You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

meexx

Trainee

  • "meexx" started this thread

Posts: 136

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 57

  • Send private message

61

Saturday, August 10th 2019, 2:15pm

Ja das mit den Steinen hört sich im ersten Moment sehr viel an, aber ehrlichgesagt habe ich zum Einrichten lieber das ein oder andere Kilo mehr am Start als dann irgendwie/wo wieder Kompromisse eingehen zu müssen. Zum anderen werde ich nicht so hochwachsende korallen einsetzen eher so die Richtung Krusten Anemonen die ja sowieso schon da sind :-) usw also eher was die Steine überwuchert als das sie in die höhe gehen und da habe ich dann lieber etwas mehr Stein als Korallenstock via SPS drin ... ein schönes Hölen-Sytem soll es irgendwie schon werden ... na mal sehen und wie schon geschrieben es läuft ja nebenbei schon ein 400 L Aquarium Bilder siehe weiter oben und das sind schon ca 40 Kg Gestein drin .... trotzallem jeder wie er mag und mein Händler hat auch noch etwas LS für mich reserviert :-)

Was meinst du mit etwas Glück bei RRR ? habe bis jetzt eher nur gutes gehört *kopfkratz* was soll damit auch groß sein ? sehen gut aus , passen farblich von Anfang an irgendwie schon rein ... Hmm und sind etwas günstiger als LS für den Unterbau aus meiner Sicht gut geeignet.
Gruß Ralf
aus Rostock

Becken in Planung <<< erledigt
Becken gestartet <<< 14.08.19

Chelmon

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,124

Location: Eschau

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 43

  • Send private message

62

Saturday, August 10th 2019, 3:27pm

Ich hab in 500l knapp 17kg RRR Shapes und finde es schon viel...... Haha
Naja, Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden.

Gesendet von meinem HTC U11 mit Tapatalk
Flachriff 100x50x40 ohne Technikbecken / Einrichtung aus Lebendgestein
Standzeit 04/2018


ATI Powermodul 6*39W + Lumini Asta 20 für die Kringel :P
Tunze 9012
1x Jebao RW-4 + 2x Tunze 6015 modifiziert
Coral Box Dosing Pump
Tunze Osmolator



DerMicha

Unregistered

63

Saturday, August 10th 2019, 3:46pm

Als ich mein Becken leergeräumt hatte, ist mir so ein RRR auseinander gebrochen. Mehr möchte ich dazu nicht sagen.
Auch kam die ganze Biologie in meinen Augen nie richtig in Schwung.
Und die Tolle Anfangsfarbe geht auch verloren...

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,276

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7311

  • Send private message

64

Saturday, August 10th 2019, 5:30pm

Wer macht denn jetzt unter das Gestein im Becken was drunter ? Ich Tendiere dahin mir aus den Rohr-Resten die ich da so habe Ringe zurecht zuschneiden um die dann unter die Steine zu legen an den Druckpunkten... Oder ist es wirklich vorteilhafter Plexiplatten drunter zu legen ? ... Oder mache ich einfach gar nix drunter ?

kannst du alles machen... ich persönlöich finde das mit den rohrabschnitten am besten.
nimmste plexiglas, dann brauchste nur partiell kleine stücke unter die auflagepunkte machen. verkleben musst du da nichts.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

meexx

Trainee

  • "meexx" started this thread

Posts: 136

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 57

  • Send private message

65

Sunday, August 11th 2019, 1:26pm

Nur mal so zur Erinnerung .... Das ist das was im neuen Becken umgesiedelt wird + RRR als Unterbau ...... Das wird schon noch spannend mit dem Umzug. Erst die Korallen separieren dann Steine raus im neuen dann irgend wie den Aufbau machen ..... da gibt es noch einiges vorzubereiten.

Meine Überlegung ist noch ob ich eventuell mit Starter Bakterien dem neuen System etwas auf die Sprünge helfe ( Microbe special blend und Nite out ) mal sehen auf jeden Fall kommt etwas frisches LS mit rein .











Gruß Ralf
aus Rostock

Becken in Planung <<< erledigt
Becken gestartet <<< 14.08.19

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,276

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7311

  • Send private message

66

Sunday, August 11th 2019, 1:57pm

wenn du bereits besiedeltes material verwendest, musst du keine extra bakterien mehr dosieren. allenfalls komplett totes material kann man vor dem einbringen etwas vorbehandeln.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,168

Location: Berlin

Occupation: Teamleiter / Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1575

  • Send private message

67

Monday, August 12th 2019, 9:13am

Ich nutze bei neuen Becken auch "altes" Material.
Warum auch wegwerfen? Mein vorheriges Becken lief damit sehr gut. Meine Werte waren immer ok. Warum sollte es im neuen Becken Probleme machen?
Brauche da auch keine besonderen Bakterien... Wozu auch? Alle sagen immer, dass man so viele verschiedene Arten benötigt. Woran misst man es denn? Und woher weiß man, dass noch so viel Auswahl auf "frischen" LS ist.

Habe jetzt ein Becken vom Vorbesitzer übernommen mit Plexiglas als Unterlage. Davor und aktuell alles immer direkt aufs Glas... Ehrlich gesagt habe ich niemals irgendwelche Unterschiede gehabt. Egal welche von beiden Optionen. Bin nur zu Faul mit Plexiglas zu fummeln und wenn ich später mal umbauen möchte, dann ist es fummeliger.
Solange du keine Lichtraster dafür verwendest ist alles möglich :)

Gestein musst du mal schauen.
Ich habe 18kg Rock Shapes, 25kg RR und etwa 15kg Rock Shapes im alten Becken zur Verfügung gehabt. Verwendet habe ich etwa 50kg davon auf 300x70.
Ich muss mich aber auch immer aktiv dazu zwingen wirklich wenig Stein zu verwenden. Wenn das Becken leer ist, dann scheint es immer, als würde es reichen.
Bei vorherigen habe ich es zB versaut und viel zu viel Stein rein gemacht. Ging auch. Hat aber Probleme mit Strömung und Optik/Stellfläche später gemacht. Bringt ja nichts wenn man die hinteren Korallen nicht mehr sieht, weil davor alles besetzt ist.
AKTUELL: DIY Weißglas 295x70x55
- ATI Hybrid 8x39W T5 + 2x75W LED - ATI Hybrid 8x80W T5 + 4x 75W LED -
- Jebao SOW-20 - Tunze Stream 3 - Deltec 3000i - Jebao DCP-10000 - ClariSea SK 5000 Gen2 -
- Tunze Osmolator - Aqua Medic T controller twin 2018 - GHL Doser 2.1 4-fach

VERGANGENHEIT: DIY Weißglas 100x60x40
VERGANGENHEIT: Dennerle Cube 60
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160

This post has been edited 1 times, last edit by "-Saithron-" (Aug 12th 2019, 9:14am)


1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

meexx (12.08.2019)

meexx

Trainee

  • "meexx" started this thread

Posts: 136

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 57

  • Send private message

68

Tuesday, August 13th 2019, 11:43pm

Osmosewasser ist drin ....

und Pumpen sind angelaufen, alles scheint zu funktionieren ..... es gibt natürlich auch wieder ein aber :-)

Ich glaube die DC Runner 9.2 ist viel zu groß bzw hat zu viel Leistung, ich habe sie jetzt auf minimal laufen und trotzdem ist mein empfinden das der Durchfluss noch zu viel ist. Was mich auch wundert ist das in der Kammer wo die RfP drin steht das Wasser richtig hin und her Schwankt da bin ich mir auch nicht im klaren drüber warum das so ist. Das nächste ist das Luftloch im Rohr beim Uberlaufschacht, ich hatte ja von Anfang an ein komisches Gefühl, aber das fungiert im Moment wie eine Diffusor Düse was ja auch logisch ist ... aber was in unseren Aquarien so nicht gewollt ist, wie habt ihr das gelöst ? bei euch da muss noch eine andere Lösung her. Auch der Wasserfall im Technik Becken selbst ist zu Laut auch da hatte ich ja von Anfang an meine Befürchtung ... wie gesagt ich habe die RfP schon auf minimalste Stufe und deswegen werde ich morgen mir mal eine DC Runner 5.2 holen und die mal Testen ich glaube dann ist das alles besser und etwas entspannter im gesamten System.

Was die Lautstärke angeht bin ich vollstens zufrieden .... nicht unhörbar aber absolut Wohnzimmertauglich, zumindest die Pumpen und das Plätschern bekomme ich sicher auch noch in den Griff







Gruß Ralf
aus Rostock

Becken in Planung <<< erledigt
Becken gestartet <<< 14.08.19

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,276

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7311

  • Send private message

69

Wednesday, August 14th 2019, 12:05am

da geht schon ne menge wasser durch. das muss zwangsläufig geräusche machen.
daraus resultiert sicher auch das mitreissen der luft durchs loch und das plätschern im technikbecken.

kannst du die kämme im hauptbecken nen millimeter höher setzen? dann sollte das loch unter wasser sein und das luftsaugen aufhören. auch könntest du das rohr, wo das loch drin ist, etwas weiter aus dem oberen bogen nach unten ziehen, sodass es unter der wasserlinie liegt.
im technikbecken könntest du mal versuchen den kamm zu entfernen, damit das wasser sanfter abläuft. ist sicher keine endlösung aber vielleicht hilft es erstmal.
ein schwankender wasserstand im bereich der rfp kann auf förderschwankungen der pumpe hinweisen. eine andere sich verändernde variable die dies auslösen könnte ist eigentlich nicht im kreislauf.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

"Alex"

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,349

Occupation: Ing.

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 562

  • Send private message

70

Wednesday, August 14th 2019, 1:42am

:thumbup: Wasser marsch :thumbup:

Ich finde deinen Hintergrund richtig gut :thumbsup:
Gruß und Dank
Alex

Bisher:
Alex Reefer 350

Neu:
Das WohnzimMeer

sandanemone

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 881

Location: Stralsund

Occupation: Arzt

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 549

  • Send private message

71

Wednesday, August 14th 2019, 5:51pm

Hallo,
Hintergrund find ich auch gut. ^^
Pumpe würde ich sogar lassen, zur Hälfte Drosseln erstmal und das Druckrohr am Ende zweiteilen.
Am Anfang ist es doch immer recht viel Leistung wirkend. Das relativiert sich Fix aber im Betrieb mit Steinen und Besatz dann.
Leistung läßt ja auch mit der Zeit etwas nach.
Kleinere Pumpe würd ich nicht nehmen.
Hätte selbst auch lieber die 8000l von Royal als die 5000er, obwohl auch die echt was Pumpen kann.
Wasserfall - nur einfach "Kamm entfernen" reicht da glaub ich nicht....
Schräge da rein oder eben Wasserstand im RFP-Becken standartmäßig wesentlich höher, denke ich.
Guck Dir das mit dem schwankenden Wasserstand genau an.
Wenn länger so liegt es wohl an der Pumpe und die ist dann eigentlich unbrauchbar für sowas.
Hatte das auch mit ner Jebao 10000er.
Meine Gedanken dazu.
Nur Vorschläge.
:D
Gruß
Thomas

meexx

Trainee

  • "meexx" started this thread

Posts: 136

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 57

  • Send private message

72

Thursday, August 15th 2019, 3:02am

Hintergrund .... OK ich gebe das Lob weiter an meine Frau, sie hat es ausgesucht und auch fein an die Scheibe geklebt :-)

Gut ich habe gestern noch etwas experimentiert mit der Gräuschkulisse Wasserfall etc. Den Kamm Überlauf habe ich versuchsweise mal etwas höher gemacht, logisch war dann auch weg ... aber der Wasserstand ist dann einfach zu hoch denn ich habe auch mal etwas mit den Strömungspumpen gespielt, echt brachial die Strömung ( Tunze Stream 6105 ) muss ich sagen und lässt keine wünsche offen. So also muss noch irgendeine andere Lösung her, eventuell irgendein Nippel den ich etwas unter Wasser drehen kann und trotzdem noch funktioniert, mal sehen oder habt ihr da ne Idee ? Leider kann ich den Bogen nicht weiter runtersetzen da der gute Aquariumbauer alles geklebt hat :-( auch die Tankdurchführung ist leider eine Klebe Version ( auch wieder nicht aufgepasst ) normal kenne ich das als Quetsch Verschluss so das ich die lösen hätte können und das Rohr insgesamt ein paar Millimeter nach unten schieben können.

Warum sehe ich auf euren ganzen Bildern eigentlich nicht dieses Loch im Rohr ? oder habt ihr das anders gelöst ? weil das muss ja schon sein anderenfalls zieht dat dingen ja zu viel Wasser zurück ins TB

Ok ich könnte jetzt das vorhandene Loch verschließen und etwas weiter unten auch ein neues Bohren würde auch wohl gehen. Im Technikbecken konnte ich mich erstmal nur mit einen Streifen blauer Filtermatte behelfen, auch da habe ich den Kamm mal abgenommen brachte aber auch nix, naja ist jetzt erstmal ruhig bis ich eine andere Lösung gefunden habe. Am besten würde mir ja so eine Rutsche gefallen im Winkel runter aber ich habe noch kein Plan wie ich das Umsetze.

Alles in allem funktioniert das System echt gut und heute kommt das Salz rein ... und Sonnabend und Sonntag ist der große Umzug :EVADB5~117:
Gruß Ralf
aus Rostock

Becken in Planung <<< erledigt
Becken gestartet <<< 14.08.19

Chelmon

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,124

Location: Eschau

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 43

  • Send private message

73

Thursday, August 15th 2019, 8:11am

Moin, ich habe bei mir kein Loch weil es auch so reicht mit dem Zurulücklaufen.
Mein Rücklauf endet recht knapp unter der Wasseroberfläche. Das geht aber nur, weil ich meine Rückförderpumpe mit wenig Leistung betreibe. Sonst würde wahrscheinlich auch Luft gezogen werden.

Ich für meinen Teil verstehe ja nicht, warum ich Unmengen an Wasser durch das Technikbecken jagen und die RFP als Strömungspumpe "missbrauchen" soll.
Für die Strömung sind bei mir die Strömungspumpen zuständig. :-)
Die können das besser und effizienter.
Aber da hat jeder seine Philosophie.

Wenn du den Durchfluss nicht weiter reduzieren kannst oder willst, würde ich einfach einen Glasstreifen als Rutsche einkleben oder vielleicht auch Plexiglas.
Adheseal Innotec klebt auch unter Wasser wenn es sein muss.


Edit: ist das auf den Bildern eigentlich der normale Wasserstand im Technikbecken im Betrieb? Das kommt mir arg hoch vor!
Funktioniert da der Abschäumer?
Da darf ja auch wirklich nicht viel zurück laufen.......
Oder erkenne ich das nicht richtig auf den Bildern? Könnte auch sein.

Grüße Lars

Gesendet von meinem HTC U11 mit Tapatalk
Flachriff 100x50x40 ohne Technikbecken / Einrichtung aus Lebendgestein
Standzeit 04/2018


ATI Powermodul 6*39W + Lumini Asta 20 für die Kringel :P
Tunze 9012
1x Jebao RW-4 + 2x Tunze 6015 modifiziert
Coral Box Dosing Pump
Tunze Osmolator


This post has been edited 2 times, last edit by "Chelmon" (Aug 15th 2019, 8:17am)


meexx

Trainee

  • "meexx" started this thread

Posts: 136

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 57

  • Send private message

74

Thursday, August 15th 2019, 11:56pm

Der nächste Schritt ....

Heute habe ich dann mal Aufgesalzen ... nix Spektaluäres Salz rein und zwei Stunden Später alles Aufgelöst.

@Chelmon ( Lars )
Also ich habe dann auch mal den Test gemacht, du hast mich zum Nachdenken gebracht :-), aber die Sorge ist unbegründet. Alles Wasser was da zurück ins TB fließt bleibt auch im Technikbecken beim Stromausfall. Auf den Bildern gut zu erkennen ist sogar noch Luft nach oben, klar der Abschäumer säuft sicher ab allerdings finde ich das in der Situation nicht schlimm immer noch besser als das Wohnzimmer zu fluten.

Die Durchflussmenge im TB ist jetzt so eingestellt das nach meinen Berechnungen ca 4500 L/h durch fließen also die DC 9.2 macht ja 9000 L/h und ist auf 40 % gedrosselt. Die Schwankungen im Abteil der RfP war ein Hausgemachtes Problem denn ich habe den Befestigungsring der Pumpe vergessen Festzuziehen.

@Alle
Auch habe ich raus gefunden warum da so ein Wasserfall im TB entsteht .... es ist die Pumpe vom UVC Filter die zusätzlich da Wasser rüberdrückt dadurch ensteht da so ein Wasserfall .... Pumpe etwas gedrosselt DC 1.2 und schon war auch da Ruhe. Ich denke ich lasse den blauen Schwamm da drin und schaue mal wie es weitergeht. Also immer heiter Weiter :-)

Der Nippel oben am Überlauf funktioniert auch recht gut allerdings ist das nur ein Provisorium da habe ich schon eine Idee aber dazu brauche ich noch ein Winkelstück da bin ich noch am Suchen ... für den Moment ist es so erstmal ausreichend .. eventuell mache ich das auch zu und Bohre ein neues Loch etwas tiefer mal sehen.

Mit den Strömumgspumpen muss ich mich auch noch intensiver auseinander setzen, da habe ich ein Verbindung's kabel zu gekauft und dachte das ich den Invers Modus aktiviere und die Pumpen dann im Pulse Modus laufen zu lassen ... das funktioniert aber im Moment noch nicht wie ich mir das vorstelle

OK Ich melde mich Montag wieder nach dem Umzug und hoffe mal das alles so funktioniert wie wir uns das Vorstellen.





Simulierter Stromausfall ... so ist der Wasserstand wenn der Strom komplett wech ist





normaler Betrieb und der Wasserstand für den Abschäumer ist 25 cm .. laut Aussage von Deltec der ideale Wasserstand
Gruß Ralf
aus Rostock

Becken in Planung <<< erledigt
Becken gestartet <<< 14.08.19

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

seePferd (16.08.2019)

Chelmon

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,124

Location: Eschau

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 43

  • Send private message

75

Friday, August 16th 2019, 7:51am

Moin, na dann ist ja gut.
Hatte auch die ganze Zeit gedacht, dass die kleine Dc runner die Rückförderpumpe ist in der vorletzten Kammer.......... ;-)

Gesendet von meinem HTC U11 mit Tapatalk
Flachriff 100x50x40 ohne Technikbecken / Einrichtung aus Lebendgestein
Standzeit 04/2018


ATI Powermodul 6*39W + Lumini Asta 20 für die Kringel :P
Tunze 9012
1x Jebao RW-4 + 2x Tunze 6015 modifiziert
Coral Box Dosing Pump
Tunze Osmolator



-Saithron-

Doktorenfanatiker

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,168

Location: Berlin

Occupation: Teamleiter / Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1575

  • Send private message

76

Friday, August 16th 2019, 9:34am

Die Durchflussmenge im TB ist jetzt so eingestellt das nach meinen Berechnungen ca 4500 L/h durch fließen also die DC 9.2 macht ja 9000 L/h und ist auf 40 % gedrosselt.

Leider muss ich dich da enttäuschen. Allein weil das Wasser gute 1,5 Meter Höhe überwinden muss kommt oben schon oft nur noch die Hälfte an. Dann sind da noch mindestens 3 harte Winkel drin. Nicht mal Bögen. Das frisst auch massiv an Leistung.
Praktisch werden da wohl um die 1000-1500l/h mit etwas Glück durch gehen.

Ich habe bei mir einmal ausgelitert, was durch die UV geht. Geht recht schnell und einfach. Vor allem wenn das Becken noch so leer ist. Es hat mich erschrocken, wieviel Wasser 1000l/h sind!
AKTUELL: DIY Weißglas 295x70x55
- ATI Hybrid 8x39W T5 + 2x75W LED - ATI Hybrid 8x80W T5 + 4x 75W LED -
- Jebao SOW-20 - Tunze Stream 3 - Deltec 3000i - Jebao DCP-10000 - ClariSea SK 5000 Gen2 -
- Tunze Osmolator - Aqua Medic T controller twin 2018 - GHL Doser 2.1 4-fach

VERGANGENHEIT: DIY Weißglas 100x60x40
VERGANGENHEIT: Dennerle Cube 60
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160

Posts: 230

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 30

  • Send private message

77

Friday, August 16th 2019, 8:43pm

Das kann ich bestätigen.
War auch sehr erschrocken wieviel Leistung ich auf die Pumpe geben musste um ca 3200 Liter zu erreichen und was für ein Strahl da rauskommt.
Mein Becken: 125x100x60
Beleuchtung: 3 x Orphek atlantik v4 mit den neuen LEDs und Lüfter
Strömumg: 3 x Ecotech MP40
Rückförderpumpe: Ecotech L1
Abschäumer: Deltec 1000i

meexx

Trainee

  • "meexx" started this thread

Posts: 136

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 57

  • Send private message

78

Friday, August 16th 2019, 10:55pm

Na ,

dann bin ich ja froh das ich noch Reserven nach oben habe :-) denn ich habe die große Pumpe ja behalten von daher alles Schick und Mittlerweile läuft sie auch nicht mehr auf kleinster Stufe sonder auf Stufe 5 glaube ich .

Schönes Wochenende euch allen :EV790A~137:
Gruß Ralf
aus Rostock

Becken in Planung <<< erledigt
Becken gestartet <<< 14.08.19

meexx

Trainee

  • "meexx" started this thread

Posts: 136

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 57

  • Send private message

79

Tuesday, August 20th 2019, 5:26am

Geschafft alles ist Umgezogen ... nur die Fische müssen noch etwas Geduld haben

und wir haben auch wirklich den ganzen Tag gebraucht und es kam doch wieder alles anders als gedacht :-) Der Steinaufbau gestaltete sich doch als sehr schwierig und am Ende haben wir uns für ein etwas flacheres Riff entschieden auch weil uns tatsächlich doch noch die Steine ausgegangen sind und das obwohl wir dachten das es schon sehr viel Gestein ist. Na aber so kann man zumindest immer mal noch etwas einbringen ( was wohl auch so kommen wird ) Zufrieden sind wir allemal, denn es wirkt schon echt gewaltig in der Größenordnung.

Die Technik funktioniert Tadellos, der Abschäumer arbeitet schon recht Ordentlich wirft allerdings auch noch ziemlich viel Mikrobläschen raus aber das läuft sich sicher noch ein. Die Strömung ist echt Super .... im Moment habe ich sogar das Gefühl das die Tunze ( 6105 ) Teile etwas Overkill sind, ist schon ordentlich Strömung im Becken und das auf fast minimaler Stufe.

Nun heißt es abwarten und Tee trinken ....... anbei noch ein kleiner Bild Band vom Sonntag :-) und heute werde ich noch Wasserwerte mal Messen. Wann ist es sinnvoll eine ICP Analyse zu machen ? direkt gleich oder eine Woche abwarten ? ich möchte mal Ausgangswerte haben damit ich dann auch schon eventuell mit der Versorgung beginnen kann. Die gängigen Test hat man ja zu Hause aber so ein Labortest ist glaube ich auch mal sinnvoll so alle 2-3 Monate.
































Gruß Ralf
aus Rostock

Becken in Planung <<< erledigt
Becken gestartet <<< 14.08.19

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Jasmin62 (20.08.2019), Blennard von Algowitz (20.08.2019), welle1501 (20.08.2019)

Wassermaus

Pfützenteufel

    info.dtcms.flags.de

Posts: 6,762

Location: Bogel

Occupation: Fachinformatikerin Systemintegration

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2148

  • Send private message

80

Tuesday, August 20th 2019, 11:22am

Schaut doch gut aus... mehr Gestein würde ich gar nicht ins Hauptbecken einbringen. Wenn später auf die Säule und rechten Bereich mal paar SPS kommen, habt ihr doch schönes Riffdach :EVERYD~16:
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Deltec 1000i+ Sander C50, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 1x AI Nero 5, 1 Radio XR30 G4 Pro, Bubble Magus QQ1
Fusion Nano 20G

Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 24,329 Clicks today: 52,327
Average hits: 21,391.39 Clicks avarage: 50,703.44