You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Timo

Tech Admin

  • "Timo" started this thread

Posts: 911

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 19

  • Send private message

1

Saturday, April 6th 2013, 2:47am

Und die Größe zählt doch...auf zu 540L!

Nachdem ich jetzt etwas über einem Jahr der Meerwasser-Aquaristik verfallen bin und zur Zeit ein Yasha, sowie ein Scubacube betreibe, wurde der Wunsch nach einem größeren Becken schließlich zu groß und ich bin der Sucht erlegen. Der notwendige Neustart meines Scubacube wegen gammelndem Lebendgesteins (und damit wahrscheinlich verbundenem Problemen mit Dinoflagelatten) gaben schließlich den Anstoß.

Mit Günter Basler im Boot habe ich einen uns allen bekannten und erfahrenen Aquarianer, der mir bei der Planung und Realisierung zur Seite steht. Die Planung sieht derzeit folgendermaßen aus

- Becken in 150x60x60 mit weißem Unterschrank, darunter eine 2cm Siebdruckplatte zur Lastverteilung auf dem Estrich.

- Verzicht auf Optical White Glas zu Gunsten des Budgets, da mir hier mehrfach versichert wurde, dass bei der Glasstärke (12 oder 14mm, ich erfahre erst Montag welche da verwendet wird) kaum ein Unterschied zu sehen sei, wenn das Becken nicht frei im Raum steht.

- Keine Kiesblende, statt dessen werden die Türen und Seitenverkleidungen 3 cm höher gezogen und verdecken somit den Kiesbereich

- Ablaufschacht mit 3 Bohrungen (Überlauf mit Durso Ablauf, Notüberlauf und Zulauf). Der Durso Ablauf soll geräuschmindernd sein und gleichzeitig für einen konstanten Wasserstand im Überlauf sorgen

- 100x50x40 Technikbecken, wobei eine kleinere Version in 80x50x40 zur Diskussion steht. Hier müssen wir nochmal nachrechnen, ob bei dem geplanten Wasserstand von 30cm das Technikbecken ausreichend groß ist, um bei abgeschalteter Rückförderpumpe die Restwassermenge des Hauptbeckens aufzunehmen. Ich würde gerne ein 80er Becken haben, um im Unterschrank noch etwas Platz für Utensilien zu haben. Das würde den WAF extrem erhöhen, da mein ganzer Kram dann nicht mehr in unseren Wohnzimmerschränken Platz finden muss.

- DIY LED Beleuchtung auf Basis meiner existierenden zwei Module. Diese sind 50cm lang und sollen im Abstand von 16cm zum Rand und jeweils 16cm zueinander längs über das Becken platziert werden. Sollte die derzeitige Bestückung nicht ausreichend sein, werde ich ein weiteres Modul bauen.

- Zu Anfang 2 Tunze 6055 oder Tunze 6055 + 6095, später ggf. 3 Pumpe ergänzen wenn der Besatz es erforderlich macht. Multicontroller 7096 oder Wavecontroller, später DIY Arduino Pumpensteuerung. Letztendlich bin ich bei Tunze geblieben, da ich auch hier bislang sehr zufrieden mit Handling, Lautstärke, Verarbeitung und Stromverbrauch war. Die Sicce Voyager Alternative habe ich verworfen, da mir diese zu groß sind und nicht regelbar. Außerdem habe ich dazu öfter gelesen, dass diese im Vergleich zu Tunze wesentlich lauter sein sollen.

- Automatische Nachfüllanlage. Hier habe ich gute Erfahrungen mit der AquaLight Nachfüllpumpe gemacht. Diese war bislang äußerst zuverlässig und preisgünstig: http://www.shop-meeresaquaristik.de/product_info.php?products_id=8657.
Alternativ wird auch hier auf Basis zweier Schwimmerschalter und einer Arduino Steuerung eine Nachfüllautomatik selbst gebaut. Ein zweiter Schwimmerschalter verhindert ein Trockenlaufen der Pumpe, falls der Osmosebehälter leer ist. Das ist mir bislang 1 mal passiert und die Pumpe hat es glücklicherweise überlebt. Allerdings war der Lärmpegel um 4 Uhr Nachts nicht lustig und der WAF äußerst niedrig. Für meine VE Anlage habe ich derzeit diesen Schwimmerschalter im Einsatz: http://www.amazon.de/Fl%C3%BCssiges-Wasser-Niveausensor-Horizontale-Schwimmerschalter/dp/B009DYP2H0/ref=sr_1_6?ie=UTF8&qid=1365205403&sr=8-6&keywords=schwimmerschalter
Der Nachteil hierbei ist, dass man eine Halterung und ein Gehäuse, welches Wellenbeeinflussung verhindern soll, selber bauen müsste. Ich bin jedenfalls nicht bereit, die horrenden Preise für das bissel Elektronik und Plastik einer AquaMedic oder GHL Nachfüllautomatik zu zahlen.

- 3 oder 4 Kanal Dosierpumpe, ebenfalls DIY auf Basis von Peristaltikpumpe (http://de.wikipedia.org/wiki/Schlauchpumpe). Diese sind teilweise sehr günstig bei eBay zu bekommen und sind oft in Nachfüllstationen für Druckertinte verbaut. Der Preis liegt pro Stück um die 13 Euro.

- New Jet 4000 Rückförderpumpe, Empfehlung von einigen hier im Forum und auch Günter Basler hat damit gute Erfahrung gemacht. Ich habe zwar persönlich sehr gute Erfahrung mit der eHeim Compact+ 2000 gemacht, die bei mir sehr leise war, die eheim compact 3000+ ist aber etwas teurer und hat einen höheren Stromverbrauch als die New Jet. Ich habe mich bewußt gegen eine teuere Mini Red Dragon entschieden, da diese sich im Bezug auf Stromverbrauch erst nach ca. 4 Jahren rechnen würde. Da ich auch in der Vergangenheit mit anderen sogenannten "hochwertigen" Produkten die Erfahrung gemacht habe, dass diese 1 Tag nach Ende der Garantie den Geist aufgeben. Also tut es erstmal eine 55 Euro New Jet.

- Ati Fiji White Sand oder Preis BoraBora, letzteren habe ich teilweise noch da oder kann Restposten vom Nachbarn beziehen. Der Fiji hat den Vorteil etwas schwerer zu sein und damit weniger aufzuwirbeln

- Abschäumer: Tja die Gretchenfrage. Nac7, Curve 7, Turbofloter 3000, Tunze Doc Skimmer...nach intensiven Recherchen in zahlreichen Foren etc. kam ich zu folgendem Ergebnis: Es gibt mehr Abschäumer-Religionsgemeinschaften als Weltreligionen. Der eine ist total begeistert von Abschäumer X, der andere von Y etc. Ich glaube ich werde mal umliegende Aquarianer besuchen und mir vor Ort ein Bild von den jeweiligen Teilen machen.

- Steine: Auch hier tobt der Krieg der Fraktionen im Netz. Während die "Old-Schooler" nachwievor auf Lebende Steine schwören, verhöhnt die Jugend diese überholte vorgehensweise und rät zu Totgestein + Bakterienprodukte für die Einfahrphase. Gemäßigte Stimmen empfehlen die Zugabe kleiner Menge Lebender Steine. Vorteil von totem Gestein: Es ist meist leichter, daher günstiger und man holt sich keine ungebetenen Gäste ins Haus. Nachteil: Laut einigen Berichten würde die Einfahrphase wesentlich länger dauern und das Becken insgesamt nicht die gleiche Stabilität erreichen. ....Tja, wem glaubt man da jetzt. Vielleicht mach ich einfach 50/50

- Besatz: Zunächst zieht natürlich mein Besatz des Scubacube um, der hauptsächlich aus LPS besteht. Langfristig sollen aber auch SPS Einzug halten. Den weiteren Fischbesatz werde ich in den nächsten Monaten noch planen, dafür habe ich ja eh noch Zeit.

- Ozonisator + UV-Anlage: Bei der Verrohrung wird für die UV-Anlage ein Beipass vorgesehen, diese wird aber erst mit dem Fischbesatz angeschafft. Nach meinen sehr guten Erfahrungen mit einem geliehenen Ozonisator tendiere ich dazu, diesen weiterzuverwenden, da die Kosten für Aktivkohle bei der Beckengröße für zu hoch halte.

- Algenrefugium: Im Technikbecken wird es ein Refugium geben, welches mit Drahtalgen bestückt wird.

- Absicherung: FI gesicherter Stromkreis
- Verrohrung: 32mm, ByPass im Ablauf für Anschluss Wasserschlauch für Wasserwechsel, ByPass im Zulauf für Anschluss UV-Anlage, regelbar über Kugelhähne

- Frau: Am besten shoppen schicken während unser Wohnzimmer im Chaos versinkt
- Konto: Tja, auf Lebzeiten gibt's halt nur Aquarienzubehör, Gutscheine etc. zum Geburstag und Weihnachten.

Hab ich nochwas vergessen? Bis hierhin hat wahrscheinlich eh niemand gelesen ;-)

Arek

Intermediate

Posts: 284

Location: Duisburg Süd

Occupation: KFZ Mechatroniker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

2

Saturday, April 6th 2013, 5:33am

......Bis hierhin hat wahrscheinlich eh niemand gelesen ;-)



ich hab :D

Frau Sushi

Trainee

Posts: 245

Location: Hessen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

3

Saturday, April 6th 2013, 6:57am

Ich auch!!
Meine Lieblingsstellen in Deinem Bericht:
- Frau: Am besten shoppen schicken während unser Wohnzimmer im Chaos versinkt
- Konto: Tja, auf Lebzeiten gibt's halt nur Aquarienzubehör, Gutscheine etc. zum Geburstag und Weihnachten.

:thumbsup:
Klingt super und mein Neid ist Dir sicher, für mich kommt leider nichts Größeres in Frage.
Wünsche auf jeden Fall gutes Gelingen und viel Spaß mit dem Becken
Bin schon gespannt auf weitere Berichte (und Fotos!!)

Liebe Grüße,
Tanya

This post has been edited 1 times, last edit by "Peter" (Apr 6th 2013, 7:28am)


Frau Sushi

Trainee

Posts: 245

Location: Hessen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

4

Saturday, April 6th 2013, 7:11am

Mist, da hat wohl was mit dem zitierern nicht geklappt und morgens um 7:00 sind meine Finger auf dem Tablet wohl noch zu dick, um das innerhalb von 10 Minuten "schön zu machen".
Kann bitte einer der Moderatorern das in Ordnung bringen??
Wollte eigentlich nur den Teil mit der Frau und dem Konto hervorheben...
Daaanke!!

Peter

><(((º> Chill hier nur ab ...

  • "Peter" has been banned
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 3,314

Location: 41379 Brüggen, Kreis Viersen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

5

Saturday, April 6th 2013, 7:40am

Hallo Timo,

tolles Projekt, was Du da gemeinsam mit Günter auf die Beine stellen möchtest. Sieht alles verdammt gut geplant aus :EVERYD~313:

Welche Steine Du letztendlich verwenden wirst, ist und bleibt eine Glaubensfrage. Wie viele Erfahrungsberichte belegen, haben alle Varianten so ihre Vor- und Nachteile, so dass Dir hier auch keiner gezielt raten kann. Mit frisch importierten LS kannst Du zumindest die größten Entdeckungen machen - meist auch die Guten.
Liebe Grüße
Peter

MW-Becken:
Red Sea Max 250, 170W LED DIY
Red Sea Max 130D
Superfish 60, 36W LED-Spot

Stefan

Plexiglas-Designer

Posts: 598

Location: Geilenkirchen

Occupation: CNC-Lasertechnik/

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

6

Saturday, April 6th 2013, 7:56am

wow. das ist mal ein plan. da bin ich mal gespannt, wie es weiter geht. :6_small28:
Gruß Stefan

daflitz

Erbsenzähler

Posts: 745

Location: Leverkusen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 5

  • Send private message

7

Saturday, April 6th 2013, 8:10am

Mensch, jetzt füh lich mich alt, als "Old-Schooler" :D

Klingt gut was Ihr da geplant habt.
Das mit den höheren Türen ist sehr gut!
Grüße Daniel

Hecht

Düsentrieb

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,550

Location: DÜsseldorf

Occupation: ZTM

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 9

  • Send private message

8

Saturday, April 6th 2013, 8:11am

Klar es geht um die Größe !

Hai Timo,


Hab ich nochwas vergessen? Bis hierhin hat wahrscheinlich eh niemand gelesen ;-)
doch ich auch...

sehr durchdacht, wohlüberlegt, vernünftig und nachvollziehbar. Danke dafür :EVC471~119:

Werde das hier sehr interessiert weiter verfolgen.

Gruß Thomas :thumbup:

Mark

Administrator

    info.dtcms.flags.de

Posts: 11,296

Location: Meerbusch

Occupation: Reef Builder

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1384

  • Send private message

9

Saturday, April 6th 2013, 8:21am

Morgen Timo,

na das liest sich doch sehr gut. Tja, der gute Salzvirus, den wirst Du nun nicht mehr so einfach los werden.....

Aber die Planung sieht in der Tat sehr gut aus, und wenn Du Hilfe brauchst, dann weißt Du an wen Du Dich wenden kannst.

Gemeinsam sind wir stark :6_small28:
Viel Spaß und immer fleißig hier bei uns Berichten !
Gruß Mark :2_small9:
Reefing is not a hobby, it is a PASSION!
Mein You Tube Channel

Dieter

...der keinen Marlin mehr fängt

    info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.ph

Posts: 2,335

Location: Wuppertal

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

10

Saturday, April 6th 2013, 9:30am

...Glaubensfrage lebendes oder totes Gestein: es ist wohl nicht nur die "Jugend", die letzteres bevorzugt - ohne ihm zu nahe treten zu wollen, aber Harald würde ich nicht unbedingt zu den jungen Wilden zählen... :vain: Wie schon geschrieben, gibt es da eben unterschiedliche Ansichten...

Wenn ich deine Überlegungen vor der Brust hätte (auch die Anschaffungskosten), würde ich weitestgehend versuchen, auf die "sichere Seite" zu kommen. Gewöhnlich spricht man davon, daß ab 10mm-Glasstärke der Unterschied zwischen Float- und Weißglas ersichtlich wird. Deine Glasstärke wird höher liegen - auch wenn's teurer wird, zumindest die Frontscheibe würde ich aus Weißglas planen. Wenn du später irgendwann das Gefühl bekommst "hätte ich bloß..." isses natürlich zu spät. Alle Kosten berücksichtigt, fällt der Unterschied sicher nicht sooo sehr ins Gewicht...
Gruß, Dieter



The Carpenter

Intermediate

Posts: 290

Location: Wesseling

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2

  • Send private message

11

Saturday, April 6th 2013, 9:32am

Guten Morgen Timo,

das liest sich alles sehr gut was du da vor hast!
Ich bin gespannt wie es weiter geht und freu mich natürlich auf die ersten Fotos!
LG Sascha
________________________________________________________
WALD Wir Alle Leben Davon

nanowanne

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 917

Location: Linnich

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

12

Saturday, April 6th 2013, 11:04am

Hallo Timo,
guter Plan den ihr da ausgetüftelt hast.Wünsche Dir gutes gelingen.
MFG Marcel

Mein kleines Riff



Rechtschreibfehler sind gewollt :EV790A~137: .

chrille0411

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 700

Location: Dortmund

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2

  • Send private message

13

Saturday, April 6th 2013, 11:40am

Klasse Plan und ich gebe dir Recht, manchmal kommt es doch auf die Größe an!

Bin sehr auf die Realisierung gespannt.
Lieben Gruß

Christian

Dirk

Jansen

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,001

Location: Hückelhoven

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 192

  • Send private message

14

Saturday, April 6th 2013, 1:00pm

Hi Timo,
da kann man ja gespannt sein..... :thumbsup:

Super Projekt... :thumbsup:

Wie schon mehrfach erwähnt, wenn du Fragen hast...... :3_small30:
Gruß Dirk

Timo

Tech Admin

  • "Timo" started this thread

Posts: 911

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 19

  • Send private message

15

Saturday, April 6th 2013, 5:58pm

Vielen Dank für das Feedback, ich werde ausführlich über den weiteren Verlauf und die Schnelleinfahrmethode mit Korallenzucht (Basler QuickStart ;-) ) berichten

nanowanne

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 917

Location: Linnich

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

16

Saturday, April 6th 2013, 6:11pm

Wie eben bei Günther schon gesagt gutes gelingen.Bin gespannt auf die ersten bilder wenn es da ist und auf dein Projekt mit der DIY Dosierpumpe.
Hoffe da auf einen Bericht wie Du das realisierst.
MFG Marcel

Mein kleines Riff



Rechtschreibfehler sind gewollt :EV790A~137: .

Stef

Sage

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,529

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 214

  • Send private message

17

Saturday, April 6th 2013, 6:30pm

Da bin ich schon gespannt, wie dein Projekt sich gestalten wird.

Ich hab' auch alles gelesen, weil mich sowas einfach interessiert :EV02A9~123:
Grüße,
Stef

Lars

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 365

Location: Köln

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

18

Sunday, April 7th 2013, 10:23pm

Auch von mir alles Gute beim Neustart und schön fleissig berichten :D
Grüße Lars

Timo

Tech Admin

  • "Timo" started this thread

Posts: 911

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 19

  • Send private message

19

Sunday, April 7th 2013, 10:45pm

So die erste 6055 gerade in der Bucht für 117 € geschossen.

Timo

Tech Admin

  • "Timo" started this thread

Posts: 911

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 19

  • Send private message

20

Monday, April 8th 2013, 3:10pm

Update:

Es wurde eine kleine Veränderung bei der Planung und Bestellung vorgenommen: Die Front wird in Weißglas ausgeführt, der Schrank erhält einer 80er Höhe (statt 72er Standard), die Silikonnähte werden von innen mit Glasleisten abgeklebt, in der Hoffnung dass damit die Eckenreinigung leichter wird und das Silikon sowohl vor dem Reinigungs-Schaber wie auch vor Doktorfischen geschützt ist.

Der Schrank wird von innen komplett mit Silikon versiegelt.

Die Verrohung findet mit 40er Rohren für Ablauf/Notablauf und 25er für Zulauf statt.

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 26,491 Clicks today: 57,085
Average hits: 21,391.68 Clicks avarage: 50,703.96