Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

RonnyR

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 453

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 2570

Danksagungen: 82

  • Nachricht senden

141

Samstag, 30. Juni 2018, 06:02

Wegen Geschlecht einfach kontaktieren Preise sind der Größe geschuldet.
Reefer 425 XL, Pacific Sun Pandora Hyperion R2+, Bubble Magus Curve 7, 2x Ecotech MP40 qd, Ecotech Vectra M RFP, Tunze Osmolator, GHL 2.1 Dosierpumpe, Vertex Puratek Deluxe 100. Versorgung Balling Light und Wasserwechsel.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

RedBee (30.06.2018)

RedBee

Fortgeschrittener

  • »RedBee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 348

Wohnort: Sinsheim

Beruf: Gärtnerin

Aktivitätspunkte: 1795

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

142

Sonntag, 8. Juli 2018, 00:13

Neue Schnecken sind eingezogen im Kampf gegen die Cyanos.... :EVADB5~117:

8 Nerita (zur allgemeinen Algen und Mulm beseitigung)
6 Cerithium caeruleum
1 Strombus aurisdianae


Hatte bisher nur 1 cerithium und 1 Strombus, dann haben sie deutlich mehr Unterstützung.

Desweiteren habe ich die Dosierung von Synechococcus gestoppt, da das phytoplankton gut Nitrat verbraucht und somit auch Auslöser der grünen cyanos sein kann.




Camu beäugt die neuen Mitbewohner ganz genau.
Leider zeigt er nun öfters (vermutlich aus Hunger Oder Langeweile) Interesse an der grünen Montipora digitata... hoffe es bleibt bei der einen Koralle... naja ich wusste worauf ich mich bei ihm einlasse :MALL_~12: er ist zu schön und ein wichtiger Liebling in unserem Riff dass über diese kleine pickerei erst mal hinweg gesehen wird. Er macht es auch nicht täglich und die Koralle erholt sich rasch wieder

RedBee

Fortgeschrittener

  • »RedBee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 348

Wohnort: Sinsheim

Beruf: Gärtnerin

Aktivitätspunkte: 1795

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

143

Sonntag, 15. Juli 2018, 00:34

Kleines Update :)

Die Schnecken leisten echt gute Arbeit, aber die cyanos wachsen erstmal ungebremst weiter, da muss ich Geduld üben.
Erstaunlicherweise ist der PO4 weiter gesunken aktuell heute nur noch bei 0,005 :whistling:

Aber die Nerita sind ja schon echt doof.. es vergeht kein Tag in dem ich eine umdrehen muss weil sie ungeschickt im Sand oder auf dem Stein gelandet ist und scheinbar sich nicht wieder umdrehen kann :rolleyes: ist das normal ?

Jetzt mal ne komische Überlegung.. kann ich die 5l Wasserwechsel vom Nano mit PO4 0,2 in mein 300er schütten. Quasi als PO4 Dünger? :MALL_~12:

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 242

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 88520

Danksagungen: 3567

  • Nachricht senden

144

Sonntag, 15. Juli 2018, 11:11

das kannst du, wenn die anderen werte halbwegs übereinstimmen, machen. so kannst du das wasser zwischen den becken immer wieder etwas austauschen. so brauchst du auch nur ein becken korrekt einstellen und versorgst das kleine automatisch mit.
-

-

RedBee

Fortgeschrittener

  • »RedBee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 348

Wohnort: Sinsheim

Beruf: Gärtnerin

Aktivitätspunkte: 1795

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

145

Sonntag, 15. Juli 2018, 17:36

Super danke, das klingt gut.
Ja die Werte sind nahezu identisch, nur ca und mg sind minimal etwas anders also z.b. 418 zu 437 und 1166 zu 1187
Also passt es ja.

Aber ich hätte jetzt die 5l frisch angesetztes Meerwasser ins Nano rein? Und nur eben das Nano Wasser ins große wegen dem hohen PO4.

Du meinst ja das man quasi den WW vom großen ins kleine dann immer macht ?

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 242

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 88520

Danksagungen: 3567

  • Nachricht senden

146

Sonntag, 15. Juli 2018, 21:45

ja genau... warum nicht, wenn die werte im optimalen bereich liegen das wasser zum wechseln mit einem anderen, kleineren becken nutzen?

im grossen wird es dann abgeschäumt und du erhältst gleichzeitig nährstoffe für das grosse becken. solange eben welche im kleinen vorhanden sind.

so mache ich es auch. im grossen wird versorgt, alles möglichst optimal eingestellt und nach jedem wasserwechsel wir gleich 50% des 10 liter beckens ausgetauscht mit dem grossen becken. somit hast du immer eine gute versorgung des kleineren beckens und musst dich versorgungstechnisch nur um das ein kümmern.
-

-

RedBee

Fortgeschrittener

  • »RedBee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 348

Wohnort: Sinsheim

Beruf: Gärtnerin

Aktivitätspunkte: 1795

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

147

Sonntag, 15. Juli 2018, 21:59

Super, vielen Dank !

Kannst du mir vllt noch eine Empfehlung geben wie oft ich den Austausch machen kann um insbesondere den hohen PO4 wert im nano schneller runter zu bekommen. Also wäre täglich ja wohl übertrieben sondern vllt so alle 2-3 Tage. Oder wäre es besser lieber mehr %wechseln und nicht so häufig :EVC471~119:

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 242

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 88520

Danksagungen: 3567

  • Nachricht senden

148

Sonntag, 15. Juli 2018, 22:22

du kannst, wenn du die zeit hast und es kein grosser aufwand ist, jeden tag 1 liter wechseln. es gehen auch grössere abstände. ganz wie du willst.
ich mache es nach jedem wasserwechsel im grossen. also alle 1 bis 2 wochen... die besagten 50 %. werte habe ich dort noch nie gemessen. weiss also auch nichts über schwankungen :D

je öfter man es macht, dann in kleineren mengen, kann man schwankungen gut minimieren.
-

-

RedBee

Fortgeschrittener

  • »RedBee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 348

Wohnort: Sinsheim

Beruf: Gärtnerin

Aktivitätspunkte: 1795

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

149

Sonntag, 15. Juli 2018, 22:36

OK, nein das ist kein großer Aufwand, das probiere ich so aus. Mit 1 Liter meinst du wohl als 10% von deinem 10l Becken also wären es bei mir die 2,5l da ich im Nano netto 26liter habe.

Aber 50% sind ja doch echt viel für so ein Nano :MALL_~12:

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 242

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 88520

Danksagungen: 3567

  • Nachricht senden

150

Sonntag, 15. Juli 2018, 22:58

du musst dich nicht an prozenten festhalten. der eine liter war nur ein beispiel. du kannst auch 500 ml oder 2 liter jeden tag machen. je kleiner die menge, desto öfter würde ich es aber machen.

muss ja auch nicht so sein, dass du das kleine becken damit limitierst. mach einfach hin und wieder einen kleinen wasserwechsel zwischen den becken. geht ja auch ohne festen plan.
-

-

RedBee

Fortgeschrittener

  • »RedBee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 348

Wohnort: Sinsheim

Beruf: Gärtnerin

Aktivitätspunkte: 1795

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

151

Sonntag, 15. Juli 2018, 23:00

Ja stimmt :EVERYD~313:

RedBee

Fortgeschrittener

  • »RedBee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 348

Wohnort: Sinsheim

Beruf: Gärtnerin

Aktivitätspunkte: 1795

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

152

Donnerstag, 19. Juli 2018, 12:03

Schaut euch mein Cyanoparadies an..

Sonntag



Sonntag Abend nach gründlichem absaugen


Und Dienstag 2 Tage später




Also absaugen bringt wie erwartet nicht viel aber hemmt zumindest ein wenig den weiteren Wuchs....

Wechsel nun jeden 2. Tag 2liter wasser zwischen Nano und Großem hin und her.

Die Cerithium Schnecken seh ich öfters aktiv die Cyanos weg futtern. Aber sind natürlich zu wenig Tiere für die Massen an Cyanos. Hab in einem Internet Shop gelesen da wird 1 Schnecke pro 10l empfohlen. Ich habe nur 7 davon..
Brauche definitiv noch einige mehr :MALL_~12:
Und ansonsten versuche ich mich in Geduld und eher nichts tun zu üben, ausser halt den KH wert im Auge zu behalten.

Hier sieht man die Frassspur der cerithium


Die Drahtalge ist komplett überwuchert wächst aber trotzdem langsam etwas weiter. Da liegen auch öfters die Schnecken drin.

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 242

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 88520

Danksagungen: 3567

  • Nachricht senden

153

Donnerstag, 19. Juli 2018, 16:35

okay, so schlimm ist es noch nicht, dafür, dass du so wenig tiere drin hast.
auf den höheren algen sollten nach möglichkeit keine cyanos bleiben. sonst werden diese irgendwann "ersticken".

hattest du mal in betracht gezogen mit etwas mehr strömung zu arbeiten? das allein bewirkt manchmal wunder. auch das leichte verstellen, wenn möglich, der lichtfarben kann hilfreich sein.

auf alle fälle würde ich aber einiges mehr an tieren einsetzen.
-

-

RedBee

Fortgeschrittener

  • »RedBee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 348

Wohnort: Sinsheim

Beruf: Gärtnerin

Aktivitätspunkte: 1795

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

154

Donnerstag, 19. Juli 2018, 23:21

Das täuscht aber die mittlere Ebene ist komplett voll lila und grün und alles voller blasen. Finde das es aktuell echt auf dem Höhepunkt angelangt ist..
Ja stimmt an Änderung an Strömung hab ich auch schon gedacht, aber mich noch nicht so richtig ran getraut.

Unbedingt möchte ich endlich weitere Korallen einbringen ist aber irgendwie schwer Grad von privat in meiner Umgebung zu finden, also eben was nicht SPS ist ^^

Meine Beleuchtung kann ich nur die % der Leistung von Blau oder weiße LED individuell programmieren, mehr aber nicht.. so sieht das aus. Was meinst könnte ich da verändern?



CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 242

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 88520

Danksagungen: 3567

  • Nachricht senden

155

Gestern, 10:50

wenn würde ich mal versuchen etwas das blau zu reduzieren. das ist ja bei der lampe scheinbar recht einfach mit nur 2 kanälen.

aber ein wichtiger punkt ist wirklich auch die strömung. liegenbleibender detritus kann auch nährboden für cyanos sein. oft sieht man, wenn man sie wegpustet, dass darunter einiges an detritus zum vorschein kommt. dagegen hilft dann nur optimierte oder stärkere strömung.
-

-

RedBee

Fortgeschrittener

  • »RedBee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 348

Wohnort: Sinsheim

Beruf: Gärtnerin

Aktivitätspunkte: 1795

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

156

Gestern, 14:08

Also das Blaulicht z.b. anstatt 100% auf vllt 90% stellen ?

Das stimmt allerdings das ist mir beim absaugen sehr aufgefallen. Habe die Strömung etwas stärker gestellt. Vllt muss ich die rechte strömungspumpe auch etwas nach unten schieben dass sie mehr auf die mittlere Ebene strömt :EVC471~119:

Auf jeden Fall sollte ich beide Mal reinigen vermutlich kommt dann auch wieder mehr Strömung raus. Mache ich jetzt eigentlich auch nicht regelmäßig so alle 3 Monate ?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »RedBee« (Gestern, 14:09)


NRG1337

Profi

    Deutschland

Beiträge: 1 661

Aktivitätspunkte: 8515

Danksagungen: 308

  • Nachricht senden

157

Gestern, 14:11

hat nix mit blau zu tun ... lass das ...

PO4 aktuell?

Benjo

Anfänger

Beiträge: 86

Beruf: Golddinger

Aktivitätspunkte: 465

  • Nachricht senden

158

Gestern, 14:18

Kümmer dich um die Strömung das kann viel bewirken da hat Cei absolut recht!

Aber lass das licht! Bei höheren weiß Anteil wird automatisch rot mit erhöht und bewirkt noch größere Ausbreitung!
Grüße
Ben

RedBee

Fortgeschrittener

  • »RedBee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 348

Wohnort: Sinsheim

Beruf: Gärtnerin

Aktivitätspunkte: 1795

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

159

Gestern, 14:24

OK ja dann lege ich mehr wert darauf! Dankeschön

PO4 muss ich messen, vllt heute Abend wenn ich es schaffe.

NRG1337

Profi

    Deutschland

Beiträge: 1 661

Aktivitätspunkte: 8515

Danksagungen: 308

  • Nachricht senden

160

Gestern, 14:27

Wetten, dass ein Defizit vorliegt? :vain:

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 15 590 Klicks heute: 23 509
Hits pro Tag: 19 558,42 Klicks pro Tag: 47 624,99