Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Maxspectnemo

Anfänger

  • »Maxspectnemo« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 44

Wohnort: Erding

Beruf: Fachspezialist BMW AG

Aktivitätspunkte: 290

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

1

Montag, 14. Juli 2014, 11:49

Reefdream Scubaline 460 marine

Hallo zusammen,

ich glaube es ist an der Zeit mal mein Becken vorzustellen, als erstes kurz was zu den Beckendaten dann lasse ich die Bilder sprechen.

Becken: Eheim Scubaline 460 marine
Beleuchtung: ATI Sunpower (3x ATI Aquablue spezial, 4x ATI Blue plus, 1x Korallenzucht Fiji purple)
Abschäumer: Deltec SC1455
Strömung: 2x Tunze 6045, 2x Tunze 6025, 1x Resun SP-3800L als Schnellfilter
Filterung: ca. 10 Kg Lebengestein im Unterschrank + großes Drahtalgenrefugium, Aktivkohlewirbelbettfilter
Riffaufbau: zwei Säulen mit jeweils circa 30Kg Totgestein und Riffdach in der Mitte mit circa 20Kg Lebendgestein
Rückförderp.: Eheim 3000
Bodengrund: ATI Fiji White Sand
Nachfüllauto.: Tunze Osmolator 3155
Ozon: Aqualight Ozonisator alle 14 Tage für 2-3 Stunden

Ich mache aller zwei Wochen 60 Liter Wasserwechsel (Korallenzucht Reefers Best + Billig Salz Sybon im Wechsel) und fahre das Becken mit der Balling light Methode (Ca, Mg, Kh + Fauna Marin Ultra Trace B Elemente), alle paar Tage Korallenzucht Zeofood 7, Zeobak und Zeostart und gebe jeden Tag von Sera marin Coral liquid hinzu.

90% SPS und Rest teils LPS und paar Zoa's, Weiche und Gorgonien

Standzeit seit Oktober 2013!

Wasserwerte:
Ca 420

Mg 1350
Kh 8,5
Nitrat 0,1 bis 0,5
Nitrit n.n
Phosphat 0,01
Ph 8,2

:2_small9:


































November 2013


Juli 2014


denke das Wachstum ist ganz okay :3_small30:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Maxspectnemo« (14. Juli 2014, 11:58)


gueli

Schüler

    Österreich

Beiträge: 139

Wohnort: Innsbruck

Aktivitätspunkte: 705

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

2

Montag, 14. Juli 2014, 12:05

Wunderschön -grautliere!
Grüße!
Günter

Kai_Riff

Kaiserswerther Jong

    Deutschland

Beiträge: 466

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Systemprogrammierer, U-Boot Designer

Aktivitätspunkte: 2390

Danksagungen: 45

  • Nachricht senden

3

Montag, 14. Juli 2014, 12:13

Hallo,

Dein Riff-Becken und Deine Bilder sind schon ein Traum!

VG
Christian

submaster

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 431

Wohnort: stuttgart

Aktivitätspunkte: 2225

  • Nachricht senden

4

Montag, 14. Juli 2014, 12:26

Hallo,
schickes Becken, gibts nix zu meckern :-)
Liebe Grüsse Karl-Heinz

DerMichl

Moderator

Beiträge: 3 229

Wohnort: Rosstal (nähe Nürnberg)

Aktivitätspunkte: 17160

Danksagungen: 337

  • Nachricht senden

5

Montag, 14. Juli 2014, 15:40

Die Vorstellung war aber längst überfällig!!!

Super Becken, gefällt mir richtig richtig gut

:EVERYD~313:
Grüße

Michl

MrTunze

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 556

Wohnort: 50226 Frechen

Aktivitätspunkte: 3595

Danksagungen: 135

  • Nachricht senden

6

Montag, 14. Juli 2014, 17:46

Hammer aquarium!!!

wieso hast du die ati als beleuchtung gewählt?
hättest doch nur einen oder zwei zusätzliche leuchtbalken wählen können oder?
Gruß Norman

Red Sea Reefer XL 425 in Weiß
Pacific Sun Pandora Hyperion S2 3x75w LED 4x54w T5 2x Shallow Water 2x Spectra+
Bubble Magus Curve 5
AquaBee UP8000 electronic 24V läuft auf 15w
2x Tunze 6020 2x Jebao RW4 im W2 Modus
AM Helix Max UV Klärer 11w mit einer Tunze Silence 1073.008

KauderNi

unregistriert

7

Montag, 14. Juli 2014, 18:34

Hi,
Ganz einfach wahrscheinlich. Sieht so clean aus und verwendet nur ein stecker. ;)

Maxspectnemo

Anfänger

  • »Maxspectnemo« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 44

Wohnort: Erding

Beruf: Fachspezialist BMW AG

Aktivitätspunkte: 290

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 15. Juli 2014, 08:45

Danke, hat mich auch viel Arbeit und Zeit gekostet es so hinzubekommen wie es jetzt ist.

Man kann schon sagen dass es fast von selbst läuft, mehr als den Wasserwechsel alle zwei Wochen, das Balling und die Vorfilter alle paar Tage reinigen mache ich nichts weiter :6_small28:
Wer Lust hat und in der Nähe wohnt darf gerne mal bei uns (84432) auf nen Kaffee vorbei kommen und Ableger tauschen :7_small27:

Lazy Jack

Anfänger

Beiträge: 13

Aktivitätspunkte: 75

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 15. Juli 2014, 10:00

Schreib doch bitte noch mal was zu Deinem Fischbesatz.

Maxspectnemo

Anfänger

  • »Maxspectnemo« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 44

Wohnort: Erding

Beruf: Fachspezialist BMW AG

Aktivitätspunkte: 290

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 15. Juli 2014, 11:12

Schreib doch bitte noch mal was zu Deinem Fischbesatz.
hach viel zu viele Fische drinnen die friedlich miteinander schwimmen, denke die Bilder sprechen für sich :3_small30:

Lazy Jack

Anfänger

Beiträge: 13

Aktivitätspunkte: 75

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 15. Juli 2014, 13:52

Ich meine das gar nicht böse. Ist mehr so der "Neid des Besitzlosen, bzw. eines Ratlosen". Dein Becken sieht toll aus - keine Frage - und so habe ich mir ehrlich gesagt früher auch klassischerweise ein Meerwasserbecken vorgestellt.
Wenn man sich dann mit der Materie mal auseinadersetzt scheinen die Grenzen des Machbaren doch enger zu sein.

Ich bin da auch mittlerweile hin- und hergerissen, denn auf der einen Seite finde ich (z.B. dein Becken) wirklich schön, andererseits fühle ich mich aber immer an Haltungsempfehlungen (Bücher, Experten, Forum) gebunden. Ich lese jetzt hier seit geraumer Zeit mit (und habe mir mittlerweile selbst ein Becken zugelegt: in dem aber noch nicht wirklich viel schwimmt) und bin ein wenig gehemmt die Expertenmeinungen einfach zu ignorieren. Ich habe da selbst keine eigene Erfahrung und muss mich da auf Expertenmeinungen verlassen. Einige Händler (Experte?) würden einem ja alles verkaufen. Ich bin gücklicherweise an eine Top-Händler geraten.
Hier im Forum wärst Du noch vor wenigen Monaten arg kritisiert worden (immerhin sind da einige Fische in deinem 450 l Becken für die eigentlich >1000 l empfohlen sind). Diese krtischen Forenmitglieder sind aber scheinbar mittlerweile alle abgewandert. Ich kann mich da an Beiträge erinnern, da wurden einem Kaudernis, Chromis, kleinere Zwergkaise etc. bei 300 l ausgeredet. Alles außer einer kleinen Grundel war schon Tierquälerei. Geschweige denn jemand hat eine kleinen Hawai-Doc in der Größe einer 2-Euro-Münze auf einem Bild entdeckt. Es erging ein Shit-Storm übe den User!

Aber in letzter Zeit wird ein Drückerfisch in einem 120 l-Becken als kleiner Anfängerfehler toleriert und jeder "Steinhaufen" als tolle Deko bejubelt.

Dazu würde mich schon auch mal die Meinung anderer interessieren.

Thomas

Maxspectnemo

Anfänger

  • »Maxspectnemo« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 44

Wohnort: Erding

Beruf: Fachspezialist BMW AG

Aktivitätspunkte: 290

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

12

Freitag, 25. Juli 2014, 12:34

Ich meine das gar nicht böse. Ist mehr so der "Neid des Besitzlosen, bzw. eines Ratlosen". Dein Becken sieht toll aus - keine Frage - und so habe ich mir ehrlich gesagt früher auch klassischerweise ein Meerwasserbecken vorgestellt.
Wenn man sich dann mit der Materie mal auseinadersetzt scheinen die Grenzen des Machbaren doch enger zu sein.

Ich bin da auch mittlerweile hin- und hergerissen, denn auf der einen Seite finde ich (z.B. dein Becken) wirklich schön, andererseits fühle ich mich aber immer an Haltungsempfehlungen (Bücher, Experten, Forum) gebunden. Ich lese jetzt hier seit geraumer Zeit mit (und habe mir mittlerweile selbst ein Becken zugelegt: in dem aber noch nicht wirklich viel schwimmt) und bin ein wenig gehemmt die Expertenmeinungen einfach zu ignorieren. Ich habe da selbst keine eigene Erfahrung und muss mich da auf Expertenmeinungen verlassen. Einige Händler (Experte?) würden einem ja alles verkaufen. Ich bin gücklicherweise an eine Top-Händler geraten.
Hier im Forum wärst Du noch vor wenigen Monaten arg kritisiert worden (immerhin sind da einige Fische in deinem 450 l Becken für die eigentlich >1000 l empfohlen sind). Diese krtischen Forenmitglieder sind aber scheinbar mittlerweile alle abgewandert. Ich kann mich da an Beiträge erinnern, da wurden einem Kaudernis, Chromis, kleinere Zwergkaise etc. bei 300 l ausgeredet. Alles außer einer kleinen Grundel war schon Tierquälerei. Geschweige denn jemand hat eine kleinen Hawai-Doc in der Größe einer 2-Euro-Münze auf einem Bild entdeckt. Es erging ein Shit-Storm übe den User!

Aber in letzter Zeit wird ein Drückerfisch in einem 120 l-Becken als kleiner Anfängerfehler toleriert und jeder "Steinhaufen" als tolle Deko bejubelt.

Dazu würde mich schon auch mal die Meinung anderer interessieren.

Thomas

Hallo Thomas,

ja es sind warscheinlich ein paar Fische drinnen die nicht so wirklich da rein sollten, aber sie harmonieren alle super miteinander.
Sollte es in der Zukunft zu Problemen kommen, werden sie in ein größeres Becken umgesiedelt.
Ich sage immer, so lange alle einen friedlichen und gesunden Eindruck machen, warum dann was ändern.

Demnächst gibt es ein neues Bilderupdate, viele SPS werden raus fliegen und durch große Acroporastöcke ersetzt.

Grüße
Mario

Mark

Administrator

    Deutschland

Beiträge: 11 153

Wohnort: Meerbusch

Beruf: Reef Builder

Aktivitätspunkte: 61240

Danksagungen: 1147

  • Nachricht senden

13

Freitag, 25. Juli 2014, 21:40

Hallo Mario,

dein Becken sieht ja wirklich Top aus. Sehr schön anzusehen die Bilder.
Bin mal gespannt wie das dann rüber kommt wenn Du die großen Stöcke drinnen hast. Werde mir auch nur noch große Stöcke holen, denn das sieht schon wesentlich besser aus.
Weniger ist eben meistens mehr !
Gruß Mark :2_small9:
Reefing is not a hobby, it is a PASSION!
Mein You Tube Channel

Maxspectnemo

Anfänger

  • »Maxspectnemo« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 44

Wohnort: Erding

Beruf: Fachspezialist BMW AG

Aktivitätspunkte: 290

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

14

Montag, 8. Dezember 2014, 06:57

Hallo zusammen,

Becken entwickelt sich prima, Standzeit jetzt knapp ein Jahr, Wahnsinn wie schnell die SPS wachsen.
Spurenelemente von Nautilus Aquaristik, Balling light, einmal im Monat 60 Liter Wasserwechsel, Dauerozon, Aktivkohle, Zeolith.
Neue Röhren: 4x Aqua Science Spezial, 4x Osram LF 67




















Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Maxspectnemo« (8. Dezember 2014, 06:59)


Maxspectnemo

Anfänger

  • »Maxspectnemo« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 44

Wohnort: Erding

Beruf: Fachspezialist BMW AG

Aktivitätspunkte: 290

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

15

Montag, 8. Dezember 2014, 07:04

Fortschritt

Anbei noch drei Vergleichsbilder innerhalb eines Jahres :-)



November 2013



Juli 2014



November 2014

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bruder_tack (08.12.2014)

bruder_tack

Ein Haar in der Suppe

    Deutschland

Beiträge: 28

Wohnort: OWL

Aktivitätspunkte: 180

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

16

Montag, 8. Dezember 2014, 07:31

Wahnsinn, schönes Becken.

NiklasD

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 687

Aktivitätspunkte: 3970

Danksagungen: 102

  • Nachricht senden

17

Montag, 8. Dezember 2014, 11:19

Hi,

Da kann ich nur zustimmen, ein hammer Becken!

Auch die "Schachtverkleidung" finde ich super.
LG
Niklas

DerMichl

Moderator

Beiträge: 3 229

Wohnort: Rosstal (nähe Nürnberg)

Aktivitätspunkte: 17160

Danksagungen: 337

  • Nachricht senden

18

Montag, 8. Dezember 2014, 11:37

Sehr sehr schön :EVERYD~313:

Darf ich fragen wie Du Deine Bilder knippst?
Grüße

Michl

Maxspectnemo

Anfänger

  • »Maxspectnemo« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 44

Wohnort: Erding

Beruf: Fachspezialist BMW AG

Aktivitätspunkte: 290

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

19

Montag, 8. Dezember 2014, 12:49

bei den drei Vergleichsbildern habe ich das Bild November 2013 mit den Galaxy Note 1, Juli 2014 mit einer Canon EOS 550D und November 2014 und die anderen von letzten Bilderbeitrag mit den Galaxy Note 4 geschossen :-)

:SMALL_~12:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Maxspectnemo« (8. Dezember 2014, 12:51)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

DerMichl (08.12.2014)

DerMichl

Moderator

Beiträge: 3 229

Wohnort: Rosstal (nähe Nürnberg)

Aktivitätspunkte: 17160

Danksagungen: 337

  • Nachricht senden

20

Montag, 8. Dezember 2014, 12:58

Hmm, ich glaub so ein Galaxy macht bissl bessere Fotos als mein Eiertelefon ;(

Danke Dir :thumbup:
Grüße

Michl

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 3 485 Klicks heute: 10 319
Hits pro Tag: 20 181,71 Klicks pro Tag: 48 658,76