You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Aquafish007

Bastler vor dem Herrn

  • "Aquafish007" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,294

Location: Bergisch Gladbach

Occupation: Biotechnologe

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

Illutronix

Hersteller

    info.dtcms.flags.de

Posts: 18

Location: 71131 Jettingen

Occupation: Geschäftsführer, Hersteller von LED-Beleuchtungen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

42

Tuesday, May 21st 2013, 9:00pm

Hallo Volker,

ich kenne deinen Schaltplan und das Innenleben deiner KSQs nicht genau.
Von dem was ich bisher gelesen habe gehe ich davon aus, dass du direkt vom Controller I/O an den DIM der KSQ gehst.
Die Entkopplung mit Diode wird nur funktionieren wenn deine KSQ aktiv-high getrieben werden muss und über einen entsprechenden internen Pull-Down Widerstand verfügt.

Sollte der fehlen, musst du den noch extern hinzufügen, da du durch die Diodenentkopplung keinen Push-Pull Betrieb vom Controller her mehr fahren kannst. Das Low Signal am DIM Eingang also nur noch durch den Pull-Down erzeugt wird.

Eine Alternative wäre eine Suppressordiode am I/O Pin in Kombination mit einem Vorwiderstand zur KSQ - ich nehme mal an, dass ist das Gleiche was auch Dirk gemeint hat.

Viele Grüße,
Dietmar

This post has been edited 1 times, last edit by "Illutronix" (May 21st 2013, 9:02pm)


Aquafish007

Bastler vor dem Herrn

  • "Aquafish007" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,294

Location: Bergisch Gladbach

Occupation: Biotechnologe

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

43

Tuesday, May 21st 2013, 10:36pm

Hallo Dietmar,

Hier ist der Schaltplan der KSQ:

http://www.sure-electronics.net/download…3_Schematic.pdf



Im Grunde sind das zwei selbe Platinen über die beiden Jumper im Doppelpack verbunden. Ich kaufe mir auch einfach nur diese, weil ich daraus 2
KSQ machen kann, die ich bei geringeren Strömen betreibe und entprechend über die 3 Widerstände einstelle. Die einzelnen Platinen sind teurer als diese
Doppelpack-Teile mit 1,6 A Konstantstrom.


Den Link zur Platine, hier die Bucht findet man in Post #35.


Ich denke ich machs mit einer Diode und Vorwiderstand um nicht jedesmal einen neuen Atmega Controler kaufen zu müssen. :pardon:

Illutronix

Hersteller

    info.dtcms.flags.de

Posts: 18

Location: 71131 Jettingen

Occupation: Geschäftsführer, Hersteller von LED-Beleuchtungen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

44

Wednesday, May 22nd 2013, 12:29am

Hallo Volker,
habe mir gerade mal das Datenblatt des KSQ Bausteins angesehen.
Eine Diode in Reihe zum Vorwiderstand wird nicht so einfach funktionieren.
Der MMBI6651 hat einen internen Pull-Up am DIM Eingang - allerdings ist der Wert nicht spezifiziert.
Um den Baustein auszuschalten muss der Spannungspegel am Dim unter 0,5 Volt kommen.
Durch die Diode in Reihe kannst du den Pin ja nicht mehr aktiv auf low ziehen.

Oder meintest du eine Suppressordiode vom I/O Pin gegen Masse und einen Vorwiderstand zwischen I/O Pin und KSQ?
Das wäre meiner Meinung die schickere Methode. Bei der Grösse des Vorwiderstands musst du halt schauen wegen der 0,5V.

Näheres aber gerne auch per PN. Ich will deinen echt tollen Thread nicht vom Thema wegbringen.

Gruss Dietmar

saddevil

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,438

Location: Genthin

Occupation: Entwickler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 31

  • Send private message

45

Wednesday, May 22nd 2013, 2:43am

Alternativ 5v zener+Widerstand...

Oder einen transistor BCR oder sowas...


Mit einer Shottky könnte es dann knapp werden bei 0,5v
Die meisten Regler haben ne höhere schaltschwelle da klappt das.
Schade
Dirk

Aquafish007

Bastler vor dem Herrn

  • "Aquafish007" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,294

Location: Bergisch Gladbach

Occupation: Biotechnologe

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

46

Friday, May 24th 2013, 8:51am

Mal etwas anderes

So, nachdem ich gestern einen meiner Lieblings-Acanthop Kaiser in meinem Überlauf entdeckt habe, :cursing: , muss ich mir hier wohl etwas einfallen lassen. Jetzt habe ich schon die komplette Umrandung mit Schutzwänden (auch als Blendschutz) ausgerüstet habe, gibt es wohl doch noch diese kleine Gefahrenecke für springende Fische. Man habe ich mich gestern geärgert, und das ist auch noch nicht ganz vorbei. Der arme Kleine... :118243~111:

Ich habe daran gedacht über den Kamm eine Art Satteldach Plexiglashaube zu bauen, sodass Wasser durch den Kamm laufen kann, aber springende Fische (falls es ausgerechnet diese Ecke sein muss) wieder zurück ins Hauptbecken rutschen.

Dazu werde ich allerdings erst in 2 Wochen kommen, hier etwas geeignetes zu bauen.

In der Zwischenzeit habe ich letzten Montag mal einen Wirbelbettreaktor aktiviert, indem ich mal Biopellets als Alternative zu Zeolith einsetze um mein Nitrat- und Phopsphatgehalt zu senken. Der ist zwar jetzt nicht besondes hoch, aber da ich in den letzten 2 Wochen eine 3er Gruppe Bicolors, einen Chelmon, einen Mandarin und einen Strigosus Doktor adoptiert habe merke ich schon einen Unterschied. Ich denke der Nitrat wird sich mit der Zeit auch ohne die Pellets einstellen, aber ich habe mal vor einiger Zeit eine Packung solcher Pellets bekommen und nun probier ich sie mal aus. Also raus mit dem Diakat und rein mit den Bioploymer. Ich werde weiter berichten.

chrille0411

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 700

Location: Dortmund

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2

  • Send private message

47

Friday, May 24th 2013, 10:31am

Moin Volker,

ich habe genau die gleiche Überlegung wie du angestellt und promt an dem Abend verschwanden meine beiden Grundeln. Nach 2 Tagen (dachte erst die wären in ihrer Höhle) hab ich sie im Ablaufschacht gefunden. Nun habe ich eine Plexiglasplatte gesägt und durchlöchert, allerdings noch nicht montiert. Was mein Argument dagegen ist, und das ist nach langem hin und her doch ausschlaggebend gewesen: Wenn die Fische nirgends hin können, als in den Schacht, dann sollen sie halt. Da fange ich sie wieder raus und ab gehts, denn den Grundeln gehts auch wieder super.
Nur wenn ich den abgedeckt hätte, dann wären die binnen kurzer Zeit ausgetrocknet und ich hätte 2 wunderschöne Fische verloren! Man darf halt nicht vergessen, dass die Abdeckung zwar vorn reinspringen schützt, aber die Fische auch keinen Wasserkontakt haben.
Lieben Gruß

Christian

Aquafish007

Bastler vor dem Herrn

  • "Aquafish007" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,294

Location: Bergisch Gladbach

Occupation: Biotechnologe

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

48

Friday, May 24th 2013, 10:48am

Hi Christian,

nunja, richtig in den Ablaufschacht mit Wasserkontakt gesprungen ist der Kaiser dann leider nicht. Ich habe obenauf einen Grobfilterschwamm liegen, der die letzten Plätschergeräusche wegnimmt. Von daher ist dass dann identisch mit dem was Du Dir gebaut hast, nur halt mit Filterschwamm-Material.

Ich dachte eher an ein richtiges Plexiglas-"Eck-Satteldach" (mein Ablaufschacht sitzt in der Ecke), sodass die Fische wieder zurückrutschen können und gar nicht erst im Ablaufschacht landen.

chrille0411

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 700

Location: Dortmund

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2

  • Send private message

49

Friday, May 24th 2013, 10:58am

Ah ok, verstehe! Denk dran, dass das dann aber gut steil sein muss. Wenn warmes Plexiglas auf feuchten Fischkörper trifft, würde ich wetten das der Fisch anpappt. Ich hätte bei mir garnicht den Platz nach oben, um so ein steiles Dach zu bauen.

Aber deine Idee hab ich nun verstanden lach. Ich habe nur einen Grobschwammkranz im Schacht. Da haben die sich runtergezappelt und waren dann im Schacht. Wobei bei mir das Wasser eh so hoch angestaut ist, dass ich den Schwammkranz nicht mehr brauche.
Lieben Gruß

Christian

Aquafish007

Bastler vor dem Herrn

  • "Aquafish007" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,294

Location: Bergisch Gladbach

Occupation: Biotechnologe

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

50

Friday, May 24th 2013, 11:02am

OK, ich werde mal berichten wenn es soweit ist. Wobei ich glaube, dass das Plexiglas gar nicht wesentlich warm werden wird. Meine Lampe hängt etwa 25-30 cm über der Wasseroberfläche. Aber mal sehen, ein Versuch ist es jedenfalls Wert.

Aquafish007

Bastler vor dem Herrn

  • "Aquafish007" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,294

Location: Bergisch Gladbach

Occupation: Biotechnologe

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

51

Wednesday, June 12th 2013, 1:37pm

R.I.P. Ostracion whitleyi

Musste gerade mit Erschrecken feststellen, dass aus unerklärlichen Gründen mein geliebter Kofferfisch verstorben ist. Muss erst kürzlich geschehen sein. Könnte gerade an die Decke gehen. :dash: :EVERYD~415:

Äußerlich keine Anzeichen gehabt. Unter dem Bauch im inneren leicht gelbliche Verfärbung eines inneren Organs. Jemand eine Ahnung was passiert sein könnte?

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,877

Location: 45731 Waltrop

Occupation: Unruheständler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

52

Wednesday, June 12th 2013, 6:01pm

Hallo Volker

Wirklich sehr schade. ;( Mit Fischkrankheiten kenne ich mich nicht so aus, aber vielleicht hilft dir dieser Link. Du könntest auch Torsten Sause direkt anschreiben, ich kenne ihn persönlich und er ist immer sehr hilfsbereit.
Beste Grüße
Harald

Freunde gibt es viele. Nur die Echten wird man erkennen.

Aquafish007

Bastler vor dem Herrn

  • "Aquafish007" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,294

Location: Bergisch Gladbach

Occupation: Biotechnologe

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

53

Wednesday, June 12th 2013, 10:56pm

Danke Harald für den tollen Link. Werd ich mir mal in Ruhe durchlesen.

Aquafish007

Bastler vor dem Herrn

  • "Aquafish007" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,294

Location: Bergisch Gladbach

Occupation: Biotechnologe

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

54

Friday, June 14th 2013, 7:36pm

Post war da!

Ich habe mir mal etwas Royales gegönnt.

Freu!

Ich bin schon gespannt wie sie läuft.
Aquafish007 has attached the following images:
  • image.jpg
  • image.jpg

Posts: 5,129

Location: Düsseldorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

55

Friday, June 14th 2013, 7:48pm

Hollah!

Da bin ich auch gespannt! Ich habe die RD mini 5000 ohne Regelung und bin sehr zufrieden. Bitte berichte, wie sie sich einläuft!

Gruß
Sandy

Aquafish007

Bastler vor dem Herrn

  • "Aquafish007" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,294

Location: Bergisch Gladbach

Occupation: Biotechnologe

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

56

Friday, June 14th 2013, 10:00pm

Mach ich Sandy,

Vor allem, weil es eins aus dem Lager mit angeblich optischen Mängeln sei. Ich kann aber, ausser einem schief aufgeklebten Display-Aufkleber auf der Drehzahlsteuerung nichts sehen. Bin mal gespannt.

Aquafish007

Bastler vor dem Herrn

  • "Aquafish007" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,294

Location: Bergisch Gladbach

Occupation: Biotechnologe

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

57

Monday, July 15th 2013, 3:07pm

Becken etwas aus den Fugen geraten. Mikroskopaufnahmen

Huih,

am Wochenende ist mein Becken ein wenig aus den Fugen geraten. Meine Nachfüllautomatik hat etwas versagt somit hat sich die Salzkonzentration etwas verdünnt. Jetzt ist aber alles wieder im Lot. Darüber hinaus haben sich ein paar Cyanos gebildet. Die sich aber jetzt langsam wieder abbauen.

Um sicher zu gehen, dass es tatsächlich Cyanos sind und keine ausgestoßende Xanthellen (habe letztens einen Pelletfilter aktiviert) habe ich ein paar Mikroskopaufnahmen gemacht.





Aquafish007 has attached the following images:
  • IMG_7205_klein.jpg
  • IMG_7204_klein.jpg
  • IMG_7203_klein.jpg
  • IMG_0451_klein.jpg
  • IMG_0450_klein.jpg

This post has been edited 9 times, last edit by "Harald" (Jul 15th 2013, 5:23pm)


    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,877

Location: 45731 Waltrop

Occupation: Unruheständler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

58

Monday, July 15th 2013, 5:18pm

Hallo Volker

Danke für die Fotos und die Videos. Sieht man nicht alle Tage, und für alle die es noch nicht gesehen haben, wertvoll.

Den letzten Link habe ich korrigiert.
Beste Grüße
Harald

Freunde gibt es viele. Nur die Echten wird man erkennen.

This post has been edited 1 times, last edit by "Harald" (Jul 15th 2013, 5:24pm)


Aquafish007

Bastler vor dem Herrn

  • "Aquafish007" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,294

Location: Bergisch Gladbach

Occupation: Biotechnologe

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

59

Monday, July 15th 2013, 10:27pm

Hallo Harald,

Vielen vielen Dank dass Du mir dir Videos richtig eingebettet hast. Ich glaub ich bin einfach zuuuu doof dafür. Ich habs versucht 7 oder 8 mal zu korrigieren bis ichs letzten Endes aufgegeben habe. :S

Wenn Du möchtest kannst Du diese Videos auch an anderer Stelle verwenden bzw. verschieben. Muss nicht unbedingt in meiner Beckenvorstellung stehen.

Aquafish007

Bastler vor dem Herrn

  • "Aquafish007" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,294

Location: Bergisch Gladbach

Occupation: Biotechnologe

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

60

Wednesday, September 4th 2013, 11:21am

Nachdem ich von meiner Seite wenig Erfolg und eher Verschlechterung meines Systems mit der Verwendung von den FM Color Elements in Verbindung mit FM Reef Vitality und FM Ultra Amin gesehen habe.

Habe ich gestern wieder angefangen das Sangokai-System neu anzusetzen, weil das mit den 3 Basics die Besten Ergebnisse erzielt haben. Diesmal aber zusätzlich mit den beiden Zusätzen Kai Mineral und Kai Geos.
Dazu noch shoku Nutribacter I um meine Bakterienaktivität wieder anzukurbeln.

Ich hoffe hiermit jetzt meine Nitrat und Phosphat-Probleme in den Griff zu bekommen. Die gehen nämlich nicht runter. Bei jeder FM-Produktzugabe kommen immer wieder Cyanos, die danach sofort wieder weg gehen. Einige meiner Korallen leiden darunter sehr. Darauf habe ich jetzt kein Bock mehr. Daher wieder zurück zu Sangokai.

Ich werd in Kürze noch Fotos einstellen, wie es jetzt ist und wie sich mit der Sangokai-Methode mein Becken über die Zeit verändert.

2 users apart from you are browsing this thread:

2 guests

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 1,184 Clicks today: 2,333
Average hits: 21,338.55 Clicks avarage: 50,621.17