You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

milka

Trainee

  • "milka" started this thread

Posts: 257

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

1

Monday, October 28th 2013, 1:14am

Mein Beckensystem mit Sangokai-Abenteuer

Hallo Ihrs,

heute möchte ich Euch mein Beckensystem vorstellen, welches ich schon länger habe, es sich in der Zeit gewandelt hat und nun an den Start mit Sangokai geht.
Warum Sangokai für mich?
1. wg den Mandarinfischen und ScooterBlennys -> vom Hersteller Jörg versprochener Anstieg an Mikroleben im Becken soll meine süßen einfach mit Futter versorgen.
2. wg den Korallen, die sollen weiterhin schön farbig bleiben und gut wachsen.
3. wh Interesse, ob ich das bekomme, was ich mir vorstelle und rausgelesen habe.

Meine derzeitigen Probleme:
eigentlich keine, bis auf die Tatsache, dass ich 2 recht dürre Mandarins aus Auflösung bekommen habe, die meinem fetten Scooterblenny das Futter streitig machen. Es soll halt für 3 reichen ;)
Korallen stehen gut, Werte eigentlich in Ordnung (darauf geh ich später noch ein) ab und an mal ne kleine Cyanoplage, mal die grünen, mal die roten (vermehrt im Sommer) Phasen mit Kugelalgen und Bryopsis. Nix wildes aber nervig.

So und warum Beckensystem? Viele von Euch haben ein Technikbecken in dem es ein Algenrefugium gibt. Ich habe ein Hauptbecken (110*60*50) dann ein Algenbecken (110*60*40) und ein Technikbecken ca 80L.

Das Wasser fließt vom Hauptbecken ins Algenbecken, wo schon mal Nährstoffe biologich gebunden werden, dann zum Technikbecken mit Abschäumer und Adsorbern und wieder zum Hauptbecken. Aufgrund der relativ geringen Fließrate (meine Rohre und Länge des Überlaufskammes geben hier das Limit an) habe ich in beiden Becken eine andere Wasserzusammensetzung. Vorher war das Algenbecken ein Ablegerbecken und dort wuchs bei vergleichbarem Licht weit aus mehr Bryopsis als im Hauptbecken. Also habe ich gedacht, großes Algenrefugium ist schön, aber warum muss es normal nicht sichtbar sein? Ablegerbecken brauch ich nicht wirklich, gebe meine Ableger laufend ab und mache auch keine nennenswerte Menge davon. Dann doch bitte ein schönes Algenbecken, mit netten Seenadeln oder ähnlichem. Vorgestellt habe ich diesen Teil des Systems hier

Setup des großen Beckens:
Schwarzer Livesand
LS (sehr frisch gekauft, sprich nicht aus Auflösung)
2 Riffsäulen von Korallenwelt

Fische:
Hawaidocs 2
Odontus niger 1
Mandarinpärchen
Scooterblenny
A. percula w (Partner verstorben, geht nicht in Ane aber in jede LPS)
Sechstreifenlippi
Salaris
Fuchsgesicht

Mir ist schon klar, dass die meisten der Fische groß werden. Vergrößerung ist auf knapp 1000L geplannt, dauert aber noch ca 2 Jahre. Jetzt sind die Fische noch klein (bis auf einen Doc)

Korallen:
Euphyllias ancora, divisa, paraancora
Cathalaphyllia
Alveopora
Goniopora sp.
Caulastreas furcata und echinulata
Zoanthus und Palys
Micromusa
Favia Alien Eye
Turbinaria peltata
Tubastrea faulkneri
Hydnopora exesa
Sinularia dura(grün)
Duncanopsammia axifuga
Echinophyllia echinata
Fungia
Lobophyllia hemprichii
Physogyra lichtensteini
Acropora
Montipora hoffmeisteri
Montipora foliosa (denke ich)
Pocillopora damicornis
Seriatopora caliendrum
einige Gorgonienarten
to be continued
:2_small9:

Technik:
200 Watt Titanheizer (meist nicht an, da Temp im Becken bei 23,5°C bis 24,5°C wie Zimmertemp. + Heizung der anderen elektr Komponenten
Abschäumer von ATI gerade Form, was älter mit PSK 2500 (demnächst ne andere)
RF: Tunze Silence
Vortech MP40 und Vortech MP10
DIY-LED Leuchte vorgestellt hier

Wasseraufbereitung:

Osmoseanlage mit Silkatfilter, mit Druckerhöhungspumpe
Verwendetes Salz:
derzeit mal von Microbe Lift mal NeoMarine

Ca und Co-Regelung:
Balling ohne Spurenelemente, ohne NaCl freies Salz

Steuerung:
alles mögliche durch einen Automatikschaltkasten und PC Steuerung auf Basis von ProfiLab. Alles selbstgebaut.
Pumpen an, aus, Futterpause
Dosierpumpen 4 Kanäle
Heizung und Kühlung ...
Lichtsteuerung über BlueTwileed

So für heute war es das. Weiteres die Tage + Bilder :) aktuelle Wasserwerte und Sangokai.

lg
Evie

This post has been edited 1 times, last edit by "milka" (Oct 28th 2013, 1:15am)


milka

Trainee

  • "milka" started this thread

Posts: 257

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

2

Monday, October 28th 2013, 1:20pm

Vorest ein Paar Bilder.

Das Becken wird heute seit 4 Tagen mit Sangokai Basis-Produkten und kai mineral in der Anfangsdosierung versorgt. Die Korallen sahen vor der Sangokaidosierung auch so aus, daher sind das die Anfangsbilder und zeigen ja noch keine Einwicklung.
milka has attached the following images:
  • 330links 27Okt2013.JPG
  • 330vorne27Okt2013.JPG
  • 330rechts271Okt2013.JPG
  • AlgenBecken-links27Okt2013.JPG
  • AlgenBeckenrechts27Okt2013.JPG

milka

Trainee

  • "milka" started this thread

Posts: 257

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

3

Monday, October 28th 2013, 1:22pm

weiter...
milka has attached the following images:
  • beideBecken27Okt2013.JPG
  • Duncan klein27Okt2013.JPG
  • Echinophyllia echinata27Okt2013.JPG
  • Pocillopora damicornis27Okt2013.JPG

milka

Trainee

  • "milka" started this thread

Posts: 257

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

4

Monday, October 28th 2013, 1:43pm

weiter gehts...
milka has attached the following images:
  • Duncan gross27Okt2013.JPG
  • blaueScheiben27Okt2013.JPG
  • Micromusa27Okt2013.JPG
  • Goniopora sp27Okt2013.JPG
  • Alveopora27Okt2013.JPG

milka

Trainee

  • "milka" started this thread

Posts: 257

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

5

Monday, October 28th 2013, 2:28pm

und noch 'n paar...

Achso, bilder sind nen Tacken aufgehellt, weil die Bilder trotz LED recht dunkel werden. Aber die Korallen sehen ja gut aus, lediglich mit den blauen Scheiben habe ich Probleme, aber Scheiben gingen bei mir irgendwie alle nie richtig. Vielleicht ändert sich das ja mit Sangokai.
milka has attached the following images:
  • Favia und Turbinaria27Okt2013.JPG
  • Lobophyllia hemprichii27Okt2013.JPG
  • totgeglaubt-Goniopora27Okt2013.JPG
  • Acropora27Okt2013.JPG
  • unbekSPS-graubraun27Okt2013.JPG

stressi

why so serious.... ?

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,038

Location: im schönem WBL...

Occupation: ist vorhanden.....

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2

  • Send private message

6

Monday, October 28th 2013, 2:37pm

schöne bilder, vor allem die grüne acro (haben wll).... :EVERYD~313:

bin mal gespannt was deine meinung zu sangokai ist ..................................
salzige grüße.... stressi

stressi's cube

phantomas

Intermediate

Posts: 556

Location: Ulm

Occupation: Entwicklungsingenieur

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

7

Monday, October 28th 2013, 2:46pm

na da lese ich doch mal mit! auch weil es so schöne bilder zu sehen gibt! viel erfolg!

Reptil

Schwamm

    info.dtcms.flags.de

Posts: 374

Location: München

Occupation: Systemadministrator

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

8

Monday, October 28th 2013, 3:11pm

abonniert! :phat:

Reptil

Schwamm

    info.dtcms.flags.de

Posts: 374

Location: München

Occupation: Systemadministrator

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

9

Friday, November 22nd 2013, 7:29pm

Hi Evie,

gibts schon was neues?

LG
Marcus

milka

Trainee

  • "milka" started this thread

Posts: 257

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

10

Sunday, November 24th 2013, 11:20pm

Hi,

heute nur ein ganz kurzes update, mehr gibts die Tage.
Koralles stehen gut, Cyanos, die sich zeitweise breit gemacht haben, verschwinden langsam. Algen im Algenbecken wachsen wie blöde. Also alles wie gewünscht.
Ehrlich zum Wasserwerte messen komm ich grad gar nicht. Also hier keine Aussage.

Das einzige was nervt ist die tägliche Zugabe per Hand. Aber das wird bald kein Ende haben, denn die Dosieranlage ist heut um weitere Pumpen erweitert worden, also hat das per Hand dosieren bald ein Ende.

Kurzes Fazit: im Moment bin ich mit Sangokai sehr zufrieden. Weiteres folgt

milka

Trainee

  • "milka" started this thread

Posts: 257

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

11

Tuesday, December 10th 2013, 10:07pm

Hi,

nun läuft die Zugabe der drei Basisprodukte über ne Dosierpumpe. Das ist fein. leider passiert es, dass ich die Zugabe von Mineral vergesse, denn die kann ja nicht per Dosierpumpe gegeben werden, da es sich um eine Suspension handelt und nicht um eine Lösung. Hier sind winzige Festteilchen da, die einfach ohne voriges Schütteln nicht von der Pumpe befördert würden. Klarer Nachteil. Auch passiert es dass die Tropfpipette, welche der Flasche beiliegt verstopft. Drückt man zu sehr, entleert sich mehr ins becken, als eigentlich geplannt.

Im Algenbecken wuselt das Leben. Der dort lebende Mandarinfisch (der einzige Fisch dort) ist wirklich kugelrund. Man kann in allen Algen winzige weiße Lebewesen sehen, nach denen der Mandarin gezielt jagd macht, wie ich beobchtet habe. Also Top.

Im Korallenbecken soweit alles gut. Eine Euphyllia ist eingegangen, dern Gewebeverlust konnte ich nicht stoppen. Das muss nicht im Zusammenhang mit Sangokai stehen. Sonst sieht alles sehr gut aus. Leider komme ich überhaupt nicht dazu Wasserwerte zu messen. Das ist schlecht, denn durch die Algen wird wohl Nitrat gg null laufen und Phosphat wohl auch sehr niedrig sein. Ob das Algenwachstum den Korallen auch Eisen und Kaluim in größeren Mengen klaut, als durch Sangokai nachkommen, vermag ich momentan nicht zu sagen. Das müsste man tatsächlich mit einer Laborwasseranalyse beleuchten. Ich habe im Gefühl, dass ich ohne weitere Produkte und eine gezielte NPK-Düngung nicht herum komme. Doch derartige Maßnahmen werden erst nach der Analyse in neuen Jahr eingeleitet.

An sich bin ich sehr zufrieden mit dem System.

milka

Trainee

  • "milka" started this thread

Posts: 257

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

12

Tuesday, January 7th 2014, 10:20pm

Nun wollte ich für alle Interessierten weiter berichten.

Dosiert werden weiterhin die 3 Basisprodukte über die Dosieranlage. Kaimineral wird eher sporadisch dosiert, weil ich tatsächlich nicht immer dran denke. Kaigeos wird immer noch nicht dosiert.

Aktuelle Nitrat und Phosphatwerte liegen im nicht nachweisbaren Bereich.

Die LSP stehen alle noch sehr gut, aber bei den SPS zeigen sich veränderungen. Neben gutem Wachstum sind die Farben insg heller geworden. Die grüne Seriatopora caliendurm hat großflächig heeele Flecjken bekommen. Neben dem Grün sieht es ebel hell blau aus, könnte aber durchaus ein ausbleichen sein. Auch die grüne Acropora ist insg heller geworden. Aus diesem Grund habe ich 3 Maßnahmen gestartet:
Iod-Dosierung mit Lugolschen Lösung 3 Tropfen jeden 2ten Tag auf den Gesamtinhalt.
Sangokai nutri-complet Dosierung 1 ml pro 100L pro Tag
Spurenelemente von Fauna marin (alle 3 Sorten) zu gleichen Anteilen, 1:100 verdünnt. Von dieser Lösung 1 mL pro 100L pro Tag.

Klar gibts dafür auch Sangokai Produkte, aber die Fauna marin Sachen hatte ich noch fast voll hier stehen und auch die Lugolsche Lösung. Ich denke in der Verdünnung wird das OK sein. Ich werde halt genau beobachten und ggf alles anpassen. Wenn die Lösungen leer sind, dann kann ich ja welche von Sangokai holen. Es soll auch niemand animiert sein, mein Vorgehen nachzumachen, nur wollte ich nicht wieder Produkte wegwerfen oder verschenken und für neue "ähnliche" wieder Geld ausgeben.

lg

finsrfun

Total versalzen!

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,176

Location: Liederbach am Taunus

Occupation: Airliner

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 27

  • Send private message

13

Tuesday, January 7th 2014, 10:38pm

Hallo Evie,

danke für dein Update, klingt doch an sich gut. Du hast halt durch die Algen scheinbar eher einen Mangel als Nährstoffüberschuss. Dann doch lieber so herum ;-). Vielleicht brauchst du auch mehr Fische?

Hab bei mir im noch sehr neuen (sangkai-) Becken auch gemerkt, dass sich sehr schnell Kleinstlebewesen bilden. Darf so weiter gehen.

Bin gespannt, wie es weiter geht.
Danke & Gruss,

Thomas
_________________________________

Finsrfun's Unterwassergarten - Tagebuch

saddevil

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,445

Location: Genthin

Occupation: Entwickler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 31

  • Send private message

14

Tuesday, January 7th 2014, 10:52pm

Hab bei mir im noch sehr neuen (sangkai-) Becken auch gemerkt, dass sich sehr schnell Kleinstlebewesen bilden. Darf so weiter gehen.


das auf jeden fall!!
wir haben ja quasi fast zur selben zeit gestartet :-)
bei wir wuselt es abends an der scheibe von kleinstgefimmel...
dem mandarin wirds freuen :-)

wasserwerte sind auch ziemlich gut .. aber auch nahe an der limitierung !!
also No3 und Po4 recht weit unten !!!
Dirk

milka

Trainee

  • "milka" started this thread

Posts: 257

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

15

Sunday, January 12th 2014, 8:28pm

Hallo Evie,
Vielleicht brauchst du auch mehr Fische?


ja, wahrscheinlich ist das so. Aber fischtechnisch habe ich schon besondere Vorstellungen, nur passen meine Lieblingsfische nicht alle zusammen in ein Becken. Und ich bin mir noch nicht im klaren, ob ich lieber einiges an Kleinfischen halten möchte, oder lieber doch nen Dreiertrup Zwergfeuerfische... Und bis ich das weiß, wird nix aufgestockt.

lg
Evie

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 5,646 Clicks today: 20,565
Average hits: 20,104.51 Clicks avarage: 49,223.03