You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

FreakyFishFreak

Fischflüsterer

  • "FreakyFishFreak" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 72

Location: Augsburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 26

  • Send private message

1

Sunday, March 22nd 2020, 2:13pm

Mein 600er Riffaquarium

Hallo zusammen,

auf der Fisch&Reptil im Jahr 2015 entdeckte ich am Stand von L Design Aquarien eine sehr schöne und Meerwasseetaugliche Aquarienkombination mit den Maßen 150×65×65cm. Noch während der Messer würde das Becken und ein Großteil der Technik erworben. Ungefähr eine Woche später kam es an, dann ging es auch schon ans Einrichten. Der sehr versteckreiche und teilweise massive Aufbau besteht aus 75 Kg LS und teilweise auch RealReefRocks. Bodengrund ist Sand.

Koralkenbesatz: LPS, Weich- und Lederkorallen, Anemonen
Fischbesatz: Zebrasoma Xanthurum. Centropyge bicolor, 2× Amphiprion claarki, Chantigaster solandri, Pigoplytes diacanthus, 2×Cirrhitichtys falco, 3x Macrophanygodon bipartius, 2× Synciropus splendidus, 1x Echidna nebulosa.

Wirbellose: Stenopus hispidus, Tridacna squamosa, Zylinderrose, Lambis Lambis, Großscheren Einsiedler, Pfaffenhutseeigel, Protula bispiralis.

Beleuchtung 2× AquaLeds LED Bars
Abschäumer: Tunze 9012 Innenabschäumer
Strömung: 1× AquaMedic 15.1, 1× 8.1
Filterung: Eheim UV und Eheim Außenfilter als Medienfilter.

Kein Technikbecken.

Bilder folgen, habe momentan kein Zugriff auf die Platte, da müsst Ihr euch noch ein bisschen in Geduld üben. :vain:

Erfahfungen: Die Kaiser gehen weder an LPS noch an andere Korallen, Zoanthus und ein "wilder" Schwamm dienten jedoch dem Pfauenkaiser als Nahrung. Dieser ist aber ansonsten ein sehr friedlicher und robuster Geselle, ich pflege ihn seit 2016. Der Krugfisch ist ebenfalls sehr ruhig und lässt Wirbellose in Ruhe, auch die Muschel oder der Rögrenwurm wurden in keinster Weise belästigt. Die Muräne misst knappe 50cm und hält jeden Abend Ausschau nach ihrer Mahlzeit. Sie hat tierischen Respekt vor der Scherengarnele. :huh:
Die beiden Anemonenfische welche ich als adultes Paar im Handel erwarb leicht regelmäßig, wenn auch nimmer so oft wie früher. Auch mit Gelege im Becken sind es sehr artige Fische.
Die Leierfische (ebenfalls schon recht groß erworben) sind zumindest von den Geschlechtsmerkmalen her zwei Männchen. Sie schwammen aber beide bereits beim Händler in der Anlage in einem Becken. Sie ignorieren sich oder hocken auch mal aneinander. Zwischenfälle gab's in den ganzen Jahren keine, und rausfangen,...diesen Stress möchte ich Ihnen nicht antun.



Grüße aus dem Süden
Alex
Wasser ohne Wasserwert ist gar nichts wert

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 14,529 Clicks today: 32,374
Average hits: 21,349.33 Clicks avarage: 50,637.47