Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

SKAlala

Schüler

  • »SKAlala« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 98

Beruf: Studentin

Aktivitätspunkte: 530

  • Nachricht senden

1

Freitag, 14. März 2014, 13:38

Get the party started!... incpiria marine 300 von Anfang an

Leute, es ist soweit!

Technik läuft, Steine drinnen und seit gestern auch der Sand! :EVADB5~117:

Zuerst die Eckdaten:

SKAlala

Schüler

  • »SKAlala« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 98

Beruf: Studentin

Aktivitätspunkte: 530

  • Nachricht senden

2

Freitag, 14. März 2014, 13:54

da hab ich ja den ersten Eröffnungs- Beitrag schon mal schön verbockt, typisch... :EV16C9~132:

also, Eckdaten:
interner H&S 110 Abschäumer
Tunze 6045 und 6095 inklusive Multicontroller 7096
Rückförderpumpe silence 1073.04
Nachfüllanlage tunze nano

Beleuchtung die 4 Original T5 Röhren, für Blaulichtphase sorgt eine zusätzliche LED- Leiste.

ca 15kg totes Gestein und 7kg lebendes aus meinem Nano.

Salz ist Tropic Marin Pro Reef und Sand ist der Fiji von ATI.

Gefahren wird das mit Sangokai - heute ist Tag 4.

Werte von gerade eben: KH 6, Ca 350, Mg1245, PO4 0,05 und Nitrat 1

So schaut das Ganze jetzt aus:


die Sinularia und Kruste ist gerade vorher reingekommen, außerdem sind von Anfang an eine Actinia und eine Crassa- Anemone drinnen (die waren nicht vom Stein zu bekommen - leben aber noch :D )

Außerdem warten noch weitere Krusten und Scheiben (rhodactis, discosoma), Minamx Anemone, Galaxea, Bartkoralle, Caulastrea, Goniopora und Acan (ales nano-edition :whistling: ) drauf, umziehen zu dürfen.
Und 2 Eviota Grundeln und ein Paar Gobiodons (neben 5 Einsiedlern und Schnecks)

Eigentlich wollte ich die, doch sehr wenigen, Tierchen (zumindest für die Größe des Beckens) recht zügig umsetzen, bin aber gerade doch ein bisschen zögerlich - irgendwie ist das Wasser trüb. Milchig. Vom Sand kommts nicht, ich hoffe keine Bakterienblüte oder so... Werde wohl noch ein paar Tage warten, oder was meint ihr?

So, das wars erstmal!

Mann, bin ich aufgeregt :EVDB00~131:

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »SKAlala« (14. März 2014, 14:02)


SKAlala

Schüler

  • »SKAlala« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 98

Beruf: Studentin

Aktivitätspunkte: 530

  • Nachricht senden

3

Freitag, 14. März 2014, 14:17

Achso, vielleicht noch kurz, was ich weiter vorhabe...

An Korallen werden hauptsächlich Weiche und va LPS einziehen. Oben ein paar SPS (auch als Zuhause für mein Pärchen Gobiodon)

Außerdem diverse Garnelen (Kardinal, Urocaridella, Leander und Periclemenes)

2 kleine Sanddollar,Nassarius vibex & Cerithium caeruleum sollen sich später mal um den Sand kümmern - genauso wie ein Pärchen Valencienna wardii.

Weitere Fische auf jeden Fall 2 Fridmani, 2 Nemos (inkl. Anemone), 1 Stigmatura ecsenius, 1 dekora- Grundel, Mandrin- Paar und ein Pomacentrus alleni.

So mal der Plan...

Lg
Momo

Ps hab ich doch glatt meinen Porzellankrebs unterschlagen - der wartet auch schon in den Startlöchern im Nano...vermisst seine crassa bestimmt schon! 8o

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »SKAlala« (14. März 2014, 14:19)


DerMichl

Moderator

Beiträge: 3 229

Wohnort: Rosstal (nähe Nürnberg)

Aktivitätspunkte: 17160

Danksagungen: 332

  • Nachricht senden

4

Freitag, 14. März 2014, 16:03

Hi Momo,

super geworden, gefällt mir sehr gut :thumbup:
Grüße

Michl

SKAlala

Schüler

  • »SKAlala« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 98

Beruf: Studentin

Aktivitätspunkte: 530

  • Nachricht senden

5

Freitag, 14. März 2014, 19:42

Danke Michl :EV790A~137:

bei 130 Zugriffen dürfen gerne noch andere einen Kommentar - auch Kritik am Aufbau oder sonst was - da lassen. Über Lob freu ich mich natürlich auch :D

auch Meinungen bzgl Umzug vom Rest würden mich freun.... :whistling: (hab es nicht lassen können und noch meine Euphyllia rüber gesetzt - ist schon offen 8o )

Lg!

    Deutschland

Beiträge: 976

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Unternehmerberater, Coach und Interimsmanager

Aktivitätspunkte: 5440

Danksagungen: 269

  • Nachricht senden

6

Freitag, 14. März 2014, 20:39

Hallo Momo!

Na, sieht doch alles prima aus! :7_small27: (Obwohl, nach meinem Geschmack dürfte es etwas mehr Gestein sein. :EVC471~119: )

Wenn die Euphyllia sich wohlfühlt, würde ich halt nach und nach weiter umsetzen! (Halt umsichtig schauen, was passiert)
Viele Grüße
Mario
_________________________________________________ Fluval M90 mit "gepimpter" Technik - 136 Liter
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!:EV790A~137:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MM_aus_OB« (14. März 2014, 20:41)


Basnano

Fortgeschrittener

Beiträge: 360

Wohnort: Krefeld

Aktivitätspunkte: 2000

Danksagungen: 51

  • Nachricht senden

7

Freitag, 14. März 2014, 20:49

Hi, die linke Seite gefällt mir schon recht gut. Rechts sieht noch etwas leer aus, finde das könnte noch ein wenig in die Höhe vertragen und vielleicht eine Brücke zum linken Aufbau. Aber das kann auch täuschen, und sieht,wie gesagt, schon sehr gut aus. Schau nur, dass die Steine relativ fest sitzen. Freut mich, dass Du alle Probleme beseitigt hast und wünsch Dir viel Spaß beim gucken.

Ich würde jetzt nach und nach umziehen. Erst die zähen Krusten und Scheiben, und dann langsam den Rest. Einziges Problem seh ich bei den Anemonen, da sagt man ja eigentlich, man sollte dem Becken so 6 Monate zum Reifen geben. Aber da hab ich keine Erfahrungen.
Gruß, Basti

8

Freitag, 14. März 2014, 22:34

Ach Mensch Momo,

wir hätten viel lieber weiter mit dir an deinem TB gebastelt :3_small30:

Nee Quatsch, schön das es nun richtig losgeht.

Hast ja einen netten Aufbau gezaubert so aus Steinen und Ästen, sieht ganz gut aus.

Die Euphyllia zickt schon mal, aber wenn sie steht kannst du sicherlich weitere Tiere einbringen.

Mit Anemonen ist allerdings immer Vorsicht geboten da man nie weiss ob und wohin sie wandern und was sie dabei beschädigen.

Grundsätzlich würde ich zum Einsatz von Kohle raten spätestens wenn du Anemonen einsetzt, allerdings würde ich der Beckenbiologie lieber noch etwas Zeit geben sich zu entwickeln, was natürlich nicht gegen einen zügigen, moderaten Besatz spricht.

Gruß Guido

finsrfun

Total versalzen!

    Deutschland

Beiträge: 1 176

Wohnort: Liederbach am Taunus

Beruf: Airliner

Aktivitätspunkte: 6255

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

9

Freitag, 14. März 2014, 22:41

Hi Momo,

na das siet doch schon gut aus, schön luftig, dein Aufbau.

Ich habe ja auch schnell bzw. sehr schnell besetzt und mit Sangokai gestartet, war kein Problem (siehe Link unten). Jeden Tage ein bischen mehr und wenn sie gut stehen, dann weiter machen.

Pass vor allem auf KH und CA auf, da sind die Schwankungen sehr groß. Momentan liegst du da auch etwas niedrig. Den Tipp hatte mir Jörg gegeben.

Viel Spaß und immer schön "foto-berichten". :thumbsup:
Danke & Gruss,

Thomas
_________________________________

Finsrfun's Unterwassergarten - Tagebuch

SKAlala

Schüler

  • »SKAlala« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 98

Beruf: Studentin

Aktivitätspunkte: 530

  • Nachricht senden

10

Samstag, 15. März 2014, 11:43

Na also, geht doch :D -danke für die Kommentare! 8o


Hallo Momo!

Na, sieht doch alles prima aus! (Obwohl, nach meinem Geschmack dürfte es etwas mehr Gestein sein. )


Hi, die linke Seite gefällt mir schon recht gut. Rechts sieht noch etwas leer aus, finde das könnte noch ein wenig in die Höhe vertragen und vielleicht eine Brücke zum linken Aufbau.


ich seh es genauso wie ihr! Es ist hier bei mir echt schwer, schöne und gute tote Steine herzubekommen - auf die hab ich auch 3 Wochen gewartet :| dachte jetzt, weil mir der Aufbau ansonsten so eigentlich sehr gefällt, dass ich an die Wand hinter der (zu niederen Platte) noch Steine mit Magnet dran mache... hab ich wo gesehen, muss mich nochmal informieren... :rolleyes: mal sehen...


Ach Mensch Momo,

wir hätten viel lieber weiter mit dir an deinem TB gebastelt


:D Genug gebastelt XD bin ich froh, dass ich das jetzt halbwegs verstanden und im Griff habe! :thumbup:



Mit Anemonen ist allerdings immer Vorsicht geboten da man nie weiss ob und wohin sie wandern und was sie dabei beschädigen.

Grundsätzlich würde ich zum Einsatz von Kohle raten spätestens wenn du Anemonen einsetzt, allerdings würde ich der Beckenbiologie lieber noch etwas Zeit geben sich zu entwickeln, was natürlich nicht gegen einen zügigen, moderaten Besatz spricht.

Gruß Guido


für die minmax Anemonen habe ich den linken einzelnen Stein reserviert, für die (später einziehende) Blasenanemone der rechte, frei stehende Stein :7_small27: so hoffe ich, dass sie nicht großartig fliehen können - zumindest im Nano haben sie sich nicht über den Sand gewagt...
Mach mir auch etwas Sorgen wegen dem Umzug, nächste Woche sind die 2 als letzte dran, glaub ich... Mal sehen, wie sie es verkraften. Waren eigentlich auch im Nano schon sehr früh ohne irgendein Problem, vielleicht sind die kleinen da nicht so anfällig, wie es von den großen immer heisst... wir werden sehen ^^


Grundsätzlich würde ich zum Einsatz von Kohle raten spätestens wenn du Anemonen einsetzt, allerdings würde ich der Beckenbiologie lieber noch etwas Zeit geben sich zu entwickeln, was natürlich nicht gegen einen zügigen, moderaten Besatz spricht.

Gruß Guido


Kohle hab ich schon drinnen! Wird bei Sangokai empfohlen, genauso wie der Phosphatabsorber... beim Spülen der Steine hatte ich noch 0,5 - im Becken jetzt aber alles gut dadurch...
Mir kommt auch vor, dass die Trübung weniger wird...vl bild ich es mir aber auch nur ein... das ist noch das einzige,das mich im Moment nervt- ich will richtig klares Wasser, im Vergleich mit dem Nano daneben ist es noch recht weit davon entfernt :115E17~112: weiss auch nicht, warum... vl gelbstoffe oder sowas von dem vielen toten Zeug? keine Ahnung... :S

Thomas, dein Becken ist ja der Wahnsinn!!!! und der Aufbau! Da werd ich fast neidisch! Hab auch mit sehr viel Freude deine Anfänge beim Besetzen gelesen - das bestärkt mich, auch schneller machen zu können - sowas wollte ich lesen! :EV6CC5~125: :12_small35:

dann werd ich mal die Sonne aufgehen lassen und heute Abend vielleicht wieder was rüber setzen :EVADB5~117:

Schönes Wochenende :EVERYD~16:

Ps: KH hab ich gestern um 1 auf 7 erhöht! Ca und Mg lass ich einstweilen so, dachte ich... sind ja noch keine SPS drinnen, wenn es weiter sinkt, werde ich erhöhen... oder würdet ihr schon jetzt auf 420 und 1400 oder so hoch? (im Moment bei 350 und 1245)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SKAlala« (15. März 2014, 11:51)


11

Samstag, 15. März 2014, 12:44



Kohle hab ich schon drinnen! Wird bei Sangokai empfohlen, genauso wie der Phosphatabsorber... beim Spülen der Steine hatte ich noch 0,5 - im Becken jetzt aber alles gut dadurch...
Mir kommt auch vor, dass die Trübung weniger wird...vl bild ich es mir aber auch nur ein...


MionMoin,

Gelbstoffe solltest du keine haben wenn du über Kohle filters, dauert aber natürlich auch seine Zeit.

Bei deinem momentanen Besatz sehe ich kein Problem darin wenn MG und CA etwas unter den Sollwerten sind, anheben kann aber nicht schaden. Wobei ich nicht weiss in wieweit da noch was durch das Sangokai System erfolgt, da bin ich nicht im Thema.
Mit einem guten Salz solltest du aber recht nahe an die gewünschen Werte rankommen, zumal du ja noch keine Verbraucher im Becken hast.

Gruß Guido

SKAlala

Schüler

  • »SKAlala« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 98

Beruf: Studentin

Aktivitätspunkte: 530

  • Nachricht senden

12

Samstag, 15. März 2014, 12:50



Kohle hab ich schon drinnen! Wird bei Sangokai empfohlen, genauso wie der Phosphatabsorber... beim Spülen der Steine hatte ich noch 0,5 - im Becken jetzt aber alles gut dadurch...
Mir kommt auch vor, dass die Trübung weniger wird...vl bild ich es mir aber auch nur ein...


MionMoin,

Gelbstoffe solltest du keine haben wenn du über Kohle filters, dauert aber natürlich auch seine Zeit.

Bei deinem momentanen Besatz sehe ich kein Problem darin wenn MG und CA etwas unter den Sollwerten sind, anheben kann aber nicht schaden. Wobei ich nicht weiss in wieweit da noch was durch das Sangokai System erfolgt, da bin ich nicht im Thema.
Mit einem guten Salz solltest du aber recht nahe an die gewünschen Werte rankommen, zumal du ja noch keine Verbraucher im Becken hast.

Gruß Guido


Dann bin ich entweder mal wieder zu ungeduldig, oder das Ganze ist doch was anderes... Geb dem Wasser noch bis nächste Woche Zeit, dann... - weiss ich auch nicht :rolleyes:

Mein Salz ist TM Pro Reef. Ganz damit eingelassen, und Werte siehe oben... Sind aber ja nicht dramatisch, wie ich finde... werd da einfach mal wenn ich Lust habe, nachhelfen...wahrscheinlich, wenn die KH wieder bei 6 unten ist, weil mit meiner CA- Zugabe steigt die dann ja auch gleich mit...

Werde weiter berichten :EVERYD~16:

SKAlala

Schüler

  • »SKAlala« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 98

Beruf: Studentin

Aktivitätspunkte: 530

  • Nachricht senden

13

Montag, 17. März 2014, 09:28

so, eine kurze Frage: ich will 2 der Original T5 Röhren gegen ATI Röhren austauschen. Jetzt hab ich aber irgendwie im Kopf, dass irgendwas Sondermass war oder so...
Deswegen, um mich zu vergewissern:

Die normalen ATI Aquablue spezial T5 39 W Röhre passt, oder???

:EVERYD~16:

mapleridge

Schüler

Beiträge: 61

Aktivitätspunkte: 330

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

14

Montag, 17. März 2014, 09:44

Jep, passt.
Gude!
Konrad

Oldschool Hardcore aus Darmstadt: Fortyseven Million Dollars !!!

SKAlala

Schüler

  • »SKAlala« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 98

Beruf: Studentin

Aktivitätspunkte: 530

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 19. März 2014, 13:24

Hat sich einiges getan :EVDB00~131:

Nachdem meine Zwergenfische im leergeräumten Nano wirklich arm waren, hab ich gestern das komplette Becken übersiedelt (die meisten Korallen sind schon seit ein paar Tagen im großen, und stehen super...)

Das Ergebnis:





Nicht zu sehen: Boxerkrabbe, 4 Einsiedler, 3 Turbos (100 kleine Schnecken), Knallkrebs (leider noch ohne Grundel, die ist gesprungen ;( ) ein Paar gobiodon okinawae und 2 eviota pellucida, Röhrenwürmer (1 Kalk, mehrere Sabellastarte).

Hoffe, dass Nitrit/ Ammonium/ Ammoniak nicht noch kommt...

Ansonsten - unschwer zu übersehen, Kieselalgen (nehm ich mal an) haben sich breit gemacht.
Heute ist Tag 9 mit Sangokai.
Der Abschäumer schäumt seit ein paar Tagen auch bisschen was ab.

hoffe, ich krieg das mit der Fütterung jetzt hin... bisschen schwierig in dem großen Becken, dass jeder was abbekommt und möglichst nichts über bleibt...

Liebe Grüße,
Momo

DerMichl

Moderator

Beiträge: 3 229

Wohnort: Rosstal (nähe Nürnberg)

Aktivitätspunkte: 17160

Danksagungen: 332

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 19. März 2014, 17:04

Also ich find's super :EVERYD~313:
Grüße

Michl

stressi

why so serious.... ?

    Deutschland

Beiträge: 1 038

Wohnort: im schönem WBL...

Beruf: ist vorhanden.....

Aktivitätspunkte: 5350

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 19. März 2014, 17:12

Bin gespannt wie sich das entwickelt. ..... sieht bis dato sehr vielversprechend aus :EVERYD~313:
salzige grüße.... stressi

stressi's cube

SKAlala

Schüler

  • »SKAlala« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 98

Beruf: Studentin

Aktivitätspunkte: 530

  • Nachricht senden

18

Freitag, 4. April 2014, 18:21

Dankeschön :4_small16:

das Becken läuft super! Alle Korallen sind top, Kieselalgen sind weg - dafür jetzt etwas grüner Flaum, aber nicht tragisch viel... werde (hoffentlich nächste Woche) einen Salarias guttatus bekommen, der sich darum kümmern soll...

Außerdem sind seit 2 Wochen ca Fische eingezogen!

2 Fridmani, endlich die nematodes für meinen Krebs, und 1 dekor- Grundel!

2 Nemo- Baby- Nachzuchten hab ich vor ein paar Tagen auch übernommen, eigentlich nicht geplant vor der Anemone - war aber quasi nötig (naja, ich muss zugeben, ich hab mich leicht überreden lassen :whistling: )
nächste Woche kommt eine quadricolor...

und so eine riesen Babylonia- Schnecke zieht ihre Kreise im Sand :EVERYD~313:

eine Frage:
WW sind alle im grünen Bereich, nur Nitrat ist nicht nachweisbar. Die Fische sind auch noch alles Babys, also recht viel Dreck machen die auf die Literanzahl gesehen glaub ich nicht... soll ich mir da was überlegen, um es zu erhöhen (bzw dieses sangokai nutri- wie auch immer) verwenden? oder erst noch weiter mit meinen restlichen Fischen besetzen und mir darüber erst wenn Besatz vollständig ist, Gedanken machen? oder ein Tropfen Maggie? :rolleyes:

Grüße,
Momo :EVERYD~16:

michael 68

Punks not Dead

    Deutschland

Beiträge: 3 085

Wohnort: Ratingen

Beruf: Handwerker

Aktivitätspunkte: 16760

Danksagungen: 294

  • Nachricht senden

19

Freitag, 4. April 2014, 18:35

Hallo,mit den 2 Clownfischen war kein guter Plan,könntest damit jetzt die Anemone die dann noch reinkommt sehr stressen,
wenn die clownis direkt die Anne in Besitz nehmen,hoffentlich geht das gut,drück dir die Daumen. :EVC471~119:


Gruß Micha
Gruß Micha
:EV02A9~123:

SKAlala

Schüler

  • »SKAlala« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 98

Beruf: Studentin

Aktivitätspunkte: 530

  • Nachricht senden

20

Freitag, 4. April 2014, 18:41

Mhm, ich weiß, aber... ja, kein "aber", ich war einfach ungeduldig, und die beiden ohne Zuhause... ich gebs zu, mein Fehler.
Aber die Anemone, die ich bekomme, beherbergt schon ein Clown- Paar, ist nicht mehr klein (10cm geschätzt im Durchmesser) und meine 2cm- Nemos haben noch nie eine Anemone gesehen (wer weiß, ob sie überhaupt rein gehen) ... ich bin auf jeden Fall mal guter Dinge :EV9A87~129: aber ich werd berichten!

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 19 505 Klicks heute: 36 039
Hits pro Tag: 20 111,23 Klicks pro Tag: 48 500,35