Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

helio

Anfänger

  • »helio« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 47

Aktivitätspunkte: 275

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 24. April 2014, 10:23

Incpiria 300 aus Mülheim

Guten Morgen zusammen,

Ich wollte hier mein Becken vorstellen in der Hoffnung dass ich noch brauchbare Hinweise und Tipps bekomme.

Technik:
Incpiria 300l (Rückwand mit schwarze Folie beklebt)
Beleuchtung 4x 39W T5 (wird auf LED umgestiegen)
Strömungspumpen : 2x Hydor Koralia 4400
Förderpumpe : Eheim compact+3000
Abschäumer : Bubble Magus Nac C5A


Bodengrund : 20 kg Fiji White Sand
Lebendgestein ca. 25 Kg.
16.04.2014



23.04.2014


Gruß
Peter

    Deutschland

Beiträge: 1 133

Wohnort: Düsseldorf

Aktivitätspunkte: 5820

Danksagungen: 181

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 24. April 2014, 11:49

Hallo Peter,

dein Becken bietet viel Schwimmraum, gefällt mir. :thumbup: Und jetzt komme ich gerne deiner Bitte nach und gebe einige Tipps. 8)

Deine Strömungspumpen scheinen mit Saugnäpfen versehen zu sein. Mein Fall wäre das nicht. Es dauert bestimmt nicht lange und sie lösen sich. Wer weiß, wohin sie sich dann bewegen und unkontrolliert durch die Gegend wirbeln. Magnete finde ich schon besser. Ich möchte dir deshalb die Jebao WP-25 incl. Controller (auf fish-street.com) voschlagen. Das Preis-Leistungsverhältnis ist enorm. Natürlich geht auch die Tunze 6055. Ihr Preis liegt allerdings um einiges höher. Und das auch noch ohne Controller, der muss extra gekauft werden.

Als Beleuchtung möchte ich dir 6 x 39W T5 ans Herz legen. Für SPS und LPS sind 4 x 39W T5 zu wenig. Bitte berücksichtige dies auch bei deiner Umstellung auf LED.

Die Eheim Förderpumpe besitze ich ebenfalls. Allerdings werde ich sie bald durch eine EcoMax DM-3500 tauschen. Sie hat einen geringeren Stromverbrauch und mehr Leistung. Vielleicht wäre das auch was für dich.

So, das war`s erst mal. :D

Gruß Michael
Gruß
Michael 8)

MARKUSRPA

Schüler

Beiträge: 209

Wohnort: Essen, NRW

Aktivitätspunkte: 1140

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 24. April 2014, 12:18

Hallo!

Mit 4x39W T5 und guten Reflektoren kann man erstmal gut arbeiten. Für LPS sowiso, und für SPS wie Montipora Arten und einfache Acroporas in den höhren Lagen reicht es auch noch. Er möchte ja auch auf Led wechseln bzw. ergänzen.

Die Korallia Strömungspumpen haben Magneten, keine Saugnäpfe!

Der Linke Riffaufbau gefällt mir nicht ganz so gut. Erinnert ein wenig an einen Geröllhaufen. Viel Stellfläche für Korallen bietet der Aufbau nicht.

Ansonsten toller Anfang.

Gruß Markus

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »MARKUSRPA« (24. April 2014, 12:21)


helio

Anfänger

  • »helio« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 47

Aktivitätspunkte: 275

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 24. April 2014, 12:33

Hallo ,

Danke für euer Feedback!
Die Strömungspumpen habe zwar Saugnäpfe, sind aber zusätzlich mit Magneten gesichert. Eventuel werde ich mir noch eine Strömungspumpe dazu kaufen ,falls die Strömung zu schwach sein wird...
Wegen der Beleuchtung, ich weiß dass etwas zu schwach ist, allerdings ist momentan noch nichts drin. Ich hoffe das die geplante LED Beleuchtung stark genug sein wird.LINK

Der Riffaufbaufbau, na ja, habe nicht besser hinbekommen... Vieleicht werde noch was dran ändern wenn mir was besseres einfällt . Vielleicht wenn noch 2-3 Brocken LS dazu kommt (aus meinem Sera). Möchte aber auch nicht zu viel LS rein tun.
Hier noch 2 Bilder von LS:



Danke und Gruß
Peter

    Deutschland

Beiträge: 1 133

Wohnort: Düsseldorf

Aktivitätspunkte: 5820

Danksagungen: 181

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 24. April 2014, 13:15

So schlecht finde ich die Riffaufbauten nicht. Schließlich kann man Korallen auch stecken oder schräg ankleben. Sie müssen nicht unbedingt gestellt werden. Es wirkt natürlicher, der Natur näher, als wenn man fast alles, wie bei einer Treppe, stellt.

Aber wie sagt man so schön: "Über Geschmack lässt sich nicht streiten." :3_small30:

Gruß Michael
Gruß
Michael 8)

MARKUSRPA

Schüler

Beiträge: 209

Wohnort: Essen, NRW

Aktivitätspunkte: 1140

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 24. April 2014, 13:50

Hallo! Wenn im Rahmen noch Platz könntest du die T5 mit gescheiten Led Balken ergänzen. Dann wärs eine Hybrid und somit die Vereinigung der Vorteile beider Leuchtsysteme. Wie gesagt, für den Anfang reichen die 4 Röhren+ gute Reflektoren erstmal.

Er muß ja kein flaches Plateau konstruieren,aber Korallen benötigen nun mal Platz zum Wachsen und Ausreichend Abstand zu nesselwütigen Nachbarn.;-) Sind die Brocken gegen Umfallen mit Kleber fixiert?

Gruß Markus

helio

Anfänger

  • »helio« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 47

Aktivitätspunkte: 275

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 24. April 2014, 14:15

Hallo Markus,
Er muß ja kein flaches Plateau konstruieren,aber Korallen benötigen nun mal Platz zum Wachsen und Ausreichend Abstand zu nesselwütigen Nachbarn.;-) Sind die Brocken gegen Umfallen mit Kleber fixiert?
Die Steine sind durchgebohrt und mit 10er Plastik-Rohr fixiert. Hoffe kann nichts umfallen...
Wenn im Rahmen noch Platz könntest du die T5 mit gescheiten Led Balken ergänzen.

Unter der Abdeckung ist nicht so viel Platz vorhanden und ich möchte nur LED benutzen wollen (wegen Blutwinled und die Möglichkeiten die dies ermöglicht).



Gruß
Peter

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »helio« (24. April 2014, 14:23)


dori54

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 469

Beruf: Selbständig

Aktivitätspunkte: 2560

Danksagungen: 46

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 24. April 2014, 17:20

Ich finde den Aufbau garnicht mal Übel,Letztendlich muss und soll es dir Gefallen. :7_small27:
Ok,die Pumpen sind schon Klobig.Würde auf 2x Tunze 6045 Umrüsten,bekommst auch Gebraucht wirklich Günstig.

helio

Anfänger

  • »helio« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 47

Aktivitätspunkte: 275

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 24. April 2014, 17:41

Hallo,

Ja, die sind etwas größer als die Tunze 6045, aber nicht viel größer. Als ich die geholt habe, hatte ich die beiden in der Hand und mich für die Koralia entschieden.Die Preise waren auch fast gleich, der Stromverbrauch minimal weniger bei Koralia... Werde wahrscheinlich noch eine kaufen , weiß aber nicht ob es Notwendig ist.
Was meint Ihr, eine Tunze 6045, oder 2 x 6025 um die Strömung besser zu verteilen?
Oder doch gar keine?!

Gruß
Peter

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »helio« (24. April 2014, 17:48)


dori54

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 469

Beruf: Selbständig

Aktivitätspunkte: 2560

Danksagungen: 46

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 24. April 2014, 17:51

Für den Anfang würde ich die Jetzt drin lassen,später wenn du Besetzt würde ich mir eine 6045 Dazu Kaufen.
Wenn dich die Grösse nicht Stört,lass sie drin!
Wie Lang läuft es denn schon?

helio

Anfänger

  • »helio« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 47

Aktivitätspunkte: 275

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 24. April 2014, 19:10

Am 14.4.2014 sind die Steine rein gekommen also , genau 10 Tage!
Die Pumpen stören mich nicht, die sind auch sehr leise. Werde später noch eine Pumpe dazu setzten , muss erst mal sehen wo und wie die vorhandene Pumpen auszurichten sind um eine optimale Strömung zu bekommen.
Danke Dir erst mal !

Gruß
Peter

mapleridge

Schüler

Beiträge: 61

Aktivitätspunkte: 330

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

12

Freitag, 25. April 2014, 07:26

Ich habe zwei 6045 drin und kämpfe immer noch mit der Strömung. Aber ich bin zuversichtlich, daß ich das vor meiner Rente noch hinbekomme….
Gude!
Konrad

Oldschool Hardcore aus Darmstadt: Fortyseven Million Dollars !!!

MARKUSRPA

Schüler

Beiträge: 209

Wohnort: Essen, NRW

Aktivitätspunkte: 1140

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

13

Freitag, 25. April 2014, 12:14

Die 6045 haben ja den Flow Control, sprich der Durchfluß ist regelbar. Bei drei Pumpen wäre man natürlich recht flexibel. Eine zusätzliche Riffhinterspülung benötigst man bei dem Aufbau ja nicht zwingend.

Gruß

helio

Anfänger

  • »helio« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 47

Aktivitätspunkte: 275

  • Nachricht senden

14

Samstag, 26. April 2014, 20:16

Muss ich mir Sorgen machen???

Hallo,

Die Kieselalgen sind weniger geworden, dafür habe jetzt mehr Grünzeug im Becken. Kennt jemand diese 2 Algen?


Gruß
Peter

helio

Anfänger

  • »helio« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 47

Aktivitätspunkte: 275

  • Nachricht senden

15

Samstag, 26. April 2014, 20:54

Hallo,

habe bei www.meerwaser-lexicon.de das hier gefunden: Halimeda copiosa - Grünalge
Sieht ungefähr so aus wie auf Bild 1 , bin aber nicht sicher...
Für Bild 3 habe keine eindeutige Übereinstimmung gefunden.

Gruß
Peter

    Deutschland

Beiträge: 1 133

Wohnort: Düsseldorf

Aktivitätspunkte: 5820

Danksagungen: 181

  • Nachricht senden

16

Samstag, 26. April 2014, 21:14

Hallo Peter,

ich bin mir nicht sicher, aber könnte es nicht diese Alge sein?

http://www.meerwasser-lexikon.de/tiere/3…adophora_sp.htm

Gruß
Michael
Gruß
Michael 8)

helio

Anfänger

  • »helio« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 47

Aktivitätspunkte: 275

  • Nachricht senden

17

Samstag, 26. April 2014, 21:28

Hallo Michael,

Ich hoffe, Du hast Recht .
Ich habe nur etwas Angst, dass es sich um eine Bryopsis handeln kann.
Habe jetzt noch ein Bild gemacht, hoffe ist es besser erkennbar.


Danke und Gruß
Peter

Flipper

Erleuchteter

Beiträge: 5 149

Wohnort: Düsseldorf

Aktivitätspunkte: 26245

  • Nachricht senden

18

Samstag, 26. April 2014, 21:46

Hallo Peter,

in groß gesehen hat das Bild etwas expressionistisches an sich. :love:
Für die nüchterne Klassifizierung der Alge ist es leider nicht scharf genug. :S

Gruß
Sandy

helio

Anfänger

  • »helio« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 47

Aktivitätspunkte: 275

  • Nachricht senden

19

Samstag, 26. April 2014, 21:58

Hallo Sandy,


:EV8CD6~126:

Ich weiß, aber leider bewegt sich die Alge mit der Strömung und ist dabei noch so klein, konnte leider kein besseren Bild schießen.Werde morgen noch mal ohne Strömung versuchen, vielleicht wird schärfer.

Gruß
Peter

Flipper

Erleuchteter

Beiträge: 5 149

Wohnort: Düsseldorf

Aktivitätspunkte: 26245

  • Nachricht senden

20

Samstag, 26. April 2014, 22:11

Hallo Peter,

das mit der Strömung kenne ich leider. Es gibt da einen ganz einfachen Tipp: schalte die Strömung einfach für kurze Zeit aus und mache dann mal ein Foto. :thumbsup:
Selbst mit 1/2000 Sekunde ist bei Strömung so eine Alge oft noch nicht scharf, wenn sie gut am Wedeln ist.

Gruß
Sandy

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 18 224 Klicks heute: 41 972
Hits pro Tag: 19 546,25 Klicks pro Tag: 47 649,66