Sie sind nicht angemeldet.

M!ke

Reefer

  • »M!ke« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland Jamaika Vereinigte Staaten von Amerika

Beiträge: 146

Wohnort: Frankfurt

Aktivitätspunkte: 785

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 5. Januar 2014, 21:10

Mike's Hubba Bubba

Guten Abend zusammen,


auch ich habe mich für das schöne Cube entschieden und es bestellt.


Bevor ich hier ein wenig über die Entwicklung Berichte schonmal 2 Fragen vorweg:

Bei der Bestellung wurde mir gesagt das es die weiße Version nicht mehr mit der weißen Lack Tür gibt sondern nurnoch in diesem hellblau, könnt ihr das bestätigen ?


Ich bestelle zur zeit einiges an Zubehör und bin gerade bei der PVC Umrüstung. Kann mir jemand sagen warum man von 25mm auf 20 mm reduziert und nicht in 25mm weiter baut? Habe schon viele Berichte gefunden hier, vielen Dank dafür ! Will nur keine Anfänger Fehler machen , worauf sollte ich dabei auf jeden fall achten ?

Viele Grüße
M!ke

Red Sea Reefer 525xl ~ Start: 09.12.2016
MP Scubacube 270 Marine ~ Start: 31.01.2014

~< Der Besitz macht uns nicht halb so glücklich, wie uns der Verlust unglücklich macht >~

Sascha

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 390

Wohnort: Paderborn

Aktivitätspunkte: 2170

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 5. Januar 2014, 21:40

Hallo erstmal.


Für welches Cube hast du dich Entschieden? Dann kann dir hier vielleich geholfen werden

M!ke

Reefer

  • »M!ke« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland Jamaika Vereinigte Staaten von Amerika

Beiträge: 146

Wohnort: Frankfurt

Aktivitätspunkte: 785

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

3

Montag, 6. Januar 2014, 00:17

Sorry dachte durch das Unter-Forum wäre das überflüssig :3_small30:


MP SC 270 Marine
Viele Grüße
M!ke

Red Sea Reefer 525xl ~ Start: 09.12.2016
MP Scubacube 270 Marine ~ Start: 31.01.2014

~< Der Besitz macht uns nicht halb so glücklich, wie uns der Verlust unglücklich macht >~

M!ke

Reefer

  • »M!ke« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland Jamaika Vereinigte Staaten von Amerika

Beiträge: 146

Wohnort: Frankfurt

Aktivitätspunkte: 785

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

4

Montag, 6. Januar 2014, 17:43

Hallo zusammen,

ich denke ich konnte mir die Frage selbst beantworten. Eheim baut wohl in der Verbindung 20mm. Ich habe nur nicht verstanden warum die Tank-Verschraubung erst auf 25mm und dann auf 20mm reduziert wird.

Ich verbaue jetzt PVC Einsatzgewindemuffe 20mm x 3/4" und lass die Reduktionen weg ...


http://www.teich-center.de/PVC-Einsatzgewindemuffe-20mm-x-3-4-2466mm

Zum Abschäumen habe ich mich jetzt für den NAC5A entschieden da ich ein sehr gutes Angebot gefunden habe und nur Gutes gelesen. Kann mir jemand den Unterschied zwischen NAC5 und NAC5A nennen ?
Viele Grüße
M!ke

Red Sea Reefer 525xl ~ Start: 09.12.2016
MP Scubacube 270 Marine ~ Start: 31.01.2014

~< Der Besitz macht uns nicht halb so glücklich, wie uns der Verlust unglücklich macht >~

DerMichl

Moderator

Beiträge: 3 229

Wohnort: Rosstal (nähe Nürnberg)

Aktivitätspunkte: 17160

Danksagungen: 332

  • Nachricht senden

5

Montag, 6. Januar 2014, 22:37

Hi Mike,

kann Dir zum AS zwar nix sagen, freu mich aber das wieder ein Cube dazu gekommen ist :thumbup:
Grüße

Michl

M!ke

Reefer

  • »M!ke« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland Jamaika Vereinigte Staaten von Amerika

Beiträge: 146

Wohnort: Frankfurt

Aktivitätspunkte: 785

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 8. Januar 2014, 15:26

Es gibt wieder ein paar fortschritte :6_small28:



Die PVC Rohre sind bestellt und sollten die Tage kommen. Vielen dank nochmal an das Forum und an Mark für die Variante mit Sidepipe :EVERYD~313:

Hier nochmal die Bestellliste mit Wasserwechselablauf komplett in 20mm :




Der Abschäumer wurde jetzt auch bestellt. Am ende habe ich mich für den Bubble Magus Curve 5 entschieden, sollte auch die nächsten 3 Tage eintreffen.

Als nächstes werde ich das Riff planen, dafür brauche ich sicher ein paar Tage ..

@Michael Habe deine Planung und Umsetzung auch die ganze Zeit verfolgt, sieht super aus ... Und vielen dank für das Bild mit dem Auto, danach wusste ich das ich es lieber liefern lasse :SMALL_~23:
Viele Grüße
M!ke

Red Sea Reefer 525xl ~ Start: 09.12.2016
MP Scubacube 270 Marine ~ Start: 31.01.2014

~< Der Besitz macht uns nicht halb so glücklich, wie uns der Verlust unglücklich macht >~

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »M!ke« (8. Januar 2014, 15:29)


M!ke

Reefer

  • »M!ke« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland Jamaika Vereinigte Staaten von Amerika

Beiträge: 146

Wohnort: Frankfurt

Aktivitätspunkte: 785

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 14. Januar 2014, 15:33

Hallo,


so langsam ist alles zusammen und mir stellen sich eins zwei Fragen ...

Wieviel ATI White fiji sand brauche ich ? Reicht ein 9KG sack ? Mit welchen Tricks habt ihr den gut gespült ?

Meine Osmose Anlage schafft etwa 100Liter in 24std. Ich würde das Becken erstmal über 3 Tage mit reinem Osmose wasser füllen und wenn das Becken voll ist aufsalzen. Danach würde ich das lebendgestein holen und mir 2 Fässer leihen ... Wasser auslagern, Riff Aufbau stein für stein im Becken Mörtel und Sand einbringen ...

Hab ich was vergessen oder sollte ich noch was beachten ?

Ist eine plexiglasplatte unterm Riff bei einem so dicken glas überhaupt noch notwendig ?

Vielen Dank für antworten
Viele Grüße
M!ke

Red Sea Reefer 525xl ~ Start: 09.12.2016
MP Scubacube 270 Marine ~ Start: 31.01.2014

~< Der Besitz macht uns nicht halb so glücklich, wie uns der Verlust unglücklich macht >~

Herr Lehmann

Mad Scientist

    Deutschland

Beiträge: 1 374

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Laborleiter

Aktivitätspunkte: 6940

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 14. Januar 2014, 15:40

Hi Mike,

1 Sack bis 1 1/2 Säcke sollten reichen. Mit Leitungswasser durchspülen bis dieser klar ist. Aber vorsichtig, nicht mit zu viel Leitungsdruck, sonst zereibt sich das Material erneut und die Trübung verschwindet nie :-)

Plexiglas oder PVC ist bei mir immer unter dem Steinaufbau. Ob es wirklich nötig ist? Keine Ahnung. Ich bin da lieber auf der sicheren Seite!

Osmosewasser könntest du noch durch nen Mischbettharzfilter oder Ionentauscher laufen lassen. Dann bekommst du wesentlich besseres Wasser (kein Silikat und Phosphat im Überschuß!).

Sonst ist auf den schnellen Blick alles o.k.!
Gruß,
Ben
:hmm: Einsteigerhilfe benötigt? Dann klicken Sie hier! :this:

DerMichl

Moderator

Beiträge: 3 229

Wohnort: Rosstal (nähe Nürnberg)

Aktivitätspunkte: 17160

Danksagungen: 332

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 14. Januar 2014, 16:37

Hi,

bei mir hat ein Sack mit 9 KG gereicht, hatte dann sogar noch was übrig.

Den Sand hab ich (wie Ben auch geschrieben hat) mit Leitungswasser gespült. Aber nicht alles auf einmal, immer so ca 1/5 vom Sack. Das letzte spülen hab ich dann mit Osmosewasser gemacht.

Hab auch erst das gesamte Becken mit Wasser voll gemacht und dann aufgesalzen, dann nach paar Tagen die Steine.

Mörtel hab ich ziemlich genau 1KG gebraucht, was knapp...

Ich hab mir eine Hartschaumplatte eingeklebt, nicht vollflächig, die Platte gab es in 50x50x50 oder so. Ob Du das jetzt machst, musst Du am ende selbst entscheiden.

Und jetzt viel Spaß am Tag der langen Arme... :D
Grüße

Michl

M!ke

Reefer

  • »M!ke« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland Jamaika Vereinigte Staaten von Amerika

Beiträge: 146

Wohnort: Frankfurt

Aktivitätspunkte: 785

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 14. Januar 2014, 22:53

Vielen Dank für die Tipps ...

Ein mischbettharzfilter ist hinter die osmoseanlage geschaltet ...

Ich freu mich schon auf das Gesicht meiner Frau wenn die knapp 300 Liter im Wohnzimmer ausgelagert werden wenn die Steine rein müssen :EV6CC5~125:


Beim Aufbau wird es sicher sehr lange arme brauchen , ich überlege die ganze Zeit wie ich später Korallen einklebe im unteren Bereich oder ähnliches , im Moment hab ich das Gefühl ich müsste 10-15cm eintauchen damit es klappt, evtl. mit Schnorchel :Adore: ...
Ich finde aber gerade diese Tiefe des Beckens das schöne ...


@ Michael hast du dein Lebendgestein lokal gekauft oder online bestellt ? Bis jetzt habe ich noch kein Geschäft im Raum Frankfurt gefunden wo mir das Lebendgestein gefällt, viele wollten mir sogar base rock als Lebendgestein verkaufen. Bin am überlegen es bei mrutzek zu bestellen ...



Viele Grüße
M!ke

Red Sea Reefer 525xl ~ Start: 09.12.2016
MP Scubacube 270 Marine ~ Start: 31.01.2014

~< Der Besitz macht uns nicht halb so glücklich, wie uns der Verlust unglücklich macht >~

DerMichl

Moderator

Beiträge: 3 229

Wohnort: Rosstal (nähe Nürnberg)

Aktivitätspunkte: 17160

Danksagungen: 332

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 14. Januar 2014, 23:03

Ich habe meines im Kölle Zoo bei mir vor Ort gekauft. Zu dem Zeitpunkt war es ca 2 Wochen vorgehältert. Ich fand die Qualität sehr gut, diverse Krabben, Schnecken, Borstis und auch ein Fangi war dabei. Den Fangi konnte ich raus fischen, auch vier relativ grosse Krabben hab ich im Kölle Zoo abgegeben. Schöner Nebeneffekt war, das mir vom Kölle zwei 60l Fässer geliehen wurden. So hab ich zumindest das Wasser gut zwischenlagern können.

In Sachen LS von Mruzek, hier liest man eigentlich NUR positives, denke da kannst Du sicher beruhigt bestellen.
Grüße

Michl

M!ke

Reefer

  • »M!ke« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland Jamaika Vereinigte Staaten von Amerika

Beiträge: 146

Wohnort: Frankfurt

Aktivitätspunkte: 785

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 19. Januar 2014, 02:26

Ok habe 28kg bei mruzek bestellt. Es ist vor kurzem erst neues gekommen , werde es in etwa 1-2 Wochen mir schicken lassen .


Im Baumarkt habe ich jetzt noch sehr günstig eine 300l Regentonne gekauft, damit kann ich das Wasser dann gut zwischenlagern.


@Michael hast du eine nachfüllautomatik installiert ?
Viele Grüße
M!ke

Red Sea Reefer 525xl ~ Start: 09.12.2016
MP Scubacube 270 Marine ~ Start: 31.01.2014

~< Der Besitz macht uns nicht halb so glücklich, wie uns der Verlust unglücklich macht >~

DerMichl

Moderator

Beiträge: 3 229

Wohnort: Rosstal (nähe Nürnberg)

Aktivitätspunkte: 17160

Danksagungen: 332

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 19. Januar 2014, 09:11

Hi,
Hab den Tunze Nano Osmolator, funktioniert prima.
Grüße

Michl

M!ke

Reefer

  • »M!ke« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland Jamaika Vereinigte Staaten von Amerika

Beiträge: 146

Wohnort: Frankfurt

Aktivitätspunkte: 785

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

14

Freitag, 31. Januar 2014, 23:47

Hallo zusammen,

es geht vorran ... Die letzten Tage wurde das PVC verbaut und eine gewaltige Menge osmosewasser hergestellt ... Alles aufgebaut und eine maxspect 160w verhängt ... Dann ein Probelauf ob alles dicht ist und das nudelwasser wurde gewürzt ...

Die rfp muss getauscht werden wie schon zu erwarten geht das Brummen gar nicht ... Ansonsten schnurrt er aber wie ein Kätzchen ... Die curve 5 ist gar nicht zu hören und nach 15 min sauberes abschäumen ...

Heute kam das lebengestein von mrutzek 28 kg in bester Qualität ... Fiji sand wurde gewaschen und los ging der riffbau ... Es ist um einiges einfacher ein Riff mit großen Steinen zu bauen als ich dachte und auch das Mörteln war kinderleicht ...

Ein paar Bilder und dann heißt es warten ... Klassisch noch mit fiji Nebel der aber bald weg ist ...

















Viele Grüße
M!ke

Red Sea Reefer 525xl ~ Start: 09.12.2016
MP Scubacube 270 Marine ~ Start: 31.01.2014

~< Der Besitz macht uns nicht halb so glücklich, wie uns der Verlust unglücklich macht >~

DerMichl

Moderator

Beiträge: 3 229

Wohnort: Rosstal (nähe Nürnberg)

Aktivitätspunkte: 17160

Danksagungen: 332

  • Nachricht senden

15

Freitag, 31. Januar 2014, 23:52

Sehr schön :6_small28:

Glückwunsch zum Start :thumbsup:
Grüße

Michl

Hecht

Düsentrieb

    Deutschland

Beiträge: 3 552

Wohnort: DÜsseldorf

Beruf: ZTM

Aktivitätspunkte: 17995

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

16

Samstag, 1. Februar 2014, 08:40

Hai Mike,

sehr gut durchdacht, vorbereitet und dann den Riffaufbau toll hingekriegt :6_small28:

so muß das :thumbup:

LG Thomas

Jessi1993

Fortgeschrittener

Beiträge: 288

Aktivitätspunkte: 1650

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 2. Februar 2014, 19:13

Schöner Riffaufbau :)

Jetzt heißt es für uns, warten, messen und geduldig sein :P

M!ke

Reefer

  • »M!ke« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland Jamaika Vereinigte Staaten von Amerika

Beiträge: 146

Wohnort: Frankfurt

Aktivitätspunkte: 785

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 16. Februar 2014, 22:37

Hallo zusammen,


heute mal ein kleines Update von mir ... Da mein 60l einige Probleme machte ist es schon früher in das scubacube umgezogen ... Die wasserwerte sind alle in einem guten Bereich und ich fahre die sangokai Produkte ...


Temp.: 25c
NO2 : 0 mg/l
NO3 : < 1 mg/l
PH : 8
NH3 : 0,003 mg/l
KH : 6
Ca : 460
Mg : 1140
PO4 : < 0,02
Dichte : 1,023


Und noch ein paar Bilder ...















Viele Grüße
M!ke

Red Sea Reefer 525xl ~ Start: 09.12.2016
MP Scubacube 270 Marine ~ Start: 31.01.2014

~< Der Besitz macht uns nicht halb so glücklich, wie uns der Verlust unglücklich macht >~

M!ke

Reefer

  • »M!ke« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland Jamaika Vereinigte Staaten von Amerika

Beiträge: 146

Wohnort: Frankfurt

Aktivitätspunkte: 785

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

19

Samstag, 1. März 2014, 23:24

Guten Abend,

mal ein kleines Update von mir :

Soweit läuft alles perfekt. Ich fahre das komplette Sangokai System und kann nur sagen das es wirklich sehr gut funktioniert. Hier nochmal ein großes Danke an Jörg der mich dort sehr gut beraten hat.

Der frühe Korallen Besatz ist absolut glücklich verlaufen und die Algenphase blieb komplett aus. Meine Cleaning Crew hatte es wirklich schwer sich satt zu fressen.

Mittlerweile sind viele LPS , SPS und ein paar weiche eingezogen. Darunter auch eine wirklich sehr schöne Catalaphyllia mit weißen Tentakel und Blauen Spitzen. Leider habe ich immer noch sehr große Probleme schöne Bilder zu machen, die LED macht es meiner Cam richtig schwer vielleicht kann mir hier jemand noch ein paar Tipps geben.

Im Moment gleiche ich KH und Ca mit Ballingsalzen an und werde wohl bald eine Stammlösung anmischen.

Im Technikbecken habe ich ein paar Caulerpa und Filter mit Zeolith und Kohle.

Hier noch ein paar Bilder ... Ich habe versucht sie so gut es mir gelungen ist zu bearbeiten aber ich bekomme sie leider nicht besser hin ... Ich hoffe es kann mir hier noch jemand Tipps geben wie ich sie Originalgetreu Fotografieren kann ohne ständig diese Blaue überlagern zu haben. (Weißabgleich, RAW, UV Blocker habe ich schon versucht)









Viele Grüße
M!ke

Red Sea Reefer 525xl ~ Start: 09.12.2016
MP Scubacube 270 Marine ~ Start: 31.01.2014

~< Der Besitz macht uns nicht halb so glücklich, wie uns der Verlust unglücklich macht >~

M!ke

Reefer

  • »M!ke« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland Jamaika Vereinigte Staaten von Amerika

Beiträge: 146

Wohnort: Frankfurt

Aktivitätspunkte: 785

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

20

Samstag, 1. März 2014, 23:29

Oje die Bildbearbeitung ist ja grausam ..

Tut mir leid alles andere war einfach nur Blau :118243~111:
Viele Grüße
M!ke

Red Sea Reefer 525xl ~ Start: 09.12.2016
MP Scubacube 270 Marine ~ Start: 31.01.2014

~< Der Besitz macht uns nicht halb so glücklich, wie uns der Verlust unglücklich macht >~

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 393 Klicks heute: 606
Hits pro Tag: 20 050,46 Klicks pro Tag: 48 437,94