You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

geek

Beginner

  • "geek" started this thread

Posts: 12

Location: Deggendorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

1

Tuesday, November 26th 2019, 5:01pm

AP ReefTank 540 Exclusiv

Hallo zusammen,
da wir uns ein größeres Becken kaufen möchten, sind wir am überlegen welches.
Als Komplettsystem würde uns der ReefTank 540 Exclusiv von aquaperfekt mit der Dreambox zusagen.
Jetzt meine Frage an die erfahrenen Meerwasseraquarianer von Euch - was meint ihr dazu?

Was ist gut und was ist nicht so gut an den Becken (z.B. Überlauf) bzw. hat vielleicht selbst jemand das Becken hier?
Bin zwar im Meerwasserbereich noch ein Newbie, aber ich möchte mir lieber gleich was gescheites kaufen und nicht noch 1-2 Jahren schon wieder aufrüsten müssen.

Eure Meinung würde mir enorm bei der Entscheidungsfindung helfen.
Danke und VG

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,162

Location: Berlin

Occupation: Teamleiter / Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1572

  • Send private message

2

Tuesday, November 26th 2019, 5:11pm

Wenn man das Geld dafür locker machen kann dann ein geiles Ding. Aber gerade bei dem Preis und der "Exklusivität" nur Floatglas? Für mich neben dem absurden Preis direkt ein K.O. Kriterium.
AKTUELL: DIY Weißglas 295x70x55
- ATI Hybrid 8x39W T5 + 2x75W LED - ATI Hybrid 8x80W T5 + 4x 75W LED -
- Jebao SOW-20 - Tunze Stream 3 - Deltec 3000i - Jebao DCP-10000 - ClariSea SK 5000 Gen2 -
- Tunze Osmolator - Aqua Medic T controller twin 2018 - GHL Doser 2.1 4-fach

VERGANGENHEIT: DIY Weißglas 100x60x40
VERGANGENHEIT: Dennerle Cube 60
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

geek (26.11.2019)

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,231

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7299

  • Send private message

3

Tuesday, November 26th 2019, 6:13pm

Hallo geek




ein becken mit komponentenzwang... :phat:

vielleicht schaut man dann eher nach ner anderen komplettlösung und schaut welche komponenten man wirklich braucht und haben will. zumal das becken mit nur knapp 50er tiefe recht "schlank" ist, es aber durch den rucksack trotzdem sehr weit im raum stehen muss.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

geek

Beginner

  • "geek" started this thread

Posts: 12

Location: Deggendorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

4

Tuesday, November 26th 2019, 6:43pm

Wenn man das Geld dafür locker machen kann dann ein geiles Ding. Aber gerade bei dem Preis und der "Exklusivität" nur Floatglas? Für mich neben dem absurden Preis direkt ein K.O. Kriterium.
da hast du Recht - Weißglas wirkt einfach edler und von den Farben her "echter". Hab selbst zwei Floatglas und ein Weiglasaquarium, welches auch ein Meerwasser ist.

ein becken mit komponentenzwang... :phat:

vielleicht schaut man dann eher nach ner anderen komplettlösung und schaut welche komponenten man wirklich braucht und haben will. zumal das becken mit nur knapp 50er tiefe recht "schlank" ist, es aber durch den rucksack trotzdem sehr weit im raum stehen muss.

so wie ich das gelesen hab, müsste das Becken 150x60x60 haben + 10cm Rucksack - also 70 Tief

bei den Komponenten wär eigentlich schon das dabei, was ich mir so vorstelle - mal anders gefragt, wie würde dein "Traum" Aquarium aufgebaut sein?

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,231

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7299

  • Send private message

5

Tuesday, November 26th 2019, 9:21pm

Da hast du natürlich recht. Das Becken um was es geht ist natürlich 60 tief. Gibt noch ein kleineres davon.

Die Frage nach dem Traumaquarium kann man so nicht stellen, weil es das pauschal so wohl nicht gibt. Ein Traum, wenn es denn einer ist, wird es ja erst wenn es läuft und eingerichtet ist. Aber auch das ist subjektiv und liegt immer im Auge des Betrachters.

Bis dahin ist es nur eine Zusammenstellung von Hardware. Welche das am Ende ist, ist dabei relativ egal und inzwischen auch sehr vielfältig möglich. Am wichtigsten dabei ist es, dass es auf die zu haltenden Tiere aus- und eingerichtet ist und deren und deinen Ansprüchen und Möglichkeiten entspricht. Dabei ist relativ egal welche Farbe die Hardware hat, was sie gekostet hat, ob sie neu oder gebraucht ist. Es muss für die Tiere und dich passen. Danach sollte man sich richten. Und dann kann aus jedem Becken ein Traumbecken werden. Solche gibt es als Low Budget, sauteuer, ganz klein oder ganz groß. Am Ende ist es derjenige vorm Becken, der bestimmt ob es ein Traum wird oder nicht. Alles andere sind nur Hilfsmittel. Und diese kaufe ich und setze sie ein, wenn ich meine es ist nötig oder den Tieren ist es zuträglich. Ansonsten betreibt man Hardware, die man vielleicht gar nicht bräuchte, dies nur tut, weil sie eben schon da ist.

Bitte nicht falsch verstehen. Hierbei handelt es sich ganz sicher um ein hochwertiges Becken mit hochwertiger, gut aussehender, sehr teuren Technik. Diese macht am Ende aber auch nur das, was ander Komponenten am Markt mindestens genauso tun, günstiger sind aber vielleicht nicht sooo schick aussehen.
Wenn das Geld jedoch keine Rolle spielt, man sich sicher ist wo die Reise hingeht, die Komponenten sicher auch so verwenden will, man weiss wie man mit alledem umzugehen hat, dann kann man solch Becken kaufen. Zielt aber meiner Ansicht nach schon eher auf Profis und erfahrene Meerwasseraquarianer ab. Und es ist ja lange noch nicht alles dabei was man für Strömung, Versorgung, Regelung und Co. noch alles benötigt. Führte man es auf dem Niveau dann weiter, wäre bestimmt nochmal ein höherer 4-stelliger Betrag fällig. Und dann startest du das Becken erst.

Um sich aber ein Traumbecken zu verwirklichen kann man auch Alternativen suchen. Wie gesagt, das Gelingen entscheiden die individuellen Fähigkeiten des Aquarianers.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Andreas L (26.11.2019)

nachoman

Professional

Posts: 1,270

Location: Herdecke

Occupation: Dipl.-Biol.

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 832

  • Send private message

6

Tuesday, November 26th 2019, 9:37pm

Es ist sicher kein Plug and Play Becken.

Und wie Ceibaer auch schon anmerkte, da fehlt auch noch einiges für den Betrieb. Und nehmen wir mal den Fließfilter. Sicher sinnvoll wenn du High-end SPS halten willst. Aber ansonsten nicht nötig. Aber dafür brauchst du definitiv vernünftige Strömungspumpen und eine Dosierpumpe.

Ich würde wenn es ein Fertigbecken sein soll, mir dann eher eines von Red Sea oder Eheim zulegen. Und mich bei der Zusammenstellung der restlichen Technik dann entsprechend bei einem guten Händler beraten lassen.

Ich kenn auch die Beleuchtung die dabei ist nicht, aber alleine wegen der Einstellungen würde ich zu etwas greifen, was verbreiterter ist und wo man sich als Anfänger an anderen orientieren kann.
Gruß Mark


Reefer 250 SPS & LPS Beleuchtung: 1x Phillips Coral Care
Sera Cube 130 LPS & Anemonen Beleuchtung: Giesemann Vervve (Außer Betrieb (09/20)
Sera Cube 130 Weichkorallen & LPS Beleuchtung T5 (Sera) & Tunze 8850 (Außer Betrieb genommen (01/20)
Juwel Rio 120 LPS & Anemonen Beleuchtung: Ecotech XR30G3 Pro + 2 T5 Röhren
Dennerle Cube 60 l Weichkorallen Beleuchtung: AM Ocean Light (Außer Betrieb genommen 10/19)
Aquamedic Blenny SPS&LPS&Hornkorallen Beleuchtung ATI Sirius X1
300l DIY LPS&SPS&Weichkorallen Beleuchtung ATI Straton
Reefer 170 LPS/Hornkorallen/Anemonen ; ATI Sirius X2

geek

Beginner

  • "geek" started this thread

Posts: 12

Location: Deggendorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

7

Tuesday, November 26th 2019, 10:36pm

Leider hab ich mich mit „Traumbecken“ etwas falsch ausgedrückt
bzw. meine was anderes. Selbstverständlich definiert sich auch für mich ein Traumbecken
nicht über eingesetzter Hardware oder wie teuer/billig etwas war. Die
Aquaristik ist ja mein Hobby und der WEG ist das ZIEL und letztlich auch das,
was das Hobby ausmacht. Wenn es den Tieren gut geht und sich das Becken so
entwickelt, wie man sich das vorgestellt hat, dann kommt man seinen Traumbecken
schon sehr nah

Letztlich möchte ich einfach mit der „richtigen“ Hardware
starten die auch noch Luft nach oben lässt und gewisse Dinge einfacher macht –
jetzt mal unabhängig wie teuer oder billig etwas ist. Daher würde ich eher
einen Vliesfilter bevorzugen als ständig irgendwelche Filtersocken wechseln/waschen
zu müssen. Da ich am Teich auch schon über 8 Jahre einen habe, bin ich da
vielleicht etwas voreingenommen.

Leider bin ich jetzt immer noch nicht schlauer, aber das planen
und sich Gedanken machen bzw. die Meinung anderer zu hören, gehört ja auch zum Hobby dazu und macht auch
Spaß.

Denke aus den meisten Komplettaquarien die sich aufn Markt
befinden, kann man was schönes machen. Ich werde mir einfach mal ein paar
Systeme live anschauen und zeigen lassen und mich dann entscheiden.

Aber vielleicht meldet sich ja doch noch jemand, der seine
Erfahrung mit den AP 540 schildern kann.

Danke und VG

This post has been edited 3 times, last edit by "geek" (Nov 26th 2019, 10:41pm)


CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,231

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7299

  • Send private message

8

Tuesday, November 26th 2019, 11:10pm

Ich verstehe natürlich was du meinst.

Wie gesagt, es spricht nichts gegen das Becken mit der Ausrüstung wenn man es nutzen will und kann. Die Komponenten sind top. Man ist nur von vornherein festgelegt und muss praktisch auf der Vorgabe aufbauen. Das ist nicht immer optimal. Das wollte ich nicht unerwähnt lassen. Aber wenn man es sich zutraut... Warum nicht.

Neulich war ich bei nem befreundeten Aquarianer. Der hat sich auch ne Dreambox installiert. Tick grösser :vain: aber gleiches Prinzip. Er ist damit absolut glücklich. Das Bedürfnis danach hat sich aber erst über die Jahre entwickelt. Ich glaube gleich am Anfang hätte ihn das alles absolut überfordert. Daher meine Argumentation.

-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Klaus Jansen (27.11.2019), HenryHH (27.11.2019)

DreamCorals

Händler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 101

Location: Vettweiß

Occupation: Papiermacher

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 69

  • Send private message

9

Tuesday, November 26th 2019, 11:21pm

Ui den Besitzer kenne ich.

Der Technikraum ein Traum.


Grüße aus Vettweiß....DreamCorals / Ralf Klein

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,231

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7299

  • Send private message

10

Tuesday, November 26th 2019, 11:40pm

Womit sich der Kreis schließt... :phat:
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,835

Occupation: MTA

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1915

  • Send private message

11

Tuesday, November 26th 2019, 11:40pm

Hast Du mal über ein Komplettangebot von einem guten Aquarienbauer nachgedacht ? Da bekommst Du das,was Du brauchst...und nix,was Du egentlich gar nicht benötigst...Laß Dir doch da mal ein Angbot machen (z.B.von Ralf Lerbs hier im Forum) LG
Becken 90l Cube Blau Aquaristik... Coral Box RN1 Strömungspumpe...Eheim Skim 350... Next-one LED...Versorgung Triton Core7...Deko Atoll Riffdeko und Caribik Sea Rocks

Hapa

Candy Lover

Posts: 1,215

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 447

  • Send private message

12

Wednesday, November 27th 2019, 6:01am

Bei dem Preis könnte man evt auch über ein acrylbecken nachdenken und auf die dreambox verzichten ?!
Gruß Sven


Red Sea Reefer 170 US Style
Radion G4 Pro
Giesemann Stellar (Hybrid)
DCP 3500
Ecotech 2x MP10wqd
Bubble Magus c5


Klaus Jansen

Hersteller

Posts: 69

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 79

  • Send private message

13

Wednesday, November 27th 2019, 6:05am

Wenn ich richtig informiert bin, kann man bei AquaPerfekt sich seine Komplettanlage so konfigurieren lassen wie man es haben möchte. Das heißt, ohne Filteranlage, ohne Beleuchtung und ohne Technik. Wer will, bekommt auch eine Komplettausstattung.


Es ist wenigstens ein stabiles und gut gemachtes Metall-Untergestell drunter, ein anständig und sauber verklebtes Becken, mit langer Überlaufbox, die absolut geräuschlos arbeitet.

Ich jedenfalls würde nicht eine halbe Tonne oder mehr Wasser, auf dünnen Holzplatten stellen, die sich nach wenigen Monaten so verbiegen, dass die Scheiben in der Luft hängen. So muss jeder für sich selber entscheiden, was man haben möchte.

Ich persönlich würde auch auf einen Vliesfilter nicht mehr verzichten wollen. Klar geht das auch mit Socken oder Watte, nur mit einem Vliesfilter habe ich 1-3 Monate Ruhe, wo man Socken und Filterwatten alle 2-5 Tage auswaschen, bzw. tauschen muss.

You get what you pay.

In diesem Sinne ... klaus

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

geek (28.11.2019)

HenryHH

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 490

Location: Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 172

  • Send private message

14

Wednesday, November 27th 2019, 3:14pm

Also ich habe nach 3 Jahren Red Sea auch so meine Bedenken, da das Becken schon aus der Waage geht - Holzschrank sei Dank. Auch einen geräuschlosen Abfluß würde ich gerne ordern, denn ich muss häufig nachjustieren.
Aber die Anschaffung war günstiger und mein Verständnis für Qualität (leider auch gleich Preis) kam erst mit der Zeit.
Ob es nun so viel mehr sein muss, könnte ich erst bei einem eigenen Augenschein beurteilen können.
Red Sea Reefer 425 XL
Deltec 1000i - Ecotech Vectra M1
AI nero 5 + Ecotech MP40wQD
2xOrphek V4 compact + 120cm Orphek Leiste
Theiling rollermat compact 1
AquaMedic 11W UV + reefdoser EVO 4
Vertex Deluxe Puratek 200
reefloat AWC 28 - ATU-Pro3-50
ATI Versorgung

sandanemone

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 881

Location: Stralsund

Occupation: Arzt

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 549

  • Send private message

15

Wednesday, November 27th 2019, 4:05pm

Hallo,
klar ist ein Traumbecken für jeden anders.
Wenn Du jedoch Dich als Anfänger selbst bezeichnest und die Anschaffungskosten auch hoch sein können (deutlich höher als die meistverwendeten Systeme von Aqua Medic, Red Sea und co) sieht das angefragte Systemkonzept schon ziemlich gut aus, besser als diese hochwahrscheinlich.
Vorteile von bereits enthaltenen Wirbelbettfiltern, sehr guter Abschäumer, Vliesspapierfilter, der Übersichtlichkeit der Anordnung usw. liegen bei diesem fertigen Gesamtsystemkonzept schon auf der Hand. Komplett ist es aber, wie oben schon erwähnt, aber trotzdem noch nicht, Refugium für Algen ect. auch nicht serienmäßig angelegt.


Ich für mich finde ein selbst zusammengestelltes System klar am Besten. Bedarf aber Planung und man muß wissen, was man will (ist eben nicht vorgegeben).
Ein vernünftiger Alurahmen, bei dem keine bösen Überraschungen (wie bei meinem hier vorgestellten und beendeten Red Sea Penisninsula 650) mehr vorkommen können, war mir bei Neuansatz (660l) schon am wichtigsten. Da finde ich die Holzunterschrankversionen von Red Sea, Aqua Medic und co eigentlich nur für kleinere Becken (sagen wir max 400l) geeignet.
Geht wohl aber meist doch gut bei größeren...nur bei mir eben nicht.

Acrylglas (Plexiglas) ist von der Optik, Gewicht, Langlebigkeit und Bruchempfindlichkeit schon das Optimum. Nachteil: Kratzerempfindlichkeit, Preis und Wartezeit, da immer Einzelanfertigungen.
Wenn man allerdings sorgfältig beim Scheibenreinigen vorgeht, ist der Mehraufwand beim Reinigen zeitlich überschaubar und das Kratzerrisiko noch akzeptabel.
Weißglas aber sollte es, willst Du wirklich was höherwertiges anstreben, schon sein, meiner Meinung nach, auch wenn das auch ein wenig kratzerempfindlicher ist als Floatglas.
Ich hatte jedoch beim Reinigen des Peninsula (Weissglas) keinen Kratzer reingebracht...obwohl ich deutlich weniger vorsichtig war als ich jetzt beim Acrylglas bin.

Gruß
Thomas

This post has been edited 1 times, last edit by "sandanemone" (Nov 27th 2019, 4:14pm)


geek

Beginner

  • "geek" started this thread

Posts: 12

Location: Deggendorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

16

Wednesday, November 27th 2019, 10:55pm

Erstmal vielen Dank für Eure Meinungen und Einschätzungen.

Über Acrylglas hab ich auch schon öfters nachgedacht, da ich
ja ein 800er und ein 2000Liter (Süßwasser) habe und es eigentlich Leid bin, die
Nachbarschaft zum Aquariumtransport einladen zu müssen

Ne, jetzt ernsthaft – glaub ich bin nicht so der Typ für ein
sehr kratzempfindliches Aquarium.

Vielleich klappt es ja, dass AP Reeftank auch in Weissglas
zu bekommen.

Werde berichten.

VG

5ty

Beginner

Posts: 7

Location: Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 5

  • Send private message

17

Thursday, November 28th 2019, 7:47am

Hallo geek,

du bekommst die komplette AP Serie auch in Weißglas, wenn du den Wunsch bei AP äußerst (Herr Böttcher).
Allerdings dann entsprechend mit Aufpreis (wie hoch der ist kann ich dir allerdings nicht sagen).
Hatte diesbezüglich auch schon mal angefragt, weil mich das Becken schon reizt, allerdings wäre für mich Floatglas auch ein Ausschlusskriterium in dem Preissegment.
VG
Julius

Joggl

Wattwurm

Posts: 11

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6

  • Send private message

18

Thursday, November 28th 2019, 1:52pm

Finde ich aber verblüffend, dass solch hochwertige Anlagen nur bis max. 60cm Tiefe angeboten werden. Gerade bei Meerwasser ist der optische Verkürzungsfaktor doch enorm und etwas mehr Tiefe bietet auch deutlich mehr gestalterischen Spielraum.

Viele Grüße
Joachim
Becken bis 12/19 165 x 100 x 80 cm
ab 01/20 80 x 100 x 65 cm mit SPS, LPS und Weichkorallen

Posts: 45

Location: Hilden

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 9

  • Send private message

19

Saturday, November 30th 2019, 10:11pm

Hab mir das AQ heute live vor Ort angesehen. Von wegen leise ... es rauscht ganz schön. :11B95E~110:

Michael
Reefer 425 XL
Deltec 1000i,Clarisea SK3000,Jebao DCP 8000, 2x AI Nero 5
2x Straton

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,231

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7299

  • Send private message

20

Sunday, December 1st 2019, 9:52am

was rauscht denn dort und wo haste es dir angeschaut?

in geschäften sind sie oft nicht optimal eingestellt, sondern nur schnell, schnell gestartet.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 15,005 Clicks today: 31,009
Average hits: 21,346.35 Clicks avarage: 50,632.02