Sie sind nicht angemeldet.

Kevin112

Anfänger

  • »Kevin112« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Aktivitätspunkte: 115

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

1

Montag, 5. November 2018, 12:54

Beckenvergrößerung - Was braucht ein Weichkorallenbecken?

Hallo zusammen,
ich ziehe in Kürze um und habe in der neuen Wohnung mein neues Becken, einen Eheim Scubacube 270, aufgestellt.
Ich möchte daraus gerne ein Weichkorallen / Fisch Becken machen und dazu noch 2-3 der von meiner Freundin geliebten Euphylias einziehen lassen.

Über Steinkorallen finde ich hier im Forum eine ganze Menge, jedoch habe ich wenig zu reinen Weichkorallen Becken gefunden. Daher habe ich noch einige Fragen, bei denen ihr mir sicher helfen könnt:

Benötige ich ein Versorgungssystem für Weichkorallen? Das Weichkorallen ja kein Kalkskelett ausbilden ist klar, aber wie sieht es mit Spurenelementen etc. aus? Und wenn ich so etwas benötige, auf welche Hersteller kann / sollte ich zurückgreifen? Oder reichen Wasserwechsel dafür aus?

Wie viel Licht brauchen Weichkorallen? Natürlich ist mehr immer besser (aber leider auch teurer) aber ich kann mir unter diesen Aussagen SPS brauchen "viel" Licht und Weichkorallen brauchen "wenig" Licht leider nicht so viel vorstellen.

Und zu guter Letzt wäre ich euch sehr dankbar, wenn Ihr mir ein paar Weichkorallen nennen könntet, die vielleicht Farblich oder von der Form her etwas herausstechen. Ich habe schon im Forum als auch im Netz viel durchforstet, aber eure Erfahrungen hier sind doch sicher noch um einiges Umfangreicher ;)

Viele Grüße
Kevin

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    Deutschland

Beiträge: 1 506

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 7650

Danksagungen: 586

  • Nachricht senden

2

Montag, 5. November 2018, 13:08

Gründsätzlich brauchen Weichkorallen das gleiche wie alle anderen Tiere. Und das sind gute und stabile Wasserwerte. Nur weil sie toleranter sind, muss man das nicht ausnutzen.

Selbst ein leeres Becken mit guter Aktivität verbraucht einiges an KH, was ausgeglichen werden muss. Da wirst du nicht drum rum kommen. Genauso gehen nach und nach Spurenelemente verloren. Ich würde auch hier Balling Light betreiben. Auch wenn man wohl nur der KH Teil benötigt.
Wasserwechsel allein halte ich für zu wenig, wenn es nicht gerade alle 7 Tage 50% sind.

Wenig Licht ist in der Tat schwer zu erklären. Nach meiner Beobachtung werden auch Weichkorallen braun und langweilig, wenn sie mit geringem Licht gehalten werden. Viel Licht wiederrum stört sie nicht. Ich halte ein gesundes Mittelmaß für sinnvoll. Auch wenn es absolut nichtssagend ist wären ~0,5w/l für LED und ~0,7-1w/l für T5 ein gutes Maß. (Meiner Meinung nach)

Klassische Weichkorallen:
- Briareum (Achtung invasiv!)
- Xenia (Achtung invasiv!)
- Sarcophyton
- Sinularia
- Tubipora musica (unsicher ob das reine Weichkoralle ist)
- Capnella imbricata (Achtung invasiv!)
- Lobophytum

Davon gibt es immer einige Unterarten.

Das Problem bei reinen Weichkorallen ist, dass Weichkorallen in erster Linie graun/beige/braun sind. Dann gibt es noch ein paar grünliche. Und wirklich farbig wird dann schwierig. Zumindest wenn es Zooxanthelle sein sollen.

Evtl. überlegst du noch wegen Scheiben-/Krustenanemonen. Das würde etwas Farbe rein bringen.
AKTUELL: DIY Weißglas 100x60x40
- ATI Hybrid 8x39W T5 + 2x75W LED - EcoTech Vortech MP10w QD - Aqamai KPS - Aquabee Cove IS 130 -
- Jebao DCP-5000 - Tunze Osmolator nano - Aqua Medic T controller twin 2018 - ATI DP-6 Doser -

VERGANGENHEIT: Dennerle Cube 60
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »-Saithron-« (5. November 2018, 13:10)


flyerone

Schüler

Beiträge: 206

Wohnort: Camburg (Thüringen)

Aktivitätspunkte: 1075

Danksagungen: 59

  • Nachricht senden

3

Montag, 5. November 2018, 14:28

Selbst ein leeres Becken mit guter Aktivität verbraucht einiges an KH, was ausgeglichen werden muss. Da wirst du nicht drum rum kommen. Genauso gehen nach und nach Spurenelemente verloren. Ich würde auch hier Balling Light betreiben. Auch wenn man wohl nur der KH Teil benötigt.
Wasserwechsel allein halte ich für zu wenig, wenn es nicht gerade alle 7 Tage 50% sind.

Kann ich so bestätigen. Mein Becken entspricht von Besatz her ziemlich genau dem, was Du vorhast. Weichkorallen und zwei Euphyllia und eine Bartkoralle.
Verbrauch habe ich fast nur KH. Ohne Versorgung (Dosierpumpe und z.B.Balling light) mußt Du damit rechnen, das sich KH schlagartig ändern kann. So war es bei mir immer. Gerade KH sollte aber möglichst konstant gehalten werden. Calcium wird bei mir so wenig verbraucht, dass ich einmal im Monat von Hand Dupla Calcium Liquid zudosiere. Reicht völlig aus. Magnesium wird bei mir (aktuell) nicht verbraucht. KH reicht also bei mir Stammlösung mit Natriumhydrogenkarbonat. Weitere Spurenelemente muss man im Auge behalten, dafür mache ich ab und zu eine ICP-Analyse.

Eine pauschale Antwort wird es aber auch hier nicht geben. Ein Becken ist so, das Andere so. Du wirst erst im laufenden Betrieb rausfinden, was bei Deinem Becken das Richtige ist.
Mit den Farben muss ich Saithron leider recht geben. Da wird nicht viel buntes bei rauskommen. Farbe kommt, wie schon geschrieben, von Scheiben, Krusten oder LPS.
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Liebe Grüße

Thomas



nachoman

Schüler

Beiträge: 258

Wohnort: Herdecke

Beruf: Dipl.-Biol.

Aktivitätspunkte: 1330

Danksagungen: 123

  • Nachricht senden

4

Montag, 5. November 2018, 14:28

Hallo,

also ich habe ein reines Weichkorallenbecken. Ein Sera Cube 130. mit einer Menge Discosoma, Zooanthus und zugegeben einer Euphyllia und Pavona. Das Becken steht nun seit 3 Jahren. Wäre es nicht auch vom Stromausfall im Mai betroffen gewesen, wären auch noch ein paar wunderschöne Keniabäumchen drin. Die haben das aber nicht überstanden. Trotzdem, haben sich alle Weichen und auch die Euphyllia paradivisa, neuerdings ja Fimbriaphyllia paradivisa, fantastisch entwickelt.
Die Beleuchtung besteht aus den T5 des Cube, ergänzt mit einer Tunze 8850. Versorgung seit Beginn ein 10% wöchentlicher Wasserwechsel, hat nie mehr benötigt. trotz der enorm stark wachsensenden paradvisa, welche sich von Tischtennisball Größe innerhalb der 3 Jahre auf einen Handballgröße heranwuchs.

Ansonsten Abschäumer, Strömungspumpe und das war es.

Und so schaut das in Real aus

Gruß Mark


Reefer 250 SPS & LPS Beleuchtung: 1x Phillips Coral Care
Sera Cube 130 LPS & Anemonen Beleuchtung: Giesemann Vervve
Sera Cube 130 Weichkorallen & LPS Beleuchtung T5 (Sera) & Tunze 8850
Juwel Rio 120 LPS & Anemonen Beleuchtung: Ecotech XR30G3 Pro + 2 T5 Röhren
Dennerle Cube 60 l Weichkorallen Beleuchtung: AM Ocean Light

Kevin112

Anfänger

  • »Kevin112« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Aktivitätspunkte: 115

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

5

Montag, 5. November 2018, 18:24

Hi Leute,

danke für die zahlreichen Antworten!

Ich habe in der Pause etwas schnell getippt.
Zu den Weichkorallen möchte ich auch Scheiben- und Krustenanemonen halten. Ich denke damit und auch mit den Euphylias lassen sich farblich schöne Akzente setzten.

Was die Weichkorallen angeht, habe ich sowohl im Netz als auch Live sehr schöne Becken mit braunen, violetten und auch grünen Tieren gesehen. Auch wenn nicht alles fluoresziert lässt sich da mit guter Planung sicher etwas schönes gestalten.

Was die Versorgung angeht wird es dann sicher auf Balling light hinaus laufen und was das Licht betrifft, ich habe eine 180 Watt Lampe, mit der Taste ich mich da einfach ran.

Viele Grüße
Kevin

klopfer

Fortgeschrittener

Beiträge: 631

Wohnort: Limburg

Beruf: Staatlich geprüfter Techniker in Maschinentechnik / Konstrukteur

Aktivitätspunkte: 3350

Danksagungen: 182

  • Nachricht senden

6

Montag, 5. November 2018, 18:58

Da lese ich mal mit. interessantes vorhaben.. Habe zwar alles im Becken, aber finde softy Tanks ziemlich cool :-)
Was für eine Lampe ist das, die du nutzen möchtest?
Bis neulich,

Grüße Kai :drink:

120x50x50 inkl. Technikschacht
Abschäumer: AM Midifloter
Beleuchtung: Esmart Sea Nemo Glass 3
Strömung: Jebao RW8 und Tunze 6015
RFP: Sicce Syncra 1.5
Filter: Bartelt WF mit TM Bio Pellet



Tagebuch 120x50x50 inkl. Technikabteil

Kevin112

Anfänger

  • »Kevin112« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Aktivitätspunkte: 115

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

7

Montag, 5. November 2018, 19:12

Ich habe die Ecotech Marine XR30W zu dem Becken bekommen, hat aber nur 150 nicht 180 Watt.
Ansonsten hätte ich noch eine XRW15 + Röhre als mix, beides würde gehen

Inspiriert wurde mein Vorhaben übrigens von diesem Becken:
https://youtu.be/IZMmmb8Al2Q

klopfer

Fortgeschrittener

Beiträge: 631

Wohnort: Limburg

Beruf: Staatlich geprüfter Techniker in Maschinentechnik / Konstrukteur

Aktivitätspunkte: 3350

Danksagungen: 182

  • Nachricht senden

8

Montag, 5. November 2018, 19:22

Mit der XRW30 wirst von der Leistung wohl hinkommen, kann aber irgendwann zu Abschattungen kommen..

Schau dir mal hier das Becken an:

https://www.youtube.com/watch?v=oeSLFepTq3M

Mein klarer Favorit :-)
Bis neulich,

Grüße Kai :drink:

120x50x50 inkl. Technikschacht
Abschäumer: AM Midifloter
Beleuchtung: Esmart Sea Nemo Glass 3
Strömung: Jebao RW8 und Tunze 6015
RFP: Sicce Syncra 1.5
Filter: Bartelt WF mit TM Bio Pellet



Tagebuch 120x50x50 inkl. Technikabteil

helmut.t

Schüler

Beiträge: 104

Aktivitätspunkte: 535

Danksagungen: 34

  • Nachricht senden

9

Montag, 5. November 2018, 19:30

hi
wenn dir Weichkorallen gefallen hir MikeC hat auch was schönes
:https://www.youtube.com/channel/UCGnigZ-…4pY9vmlA/videos
dann im nachbarforum (meerwasserforum) von Stefan (Lodhl )
Gruß
Helmut ( der Romantik :ninja: )
:borg:

nachoman

Schüler

Beiträge: 258

Wohnort: Herdecke

Beruf: Dipl.-Biol.

Aktivitätspunkte: 1330

Danksagungen: 123

  • Nachricht senden

10

Montag, 5. November 2018, 19:34

Es gibt ja auch Mengen an unheimlich schönen Weichkorallen. Ich finde diesen ganzen SPS Wahn ziemlich übertrieben. Eine giftgrüne Sinularia stellt meiner Meinung fast jede SPS in den Schatten .Gerade fotorafiert






Dazu noch eine Sarcophyton ehrenbergi, ein paar schöne Krusten, usw. Da kann man ganz tolle Becken mit machen, die so ziemlich jedes SPS Becken alt aussehen lassen.
Gruß Mark


Reefer 250 SPS & LPS Beleuchtung: 1x Phillips Coral Care
Sera Cube 130 LPS & Anemonen Beleuchtung: Giesemann Vervve
Sera Cube 130 Weichkorallen & LPS Beleuchtung T5 (Sera) & Tunze 8850
Juwel Rio 120 LPS & Anemonen Beleuchtung: Ecotech XR30G3 Pro + 2 T5 Röhren
Dennerle Cube 60 l Weichkorallen Beleuchtung: AM Ocean Light

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »nachoman« (5. November 2018, 19:41)


anemonenkrabbe

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 4 252

Beruf: MTA

Aktivitätspunkte: 21685

Danksagungen: 1041

  • Nachricht senden

11

Montag, 5. November 2018, 20:45

Das Becken ist doch das gleiche ??? Ein hammer-tolles Weichkorallen Becken...braucht sich wirklich vor nix verstecken LG
Becken 90l Cube Blau Aquaristik , Bubble Magus QQ1 , Jebao SW2 , Eheim Skim 350 , Next-one LED...Versorgung mit EZ DSR

helmut.t

Schüler

Beiträge: 104

Aktivitätspunkte: 535

Danksagungen: 34

  • Nachricht senden

12

Montag, 5. November 2018, 21:04

ups jop jetzt ja is das selbe sorry aber denoch mega geil

hab nur den link von kevin gesehen
Gruß
Helmut ( der Romantik :ninja: )
:borg:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »helmut.t« (5. November 2018, 21:06)


anemonenkrabbe

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 4 252

Beruf: MTA

Aktivitätspunkte: 21685

Danksagungen: 1041

  • Nachricht senden

13

Montag, 5. November 2018, 21:10

Und ob das ,,geil" ist :EVA1E6~134: :EV6CC5~125: einfach mal was Anderes :7_small27: LG Angelika
Becken 90l Cube Blau Aquaristik , Bubble Magus QQ1 , Jebao SW2 , Eheim Skim 350 , Next-one LED...Versorgung mit EZ DSR

anemonenkrabbe

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 4 252

Beruf: MTA

Aktivitätspunkte: 21685

Danksagungen: 1041

  • Nachricht senden

14

Montag, 5. November 2018, 21:57

Kann jemand diese tollen dickstämmigen Gorgonien genau benennen ? LG
Becken 90l Cube Blau Aquaristik , Bubble Magus QQ1 , Jebao SW2 , Eheim Skim 350 , Next-one LED...Versorgung mit EZ DSR

Kevin112

Anfänger

  • »Kevin112« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Aktivitätspunkte: 115

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 6. November 2018, 19:47

Hi Leute,

hätte da noch eine Frage:
Was für ein Salz kann/soll ich verwenden?
Aktuell nutze ich Tropic Marin Pro Reef... kann ich auch ein “günstigeres“ nutzen? Habe mich mit Salz noch nicht so beschäftigt, blicke da auch noch nicht so durch...

nachoman

Schüler

Beiträge: 258

Wohnort: Herdecke

Beruf: Dipl.-Biol.

Aktivitätspunkte: 1330

Danksagungen: 123

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 6. November 2018, 20:00

Also am Salz würde ich auch im Weichkorallenbecken nicht sparen. Denn so Dinge wie Cyanos und Co stören auch im Weichkorallenbecken. Bleib doch einfach bei TM Pro Reef. Ist ein gutes Salz...
Gruß Mark


Reefer 250 SPS & LPS Beleuchtung: 1x Phillips Coral Care
Sera Cube 130 LPS & Anemonen Beleuchtung: Giesemann Vervve
Sera Cube 130 Weichkorallen & LPS Beleuchtung T5 (Sera) & Tunze 8850
Juwel Rio 120 LPS & Anemonen Beleuchtung: Ecotech XR30G3 Pro + 2 T5 Röhren
Dennerle Cube 60 l Weichkorallen Beleuchtung: AM Ocean Light

klopfer

Fortgeschrittener

Beiträge: 631

Wohnort: Limburg

Beruf: Staatlich geprüfter Techniker in Maschinentechnik / Konstrukteur

Aktivitätspunkte: 3350

Danksagungen: 182

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 7. November 2018, 17:03

Beim Salz würde ich mich nicht so verrückt machen. Ich würde bei einem Weichen Becken vielleicht kein Pro Salz verwenden mit erhöhten CA Mg Konzentrationen. Mache ich auch bei mir nicht in einem Mixbecken. Dosiere nach Balling und bringe dann somit keine variable ins Spiel mit den erhöhten Werten.. Irgendwie ists ne Glaubensfrage mit dem Salz :-)
Bis neulich,

Grüße Kai :drink:

120x50x50 inkl. Technikschacht
Abschäumer: AM Midifloter
Beleuchtung: Esmart Sea Nemo Glass 3
Strömung: Jebao RW8 und Tunze 6015
RFP: Sicce Syncra 1.5
Filter: Bartelt WF mit TM Bio Pellet



Tagebuch 120x50x50 inkl. Technikabteil

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    Deutschland

Beiträge: 1 506

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 7650

Danksagungen: 586

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 7. November 2018, 20:05

Welche „Pro“-Salze außer Red Sea haben denn erhöhte Werte?
AKTUELL: DIY Weißglas 100x60x40
- ATI Hybrid 8x39W T5 + 2x75W LED - EcoTech Vortech MP10w QD - Aqamai KPS - Aquabee Cove IS 130 -
- Jebao DCP-5000 - Tunze Osmolator nano - Aqua Medic T controller twin 2018 - ATI DP-6 Doser -

VERGANGENHEIT: Dennerle Cube 60
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160

klopfer

Fortgeschrittener

Beiträge: 631

Wohnort: Limburg

Beruf: Staatlich geprüfter Techniker in Maschinentechnik / Konstrukteur

Aktivitätspunkte: 3350

Danksagungen: 182

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 7. November 2018, 20:25

Z.B hat das TM pro reef gegenüber dem normalen TM erhöhte Werte.
Bis neulich,

Grüße Kai :drink:

120x50x50 inkl. Technikschacht
Abschäumer: AM Midifloter
Beleuchtung: Esmart Sea Nemo Glass 3
Strömung: Jebao RW8 und Tunze 6015
RFP: Sicce Syncra 1.5
Filter: Bartelt WF mit TM Bio Pellet



Tagebuch 120x50x50 inkl. Technikabteil

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 195

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 93305

Danksagungen: 4256

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 8. November 2018, 16:48

das pro reef hat keine erhöhten werte in dem sinne... eher sind die des classic zu niedrig...

das pro bezieht sich auch nicht zwingend auf die makrowerte, sondern eher auf die spurenelemente. es gibt auch "nicht-pro-salze", wo die hauptwerte schon erhöht sind.

von daher ist das "pro" eher ein werbeaspekt.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 9 078 Klicks heute: 16 391
Hits pro Tag: 20 064,43 Klicks pro Tag: 48 452,67