You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

meexx

Trainee

  • "meexx" started this thread

Posts: 136

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 57

  • Send private message

101

Thursday, September 26th 2019, 3:50pm

Na mal sehen ich werde mich erstmal damit anrangieren müssen, die Nachfüllanlage wird jetzt nur morgens um 8:00 Uhr Eingeschalten dann scheint es zu funktionieren.

nach einer geeigneten Pumpe brauch ich wohl nicht Fragen ... da kommt dann wohl nur Royal Exqlusive oder eine Vortech in Frage ?

aber ich habe noch andere Baustellen ...
ich habe da zwar schon damit gerechnet aber es nicht wahr haben wollen, an einigen Steinen bilden sich Cyanos nur leicht aber man sieht sie schon. Ich habe ja schon die zweite ICP Analyse machen lassen und die Werte NO3 und PO4 sind im Keller ( wo soll es auch herkommen ist ja noch erst 6 Wochen frisch das Becken ) und das obwohl wir 2x am Tag ungewaschenes Fostfutter den Fischen geben und zwischendurch gibt es auch noch Flocken aus dem Futterautomat, naja seht selbst

>>>> ICP Analyse 26.09.19

zum Vergleich mal die von vor 4 Wochen

>>>> ICP Analyse 28.08.19

Und da kommt nun die Frage auf sollte ich denn nun schon reagieren ? habe ja schon viel gehört von Limitierungen in dem Bereich aber selbst noch nichts mit zu tun gehabt und ob es denn eine ist kann ich auch nicht sagen .... was ich festgestellt habe ist, das die SPS Ableger die ich habe eher sehr hell geworden sind aber noch Farbe haben ...es haben sich auch schon Wachstumsspitzen gebildet. Die LPS Korallen sind wiederum etwas zurückgezogen was wohl für einen niedrigen Nitratwert spricht.

Meine Idee ist jetzt etwas Nitrat zu Dosieren denn ich glaube Phosphat kommt durch das Frostfutter von alleine rein. Zum Dosieren habe ich von M. Phospat+ und Stickstoff+ hier.

So und heute Vormittag habe ich entdeckt das meine Clownfische ein Gelege haben, aufgefallen ist mir die brutale Aggressivität der beiden gegenüber meinen Doctoren .... so kenne ich die beiden überhaupt nicht ehrlich gesagt, aber ist schon recht niedlich wie sie sich um das Gelege kümmern die Kehrseite ist wohl leider das das nix wird :-(

falls ich euch zu viel Schreibe, dann sagt das ruhig .... allerdings ist das für mich einfach besser alles rauszulassen was mir so durch den Kopf geht. Zudem startet man ja nicht jede Woche so ein Projekt :-)
Gruß Ralf
aus Rostock

Becken in Planung <<< erledigt
Becken gestartet <<< 14.08.19

This post has been edited 1 times, last edit by "meexx" (Sep 26th 2019, 3:55pm)


-Saithron-

Doktorenfanatiker

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,162

Location: Berlin

Occupation: Teamleiter / Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1571

  • Send private message

102

Thursday, September 26th 2019, 4:00pm

Zum einen: RFP kann ich die Jebao DCP nur empfehlen. So wie sehr sehr viele auch. Meine 3 dritte (unabhängige) Pumpe läuft mittlerweile super gut. Ohne Probleme. Wie oben bereits geschrieben musste ich sie anfänglich öfter reinigen, weil sie nach und nach etwas Leistung verloren hat. Mittlerweile arbeitet sie bis zum totalen Verschmutzungsgrad vollkommen gleichmäßig. Immerhin bekomme ich 5 Jebaos für eine Royal. :)

Zum anderen: Was erwarten alle was Frostfutter tun soll? Wenn man gutes Futter kauft, dann ist da nur wenig Wasser drin. Und das wenige Wasser hat sicher keinen PO4 von 20mg/l... Darüber kommt einfach fast nix rein. Und wenn man PO4 will, dann bietet sich Trockenfutter viel mehr an! Da ist deutlich mehr drin zu finden. Ebenso Stickstoff.
Ob man nicht ausgewaschenes FroFu nutzen will muss jeder selbst entscheiden. Man sollte aber auch über die Keimbelastung durch (nicht ausgewaschenes) FroFu bewusst sein.

Ich würde empfehlen. Dosiere vorsichtig Phosphat+. Und einen Hauch Stickstoff+. Obwohl man auf das Stickstoff verzichten könnte und Mäste deine Doktoren mit Trockenfutter. Das ist meistens für die Fische von der Zusammensetzung besser als FroFu, speziell für Doktoren! Und man bekommt Nährstoffe ins Becken und die Fische danken es mit super Farben und Wachstum.
AKTUELL: DIY Weißglas 295x70x55
- ATI Hybrid 8x39W T5 + 2x75W LED - ATI Hybrid 8x80W T5 + 4x 75W LED -
- Jebao SOW-20 - Tunze Stream 3 - Deltec 3000i - Jebao DCP-10000 - ClariSea SK 5000 Gen2 -
- Tunze Osmolator - Aqua Medic T controller twin 2018 - GHL Doser 2.1 4-fach

VERGANGENHEIT: DIY Weißglas 100x60x40
VERGANGENHEIT: Dennerle Cube 60
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160

meexx

Trainee

  • "meexx" started this thread

Posts: 136

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 57

  • Send private message

103

Thursday, September 26th 2019, 4:30pm

welche DCP hast du denn im Einsatz ? DCP 10000 ? ... die kann ich mir auch gut vorstellen zumal die auch gleich einen Schlauchadapter für 25 Rohr dabei hat. Also von Gestern zu Heute waren die Schwankungen eher minimal darum lass ich das ganze mal so wie es ist im Moment. Diese ganze Rumgefummel am Becken passt mir nicht und den Fischen auch nicht :-) ansonsten wenn es Schwankt plätschert es ja nur etwas das kann man verschmerzen und ab nächste Woche arbeite ich wieder ausserhalb und da stört es mich nicht. Mir war/ist nur wichtig das ich nicht zu dolle Schwankungen im gesamten System habe und dadurch z.B. der Salzgehalt mitschwankt.

Was das Futter angeht werde ich das tatsächlich mal so Umsetzen guter Ansatzt den ich auch so Unterschreibe ehrlich gesagt :thumbup:


Ok und P und N werde ich etwas zudosieren .... Morgens zwischen Kaffee und Zigarette
Gruß Ralf
aus Rostock

Becken in Planung <<< erledigt
Becken gestartet <<< 14.08.19

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,162

Location: Berlin

Occupation: Teamleiter / Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1571

  • Send private message

104

Thursday, September 26th 2019, 5:40pm

Ich habe die 10000er und 2x 5000er im Einsatz.
Von der ich zuletzt sprach wegen der anfänglichen Reinigung war die 10000er. Die 5000er sind für Powerfilter und Ersatz.
AKTUELL: DIY Weißglas 295x70x55
- ATI Hybrid 8x39W T5 + 2x75W LED - ATI Hybrid 8x80W T5 + 4x 75W LED -
- Jebao SOW-20 - Tunze Stream 3 - Deltec 3000i - Jebao DCP-10000 - ClariSea SK 5000 Gen2 -
- Tunze Osmolator - Aqua Medic T controller twin 2018 - GHL Doser 2.1 4-fach

VERGANGENHEIT: DIY Weißglas 100x60x40
VERGANGENHEIT: Dennerle Cube 60
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160

Meutenpapa

Unregistered

105

Wednesday, October 9th 2019, 5:31am

Hy Ralf,

Wie hast du das Problem nun gelöst ?

Andere Pumpe ?

Meine DC Runner 2.2 wird auch immer schlimmer. Wasserstand eingestellt, gestern mal zu füttern 10 min auf Pause gehabt,
eingeschalten, Wasserstand im Schacht bis max. :cursing:

meexx

Trainee

  • "meexx" started this thread

Posts: 136

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 57

  • Send private message

106

Thursday, October 10th 2019, 12:07am

Im Moment läuft es so das ich den Pegel schwanken lasse .... habe da scheinbar ein Mittelmaß gefunden, und komme mit 1-2 mal nachregeln in der Woche zurecht.

Ist natürlich kein Zustand und es wird auf eine neue Pumpe hinauslaufen, kann mich nur noch nicht so richtig Entscheiden welche ich nehme. zur Auswahl steht dann ja eigentlich nur Royal Exclusiv oder die etwas günstigere von Vortech. Etwas liebäugeln tue ich auch noch mit der neuen von MaxSpect allerdings finde ich da noch keine Erfahrungsberichte im Netz ... grundsätzlich brauche ich allerdings Zeit um das Umzusetzen :-) und die ist im Moment eher knapp.

kurzes Update zum Becken:


alles scheint stabil zu laufen, das was ich nicht ganz nachvollziehen kann ist der Salzgehalt, beim ICP Test 33.8 und bei mir zu Hause mit Refraktometer 35 , alles mit Testflüssigkeit Kalibriert und auch im Laden gegen gemessen wir kommen immer zum gleichen Ergebnis ... darum habe ich auch erstmal nix veranlasst und lasse es so weiterlaufen.

Den Fischen geht es auch gut ... allerdings ist der Japonicus eigenartig in seinem Verhalten, gar nicht mal den Fischen gegenüber die sind alle meistens zusammen Unterwegs und Abends sind dann auch alle in ihren Schlafplätzen verschwunden ( als wenn kein Fisch drin ist ) nur wenn es um das Koten geht dann fängt er an sehr eigenartig seine Runden zu drehen und am Ende ist es immer die gleiche Ecke wo es dann passiert, ähnlich wie bei Hunden die drehen sich doch auch manchmal mehrmals im Kreis und machen dann ihr Geschäft :-) naja mal sehen vorsorglich habe ich mal zusätzlich noch temporär einen UVC Filter direkt ins Becken installiert und lasse den mal eine gewisse Zeit mitlaufen frei nach dem Motto Vorsorgen ist besser als Heilen

Korallen stehen auch ganz gut da und ich erhoffe mir einen recht schnellen Wuchs damit die Optik sich etwas nach oben verlagert, mein Plan war/ist ja das ich mit den Korallen ein recht ansehnliches Riffdach erhalte bzw züchte, was natürlich nicht von Heute auf Morgen geschehen kann ... es sei denn ich kaufe gleich riesige Stöcke ... auch da sehen wir mal in einem Jahr wie es sich entwickelt hat. Nitrat und Phosphat dosiere ich etwas dazu im Moment und es scheint den Tieren gut zu bekommen, mal sehen was die nächste ICP Analyse so sagt.

alles in allen bin ich doch recht zufrieden, nun muss ich noch die Strömungspumpen zu Tunze schicken, aber auch hier warte ich noch auf meine Jebao Reserve Pumpen die ich direkt in China bestellt habe und das dauert leider noch ... aber auch das wird alles gut. Zu guter letzt noch ein Paar Bilder ....
















Gruß Ralf
aus Rostock

Becken in Planung <<< erledigt
Becken gestartet <<< 14.08.19

This post has been edited 1 times, last edit by "meexx" (Oct 10th 2019, 12:08am)


1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

sandanemone (10.10.2019)

Meutenpapa

Unregistered

107

Thursday, October 10th 2019, 5:42am

Hab auch schon gesucht, aber nichts über die Maxspect Pumpe erfahren.

Aber sie sieht mal richtig geil aus. :yeah:

Chelmon

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,124

Location: Eschau

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 43

  • Send private message

108

Thursday, October 10th 2019, 1:38pm

Mein tominensis kackt übrigens auch immer in die selbe Ecke..... ;-)

Gesendet von meinem HTC U11 mit Tapatalk
Flachriff 100x50x40 ohne Technikbecken / Einrichtung aus Lebendgestein
Standzeit 04/2018


ATI Powermodul 6*39W + Lumini Asta 20 für die Kringel :P
Tunze 9012
1x Jebao RW-4 + 2x Tunze 6015 modifiziert
Coral Box Dosing Pump
Tunze Osmolator



Meutenpapa

Unregistered

109

Friday, October 11th 2019, 8:12am

Hy,

Ich habe es nun so gelöst. Hatte nur meine 9mm Luger zur Hand :D - PENG -

Das ist nur provisorisch, aber es klappt nun gut. Werde es die Tage ein wenig tiefer und breiter ballern, ausfeilen oder mit Dremel bearbeiten.
Der Überlauf ist ja weiterhin vorhanden. Es "plätschert" nur ab und zu ganz leise, weil das Loch noch zu klein ist. Sobald das Wasser 1mm steigt und das
Loch zu ist, hab ich diese Geräusche. Das Rohr vom Überlauf hab ich natürlich verlängert, damit es dort nicht immer tropft.

Somit kann die Pumpe vorerst bleiben. Wasserstand seither i. O.
Meutenpapa has attached the following image:
  • 9 mm.jpg

This post has been edited 1 times, last edit by "Meutenpapa" (Oct 11th 2019, 8:13am)


meexx

Trainee

  • "meexx" started this thread

Posts: 136

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 57

  • Send private message

110

Friday, October 11th 2019, 1:38pm

OK,
aber so ganz werde ich aus dem Bild nicht schlau. Ist das jetzt der Notüberlauf ? wo das Loch drin ist ? ..... daran habe ich auch schon gedacht allerdings ist das ja das gleiche Prinzip als wenn ich immer etwas über den Notablauf den Pegel einstelle oder liege ich da falsch. Sieht bei dir irgendwie so aus als wenn das Rohr im Becken steht weil dahinter ist der Kamm und dahinter dann der Zulauf ..... Also ich habe das mit dem Notüberlauf auch schon mal so eingestellt brachte allerdings auch nicht den gewünschten Erfolg, denn die Pumpe wird tendenziell immer schwächer und dadurch fällt ja der Stand im Schacht, wir werden weiter testen ..... Die neue Pumpe ist schon im Warenkorb :-)
Gruß Ralf
aus Rostock

Becken in Planung <<< erledigt
Becken gestartet <<< 14.08.19

sandanemone

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 881

Location: Stralsund

Occupation: Arzt

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 549

  • Send private message

111

Friday, October 11th 2019, 3:34pm

Hallo,
hoffentlich liegt es denn wirklich an der Pumpe...
Hoffentlich die neue Pumpe nicht noch schlechter im gleichmäßigen Betrieb, wenn es denn an der Pumpe liegen sollte. :doofy:
Man wird sehen.

Gruß
Thomas

meexx

Trainee

  • "meexx" started this thread

Posts: 136

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 57

  • Send private message

112

Friday, October 11th 2019, 3:45pm

Ja Thomas...

Darum liegt sie auch erst im Warenkorb und ist noch nicht bestellt... allerdings hab ich auch keine Idee mehr woran es noch liegen kann ?

Memvranventil habe ich schon auseinander gehabt selbst nur mit kugelhahn hab ich es nicht hinbekommen. Pumpe selbst schon mehrfach gereinigt usw es Schwankt einfach nur hin und her.... wie gesagt habe ich jetzt die Einstellung so hinbekommen das ich nur alle 4-5 Tage etwas nachjustieren muss. Der Schwankbereich ist z.Z ca 10 cm mal mehr mal weniger. Die Pumpe läuft mittlerweile auf 100%
Gruß Ralf
aus Rostock

Becken in Planung <<< erledigt
Becken gestartet <<< 14.08.19

Meutenpapa

Unregistered

113

Friday, October 11th 2019, 5:20pm

aber so ganz werde ich aus dem Bild nicht schlau. Ist das jetzt der Notüberlauf ? wo das Loch drin ist ?



Ja genau ist der Notüberlauf bei mir in der Mitte. Das Loch werde ich halt ein wenig tiefer machen.
Bei mir blieb die DC-Runner nun so "etwas stärker " eingestellt, Konstanze :D

sandanemone

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 881

Location: Stralsund

Occupation: Arzt

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 549

  • Send private message

114

Friday, October 11th 2019, 5:33pm

Ich nochmal...
wenn ich an Deiner Stelle wäre:
EcoTech Marine Vectra VS2 / 5.300 l/h.
315 Tacken.
Das sollte reichen.
Muß nicht unbedingt ne Royal Exklusiv sein, denke ich.
Je nach Budget...
Wenn Du wirklich das beste haben willst, dann RE, ich hatte das Vorgängermodell zur Vortech/Ecotech S1 im 170er Reefer Laufen, gedrosselt.
Absolut laufruhig und konstant.
Der Nachfolger (eben die obige) dürfte noch besser sein.
Chinesen (Jebao) hatte ich auch, das war Nix.
Da is Deine von Aqua Medic vielleicht sogar noch besser, schätze ich.
Gruß
Thomas

meexx

Trainee

  • "meexx" started this thread

Posts: 136

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 57

  • Send private message

115

Wednesday, November 13th 2019, 12:24am

4 Monate sind vergangen .....

und es wird mal Zeit wieder ein Update zu Posten,

Erstmal vorweg ... ich wurde mal wieder Schach Matt gesetzt Gesundheitlich, und konnte und kann auch im Moment nicht viel machen am Becken. Vor 3 Wochen musste ich ins Krankenhaus mit Verdacht auf Bauchwandbruch, leider hatte sich das dann auch so Bestätigt und wurde auch direkt mal Notoperiert, OP ist gut verlaufen allerdings macht die Wundheilung noch erhebliche Probleme ..... Es geht aber Bergauf.

Nun zum Becken, leider gibt es auch da Gesundheitliche Probleme, unser Japanicus hat Pünktchen bekommen. Ich gehe mal davon aus und hoffe einfach das die Maßnahmen die wir ergriffen haben zum Erfolg führen, im übrigen beschränkt sich der Ausbruch im moment nur auf den Japanicus die anderen Tiere zeigen noch keine Symptome. Uns war ja bewusst das es ein Empfindlicher Geselle ist und waren schon ziemlich sicher das wir ihn gut Eingewöhnt haben, schließlich ist er ja schon 2 Monate im Becken, allerdings haben die Umstände der letzten 4 Wochen ihn wohl doch etwas zugesetzt. Mit dabei waren, ein Tag Strom Ausfall ( an dem Tag lief nur die Rückförderpumpe über ein Stromerzeuger ), die UVC von Debary ist undicht gewesen und meine Frau musste sie Abschalten ( neue ist schon wieder drin allerdings hat das auch ne Woche gedauert ) dann habe ich die Tunze Pumpen aus dem Becken genommen und zu Tunze geschickt und Repariert wiederbekommen ... alles in allem ziemlich viel Rumgefummel am/im Becken und das alles von der Couch aus, denn machen musste das alles mein Sohn und meine Frau ...

Was jetzt noch bleibt ist die RfP denn der Wasserstand ist nach wie vor nicht Konstant im Überlaufschacht, ist im Moment aber das kleinere Übel denn es funktioniert ja auch so ... ich habe im Schacht erstmal zur Gräuschminimierung ein Stück blauen Schwamm reingeklemmt damit es nicht so plätschert, nachregeln musste ich die letzten 4 Wochen nicht mehr.

Die nächste Hausnummer ist die Nährstoffversorgung, laut meinen Test's bin ich im nicht nachweisbaren Bereich ... ich dosiere ja schon seit geraumer Zeit Po4 und etwas No3 nach, allerdings kann ich da reinkippen was ich will am nächsten Tag ist alles wieder auf null. meine Vermutung ist ja das das Refugium zu effektiv arbeitet, wie man auf den Bildern sehen kann muss ich da wohl auch mal Gärtnern bei Gelegenheit, das geht aber erst wenn ich mich wieder belasten darf. Den Korallen geht es auch gut denke ich :-) zumindest zeigen alle Farbe und bisschen Wachsen tun sie auch Ok etwas schneller könnte es schon gehen. was etwas Rumzickt sind die blauen Scheibenannemonen wobei ich denke das die zuviel Licht bekommen und auch sicher Nährstoffe fehlen.

anbei mal noch ein paar Bilder vom Becken und Technikbecken ..
























































Gruß Ralf
aus Rostock

Becken in Planung <<< erledigt
Becken gestartet <<< 14.08.19

This post has been edited 1 times, last edit by "meexx" (Nov 13th 2019, 12:27am)


2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Jasmin62 (13.11.2019), AlexW (13.11.2019)

flyerone

Intermediate

Posts: 371

Location: Camburg (Thüringen)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 148

  • Send private message

116

Wednesday, November 13th 2019, 6:37am

Hallo Ralf,
Erstmal gute Besserung für Dich.
Ich habe Dein Becken als stiller Mitleser verfolgt. Ist echt toll geworden. Das Nährstoffproblem könnte schon am Refugium liegen. Aber auch das sieht tool aus. Schöne Caulerpa- Zucht.
Für die Standzeit siehts doch richtig gut aus.
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Liebe Grüße

Thomas



Jasmin62

Professional

Posts: 829

Location: NRW

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 181

  • Send private message

117

Wednesday, November 13th 2019, 8:03am

Gute Besserung,auch von mir ,ist dein Becken wunderschön ,so schöne Fische und Korallen .
Das Gras wächst auch nicht schneller,wenn man dran zieht .

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,224

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7297

  • Send private message

118

Wednesday, November 13th 2019, 8:19am

ist das plätschern weg, wenn du den kamm vom refugium rausnimmst?
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

meexx

Trainee

  • "meexx" started this thread

Posts: 136

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 57

  • Send private message

119

Wednesday, November 13th 2019, 11:37am

Naja es geht ja nicht ums Technikbecken das läuft absolut leise, es geht um den Überlauf Schacht im Aquarium. Durch die Schwankungen der RfP ist mal mehr Wasser drin und mal weniger Wasser drin und wenn es weniger ist dann plätschert es im Überlaufschacht, und da habe ich halt einen streifen blaue Filtermatte reingetan

oder meinst du das die Schwankungen von dem Kamm im Refugium herstammen ? ... Hm in die Richtung habe ich noch gar nicht gedacht, da könnte ich sicher auch nochmal ansetzten, im Moment läuft es ja recht gut auch mit Schwankung ... habe ja quasie so lange am Ventil gedreht bis es gleichmässig Schwankt :-) und selbst die Nachfüllanlage habe ich dem Angepasst



vielen Dank für die Bessrungswünsche ....
Gruß Ralf
aus Rostock

Becken in Planung <<< erledigt
Becken gestartet <<< 14.08.19

meexx

Trainee

  • "meexx" started this thread

Posts: 136

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 57

  • Send private message

120

Monday, December 23rd 2019, 10:16am

Weihnachtsgrüße und ein letztes Update für dieses Jahr

Was ist alles so passiert in der letzten Zeit ? und ehrlich gesagt nicht viel :-)

Das Aquarium läuft erstaunlich, wenn ich mal bedenke das es erst 4 1/2 Monate läuft. Die Doktoren Gruppe hat sich gut eingelebt und der Japonicus, der ja etwas mit Pünktchen gekämpft hat, ist auch wieder wohl auf. Wie zu erwarten reagiert er auf jegliche Veränderungen mit mal mehr oder weniger Pünktchen aber alles in allem sind die selbigen auch nach 2-3 Tagen wieder weg.

Der Wartungsaufwand beschränkt sich z.Z noch auf das minimalste da ich mich nach wie vor nicht richtig bewegen kann .... somit liegt der letzte Teilwasserwechsel auch schon 7 Wochen zurück..... was ich in diesem Zusammenhang allerdings erstaunlich finde ist die Tatsache das ich auch im Moment keinen Grund sehe einen TWW zu machen ( mal unabhängig davon das es auch garnicht geht im Moment ) Die Wasserwerte sind stabil den Tieren geht es hervorragend und die Korallen stehen wie eine eins da .... na mal sehen wie es weitergeht im neuen Jahr. Blöderweise muss ich direkt im Januar nochmals unters Messer. Das einzige was etwas auf der Strecke bleibt ist der Kampf gegen die Glasrosen ich hatte angefangen hier und da mal welche wegzuspritzen komme aber auch da im Moment nicht weiter, es hält sich alles noch in grenzen aber wir wissen ja das das unter umständen zur Plage werden kann und dann hat man den Salat.

An der Technik habe ich auch nicht's weiter geändert, es schwankt der Wasserstand nach wie vor im Schacht allerdings werden die Geräusche dezimiert mit ein Stück blauer Filtermatte, somit Schwank er so vor sich hin im 10 cm Takt .... das aber stabil :-)

Im übrigen ist unser Fischbesatz nun komplett, es sind 15 Chromis und 9 Fahnenbarsche (squampinis) eingezogen und haben das Gesamtbild sichtlich ergänzt.

Ich wünsche euch allen ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr














































Gruß Ralf
aus Rostock

Becken in Planung <<< erledigt
Becken gestartet <<< 14.08.19

This post has been edited 3 times, last edit by "meexx" (Dec 23rd 2019, 10:19am)


1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Jasmin62 (23.12.2019)

2 users apart from you are browsing this thread:

2 guests

Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 635 Clicks today: 1,289
Average hits: 21,338.49 Clicks avarage: 50,621.14