober noch ein wichtiges fehlendes Teil für den Rahmen. Sobald dieses Teil da ist, werde ich euch hier mal das System genauer zeigen.

@Thomas
die kleinste Version hat ca. 55 Watt und wird vermutlich um die 469 Euro liegen. Diese 55 Watt kommen aus insgesamt 48 flächig verteilten Highpower LEDs, die aber nur bei ca. 1,1 Watt betrieben werden. Wir haben also schon im kleinsten Modul sehr viele LEDs, die auch nur sehr schonend mit 370ma bestromt werden. Die geringere Bestromung unterstützt eine sehr effizientere Arbeitsweise. So holt man die bestmögliche Effizienz aus den LEDs. Je höher die LEDs hingegen bestromt werden, desto weniger effizient Arbeiten sie und desto heißer werden sie auch. Hier mal eine Grafik die den Zusammenhang zwischen Stromstärke und Strahlungsstärke anhand einer Cree verdeutlicht:

Während man bei 350ma Bestromung 100% der Leistung hat, sind es bei der doppelten Bestromung von 700ma nicht 200% Strahlungsleistung, sondern nur 180%. Man hat also schon ca. 20% Verlust. Wenn man die LED sogar mit dem vierfachen Wert bestromt (4x350ma =1400ma) bekommt man statt 400% sogar nur 300% an Strahlunsleistung. Dies sind spürbare Verluste. Daher ist es technisch gesehen immer besser wenn eine Leuchte mehr LEDs hat die geringer bestromt werden. Unter dem Strich arbeiten so die LEDs effizienter und spielen so auch ihre volle Stärke aus.

Hinzu kommt noch das bei vielen LEDs, die geringer bestromt werden auch jede einzelne LED nicht so heiß wird. Dies ist wiederum gut für eine sehr lange Lebensdauer.
Dies nur mal als kleine technische Erklärung. Wie die biologischen Zusammenhänge sind und welche Vorteile sich durch viele flächig verteilte LEDs für Korallen ergeben, habe ich ja bereits weiter oben erwähnt.

viele Grüße
Oliver


Ihr Spezialist für effiziente Aquarienbeleuchtung, effektive Hochleistungs-Abschäumer und Wasserpflege

This post has been edited 1 times, last edit by "Oliver Pritzel" (Sep 28th 2015, 7:01pm)


ThomasGT1

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 307

Location: Sachsen

Occupation: Kinotechniker/Filmvorführer

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

218

Monday, September 28th 2015, 7:15pm

Ok. 469Euro ist so meine Vorstellung. Wenn der Preis wirklich so in etwa wird dann passt das. Aber nur wenn der Controler nicht extra noch gekauft werden muss. Dann warte ich mal auf erste Bilder, genaue Infos und auf einen ErscheinungsTermin der hoffentlich nicht erst irgendwann nächstes jahr ist.

Oliver Pritzel

Hersteller

Posts: 1,235

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 826

  • Send private message

219

Monday, September 28th 2015, 7:31pm

Nene, das ist der Komplettpreis inkl Controller. Eigentlich ist es auch nicht nur ein Controller, sondern man bekommt schon einen richtigen Webserver mitgeliefert. Die Bedienung kann dann von jedem Smartphone oder auch PC erfolgen wenn man eine Einbindung in Haus-Netzwerk vornimmt.

Gruß
Oliver


Ihr Spezialist für effiziente Aquarienbeleuchtung, effektive Hochleistungs-Abschäumer und Wasserpflege

ThomasGT1

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 307

Location: Sachsen

Occupation: Kinotechniker/Filmvorführer

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

220

Monday, September 28th 2015, 7:52pm

Ok. Prima. Dann denke ich könnte das was werden. Klingt gut bis jetzt und die Ai Prime rückt erstmal weit weg.

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 14,843 Clicks today: 21,902
Average hits: 21,138.04 Clicks avarage: 50,462.58